Sollte von den großen Verbraucher-Magazinen ein Bausauger Test veröffentlicht worden sein, erfahren Sie das hier im Beitrag. Wir starten unserem Beitrag mit einem Bausauger Vergleich, in welchem wir verschiedene Produkte anhand ihrer Produktinformationen einander gegenüber stellen. Anschließend kommt die Übersicht zu bestehenden Bausauger Testberichten und wir beantworten noch häufig gestellte Fragen.

Bausauger kaufen: Worauf achten?
  • Achten Sie darauf, dass der Bausauger ordentlich Leistung hat
  • Auch wichtig ist, dass der Sauger ein großes Behältervolumen hat
  • Beachten Sie das Zubehör und die Länge des Saugschlauchs
  • Wichtig ist für manche auch, ob der Sauger eine Blasfunktion hat
  • Vielleicht bevorzugen Sie einen kabellosen Bausauger? Auch das gibt es leistungsstark, wobei Sie dann preislich höher greifen müssen
Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt

Solltest du keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, kannst du auch direkt diesen empfehlenswerten Bausauger bei Amazon ansehen:


Bausauger Vergleich: Unsere Empfehlungen

Im Bausauger Vergleich haben wir zu den einzelnen Produkten die wichtigsten Kriterien herausgesucht und übersichtlich dargestellt. Es handelt sich dabei um Kriterien wie z.B. Maße und Gewicht, Leistung, Behälter, Blasfunktion, Kabellos & vieles mehr. Auf Basis der technischen Daten und Kundenbewertungen haben wir dann die vielversprechendsten Produkte ausgewählt. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Kauftipp: Makita – VC2512L

Angebot
Makita VC2512L Staubsauger Klasse L, 25 l
Marke: MakitaKaufempfehlung 12 V Kompressor Test
Farbe: Blau, Weiß
Maße und Gewicht: 39,5 x 37,5 x 53 cm; 8 kg
Leistung: 2000 Watt
Behälter: 25 Liter
Blasfunktion: Nein
Kabellos: Nein
Sonstige Eigenschaften: Staubklasse L, Nass- und Trockensauger, PET-Vlies-Filter, diverses Zubehör

Wir möchten Ihnen als unseren Preistipp den Makita VC2512L-Bausauger vorstellen. Dieser ist für den Einsatz bei Stäuben mit MAK-Werten größer als 1 mg/m³ konzipiert und nach Euronorm in die Staubklasse L eingestuft. Der Behälter ist mit 25 Litern vergleichsweise groß. Der Sauger kann sowohl im Nass- als auch im Trockenbetrieb eingesetzt werden und verfügt über ein Push and Clean Filterreinigungssystem mit einem lange haltbaren und waschbaren PET-Vlies-Filter. Leistung und Zubehör sind ebenso hervorragend wie die Verabreitung. Unsere Meinung: Ein sehr guter Staubsauger von Makita, der allen Ansprüchen an einen Standard-Bausauger gerecht wird.


Preistipp: Kärcher – WD 3 P

Angebot
Kärcher Nass-/Trockensauger WD 3 P Extension Kit (Behältergröße: 17 l, Tatsächliche Saugleistung: 200 Air Watt, 1,5 m Verlängerungsschlauch, Steckdose, Blasfunktion, ergonomischer Tragegriff)
Marke: Kärcher12 V Kompressor Testergebnis
Farbe: Gelb, Schwarz
Maße und Gewicht: 38,8 x 34 x 50,2 cm; 5,7 kg
Leistung: 1000 Watt (200 Watt Saugleistung)
Behälter: 17 Liter
Blasfunktion: Ja
Kabellos: Nein
Sonstige Eigenschaften: Nass- und Trockensauger, Papierfilter, diverses Zubehör

