Laminat oder Vinyl – welchen Bodenbelag wählen?

Wer einen neuen Bodenbelag verlegen will, steht vor der Frage: Laminat oder Vinyl? Beide Böden bieten Vor- und Nachteile. Vinyl besteht aus Kunststoff, während Laminat überwiegend aus Holz gefertigt wird. Während Laminat eine elegante Optik schafft, ist Vinyl fußwärmer, weicher und griffiger. Im Folgenden erfahren Sie für welche Räume welcher Bodenbelag der richtige ist.

Laminat oder Vinyl

Laminat oder Vinyl – der Einsatzort ist maßgebend

Laminat oder Vinyl kommen als Bodenbelag in vielen verschiedenen Räumen zum Einsatz. Sie sind aber nicht für alle Räume gleich gut geeignet.

Laminat ist aufgrund seiner optischen Eigenschaften eine hervorragende Wahl für Wohnräume.

Vinyl

Laminat
Laminat ist aufgrund seiner optischen Eigenschaften eine hervorragende Wahl für Wohnräume.

Vinyl
Vinyl ist als moderne Variante eines klassischen PVC Bodens besonders für Büros, Treppenhäuser und Flure geeignet.

Vorteile und Nachteile

Im Folgenden wird eine knappe Übersicht über die Vor- und Nachteile von Laminat und Vinyl als Bodenbelag gegeben.  

  Laminat Vinyl
Vorteile
  • große Vielfalt an Designs
  • leicht ohne Leim zu verarbeiten dank Klick-Verbindung
  • Rückbau ohne Schaden am Untergrund
  • robuste und strapazierfähige Oberfläche
  • für die Verlegung auf Fußbodenheizungen geeignet
  • pflegeleicht
  • einfach und schnell zu verlegen
  • geräuscharm
  • große Auswahl an Farben und Dekoren
  • fußwarm
Nachteile
  • Laminat ist trittlaut
  • lässt sich nicht abschleifen
  • nicht 100 Prozent wasserfest
  • fußkalt
  • sehr ebener Untergrund erforderlich
  • kann nicht auf jedem Altbelag verlegt werden
  • anfällig für Druckstellen
  • lässt sich nicht abschleifen
  • aufwendig zu entfernen

Ist Laminat- oder Vinylboden haltbarer?

Beide Böden sind bei richtiger Verlegung robust, pflegeleicht und lange haltbar.

Welcher Bodenbelag bei Fußbodenheizung?

Da Vinyl eine bessere Wärmeleitfähigkeit hat, ist er für Räume mit Fußbodenheizung zu empfehlen. Grundsätzlich ist aber auch Laminat für Fußbodenheizungen geeignet.

Fußbodenheizung Laminat oder Vinyl

Was ist kratzfester?

Ein Vinylboden mit speziell geschützter Oberfläche ist kratzfester als ein klassischer Laminatboden.

Laminat oder Vinyl in Küche, Kinderzimmer und Mietwohnung verlegen?

Laminat oder Vinyl sind als Bodenbelag in vielen Räumen geeignet. Hier einige Empfehlungen:

Küche: In der Küche bietet Vinyl Vorteile, weil dieser Boden pflegeleicht und unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit ist.

Kinderzimmer: Im Kinderzimmer ist ein hochwertiger Vinylboden wegen seiner Kratzfestigkeit zu empfehlen. Auch verursacht er weniger Reinigungs- und Pflegeaufwand.

Mietwohnung: Der Boden in einer Mietwohnung sollte günstig, robust und pflegeleicht sein. Laminat bietet hier insofern einen Vorteil, weil es insgesamt langlebiger ist.

Auswirkungen auf die Gesundheit von Laminat oder Vinyl

Laminat ist grundsätzlich nicht gesundheitsschädlich. Auch Vinylböden enthalten mittlerweile keine schädlichen Weichmacher mehr. Beide Böden sind zudem für Allergiker geeignet.

Kostencheck: Ist Laminat oder Vinyl teurer?

Beide gelten als günstig Bodenbeläge. Während einfaches Laminat zwischen 5 und 15 Euro pro Quadratmeter kostet, zahlt man für hochwertiges Laminat bis zu 30 Euro. Für feuchtraumgeeignete Laminatböden fallen bis zu 50 Euro pro Quadratmeter an.

Vinyl kostet zwischen fünf und 10 Euro pro Quadratmeter. Spezielle Designs und Oberflächenbehandlungen können den Preis auf 20 Euro pro Quadratmeter erhöhen.

Ist Vinyl zum Kleben oder zum Klicken besser?

Klick-Vinyl lässt sich nicht nur leichter und schneller verlegen, es weist auch eine höhere Stabilität und Stärke als Vinyl zum Kleben auf. Klick-Vinyl ist darüber hinaus unempfindlicher gegenüber einem unebenen Untergrund.

Fazit

Laminat und Vinyl sind günstige, stilvolle und vielseitige Bodenbeläge, die im ganzen Haus Verwendung finden können. Sie sind robust, langlebig und pflegeleicht. Vinyl ist feuchtigkeitsresistent und daher auch für Küche und Bad geeignet. Laminat bewährt sich aufgrund seines eleganten Holzdesigns vor allem in Wohnräumen.

Wolfgang Ruppert