Sollte von den großen Verbraucher-Magazinen ein Spaten Test veröffentlicht worden sein, erfahren Sie das hier im Beitrag. Wir starten unserem Beitrag mit einem Spaten Vergleich, in welchem wir verschiedene Produkte anhand ihrer Produktinformationen einander gegenüber stellen. Anschließend kommt die Übersicht zu bestehenden Spaten Testberichten und wir beantworten noch häufig gestellte Fragen.

Spaten kaufen: Worauf achten?
  • Aus welchem Material ist der Spaten gefertigt?
  • Aus welchem Material besteht der Stiel?
  • Für welche Böden der Spaten geeignet ist.
  • Immer auf ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis achten.
  • Die Kundenrezensionen geben oft Aufschlüsse über die Qualität.
Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt

Sollten Sie keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, können Sie auch direkt diesen empfehlenswerten Spaten bei Amazon ansehen:


Spaten im Vergleich: Unsere Empfehlungen

Im Spaten Vergleich haben wir zu den einzelnen Produkten die wichtigsten Kriterien herausgesucht und übersichtlich dargestellt. Es handelt sich dabei um Kriterien wie z.B. Blattform, Stielmaterial & vieles mehr. Auf Basis der technischen Daten und Kundenbewertungen haben wir dann die vielversprechendsten Produkte ausgewählt. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Kauftipp: Kent & Stowe – Gartenspaten

Kent & Stowe Gärtnerspaten – Profi-Spaten aus Edelstahl, für Harte und steinige Böden, Gartenspaten mit Stiel aus Eschenholz, Länge: 110 cm
Marke: Kent & StoweKaufempfehlung 12 V Kompressor Test
Spatenart: Gartenspaten
Länge:
111 cm
Blattart: rund
Blattmaterial: Edelstahl
Stielmaterial: Eschenholz
Gewicht: 2,2 kg
Eignung: steinarme, weiche Böden, zum Aushub geeignet

Edler Gartenspaten mit 15 Jahre Garantie. Der D-Griff ermöglicht ein komfortables Arbeiten und die breite Trittkante ein einfaches Eindringen in den Boden. Sehr gut geeignet für große Bodenflächen, Drainagen und zum Umgraben. Unsere Meinung: Wunderschöner Premium-Spaten mit besonders breitem Blatt und langjähriger Garantie.


Preistipp: Fiskars – Gärtnerspaten Set Rund & Spitz

KG FISKARS 131400 GÄRTNERSPATEN RUND Spaten + FISKARS 131410 SPITZ GARTENSPATEN Set
Marke: Fiskars12 V Kompressor Testergebnis
Spatenart: Gartenspaten
Länge:
125 cm
Blattart: rund
Blattmaterial: hochwertiger Borstahl
Stielmaterial: Stahl, Kunststoff
Gewicht: 2 kg
Eignung: steinarme, weiche Böden, Graben, Rasenstechen

Zwei praktische Spaten zum Vorteilspreis. Beim täglichen Gartenarbeiten, Graben und Rasenstechen profitieren Sie von der ergonomischen Form und einer komfortablen Körperhaltung. Mit dem Doppelset sind Sie für die meisten Eventualitäten perfekt vorbereitet. Auf den stabilen, hochwertigen Borstahl ist viele Jahre verlass. Unsere Meinung: Hochwertiges 2er Spar-Set für die tägliche Gartenarbeit zum Spitzenpreis.


Draper – Eckiger Stahlspaten 88633

Draper 88633 88633 Spaten eckig, Stahl
Marke: Draper
Spatenart: Gartenspaten
Länge:
104 cm
Blattart: rund
Blattmaterial: legierter Stahl
Stielmaterial: legierter Stahl
Gewicht: 1,1 kg
Eignung: steinarme, weiche Böden

Mit diesem kurzen Spaten mit stabilem Stiel und komfortablen Griff bekommen Sie in weichen Böden sogar Wurzeln zuverlässig klein. Die Konstruktion ist absolut robust, kein verbiegen und kein Brechen, so ist dieser Metallspaten für viele Jahre regelmäßiger Nutzung im Garten ausgelegt. Unsere Meinung: Äußerst robuster Gartenspaten zum Superpreis.


