Sollte es bei den großen Verbraucher-Magazinen einen Kettenschärfgerät Test geben, dann erfahren Sie das natürlich hier! Im ersten Teil des Berichts zeigen wir das Ergebnis unserer Recherche. Wir hoffen Ihnen damit das Suchen erleichtern zu können.

Anschließend stellen wir im Kettenschärfgerät Vergleich verschiedene Produkte vor und erklären die Vor- und Nachteile. Kettenschärfgeräte braucht man um die Ketten von Motorsägen zu schärfen.

Direkt zu den Testberichten Direkt zum Produktvergleich

Ein sogenanntes Kettenschärfgerät macht genau das, was der Name bereits vermuten lässt: Es schärft Ketten. Sägeketten, genauer gesagt. Derartige Ketten finden sich beispielsweise auf Motorsägen. Eine Motorsäge ist eine extrem starke und schnelle Säge, die insbesondere bei groben Schnitten hoch effektiv ist. Selbst 60 cm dicke Baumstämme sind kein Problem.

Doch wie jede Säge wird auch eine Motorsäge irgendwann einmal stumpf. Dann sägt sie langsamer und irgendwann schleift sie eigentlich nur noch. Die Nutzung ist dann stark eingeschränkt bzw. fast nicht mehr möglich. Deshalb muss eine Motorsäge, bzw. deren Kette, von Zeit zu Zeit geschliffen werden. So werden die einzelnen Sägezähne wieder scharfgemacht. Ein Kettenschärfgerät übernimmt diese Funktion.

Kettenschärfgerät Test-Übersicht

OrganisationBesteht ein Kettenschärfgerät Test?
Stiftung WarentestNein, bisher ist kein Kettenschärfgerät Test vorhanden.
ökoTestLeider gibt es auch bei ökoTest keinen Kettenschärfgerät Test.
Konsument.atLeider wurde bislang noch kein Kettenschärfgerät Test veröffentlicht.
Ktipp.chNein, es besteht kein Kettenschärfgerät Test.
KWFNein, auch der KWF hat Kettenschärfgeräte für Motorsägen noch nicht getestet.

Wir haben im Internet bei vielen renommierten Herausgebern einen bestehenden Kettenschärfgerät Test gesucht. Leider ohne Erfolg.

Es gibt bisher auf den oben genannten Verbrauchermagazinen leider keinen Kettenschärfgerät Testbericht. Wir hoffen, dass sich das bald ändern wird. Falls ja, aktualisieren wir natürlich unsere Tabelle.

Es handelt sich bei Kettenschärfgeräten um sehr spezielle Werkzeuge die nur für eine kleine Gruppe Interessenten nachgefragt wird. Wir schätzen die Chance daher eher gering ein, dass von den oben genannten Magazinen demnächst ein passender Test veröffentlicht wird. Am ehesten kommt der KWF in Frage da sich der Verein sehr viel Forstwerkzeugen beschäftigt.


Kettenschärfgerät Vergleich: Berlan, Powerplus, Güde & weitere

Kommen wir nun zum zweiten Teil unseres Beitrags, dem Kettenschärfgerät Vergleich. Es handelt sich nicht um einen Kettenschärfgerät Test, sondern um einen Vergleich. Dieser entstand auf Basis verschiedener er Produktkriterien (rechts neben dem Produktbild zu sehen) und öffentlich zugänglichen Kundenbewertungen. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Ein Kettenschärfgerät besteht grundsätzlich aus 3 Komponenten. Die eine ist eine entsprechende Halterung, in welche die Kette eingespannt werden kann. Die andere Komponente ist ein Motor und eine elektrische Steuerung. Die 3. Komponente ist das Schleifblatt, welches vom Motor in Rotation versetzt wird. Dank der Halterung wird das Schleifblatt präzise an der zu schärfenden Schneide positioniert.

Daraus folgt, dass beispielsweise die Umdrehungszahl der Schleifscheibe ein Kriterium in unserem Vergleich ist. Ebenso betrachten wir die elektrische Leistung. Alle der hier gezeigten Kettenschärfgeräte haben eine Spannvorrichtung, die mit einer Skala ausgestattet ist und sich drehen lässt. Zudem gibt es viele weitere Gemeinsamkeiten, die zeigen, dass es nicht viele Unterschiede zwischen den einzelnen Geräten gibt. Letztendlich wird jedes einzelne dem Einsatz als Kettenschärfgerät gerecht. Schauen wir uns an, welche Geräte wir in unserem Vergleich haben:

