Sollte es bei den großen Organisationen wie der Stiftung Warentest einen Schlagbohrmaschine Test geben, dann erfahren Sie das natürlich hier! Im ersten Teil des Berichts zeigen wir das Ergebnis unserer Recherche. Wir hoffen Ihnen damit ein langes Suchen abnehmen zu können. Anschließend stellen wir im Schlagbohrmaschine Vergleich verschiedene Produkte an Hand ihrer Produktinformationen einander gegenüber.

Direkt zu den Testberichten  Direkt zum Produktvergleich
beste Schlagbohrmaschine Test

In einem Schlagbohrmaschine Test müssen die Geräte zeigen was sie können

 


Schlagbohrmaschine Test: Bestehende Testsieger und Ergebnisse

Wir haben auf den Webseiten von Verbraucherzeitschriften nach einem bestehenden Schlagbohrmaschine Test gesucht und wurden sehr oft fündig. Manche Testberichte sind allerdings bereits viele Jahre alt und die Testsieger sind oft vermutlich gar nicht mehr im Handel erhältlich. Wir raten auf die Aktualität des Tests zu achten.

OrganisationBesteht ein Schlagbohrmaschine Test?Wann veröffentlicht?
Stiftung WarentestEs gibt nicht nur einen Schlagbohrmaschine Test sondern gleich mehrere. Der Neuste ist dieser hier: Link2015
Haus-Garten-TestJa, die Zeitschrift hat einen Schlagbohrmaschinen Test durchgeführt: Link2012
ÖKOTestJa, ÖKOTest hat einen Schlagbohrmaschinen Test durchgeführt: Link2010
Konsument.atJa, Konsument hat einen Schlagbohrmaschine Test gemacht. Außerdem wurden Akkuschrauber und vieles mehr untersucht: Link2015
KtippNein, bisher ist leider noch kein Schlagbohrmaschine Test vorhanden.
SRF KassensturzJa, das Magazin des Schweizer Fernsehens hat auch einen Bohrmaschine Test durchgeführt und nennt die Testsieger auf der Webseite: Link2015
ETM TestmagazinJa, auf der Webseite der Zeitschrift ist ein Schlagbohrmaschine Test zu finden: Link2011
Saldo.chNein, einen eigenen Schlagbohrmaschine Test von Saldo gibt es nicht, aber sie verweisen auf ein französisches Verbrauchermagazin: Link2016
KWFNein, bisher noch kein Schlagbohrmaschine Test vorhanden.
Stiftung Warentest

Stiftung Warentest und ÖKOTest sind die größten deutschen Verbraucherzeitschriften. Beide haben einen Bohrmaschine Test veröffentlicht.

Es gibt bisher auf den oben genannten Verbrauchermagazinen verschiedene Schlagbohrmaschine Testbericht. Falls neue Testberichte veröffentlicht werden, aktualisieren wir natürlich unsere Tabelle. Es wurden nur Zeitschriften in deutscher Sprache berücksichtigt.

Mehr Infos zu den Testberichten

Schlagbohrmaschine Test der Stiftung Warentest?

Es gibt zu Schlagbohrmaschinen sehr viele Tests und Beiträge der Stiftung Warentest. Alles in allem ist nicht direkt ersichtlich, dass eine günstige Maschine auch weniger kann. Es kommt in der Tat auf das einzelne Modell an. Bei der Webseite der Stiftung Warentest ist an Stelle einer Schlagbohrmaschine übrigens stets die Rede von Bohrmaschinen. Den Link zum Beitrag finden Sie in unserer Tabelle

Stiftung Warentest Testsieger

Testsieger von speziellen Heimwerker-Zeitschriften?

Es ist gut möglich, dass spezielle Heimwerker-Zeitschriften auch einen Schlagbohrmaschine Test durchgeführt haben. Leider werden nicht alle Testberichte auf den Webseiten der Zeitschriften veröffentlicht bzw. haben gar nicht alle Zeitschriften ein entsprechendes Online-Portal. Es lohnt sich also auch der Besuch des lokalen Zeitungs-Kiosk um nach Magazinen wie „Selber machen“ oder „Selbst ist der Mann“ zu suchen.

selbst ist der mann

Heimwerker Magazine als weitere Anlaufstelle für Bohrmaschinen Tests

Was ist bei einem Schlagbohrmaschine Test wichtig?