Der Kärcher WD 3 P ist unser Preistipp und ein Bausauger, der ohne Filterwechsel zum Nass- und Trockensaugen verwendet werden kann. Außerdem verfügt er über einen abnehmbaren Griff, an dem verschiedene Düsen direkt auf den Saugschlauch aufgesteckt werden können. Der Staubsauger schaltet sich automatisch über das Elektrowerkzeug ein und aus und ist mit 1000 Watt leistungsstark genug für die Verwendung in der Werkstatt und auf der Baustelle. Bemerkenswert ist hier natürlich der günstige Preis. Unsere Meinung: Wer für wenig Geld einen hochwertigen Bausauger sucht, wird bei Kärcher mit dem WD 3 P fündig!


Bosch Professional – Gas 18V-10 L

Bosch Professional 18V System Industriestaubsauger Gas 18V-10 L (ohne Akku, 1,6 m Schlauch, 3 Verlängerungsrohre, im Karton)
Marke: Bosch Professional
Farbe: Rot, Blau, Schwarz
Maße und Gewicht: 44,2 x 42,1 x 34 cm; 4,6 kg
Leistung: k. A.
Behälter: 10 Liter
Blasfunktion: Nein
Kabellos: Ja
Sonstige Eigenschaften: 18 V Bosch Akkusystem, Nass- und Trockensauger, Papierfilter, diverses Zubehör

Sie suchen einen kabellosen Staubsauger für die Baustelle? Der Bosch Professional Gas 18V-10L Baustaubsauger ist ein leistungsstarkes und zuverlässiges kabelloses Gerät, das sich perfekt für jede Baustelle eignet: Denn hier gibt es dank 18 V Bosch Akkusystem keinen Kabelsalat. Mit seinem Bruttobehältervolumen von 10 Litern bietet dieser Staubsauger immer noch ein ausreichendes Behältervolumen und eine gute Saugleistung über einen langen Zeitraum. Dank seiner kompakten Bauweise und seines geringen Gewichts lässt er sich zudem leicht transportieren und auch dort anwenden, wo es keine Steckdose in der Nähe gibt – beispielsweise beim Auto saugen. Unsere Meinung: Ein guter Akku Staubsauger für die Baustelle, der preislich vor allem dann attraktiv ist, wenn Sie bereits Bosch 18 V Akkus besitzen.


Hecht – Nass- und Trockensauger

HECHT Nass und Trockensauger – starker Industriestaubsauger mit Steckdose – Einschaltautomatik – 35 Liter Behälter – Blasfunktion – umfangreiches Zubehör – mit & ohne Beutel - Nass Trockensauger
Marke: Hecht
Farbe: Rot, Silber, Schwarz
Maße und Gewicht: k. A.
Leistung: 1400 Watt
Behälter: Edelstahl Behälter mit 35 Liter
Blasfunktion: Ja
Kabellos: Nein
Sonstige Eigenschaften: Nass- und Trockensauger, Papierfilter, diverses Zubehör

Der Hecht Nass- und Trockensauger ist ein leistungsstarker und zuverlässiger Bausauger, der sich perfekt für den Einsatz auf Baustellen, in der Garage oder Werkstatt oder zu Hause eignet, wenn Sie den Beutel nicht so oft leeren wollen: Denn er verfügt über eine starke Saugleistung von 18 Kpa und einen 35 Liter großen Edelstahltank mit Ablassschraube – das Volumen ist ein Spitzenwert in unserem Vergleich. Unsere Meinung: Sie brauchen einen Sauger mit großem Behältervolumen? Der Hecht Nass- und Trockensauger ist dann das Richtige für Sie!