  • Einhell BG-CS85E
  • Berlan
  • Powerplus / Varo POWXG1065
  • holz-metall
  • Güde GKS 108 94077
  • Einhell BG-CS235E

Kaufempfehlung: Einhell – BG-CS85E

Marke: Einhell
Farbe: Blau, Schwarz
Leistung: 85 Watt
Drehzahl: 4800 rpm
Eigenschaften: Tiefenbegrenzung zur Verhinderung von zu viel Materialabnahme, Kettenspannvorrichtung, Sichtschutzglas

Die BG-CS 85 E von Einhell ist die Kaufempfehlung in unserem Kettenschärfgerät Vergleich. Die Maschine gibt es preisgünstig zu kaufen und hat einige Vorzüge, wie beispielsweise die Spannvorrichtung, dank der man alle Schneidglieder ohne ein Umspannen schärfen kann. Des Weiteren ist die Maschine mit einem Sichtschutzglas ausgestattet und verfügt über eine Tiefenbegrenzung, wobei letzteres eher zum Standard gehört. Die über 200 Kunden auf Amazon bewerten die Maschine mit 4,5 von 5 Sternen – wir können uns dieser Meinung nur anschließen. Bewertung: Erstaunlich günstiges Gerät mit der kompletten Ausstattung, die man zum Kettenschärfen benötigt.


Preistipp: Berlan – BSKS85

Marke: Berlan
Farbe: Schwarz, Rot
Leistung: 85 W
Drehzahl: 5500 rpm
Eigenschaften: Scheibendurchmesser 109 x 23 x 3,2 mm

Von Berlan gibt es wiederum die BSKS85 als unseren Preistipp im Vergleich. Es ist daher nicht verwunderlich, dass dieses Kettenschärfgerät vor allem durch den günstigen Preis überzeugen kann. Die technischen Daten der Leistung orientieren sich an der Kaufempfehlung von Einhell. Die Maschine ist jedoch beispielsweise kein Sichtschutzglas. Bewertung: Das günstigste Kettenschärfgerät im ganzen Vergleich.


Powerplus / Varo – POWXG1065

Marke: Powerplus / Varo
Farbe: gelb, schwarz, silber
Leistung: 220 W
Drehzahl: 7500 rpm
Eigenschaften: Größe ca. 26×18 cm, 2 m Kabel

Das Kettenschärfgerät POWXG1065 von Powerplus / Varo nehmen wir in unserem Vergleich ebenfalls genauer unter die Lupe. Hier fällt auf, dass die Leistung und die Drehzahl im Vergleich relativ hoch sind. Das macht das Gerät relativ laut und den Umgang etwas schwerer, denn es wird viel mehr Material in kürzerer Zeit abgetragen. Das wiederum kann jedoch auch die Arbeitsgeschwindigkeit erhöhen. Bewertung: Sie suchen ein möglichst leistungsstarkes Kettenschärfgerät? Dann sind Sie hier richtig.


holz-metall – MAXX Sägeketten Schärfgerät

Marke: holz-metall
Farbe: Schwarz, Silber
Leistung: k.A.
Drehzahl: k.A.
Eigenschaften: Mit 3 Schärfscheiben, Teilung 1/4 – .325 – .404 und 3/8, Schärfkopf beidseitig schwenkbar, Kettenspannstock

Von holz-metall wird ebenfalls ein Kettenschärfgerät angeboten. Dieses wird komplett und mit 3 Schärfscheiben ausgeliefert. Die Beweglichkeit des Kopfes und die besondere Konstruktion des Kettenspannstocks ermöglichen eine sehr hohe Arbeitsgeschwindigkeit. Demgegenüber steht ein relativ hoher Preis. Bewertung: Aufgrund des hohen Preises und der vielen fehlenden Angaben raten wir eher zu unserer Kaufempfehlung.


Güde – GKS 108

Marke: Güde
Farbe: Blau, Silber
Leistung: 85 Watt
Drehzahl: 4800 rpm
Eigenschaften: Maße ca. 230 x 240 x 360 mm, Gewicht ca. 2,2 kg

Das GKS 108 von Güde verhält sich wieder in die bekannte Linie der 85 Watt Geräte in unserem Vergleich ein. Technisch orientiert es sich damit an dem Kettenschärfgerät von Einhell oder Berlan. Bewertung: Eine gute und günstige Maschine.