Es gibt im Internet bei den großen Magazinen mehr als nur einen Schlagbohrmaschine Test: Wir möchten in unserem Vergleich klären, was bei einem Schlagbohrmaschine Test besonders wichtig ist bzw. welche Kriterien nicht fehlen dürfen.

Leistung, Drehzahl und DrehmomentErgonomie und HandhabungZusammenfassung und Fazit

Diese drei Kriterien bestimmen letztlich, wie stark die Bohrmaschine ist. Je höher das Drehmoment oder die Drehzahl, desto höher ist auch die Leistung. Ein hohes Drehmoment gibt darüber Auskunft, wie stark die Bohrmaschine ist. Die Drehzahl wiederum sagt aus, wie schnell der Bohrer dreht.

Im Praxisteil des Schlagbohrmaschine Test sollte auf jeden Fall verglichen werden, wie gut sich die Bohrmaschinen handhaben lassen bzw. wie gut die Ergonomie der einzelnen Modelle ist. Die Rahmenbedingungen müssen dafür natürlich stets dieselben sein.

Im Schlussteil eines Schlagbohrmaschine Test wird der gesamte Prüfablauf und die Ergebnisse resümiert. Es wird mindestens ein Testsieger bestimmt. Auch gibt es hier die Möglichkeit, auf weitere Modelle einzugehen, beispielsweise auf Alternativen, selbst wenn sie nicht Teil des Schlagbohrmaschine Test waren.

Bohrmaschine Test


Schlagbohrmaschine Vergleich: Makita, Bosch, DeWalt & weitere

Kommen wir nun zum zweiten Teil unseres Beitrags, dem Schlagbohrmaschine Vergleich. Es handelt sich nicht um einen Schlagbohrmaschine Test, sondern um einen Vergleich. Dieser entstand auf Basis der Produktbeschreibungen (rechts neben dem Produktbild zu sehen) und öffentlich zugänglichen Kundenbewertungen. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Der Schlagbohrmaschine Vergleich zeigt die wichtigsten Kriterien, auf die besonders viel Wert gelegt werden sollte. Allem voran die Verarbeitungsqualität, da aus dieser heraus die Lebensdauer der Maschine abgeschätzt werden kann. Wichtig sind weiterhin Leistung und Bohrfutterspannweite. Weniger wichtig, aber durchaus vorteilhaft, sind verschiedene Einstellungen, beispielsweise Gänge.

Wichtig ist zudem das Gewicht, das wird man besonders dann merken, wenn man über Kopf oder für längere Zeit bohrt. Auch die Bohrleistung in die verschiedenen Materialien (Holz, Metall, Stein) wird angegeben. Unserer Meinung nach ist das aber zu vernachlässigen.

Erstens achtet beim Einsatz in der Praxis ohnehin niemand mehr darauf, zweitens ist die Aussagekraft dieser Angaben zu bezweifeln. Besonders angesichts der Tatsache, dass es Hartholz mit der Festigkeit von Weichmetall gibt und Stahl, der härter ist als so manches Gestein. Eine Drehzahlregelung per Schalter und ein Rückwärtslauf (Rechts- und Linkslauf) ist bei jeder Schlagbohrmaschine Standard.

