Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Kosten fürs Gasheizung erneuern – Preisübersicht & Tipps

Wenn du wissen willst welche Kosten fürs Gasheizung erneuern anfallen, bist du in diesem Beitrag richtig. In der Regel verfügt eine Gasheizung über eine Lebensdauer von 20 bis 25 Jahren. Anschließend sollte in einer Wohnung oder in einem Einfamilienhaus, die Gasheizung erneuert werden. Schließlich sind ältere Gasheizungen deutlich reparaturanfälliger und verbrauchen deutlich mehr Gas als neue Gasheizungen. Jedoch stellt sich an dieser Stelle die berechtigte Frage nach den Kosten fürs Gasheizung erneuern. Außerdem ist es wichtig über die Preise fürs Gasheizung erneuern informiert zu sein. In diesem Artikel geben wir alle wichtigsten Informationen zum Thema Gasheizung erneuern.

Kosten fuers Gasheizung erneuern

Kosten fürs Gasheizung erneuern: So berechnet sich der Preis

Die Kosten fürs Gasheizung erneuern können variieren und hängen von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Zum Beispiel kommt es darauf an, welche neue Gasheizung verbaut werden soll, denn die Preise fürs Gasheizung erneuern richten sich nach dem Modell und Hersteller der neuen Gasheizung. Darüber hinaus sollten die Arbeitskosten berücksichtigt werden. Diese unterscheiden sich zudem voneinander in Hinblick auf die Größe der Gasheizung sowie den Schwierigkeitsgrad bei der Montage.

Das entscheidet über die Gesamtkosten
  1. Gasheizkessel (Materialkosten)
  2. Warmwasserspeicher
  3. Montagekosten

Beispielrechnung der Kosten

Damit man mit ungefähren Kosten rechnen kann, muss eine Beispielrechnung aufgestellt werden. Wir haben für unsere Beispielrechnung einen Brennwertkessel in Betracht gezogen sowie eine fachmännische Montage. Auf diese Weise bekommt man den Einblick über die ungefähren Kosten fürs Gasheizung erneuern, die man als einen groben Richtwert ansehen kann.

Einzelposten Preis
Brennwertkessel 8.400 €
Warmwasserspeicher 2.040 €
Einbaukosten für den Kessel und Warmwasserspeicher 5.400 €
Einbaukosten für Schornsteinanpassung sowie Brennwerttechnologie 3.600 €  
Gesamtkosten  19.440 €

Folglich liegen die Preise fürs Gasheizung erneuern bei 19.400 Euro. Hierbei ist zu beachten, dass sich die endgültige Gesamtsumme je nach Wunsch des Bauherrn ändern kann.

Was kostet eine komplette Gasheizung mit Heizkörper?

An dieser Stelle kommt es auf den Hersteller, Fabrikat sowie den Installationsbetrieb an. Deswegen können sich die Kosten fürs Gasheizung erneuern stark voneinander unterscheiden. In der Regel ist mit den Gesamtkosten für eine komplette Gasheizung mit Heizkörper zwischen 12.000 Euro bis 20.000 Euro zu rechnen.

Handwerkerpreise vergleichen: So geht man vor

Möglichkeit 1: Die Google-Suche sowie eine Suche bei Google-Maps erscheinen in vielen Hinsichten als lukrativ. Hier kann man die günstigsten und kompetentesten Handwerker in der Umgebung finden. Anschließend die verschiedenen Handwerker per Telefon oder E-Mail kontaktieren und verschiedene Angebotsvorschläge einholen.

Möglichkeit 2: Bei Myhammer einfach ein Auftrag kostenlos und unverbindlich erstellen und auf Rückmeldung der Handwerker warten. Diese werden sich mit lukrativen Angebotsvorschlägen melden und man kann entscheiden, welcher Handwerker infrage kommt und welcher nicht.

Gasheizung selber erneuern, geht das?

Es ist zwingend davon anzuraten, eine Gasheizung auf die eigene Faust zu installieren. Hierfür sprechen sehr viele Gründe dagegen. Zum Beispiel muss die Arbeit sowieso von einem Schornsteinfeger abgenommen werden. Des Weiteren hat der Einbau einer Gasheizung etwas mit der eigenen Sicherheit sowie der Sicherheit von Mitbewohner im Haus zu tun. Man kann eine Gasheizung nur dann selber einbauen, wenn man ein ausgebildeter Schornsteinfeger ist und über ausreichende fachmännische Kenntnisse verfügt.

Wann muss die Gasheizung erneuert werden?

Als Haus- oder Wohnungseigentümer ist man laut Gesetz (EnEV 2014) dazu verpflichtet, eine Gasheizung zu erneuern, wenn diese älter als 30 Jahre alt ist. Diese Regelung richtet sich ebenfalls an Ölheizkessel, die sich in Konstanttemperaturbetrieb befinden.

Ist es Pflicht, die Gasheizung zu erneuern?

Eine Gasheizung, die älter als 30 Jahre alt ist, muss laut Gesetz erneuert werden.

Gasheizung erneuern Preis

Wie lange wird es noch Gasheizungen geben?

Ab dem Jahr 2025 wird es ein Verbot für den Einbau von Öl- und Gasheizungen geben. Dieses Verbot steht im Einklang mit dem Gebäudeenergiegesetz, sodass sich hierdurch eine Rechtsgrundlage ergibt.

Ist eine neue Gasheizung noch sinnvoll?

Ab dem letzten Jahr (2021) ist es nur bedingt zu empfehlen, eine Gasheizung zu installieren. Jedoch zukunftsblickend wird eine Gasheizung aussterben und die Installation solcher Heizkörper wird in drei Jahren verboten werden.

Was sollte man bei der Auswahl einer neuen Gasheizung beachten?

Es muss unbedingt beachtet werden, ob überhaupt eine Gasheizung für das eigene Haus geeignet ist. Darüber hinaus sollten die Preise fürs Gasheizung erneuern berücksichtigt werden, denn diese können ziemlich hoch ausfallen. Die Kosten fürs Gasheizung erneuern können stark ansteigen, wenn man sich für einen kostspieligen Gasheizkörper entscheidet. Außerdem sollte das Haus über einen Schornstein verfügen, damit eine Gasheizung überhaupt betrieben werden kann.

Gibt es noch eine Förderung fürs Gasheizung erneuern?

Seit dem Jahr 2021 bekommen Haus- und Wohnungseigentümer einen Zuschuss für den Einbau einer Gasheizung vom BAFA in Höhe von bis zu 45 Prozent der Gesamtkosten. Folglich würde laut unserer Beispielrechnung die Gasheizung statt 19.440 Euro bei 45 Prozent Förderung 10.692 Euro kosten.


Relevante Beiträge: 

5/5 - (1 vote)
Wolfgang Ruppert
Letzte Artikel von Wolfgang Ruppert (Alle anzeigen)