Fiskars – Solid Spaten Vorteilspaket Spitz & Rund

Fiskars Gartenarbeits-Set: Solid Spaten spitz und Solid Spaten rund im Vorteilspaket
Marke: Fiskars
Spatenart: Gartenspaten
Länge:
1117 cm
Blattart: spitz und rund
Blattmaterial: Qualitätsstahl
Stielmaterial: Stahl, Kunststoff
Gewicht: k.A.
Eignung: steinarme, weiche Böden

Durch die ergonomische Form und dem zuverlässigen D-Griff ist ein Eindringen auch in härtere Böden und ein komfortables, ermüdungsarmes Arbeiten möglich. Das scharfe, gehärtete Spatenblatt eignet sich wunderbar zum Einstechen, wie auch zum Ausheben und zum leichten Graben. Verwenden Sie je nach Bodenbeschaffenheit entweder den runden oder den spitzen Spaten dieses Fiskars Sets. Unsere Meinung: Gleich zwei Qualitätsspaten von Fiskars zum Sparpreis, ideal für gängige Gärten.


Fiskars – Gärtnerspaten

Angebot
Fiskars Gärtnerspaten für weiche, steinarme Böden, Rund, Länge: 108 cm, Qualitätsstahl-Blatt/Glasfaserverstärkter Kunststoff-Stiel, Schwarz/Orange, Xact, M, 1003682
Marke: Fiskars
Spatenart: Gartenspaten
Länge:
108 cm
Blattart: rund
Blattmaterial: Qualitätsstahl
Stielmaterial: Stahl, Kunststoff, Glasfaserverstärkung
Gewicht: 1,87 kg
Eignung: steinarme, weiche Böden

Wurzel- und Rasenstechen und alltägliche Gärtnerarbeiten sind mit diesem hochwertigen, langlebigen Spaten von Fiskars komfortabel und schonend erledigt. Perfekter Arbeitswinkel für rückenschonendes Arbeiten. Das finnische Design, der glasfaserverstärkte Stiel und das geschärfte, EaseCut Spatenblatt bleiben stehen für Robustheit und Zuverlässigkeit. Unsere Meinung: Wunderschöner Gartenspaten für Enthusiasten und leidenschaftliche Hobbygärtner.


Gardena – NatureLine Gartenspaten

Gardena NatureLine Spaten: Gartenspaten aus Qualitätsstahl zum Umgraben und Ausheben, sicherer Trittsteg, Stiel aus FSC-Eschenholz, D-Griff (17000-20)
Marke: Gardena
Spatenart: Gartenspaten
Länge:
124,5 cm
Blattart: rund
Blattmaterial: Qualitätsstahl, beschichtet
Stielmaterial: FSC-Eschenholz
Gewicht: 2 kg
Eignung: steinarme, weiche Böden, bepflanzte Flächen

Wurzelschonendes Umgraben und ein komfortabler Griff, so bleibt die Gartenarbeit für Pflanzen und Mensch möglichst schonend. Die hochwertige Beschichtung und der gehärtete Stahl versprechen eine lange Lebensdauer. Da robuste Stiel besteht aus robustem FSC-zertifizierten Eschenholz.  Unsere Meinung: Gewohnt hervorragende Qualität von Gardena.