KAUFTIPP
Makita HP2071J Schlagbohrmaschine 1.010 W, Schwarz, Blau, Silber
PREISTIPP
Bosch Schlagbohrmaschine PSB 750 RCE (Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer, 750 Watt, max. Bohr-Ø: Holz: 30 mm, Beton: 14 mm)
DeWalt Schlagbohrmaschine (650 Watt, ein-Gang, 13 mm Schnellspannbohrfutter, robust, sehr kompakt, inkl. Zusatzhandgriff, Bohrtiefenanschlag und Transportkoffer) DWD024KS
Ryobi Schlagbohrmaschine RPD1010-K Transportkoffer
Bosch Professional Schlagbohrmaschine GSB 19-2 RE (850 Watt, Bohr-Ø Beton: 13-18 mm, im Koffer)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 1000-2 RCE, Zusatzhandgriff, Tiefenanschlag, Koffer (1000 Watt, Max. Bohr-ø 1./2.Gang: Holz: 40/25 mm, Beton: 20/13 mm)
Marke
Makita
Bosch
DeWalt
Ryobi
Bosch Professional
Bosch
Produkt
HP2071J
PSB 750 RCE
DWD024KS
RPD1010-K
GSB 19-2 RE
PSB 1000-2 RCE
Kaufempfehlung Schlagbohrmaschine Test
Preistipp Schlagbohrmaschine Test
Farbe
Blau, Silber, Schwarz
Grün, Rot, Schwarz
Gelb, Schwarz
Silber, Schwarz, Grün
Silber, Blau, Schwarz, Rot
Grün, Rot, Schwarz
Leistung
1010 Watt
750 Watt
650 Watt
1010 Watt
850 Watt
1000 Watt
Schnellspannbohrfutter
Bohrfutter maximale Spannweite
13 mm
13 mm
13 mm
13 mm
13 mm
13 mm
Inkl. Transportkoffer
Gewicht
2,5 kg
1,8 kg
1,8 kg
4,5 kg
2,6 kg
2,8 kg
Eigenschaften
2 Gänge, Schlag abschaltbar, 43-mm Euro Spannhals, Rutschkupplung, Macpack Systemkoffer, Tiefenanschlag, Seitengriff
Tiefenanschlag, Bosch Constant Electronic, Zusatzgriff, Koffer
Rechtslauf, Linkslauf, Transportkoffer, Zusatzhandgriff, Tiefenanschlag
Rechtslauf, Linkslauf, 2 Gänge, LED Beleuchtung, Zusatzhandgriff
2 Gänge, Metallgetriebegehäuse, Handwerkerkoffer, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff
Schalter für Dauerlauf, 2 Gänge, 2 Gänge, Bosch Constant Electronic, inkl. Tiefenanschlag
156,87 EUR
92,20 EUR
101,14 EUR
89,99 EUR
138,90 EUR
241,40 EUR
KAUFTIPP
Makita HP2071J Schlagbohrmaschine 1.010 W, Schwarz, Blau, Silber
Marke
Makita
Produkt
HP2071J
Kaufempfehlung Schlagbohrmaschine Test
Farbe
Blau, Silber, Schwarz
Leistung
1010 Watt
Schnellspannbohrfutter
Bohrfutter maximale Spannweite
13 mm
Inkl. Transportkoffer
Gewicht
2,5 kg
Eigenschaften
2 Gänge, Schlag abschaltbar, 43-mm Euro Spannhals, Rutschkupplung, Macpack Systemkoffer, Tiefenanschlag, Seitengriff
156,87 EUR
PREISTIPP
Bosch Schlagbohrmaschine PSB 750 RCE (Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer, 750 Watt, max. Bohr-Ø: Holz: 30 mm, Beton: 14 mm)
Marke
Bosch
Produkt
PSB 750 RCE
Preistipp Schlagbohrmaschine Test
Farbe
Grün, Rot, Schwarz
Leistung
750 Watt
Schnellspannbohrfutter
Bohrfutter maximale Spannweite
13 mm
Inkl. Transportkoffer
Gewicht
1,8 kg
Eigenschaften
Tiefenanschlag, Bosch Constant Electronic, Zusatzgriff, Koffer
92,20 EUR
DeWalt Schlagbohrmaschine (650 Watt, ein-Gang, 13 mm Schnellspannbohrfutter, robust, sehr kompakt, inkl. Zusatzhandgriff, Bohrtiefenanschlag und Transportkoffer) DWD024KS
Marke
DeWalt
Produkt
DWD024KS
Farbe
Gelb, Schwarz
Leistung
650 Watt
Schnellspannbohrfutter
Bohrfutter maximale Spannweite
13 mm
Inkl. Transportkoffer
Gewicht
1,8 kg
Eigenschaften
Rechtslauf, Linkslauf, Transportkoffer, Zusatzhandgriff, Tiefenanschlag
101,14 EUR
Ryobi Schlagbohrmaschine RPD1010-K Transportkoffer
Marke
Ryobi
Produkt
RPD1010-K
Farbe
Silber, Schwarz, Grün
Leistung
1010 Watt
Schnellspannbohrfutter
Bohrfutter maximale Spannweite
13 mm
Inkl. Transportkoffer
Gewicht
4,5 kg
Eigenschaften
Rechtslauf, Linkslauf, 2 Gänge, LED Beleuchtung, Zusatzhandgriff
89,99 EUR
Bosch Professional Schlagbohrmaschine GSB 19-2 RE (850 Watt, Bohr-Ø Beton: 13-18 mm, im Koffer)
Marke
Bosch Professional
Produkt
GSB 19-2 RE
Farbe
Silber, Blau, Schwarz, Rot
Leistung
850 Watt
Schnellspannbohrfutter
Bohrfutter maximale Spannweite
13 mm
Inkl. Transportkoffer
Gewicht
2,6 kg
Eigenschaften
2 Gänge, Metallgetriebegehäuse, Handwerkerkoffer, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff
138,90 EUR
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 1000-2 RCE, Zusatzhandgriff, Tiefenanschlag, Koffer (1000 Watt, Max. Bohr-ø 1./2.Gang: Holz: 40/25 mm, Beton: 20/13 mm)
Marke
Bosch
Produkt
PSB 1000-2 RCE
Farbe
Grün, Rot, Schwarz
Leistung
1000 Watt
Schnellspannbohrfutter
Bohrfutter maximale Spannweite
13 mm
Inkl. Transportkoffer
Gewicht
2,8 kg
Eigenschaften
Schalter für Dauerlauf, 2 Gänge, 2 Gänge, Bosch Constant Electronic, inkl. Tiefenanschlag
241,40 EUR
Mehr Infos zu den Produkten im Vergleich