Einhell – TC-VC 1820 S

Angebot
Einhell Nass-Trockensauger TC-VC 1820 S (1250 Watt, Edelstahlbehälter 20l, Blasanschluss, 4 Rollen, Schlauchsystem Ø36mm inkl. Saugschlauch + Verlängerung, Kombidüse + Filter)
Marke: Einhell
Farbe: Rot, Silber, Schwarz
Maße und Gewicht: 32,5 x 32 x 46 cm; 4,7 kg
Leistung: 1250 Watt
Behälter: 20 Liter
Blasfunktion: Ja
Kabellos: Nein
Sonstige Eigenschaften: Nass- und Trockensauger, Papierfilter, diverses Zubehör

Auch die Marke Einhell ist mit dem TC-VC 1820 S Baustaubsauger mit von der Partie: Der Sauger ist ein robustes und leistungsstarkes Gerät, das mit einer Vielzahl von nützlichem Zubehör ausgestattet ist und durch einen günstigen Preis überzeugen kann. Inklusive sind ein Schaumstofffilter für das Nasssaugen, ein Schmutzfangbeutel und ein Filterbeutel für das Staubsaugen sowie eine Kombidüse für Teppich– und glatte Böden. Außerdem hat er eine Fugendüse und noch weiteres Zubehör. Unsere Meinung: Viel Staubsauger für wenig Geld – wenn Sie den Bausauger privat nutzen, stimmt auch die Qualität.


DELTAFOX – Mehrzwecksauger

DELTAFOX Mehrzwecksauger Nass Trocken Staubsauger - 1250 Watt Motor - 15 l Kunststoffbehälter - mit Blasfunktion - 2,5 m Kabel - 14 kPA Saugleistung für beste Reinigung
Marke: DELTAFOX
Farbe: Rot, Schwarz
Maße und Gewicht: 33 x 33 x 46 cm; 4,5 kg
Leistung: 1250 Watt
Behälter: 15 Liter
Blasfunktion: Ja
Kabellos: Nein
Sonstige Eigenschaften: Nass- und Trockensauger, Papierfilter, diverses Zubehör

Der DELTAFOX-Mehrzwecksauger ist ein leistungsstarkes und vielseitiges Gerät für die Reinigung von Nass- und Trockenbereichen. Er verfügt über einen 1250-Watt-Motor mit einer Saugleistung von 14 kPA und ist damit trotz seines geringen Preises auch für die Reinigung von Baustellen geeignet. Der mitgelieferte Saugschlauch ist 1,5 Meter lang, die Kabellänge beträgt allerdings unterdurchschnittliche 2 Meter. Unsere Meinung: Mit einem Verlängerungskabel ein günstiger und tauglicher Bausauger – oder eben für entsprechend kleine Baustellen.


Bausauger Test: Das sind die Testsieger

Verbraucher suchen im häufiger nach einem Bausauger Test um zu erfahren, was bekannte Verbrauchermagazine als Testsieger gewählt haben und welche Produkte nicht zu empfehlen sind. Wir haben nach bestehenden Testberichten gesucht und zeigen in der Tabelle das Ergebnis unserer Recherche:

Herausgeber Git es einen Testbericht? Jahr Link Kostenlos einsehbar?
Stiftung Warentest Nein
Schweizer Fernsehen Nein
Ökotest Nein
Haus & Garten Test Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein
Saldo.ch Nein
ETM Testmagazin Nein

Wir konnten leider keinen Bausauger Test bei den oben genannten Portalen finden. Das liegt wohl daran, dass es sich bei Bausauger grundsätzlich eher um Produkt handelt, dass nicht oft nachgefragt wird. Daher ist der Bedarf nach einem Bausauger Test entsprechend gering. Das ist schade, denn die Personen, die sich dafür interessieren, würden sehr davon profitieren.

Bausauger Testsieger von Verbrauchermagazinen: Wie werden sie bestimmt?

Bausauger Testsieger werden von Verbrauchermagazinen bis auf wenige Abweichungen immer nach demselben Schema bestimmt: Es werden passende Testkategorien herausgesucht, beispielsweise Handhabung und Haltbarkeit. Diese werden gewichtet und nach entsprechenden Tests mit Noten versehen. Die Gesamtnoten (inkl. Gewichtung) bestimmen dann die Platzierung und damit auch den Bausauger Testsieger.