Einhell – BG-CS235E

Marke: Einhell
Farbe: Blau, Grau
Leistung: 235 W
Drehzahl: 3000 rpm
Eigenschaften: Inkl. Beleuchtung, Tiefenbegrenzung, Kettenspannvorrichtung, Sichtschutzglas

Das letzte Modell und die zweite Maschine von Einhell im Vergleich ist das BG-CS 235 E Kettenschärfgerät. Es ähnelt technisch dem anderen Modell von Einhell, hat jedoch deutlich mehr Leistung und ist deshalb auch solider konstruiert. Gleichzeitig ist es demzufolge natürlich auch teurer. Ein weiterer Mehrwert entsteht durch die integrierte Beleuchtung. Bewertung: Wer zu Hause eine Lampe hat, der kann getrost zum günstigeren Modell von Einhell greifen.


Häufig gestellte Fragen zu Kettenschärfgeräten:

Gibt es automatische?

Ja, es gibt auch automatische Kettenschärfgeräte. Dabei handelt es sich jedoch um komplexe Maschinen, bei denen die Investitionskosten relativ hoch sind. Aufgrund der sehr kleinen Zielgruppe des industriellen und großen gewerblichen Einsatzes haben wir in unserem Vergleich keine automatischen Kettenschärfgeräte berücksichtigt. Im nachfolgenden Video ist so ein vollautomatisches Schärfgerät zu sehen:

Auch für Stihl Kettensägen geeignet?

Ja, ein Kettenschärfgerät ist grundsätzlich für jede Kettensäge geeignet, insofern sich das Sägeblatt bzw. die Sägekette schleifen lässt. Mitunter schreiben Hersteller wie Stihl dabei besonderer Schleiftechniken wie Carving vor. Hier braucht man wiederum besondere Kettenschärfgeräte mit überaus beweglichem Kopf. Mit dem Gerät von holz-metall kann man Carving und andere Spezialschliffe ausführen.

Wo gebraucht kaufen?

Kettenschärfgeräte kauft man gebraucht am besten über das Internet, da man auf diese Weise die größtmögliche Auswahl hat. Die richtigen Anlaufportale dafür sind beispielsweise eBay, Quoka oder auch Amazon.

Bei Obi, Bauhaus usw. kaufen?

Natürlich kann man ein Kettenschärfgerät auch in einem Baumarkt kaufen. Die größeren Baumärkte von Obi, Bauhaus und Co. haben passende Maschinen im Sortiment. Der Vorteil dabei ist, dass man sich die Kettenschärfgeräte vor dem Kauf genau anschauen kann. Wir empfehlen dennoch einen Preisvergleich, denn das Preisniveau liegt in der Regel etwas höher als im Internet. Obi hat übrigens auch einen Onlineshop: Link zu Obi

Anleitung zum Ketten schärfen:

Die folgenden Zeilen stellen eine kleine Anleitung zum Schärfen einer Sägekette dar:

  1. Kette einspannen

Das einspannen der Kette erfolgt mithilfe der entsprechenden Kettenspannvorrichtung. Die Kette wird mit den Zähnen nach oben längs in die Vorrichtung eingespannt.

  1. Kette positionieren

Der mit Abstand wichtigste Teil ist die Positionierung der Kette bzw. der einzelnen Zähne. Dazu führt man die Maschine bzw. den Schleifteller im ausgeschalteten Zustand an die Kette heran und passt deren Position mithilfe der Kettenspannvorrichtung so lange an, bis das Schleifrad genau an der stumpfen Klinge liegt. Falls eine Tiefenbegrenzung vorhanden ist, wird diese nun entsprechend eingestellt.

  1. Sicherheitskleidung anziehen

Bevor es losgeht, ist unbedingt darauf zu achten, Handschuhe zu tragen im besten Fall empfehlen wir stabile Lederhandschuhe. So vermeidet man Schnittverletzungen und schützt die Hände vor Kontakt mit dem Schleiföl. Außerdem schützt man die Kette vor dem Kontakt mit den Händen. Denn dadurch kann die Kette rosten.

  1. Schleifen

Beim eigentlichen Schleifvorgang sollte das Schleiföl nicht vergessen werden. Hat man keines zur Hand, muss man beim Schleifen extrem vorsichtig vorgehen, um den Sägezahn nicht zu überhitzen. Ansonsten verliert dieser an Härte. Nach dem der Zahn geschliffen ist, kann über die Spannvorrichtung die Kette weiter gedreht werden – bis zum nächsten Zahn, usw.


In diesem Video, welches wir auf Youtube gefunden haben, wird die Funktion eines Schleifgerätes für Kettensägen von Stihl erklärt:

Und hier noch ein interessantes Video mit Tipps zum Schärfen:


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

4.9
38