Das hier sind die 7  Modelle aus unserem Vergleich:

  • Makita HP2071J
  • DeWalt DWD024KS
  • Ryobi RPD1010-K
  • Bosch Professional GSB 19-2 RE
  • Makita HP2071
  • Bosch PSB 750 RCE
  • Bosch PSB 1000-2 RCE

Kaufempfehlung: Makita HP2071J

Angebot
Marke: MakitaTestsieger
Farbe: Blau, Silber, Schwarz
Leistung: 1010 Watt
Bohrfutter maximale Spannweite: 13 mm
Gewicht: 2,5 kg
Eigenschaften: 2-Gang-Getriebe, Schlag abschaltbar, 43-mm Euro Spannhals, Rutschkupplung, LED-Anzeige, schlankes Gehäuse, Transportkoffer (Macpack Systemkoffer), Tiefenanschlag, Seitengriff

Unsere Kaufempfehlung im Schlagbohrmaschine Vergleich hat es in sich: Makita stellt einmal mehr unter Beweis, dass man mit dieser Marke tatsächlich Markenqualität kauft. Satte 1010 Watt bietet diese Schlagbohrmaschine. Die Maschine überzeugt durch eine sehr hochwertige Verarbeitung, ausreichend Leistung und alle wichtigen Funktionen. Bewertung: Wer nach einer qualitativ hochwertigen Schlagbohrmaschine für den Profi-Einsatz sucht, der nimmt diese.


