Kosten für eine Badsanierung – Preisübersicht & Tipps

Ein frisch renoviertes und neu gestaltetes Badezimmer kann zu einer echten Wohlfühloase werden. Die Kosten für eine Badsanierung sind aber vergleichsweise hoch, wenn Wände, Böden, Einrichtung, Installationen und Beleuchtung vollständig erneuert werden müssen.

Um die Preise für eine Badsanierung im Blick zu behalten, lohnt es sich daher Angebote zu vergleichen und sich ein günstiges Komplettpaket zu sichern, in dem man alle Leistungen aus einer Hand erhält. Im Folgenden werden einige Tipps gegeben, wie man die Preise für eine Badsanierung kalkulieren muss und senken kann.

Badsanierung selber machen

Badsanierung Kosten pro qm: So berechnet sich der Preis

Eine Badsanierung kostet ca. 4.000 Euro pro m². Das ist selbstverständlich ein Durchschnittspreis, der je nach Größe des Badezimmers und Umfang der geplanten Sanierungsarbeiten variiert.

Für eine Komplettsanierung sind in der Regel mindestens 3.000 bis 5.000 Euro pro Quadratmeter zu veranschlagen. Mit einem günstigen Komplettpreisangebot für ein kleines Bad mit moderner Ausstattung liegen die gesamten Kosten für eine Badsanierung insgesamt bei ca. 17.000 Euro.

Mit der Größe des Bades steigt natürlich auch der Preis.

Das entscheidet über die Gesamtkosten
  • Größe des Badezimmers
  • Ausstattung des Badezimmers
  • Umfang der Sanierungsarbeiten
  • Berücksichtigung barrierefreier Lösungen
  • Qualität der Sanitärtechnik
  • Qualität der Badmöbel
  • Art und Qualität der Wand- und Bodenfliesen

Beispielrechung der Kosten

Für die Preiskalkulation wird hier eine Beispielrechnung geboten. Zugrunde gelegt wird die durchschnittliche Badezimmerfläche von ca. acht Quadratmetern. Dafür liegen die Preise für eine Badsanierung einschließlich Möbel, Fliesen, Armaturen, Dusche, Toilette und Wanne zwischen 25.000 und 40.000 Euro.

Die entscheidenden Kostenfaktoren sind Größe und Qualität der Ausstattung. Die Kosten für eine Badsanierung liegen bei einem kleinen Bad von 3,5 Quadratmetern und mit einer einfachen Ausstattung zum Beispiel bei ca. 12.800 Euro.

Dies schließt Waschtisch, Dusche, WC, Fliesen, Armaturen sowie sämtliche Installationen und Montagen ein. Für die erste Beispielrechnung folgt eine Aufschlüsselung in Einzelposten.

Einzelposten Preis
Fliesen 8.000 € 
Badmöbel 5.500 €
Armaturen 1.200 €
Sanitärinstallationen 5.300 €
Beleuchtung 3.100 €
Gesamt 23.100€

Wie oben schon geschrieben kann man pro Quadratmeter mit ca. 4000€ Kosten rechnen inkl. Badmöbel & Armaturen. Wir gehen bei diesen Kosten davon aus, dass sie nichts in Eigenleistung erledigen.

Wie lange dauert es, ein Bad komplett zu renovieren?

Wie die Preise für eine Badsanierung hängt auch die Dauer von der Größe des Badezimmers und dem Umfang der geplanten Arbeiten ab. Ausgehend von der Durchschnittsgröße von acht Quadratmetern ist mit anderthalb bis zwei Wochen ab Arbeitsbeginn zu rechnen.

Handwerkerpreise vergleichen: So geht man vor

Möglichkeit 1: Bei der Preiskalkulation lohnt es sich, Angebote von Sanitärfirmen in der Nähe zu vergleichen. Bei Google Maps kann man einfach und schnell nach geeigneten Handwerkern in der eigenen Region suchen, um sie dann per Mail oder telefonisch zu kontaktieren. Um die Kosten für eine Badsanierung zu vergleichen und im Blick zu halten, hilft detaillierter Kostenvoranschlag.

Möglichkeit 2: Eine andere Möglichkeit ist es, einen Auftrag in Myhammer einzustellen. Der Auftrag sollte eine möglichst genaue Beschreibung von Art und Umfang der zu leistenden Arbeiten enthalten. Über das Portal geben Handwerker ihre Kostenvoranschläge ab. Auf diese Weise kann man einfach, schnell und zuverlässig Preise für eine Badsanierung vergleichen und das günstigste Angebot auswählen.

Kosten Badsanierung

Badsanierung selber machen, geht das?

Wer über handwerkliches Geschick verfügt, kann eine Badsanierung auch selbst planen und ausführen. Dann fallen lediglich die Materialkosten an, während man die Kosten für Fachhandwerker sparen kann.

Zu beachten ist allerdings, dass viele verschiedene Arbeiten ausgeführt werden müssen (von der Fliesenverlegung über Sanitärinstallationen bis hin zur Beleuchtung), die einige Fachkenntnisse und leistungsstarke Werkzeuge erfordern. Zudem dauert eine selbst ausgeführte Badsanierung in der Regel länger und man trägt das Risiko selbst, wenn etwas schiefgeht.

Notwendige Werkzeuge, die man dafür benötigt: 

Kosten sparen bei der Badsanierung

Einige Kosten für eine Badsanierung kann man sparen, indem man mit etwas handwerklichem Geschick grobe Arbeiten selbst erledigt. Lediglich die Sanitärinstallationen und die elektrischen Installationen sollten vom Fachmann ausgeführt werden. Das spart sowohl Zeit als auch Arbeitskosten.

Welche Kosten fallen bei der Erneuerung der Badeinrichtung an?

Die Preise für eine Badsanierung hängen auch von Art und Umfang der Badeinrichtung ab. Zur Grundausstattung sollten ein Waschtisch, WC sowie Dusche oder Wanne gehören. Zusätzliche Badschränke können sinnvoll sein. Für eine qualitativ gute Badeinrichtung fallen durchschnittliche Kosten in Höhe von rund 5.500 Euro an.

Welche Förderung gibt es bei der Badsanierung?

Wer sein Badezimmer barrierefrei und altersgerecht umbauen will, kann dafür günstige Kredite und Fördermittel der KfW Bank in Anspruch nehmen. Zu barrierefreien Umbaumaßnahmen zählen zum Beispiel eine ebenerdige Dusche, ein Anti-Rutsch-Bodenbelag, Haltegriffe und Duschsitz.

Wer das Bad einer vermieteten Wohnung oder eines vermieteten Hauses saniert, kann die Kosten für eine Badsanierung steuerlich absetzen.

5/5 - (1 vote)
Wolfgang Ruppert