 


So funktioniert ein Bausauger

Bausauger Testsieger

Ein Baustellenstaubsauger hat normalerweise ein großes Gebläse mit Schlauch und Einlass an der Vorderseite, das Luft ansaugt. Die Luft wird durch einen Staubbeutel und danach durch einen Filter geleitet, um sie zu reinigen. Erst nach diesen beiden Stufen wird die Luft durch das Gebläse geleitet und ausgestoßen. Manche Staubsauger haben auch spezielle Düsen, mit dem Sie Schmutz und Ablagerungen an schwer zugänglichen Stellen aufsaugen können. Bausauger unterscheiden sich von normalen Saugern vor allem durch die robuste Konstruktion und die Ausführung als Nass- und Trockensauger. Große Modell haben sogar eine Ablassschraube zum Ablassen von Flüssigkeit am Behälter.

Mögliche Einsatzgebiete: Baustelle, Fliesen, Laminat, Teppich, Parkett, Polster, Auto & Pool

Hier geben wir Ihnen einige Informationen zu möglichen Einsatzgebieten von Bausaugern:

Baustelle: Auf der Baustelle ist ein Bausauger natürlich ideal einsetzbar – daher auch der Name. Er wurde für groben Schmutz und Nässe konzipiert.

Fliesen: Auch auf Fliesen lässt sich ein Bausauger verwenden. Er hat dafür sogar weitaus genug Leistung.

Laminat: Glatter Boden wie Laminat fordern den Bausauger ebenso wie Fliesen nicht im geringsten.

Teppich: Bei Teppich spielt ein Bausauger den Vorteil der hohen Saugkraft voll aus!

Parkett: Verwenden Sie einen Bausauger auf Parkett, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass der Bausauger an der Bodendüse keine Verunreinigungen von der Baustelle enthält – sonst könnte das Kratzer hervorrufen.

Polster: Auch bei Polstern spielt der Bausauger mit seiner hohen Saugkraft in der oberen Liga der Reinigungsgeräte – selbst tiefer Schmutz kann angesaugt werden.

Auto: Wenn Sie einen Bausauger vor allem für das Saugen im Auto brauchen, dann lohnt sich für Sie ziemlich sicher die Anschaffung eines kabellosen Staubsaugers. Die sind nicht nur leiser, sondern auch viel einfacher handzuhaben.

Pool: Sie wollen einen Pool saugen? Obwohl Bausauger Nass- und Trockensauger sind, müssen Sie dafür einen extra Poolsauger benutzen. Rund um den Pool können Sie hingegen den Bausauger verwenden.

Verschiedene Ausführungen: Mit Steckdose, automatischer Filterreinigung, Beutel, Klopffunktion & Hepa Filter

Mit Steckdose: Manche Bausauger haben eine integrierte Steckdose. Schließen Sie daran eine Werkzeugmaschine an, erkennt der Sauger deren Betrieb und springt je nach Modell automatisch mit an.

Automatische Filterreinigung: Manche Bausauger haben eine automatische Filterreinigung – das ist besonders praktisch, wenn Sie den Sauger häufiger benutzen, treibt aber natürlich den Preis etwas nach oben.

Mit Beutel: Nahezu jeder Bausauger wird mit einem Beutel betrieben, weil so der Kontakt mit dem aufgesaugten und nicht unbedingt gesundheitsförderlichen Baustaub minimiert wird.

Klopffunktion: Die Klopffunktion ist eine Möglichkeit eine automatische Filterreinigung zu implementieren – der Filter wird dann von innen abgeklopft, wobei das Klopfen selbst von außen und manuell oder automatisch durch Bewegung passiert.

Hepa Filter: Mit einem Hepa Filter wird die Luft nach dem Staubfangbeutel weiter gereinigt. Das ist ideal, wenn Sie den Bausauger auch in Wohnbereichen einsetzen möchten.