Preistipp: Bosch PSB 750 RCE

Angebot
Marke: BoschPreistipp
Farbe: Grün, Rot, Schwarz
Leistung: 750 Watt
Bohrfutter maximale Spannweite: 13 mm
Gewicht: 1,8 kg
Eigenschaften: Tiefenanschlag, Zusatzgriff, Koffer

Im Schlagbohrmaschine Vergleich überzeugte Bosch mit dieser Maschine der Grün-Serie für Heimwerker ebenfalls. Die Bohrmaschine ist schlank, leicht und hat für die normalen Arbeiten ausreichend Leistung. Sie ist des Weiteren sehr preiswert und überzeugt durch eine sehr fein justierbare Drehzahlregelung. Die feine Drehzahlregelung ist ein echter Vorteil zu vielen anderen Geräten in diesem Vergleich. Bewertung: Gute Alternative zum Preis-Tipp. Mit 750 Watt könnte es bei sehr harten Materialien Probleme geben. Sonst gibt es hier nichts zu bemängeln.


DeWalt DWD024KS

Marke: DeWalt
Farbe: Gelb, Schwarz
Leistung: 650 Watt
Bohrfutter maximale Spannweite: 13 mm
Gewicht: 1,8 kg
Eigenschaften: Rechtslauf, Linkslauf, Transportkoffer, Zusatzhandgriff, Tiefenanschlag

Dieser Preistipp im Schlagbohrmaschine Vergleich hat nicht nur den Vorteil eines geringeren Preises, sondern ist auch sehr leicht! Das wird sich bei viel Arbeit schnell bemerkbar machen. Allerdings ist die Maschine auch nicht so stark wie beispielsweise unsere Kaufempfehlung. Das gleicht das Gewicht vielleicht wieder aus, besonders bei hartem Beton. Bewertung: Im Schlagbohrmaschine Vergleich überzeugte uns auch diese Maschine. Vor allem durch die für den Preis gebotene gute Qualität und das geringe Gewicht.


Ryobi – RPD1010-K

Marke: Ryobi
Farbe: Silber, Schwarz, Grün
Leistung: 1010 Watt
Bohrfutter maximale Spannweite: 13 mm
Gewicht: 4,5 kg
Eigenschaften: Rechtslauf, Linkslauf, 2 Gänge, LED Beleuchtung, Zusatzhandgriff

Ryobi ist in unserem Schlagbohrmaschine Vergleich ebenfalls vertreten. Auch hier ist mit 1010 Watt ordentlich Power vorhanden. Leider ist das Gewicht mit 4,5kg recht hoch, ein klarer Minuspunkt aber bei dem günstigen Preis verkraftbar. Gerne würden wir das Gerät bald in einem eigenen Schlagbohrmaschine Test genau prüfen. Wenn es dazu kommt werden wir die Ergebnisse natürlich hier veröffentlichen. Bewertung: Wer die Schlagbohrmaschine nur hin und wieder benötigt findet hier eine günstige Alternative.


Bosch Professional – GSB 19-2 RE

Angebot
Marke: Bosch Professional
Farbe: Silber, Blau, Schwarz, Rot
Leistung: 850 Watt
Bohrfutter maximale Spannweite: 13 mm
Gewicht: 2,6 kg
Eigenschaften: 2 Gänge, Metallgetriebegehäuse, Handwerkerkoffer, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff

Auch diese Bohrmaschine von Bosch bringt in unserem Schlagbohrmaschine Vergleich alles notwendige mit sich, was ein Schlagbohrer eben haben muss. Besonders vorteilhaft ist hier die hohe Qualität der Maschine. Das Gewicht ist mit 2,6 kg gering und 850 Watt Leistung reichen für alle anfallenden Aufgaben aus. Bisherige Kunden auf Amazon geben 4,5 von 5 Sternen. Bewertung: Wer Wert auf Qualität legt, kann hier zugreifen. Eine echte Alternative zu unserer Kaufempfehlung!


Makita – HP2071

Marke: Makita
Farbe: Blau
Leistung: 1010 Watt
Bohrfutter maximale Spannweite: 13 mm
Gewicht: 2,5 kg
Eigenschaften: Geringe Vibrationen, Kohlebürstenbrücke drehbar, Konstantelektronik, sehr hochwertige Verarbeitung

Ein weiteres Modell von Makita im Schlagbohrmaschine Vergleich. unterscheidet sich funktional nicht wirklich von all den anderen. Die Verarbeitung sticht jedoch hervor, ebenso die hohe Leistung bei dem geringen Gewicht. Der Unterschied zur Kaufempfehlung ist, dass hier kein Koffer mitgeliefert wird. Bewertung: Gute Wahl für alle die auf einen Koffer verzichten können.