Spaten Test: Das sind die Testsieger

Verbraucher suchen im häufiger nach einem Spaten Test um zu erfahren, was bekannte Verbrauchermagazine als Testsieger gewählt haben und welche Produkte nicht zu empfehlen sind. Wir haben nach bestehenden Testberichten gesucht und zeigen in der Tabelle das Ergebnis unserer Recherche:

Herausgeber Gibt es einen Testbericht? Jahr Link Kostenlos einsehbar?
Stiftung Warentest Nein
Schweizer Fernsehen Nein
Ökotest Nein
Haus & Garten Test Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein
Saldo.ch Nein
ETM Testmagazin Nein

Wie immer haben wir auch zum Thema Spaten Testbericht die bekannten deutschsprachigen Fachmagazine für Sie überprüft. Zu unserer Verwunderung und Enttäuschung mussten wir allerdings feststellen, dass gerade zu so einem umfangreichen Thema wie Spaten zum Zeitpunkt unserer Recherchen keine Testberichte veröffentlicht waren. Wir bleiben für Sie dran, sollte sich zeitnah noch was ändern, werden wir die Tabelle für Sie aktualisieren.

Bitte beachten Sie, dass einige Testberichte hinter einer Bezahlschranke wie einem Abo oder einem Einmalbetrag versteckt sein können. Darauf haben wir keinen Einfluss und profitieren auch nicht davon.

Spaten Testsieger von Verbrauchermagazinen: Wie werden sie bestimmt?

Die Spaten werden nach Preisklassen sortiert und dann anhand der Herstellerangaben miteinander verglichen. Im Praxistest zeigen sich Schwachstellen und diese werden dann via Punktesystem ausgewertet. Letzten Endes ist der Spaten Testsieger jenes Produkt mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis.

Gibt es einen Test von Selbst ist der Mann?

Das Thema Spaten ist ein weitreichendes, weshalb wir auch beim Selbermacher-Magazin Selbst ist der Mann nach einem Spaten Test gesucht haben und auch gleich fündig geworden sind. Dieser ist zwar bereits aus dem Jahr 2006, dafür sind die darin enthaltenen, grundlegenden Infos auch heute noch relevant und der Test ist zudem kostenlos einsehbar. Zum Spaten Test von Selbst ist der Mann geht es hier.


Häufig gestellte Fragen:

Holzstiel oder Metallstiel besser?

Grob kann man sagen, ein Holzstiel ist altbewährt und im Notfall schnell ersetzt. Ein Metallstiel hingegen ist zwar teurer, aber oft so stabil dass er, wenn er gut und trocken gelagert wird, viele Jahre länger hält, als ein Holzstiel, der bei zu hoher oder falscher Belastung auch schon mal brechen kann.

Spaten Testsieger

Spaten aus einem Guss, Edelstahl, Kupfer und Titan

Spaten ist nicht gleich Spaten. Verschiedene Bauweisen und Materialien bieten unterschiedliche Eigenschaften.

Edelstahl: Edelstahl Spaten sind die häufigsten Spaten. Edelstahl ist ein dankbares Material und mit entsprechender Versiegelung bzw. Lackierung bleibt das Blatt lange rostfrei und widerstandsfähig.

Kupfer: Spaten aus Kupfer haben eine besonders schöne Optik und eine unglaublich lange Lebenszeit. Auch wird der Nährboden durch die speziellen anti-magnetischen Eigenschaften des Kupfers geschont. Kein Rost und kaum Pflege notwendig. Kupferspaten sind die wirklichen Edelspaten.

Aus einem Stück / Aus einem Guss: Spaten aus einem Guss haben keine Schwachstelle wo das Blatt am Stiel verbunden wird. Dadurch sind sie sehr widerstandsfähig, doch kann bei einer Beschädigung auch nicht einfach mal eben der Stiel ausgetauscht werden. Meist sind diese Spaten sehr schwer und gut für grobe Arbeiten geeignet.

Titan: Titanspaten gehören mit zu den robustesten Spaten mit der längsten Lebensdauer. Titan ist ein außerordentlich hartes Metall und kommt auch langfristig mit harten, steinigen Böden gut zurecht.