Vorteile & Nachteile

Vorteile:

  • Bausauger sind viel leistungsstärker als normale Sauger
  • Sie sind auch viel robuster
  • Bausauger haben oft mehr Zubehör und größere Behältervolumina
  • Sie sind nicht selten sogar günstiger als normale Hausstaubsauger
  • Viele Bausauger haben besondere Funktionen wie Blasfunktionen oder können feuchten Schmutz und sogar kleine Wasserlachen aufsaugen

Nachteile:

  • Bausauger sind im Vergleich zu normalen Saugern deutlich lauter
  • Sie sind auch größer und weniger kompakt, zudem gibt es sie praktisch nicht mit wiederverwendbarem Filter
  • Haushaltsstaubsauger reinigen die Luft üblicherweise etwas besser – es gibt aber auch Bausauger mit Hepa Filter und guter Luftreinigung

Verschiedene Eigenschaften: Ohne Beutel, mit Akku & Filter

Ohne Beutel: Bausauger lassen sich ohne Beutel betreiben, allerdings muss dann die Reinigung des Filters sehr intensiv ausfallen. Wir raten stets zum Betrieb mit Beutel.

Mit Akku: Bausauger mit Akku haben den Vorteil, dass sie deutlich mobiler sind – es braucht schlicht kein Kabel zu verlegen und es liegt auch kein Kabel im Weg herum. Dafür sind sie, inkl. Akku, deutlich teurer.

Mit Filter: Der Filter übernimmt in einem Bausauger die Aufgabe der Luftreinigung und ist, wenn kein Staubbeutel eingesetzt ist, die letzte Barriere vor dem Ausblasen der Luft. Er sollte entsprechend häufig gereinigt und gepflegt werden.

Beliebte Marken: Vorwerk, Dyson, Bosch, Kärcher & Makita

VorwerkDysonBoschKärcherMakita

Vorwerk ist ein deutscher Hersteller von Haushaltsgeräten, der 1883 gegründet wurde. Das Unternehmen ist vor allem für seine Thermomix-Küchengeräte bekannt. Vorwerk stellt auch Bodenpflegeprodukte, Staubsauger und andere Kleingeräte her – Bausauger gehören zwar nicht dazu, aber die Haushaltssauger sind sehr leistungsstark.

James Dyson ist der Gründer der Firma Dyson, die Staubsauger der Spitzenklasse herstellt. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Malmesbury, Wiltshire, England. Auch Dyson baut keine Bausauger, allerdings sind auch hier die Haushaltssauger sehr leistungsstark.

Die Firma Bosch ist ein multinationales Maschinenbau- und Elektronikunternehmen, das in Europa, Asien und Nordamerika tätig ist. Das Unternehmen Bosch stellt eine breite Palette von Produkten her, darunter Kraftfahrzeugteile, Elektrowerkzeuge, Haushaltsgeräte und Sicherheitssysteme und eben auch Bausauger mit oder ohne Akku.

Kärcher ist ein deutsches Unternehmen, das Reinigungsmaschinen und -geräte herstellt. Das Unternehmen wurde 1935 von Alfred Karcher gegründet und hat seinen Hauptsitz in Winnenden, Deutschland. Kärcher ist der weltweit führende Hersteller von Hochdruckreinigern und Reinigungsgeräten und baut auch günstige und gute Bausauger.

Makita ist ein Hersteller von Elektrowerkzeugen und -geräten. Das Unternehmen produziert eine Vielzahl von Produkten im Bereich der Werkzeugmaschinen für Handwerker – auch Bausauger. Makita ist eine Marke, auf deren Qualität und Haltbarkeit Sie vertrauen können.