Geschmiedeter Stahl: Spaten aus geschmiedetem Stahl sind robust und langlebig und machen auch optisch etwas her. Kein günstiges Edelstahlblech sondern massiver Stahl aus der Schmiede benötigt zwar mehr Pflege als andere Materialien, kann aber für viele Jahre ein zuverlässiger Begleiter im Garten sein.

Infos zu Bauteilen Wurzelsäge / Zacken / Zinken, Spatenblatt & Gravur

Rund um Spaten gibt es viele Fachbegriffe die Neulingen in der Thematik erstmal wenig sagen. Wir klären folgend kurz und knapp auf.

Wurzelsäge: Als Wurzelsäge versteht man eine spezielle Spitze des Blattes mit welcher man mit kräftigen Hieben Wurzeln in stark verwurzelten Böden durchhacken kann. Nur so ist ein Graben in solchen Gebieten überhaupt erst möglich.

Gabel / Zacken / Zinken: Je nach Bodenbeschaffenheit gibt es spezielle Anforderungen und die Antwort mancher Spaten darauf sind spezielle Zacken, Zinken oder etwas, was wie eine Gabel anmutet. Dabei geht es vorwiegend darum besonders harten Boden, besonders wenn er viele Steine beinhaltet, durchdringen und ausheben zu können.

Spatenblatt: Als Spatenblatt bezeichnet man das was man bei einer Schaufel das Schaufelblatt nennen würde, also die aus Metall gefertigte Fläche die den Spaten ausmacht. Diese ist üblicherweise mit einer scharfen Kante oder einer Spitze sowie Trittflächen versehen, damit man das Spatenblatt möglichst einfach in den Boden treten kann.

Gravur: Wie die meisten metallischen Objekte können auch Spaten mit einer persönlichen Gravur versehen werden. Gerade für passionierte Hobbygärtner ist ein personalisierter, gravierter Spaten eine schöne Geschenksidee.

Scharfe Kante: Eine scharfe Kante sollte jeder Spaten haben, um das Spatenblatt möglichst gut in die Erde treiben zu können.

Gärtnerspaten, Rodespaten, Spitzspaten: Welcher Spaten wofür?

Rund um die Arbeit im Garten gibt es eine Vielzahl an Werkzeugen und ein großer Teil davon sind Schaufeln und Spaten. Als Gelegenheitsgärtner oder einfach nur Neuling auf dem Gebiet, ist man da schnell überfordert. Wir wollen etwas Licht ins Dunkel bringen und erklären die gängigsten Spatenarten kurz für Sie.

Spatenart Einsatzzweck & Besonderheiten
Gärtnerspaten / Gartenspaten Einsatzzweck: Garten, Profis

Besonderheiten: Ein guter Allround-Spaten für häufige Gartenarbeiten im privaten wie im Profi-Bereich. Kommt mit nahezu allen Böden zurecht.

Spatenschaufel Einsatzzweck: Garten, Bau

Besonderheiten: Eine Spatenschaufel verbindet, wie der Name schon vermuten lässt, die Stichfähigkeit eines Spatens mit dem breiten Blatt einer Schaufel. Ein echter Gartenallrounder.

Rodespaten Einsatzzweck: Garten, Bau, harte Böden

Besonderheiten: Ein Rodespaten ist extra robust, schwer und kraftvoll. Deshalb eignet er sich hervorragend für Bauarbeiten und besonders harte Böden. Der Spaten fürs Grobe.

Spitzspaten Einsatzzweck: Garten, Bau, Outdoor, steinige oder harte Böden

Besonderheiten: Dringt gut in besonders harte und steinige Böden ein.

Klappspaten Einsatzzweck: Camping, Militär, Outdoor, Wandern, Survival

Besonderheiten: Robust und bewährt kann der Klappspaten meist auf unter 30 cm Länge zusammengeklappt und so ganz einfach auch bei Wanderungen mitgeführt werden.