Bausauger kaufen oder mieten: Bei Obi, Hornbach, Toom & Bauhaus

In den folgenden Absätzen informieren wir Sie darüber, ob Bausauger bei Obi, Hornbach oder anderen Quellen verfügbar sind:

Obi: Obi hat einige Bausauger im Sortiment, darunter Modelle von Bosch Professional oder Kärcher.

Hornbach: Hier konnten wir nur zwei Bausauger finden, ein kleiner von Heissner für die Baustelle und ein größerer mit sehr großem Behältervolumen, der sogar Teichschlamm saugt.

Toom: Bei Toom konnten wir keinen Bausauger finden – allerdings gibt es einige Staubsauger, welche dennoch die Kriterien dafür erfüllen und einfach nicht als Bausauger vertrieben werden, beispielsweise Akkustaubsauger von Bosch oder Makita.

Bauhaus: Bei Bauhaus gibt es sehr viele verschiedene Bausauger unterschiedlicher Preis- und Leistungsklassen, beispielsweise von Scheppach, Kärcher oder Makita.

Welcher Sauger für die Baustelle?

Bei der Auswahl eines Baustaubsaugers sollten Sie einige Dinge beachten. Erstens: Denken Sie an die Größe der Baustelle – Sie brauchen einen Staubsauger, der die Menge an Schutt bewältigen kann, mit der Sie zu tun haben werden. Zweitens sollten Sie bedenken, welche Art von Materialien Sie aufsaugen werden – manche Staubsauger sind für bestimmte Materialien besser geeignet als andere.

Schließlich sollten Sie sich für einen Staubsauger entscheiden, der langlebig und einfach zu bedienen ist – Sie möchten keinen Staubsauger, der leicht kaputt geht oder schwer zu bedienen ist. Überlegen Sie auch, ob vielleicht ein Akku-Staubsauger in Frage käme

Was ist der beste Industriestaubsauger?

Es gibt viele Arten von Industriestaubsaugern, aber für Baustellen ist ein leistungsstarker Rucksackstaubsauger oft die beste Wahl. Das sind Staubsauger, die wie ein Rucksack auf dem Rücken getragen werden und die mehr Leistung und Saugkraft als herkömmliche Staubsauger bieten.

Sie sind perfekt zum Aufsaugen von Staub, Schutt und sogar Flüssigkeiten, bequem zu tragen und man kann mit Ihnen auch Treppen oder Gerüste gefahrlos besteigen. Allerdings sind sie sehr teuer.

Welcher Nass Trockensauger ist der beste?

Das kann man pauschal leider nicht beantworten. So bevorzugen die einen beispielsweise ein leistungsstarkes Gerät, dass selbst für die schwierigsten Arbeiten geeignet ist. Andere wiederum finden den Staubsauger am besten, der mit einer Vielzahl von Aufsätzen geliefert wird. Wieder andere achten vordergründig auf den Preis.

Bausauger Testbericht

Welche Staubklassen gibt es?

Es gibt drei Staubklassen: Feinstaub, Grobstaub und gefährlicher Staub. Feinstaub ist für den Menschen am schädlichsten und kann schwere Atemprobleme verursachen. Grobstaub ist weniger schädlich, kann aber dennoch gefährlich sein, insbesondere für Kinder und ältere Menschen.

Zu den gefährlichen Stäuben gehören Asbest und andere Materialien, die beim Einatmen schwere Gesundheitsprobleme verursachen können. Baustaubsauger sind so konzipiert, dass sie alle drei Arten von Staub von einer Baustelle entfernen können – bei gefährlichem Staub sollten und müssen Sie ggf. sogar Experten zu Rate ziehen.

Wie bekomme ich Baustaub am besten weg?

Wenn Sie nach der besten Möglichkeit suchen, Baustaub loszuwerden, ist ein Baustaubsauger die beste Wahl. Diese Staubsauger sind speziell dafür ausgelegt, die große Menge an Staub zu bewältigen, die bei Bauprojekten anfällt.

Quellen und weiterführende Links:

Wolfgang Ruppert