Teleskop-Spaten Einsatzzweck: Camping, Outdoor

Besonderheiten: Ein Teleskop Spaten kann auf eine geringe Größe zusammengeklappt werden, dank der Teleskopstange brauchen Sie aber auf den Komfort eines herkömmlichen Gartenspatens nicht verzichten und können bequem im Stehen arbeiten.

Wurzelspaten Einsatzzweck: Garten, wurzelige Böden

Besonderheiten: Eine besondere Spitze schneidet relativ mühelos durch im Boden befindliche Wurzeln. Diese Spitze wird auch Wurzelsäge genannt.

Staudengabel Einsatzzweck: Garten, Profibereich

Besonderheiten: Mit einer Staudengabel können Sie Stauden mitsamt Wurzelballen ausheben und an einen anderen Platz verpflanzen. Gerade für Gartenprofis oft eine lohnende Investition.

Spaten für Sondengänger, Pfosten, Steinige Böden, Löcher & Wurzeln

Sondengänger: Sondengänger sind Leute, die mit Metalldetektoren nach Kriegsrelikten oder Artefakten aus dem Mittelalter suchen, wie Abzeichen, Munition, Pfeilspitzen und mehr. Um im Feld zu graben empfiehlt sich ein Sondengänger-Spaten der mit nahezu jedem Boden zurecht kommt.

Pfosten: Um Pfosten, zum Beispiel für einen Zaun, zu versenken, eignet sich ein Loch welches man mit einem sogenannten Lochspaten ausgehoben hat. Nur mit einem Lochspaten sind so präzise Grabarbeiten möglich.

Löcher: Einfache Löcher können mit nahezu jeder Art von Spaten, am besten aber mit dem Gartenspaten in Kombination mit einer Schaufel gegraben bzw. ausgehoben werden. Zum Beispiel für einen kleinen Gartenteich.

Steinige Böden: Für steinige Böden empfiehlt sich ein besonders robuster Spaten mit Zinken. Achten Sie beim Kauf auf diesbezügliche Hinweise in der Produktbeschreibung.

Wurzeln: Um in einem wurzeligen Boden voranzukommen empfiehlt es sich einen sogenannten Spaten mit Wurzelsäge oder Wurzelspaten zu verwenden. Dieser verfügt über eine spezielle Spitze mit der Sie Wurzeln im Boden relativ einfach durchtrennen können.

Spaten bei Aldi und Lidl kaufen: Hinweise

Aldi und Lidl haben saisonbedingt immer wieder Gartenwerkzeuge im Sortiment. Dazu gehören üblicherweise auch Gartenspaten. Lidl’s Hausmarke Parkside hat sich in den letzten Jahren einen guten Namen gemacht, als günstige Alternative für Hobbyhandwerker und Gelegenheitsgärtner. Auch Ferrex, das Hausmarken-Pendant bei Aldi hat immer wieder eine Vielzahl an nützlichen Garten- und Haushaltsgeräten im Sortiment bei Aldi. Doch Ferrex schneidet meist schlechter bei den Kundenbewertungen ab, als Lidl. Wir haben deshalb auch beim Gartenspaten besonders genau hingesehen und konnten folgendes recherchieren:

Bei Aldi kommen die Spaten diesmal von der zweiten Hausmarke mit Bezug auf Gartengeräte, nämlich Gardenline. Die Spaten sind simpel, mit Holzschaft gefertigt, aber äußerst preiswert und kommen bei bisherigen Kundenbewertungen gut weg. Für Gelegenheitsgärtner ein sicheres Schnäppchen.

Bei Lidl schickt Parkside verschiedene Spaten ins Rennen. Einen davon sogar mit Wurzelsäge um bei schwer durchwurzelten Boden gut voranzukommen. Der Preis fällt erwartungsgemäß niedrig aus, die Bewertungen sind gut und so ist die Nachfrage hoch. Zum Zeitpunkt unserer Recherchen konnte man diesen Spaten online gar nicht mehr kaufen, er war temporär ausverkauft. Kaufempfehlung unsererseits.

Darauf sollten Kinder und Frauen achten?

Generell sollten Sie darauf achten, dass sich Kinder mit Gartenwerkzeugen nicht verletzen. Gerade Spaten können ein angespitztes, recht scharfes Blatt haben. Erklären Sie den Umgang mit den Gartenutensilien gewissenhaft und sorgen Sie für elterliche Aufsicht. Wenn es um den Kraftaufwand geht, mit dem ein Spaten benutzt werden muss, sollten Sie bei Frauen und Kindern besonders auf einen langen, robusten Stiel, für mehr Hebelwirkung, ebenso wie auf ein scharfes, verstärktes Blatt achten.

Einige Spaten bieten auch besonders ergonomisch geformte Griffe und Hebel, die das Arbeiten mit dem Gartenspaten erleichtern. In unseren Kaufempfehlungen finden Sie einige Inspirationen für Spaten, die sich auch gut mit weniger potenziell verfügbarer Kraft verwenden lassen.

Was ist der beste Spaten?

Diese Frage kann man pauschal nicht beantworten. Deshalb haben wir Ihnen im Rahmen unseres Beitrages auch eine Vielzahl von Kaufempfehlungen gemacht. Der beste Spaten erfüllt alle Ihre Anforderungen an Material und Qualität und kostet dabei so wenig wie möglich. Der beste Spaten ist folglich der, mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis.

Spaten Testbericht

Welcher Spaten für harten Böden?

Wenn Sie mit wirklich harten Böden zu tun haben, brauchen Sie einen entsprechend belastbaren Spaten. Dieser sollte eine scharfe Spitze am Blatt haben und die Schaufelfläche selbst sollte aus speziell gehärtetem Stahl gefertigt sein. Auch beim Stiel können Sie nach Merkmalen wie „glasfaserverstärkt“ Ausschau halten. Achten Sie auch auf eine besonders robuste Trittfläche, damit Sie den Spaten möglichst kraftvoll in den Boden treten können, ohne dass irgendwas kaputt geht.

Was kostet ein Garten Spaten?

Der Preis eines Gartenspatens ist von vielen Faktoren abhängig, hauptsächlich aber von der Qualität und der Marke. Einfache Spaten beginnen bereits bei ca. 20 Euro. Im guten Mittelfeld liegen Sie bei 40 bis 50 Euro und alles darüber hinaus gilt schon als hochpreisig, bzw. Profisegment.

Was ist der Unterschied zwischen einer Schaufel und einem Spaten?

Oft werden Spaten und Schaufel im Volksmund untereinander vermischt. Doch das ist so nicht richtig. Denn ein Spaten dient dazu in die Erde zu stechen und eine Schaufel dazu Erde zu bewegen. Natürlich können Spaten und Schaufel auch die Aufgaben voneinander bis zu einem gewissen Grad erfüllen, doch spätestens bei hartem Erdreich werden Sie sich wünschen einen Spaten zur Hand zu haben.

Und wenn es darum geht große Mengen an gesiebter oder lockerer Erde oder auch Schotter zu bewegen, sind Sie mit einer Schaufel viel schneller, da diese einfach eine größere Schaufelfläche bietet als ein Spaten. Ein Spaten wird auch zum Ausstechen oder Ausheben, zum Beispiel von Torf oder Kompost, verwendet.

Welcher Spaten ist unzerbrechlich?

Wirklich unzerbrechlich ist wohl kein Spaten, doch wenn es um robuste Stiele geht sind Spaten aus Metall bzw. aus einem Guss gefertigte Spaten die beste Wahl. Holzsteile sind am weitesten verbreitet und am einfachsten ausgetauscht, es sind aber auch diejenigen, die bei übermäßiger Belastung am einfachsten brechen können. Die Spatenblätter selbst rosten, verbeulen oder reißen auch mal, aber brechen werden sie eher selten.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Wolfgang Ruppert