Bosch – PSB 1000-2 RCE

Marke: Bosch
Farbe: Silber, Schwarz, Grün, Rot
Leistung: 1000 Watt
Bohrfutter maximale Spannweite: 13 mm
Gewicht: 2,8 kg
Eigenschaften: 4 Meter(!) Kabel, Zusatzhandgriff, Koffer, Tiefenanschlag

Eine weitere Schlagbohrmaschine von Bosch in unserem Produktvergleich. Die technischen Daten lesen sich vielversprechend jedoch konnte sich der gute erste Eindruck beim arbeiten nicht bestätigen. Die Bohrmaschine wirkt weniger gut verarbeitet als andere Bosch Geräte. Auch die Kunden auf Amazon geben nur 3 von 5 Sternen. Ob diese Bewertung gerchtfertigt ist? Dafür wäre ein ausführlicher Schlagbohrmaschine Test notwendig. Wir hoffen dieses Modell bald genau unter die Lupe nehmen zu können.  Bis dahin sind die bestehenden Kundenbewertungen ein guter Anhaltspunkt. Bewertung: In dieser Preisklasse gibt es bessere Maschinen.

Aktualität der Bestenliste

Wir versuchen unsere Bestenliste stets aktuell zu halten. In regelmäßigen Abständen prüfen wir ob die Werkzeuge in der Liste noch erhältlich sind. Falls nicht behalten wir es uns vor diese aus der Vergleichstabelle zu entfernen und gegen aktuellere Modelle zu ersetzen.

Bosch Schlagbohrmaschine Bestenliste

Auch Geräte von Bosch sind in unserer Bestenliste mit dabei


Häufig gestellte Fragen zu Schlagbohrmaschinen

Nachdem wir im ersten Abschnitt auf das Thema Schlagbohrmaschine Test eingegangen sind und uns im zweiten Teil einem eigenen Produktvergleich gewidmet haben, geht es nun um die am häufigsten gestellten Fragen.

Geschichte der Bohrmaschine

Bereits im Jahr 1895 wurde die elektrische Handbohrmaschine von dem Traditionsunternehmen Fein, welches bis heute existiert und ca. 800 Patente hält, erfunden. Leistungstechnisch ist sie mit heutigen Maschinen natürlich kaum zu vergleichen. So betrug die Aufnahmeleistung gerade einmal 50 W. Damit erreichte der Elektromotor eine Umdrehungszahl von 1200 pro Minute.

Man konnte maximal bis 4 mm in Stahl bohren. Das stattliche Gewicht von 7,5 kg macht es nötig, die Bohrmaschine mit zwei Händen zu halten.

so funktioniert eine Schlagbohrmaschine

Wie funktioniert eine Schlagbohrmaschine?

Wir hatten es in der Einleitung bereits etwas erläutert, diesmal jedoch etwas ausführlicher: Eine Schlagbohrmaschine ist zunächst einmal eine ganz normale Bohrmaschine. Diese hat einen Motor, ein Getriebe, eine Elektronik und ein Bohrfutter – alles schön in einem Gehäuse verpackt. Das Getriebe setzt die Drehzahl des Motors je nach Wunsch um (meist in 2 Gängen), die Elektronik steuert ebenfalls die Drehzahl und gegebenenfalls den Rechts- Linkslauf sowie weitere Funktionen.

Oft wird der Rechts-Linkslauf auch über eine Mechanik geregelt. Durch einen Zahnkranz im Getriebe stößt das Bohrfutter bei Drehung abwechselnd vor und zurück: Die Bohrmaschine „schlägt“

Unterschied zwischen Schlagbohrmaschine und Bohrhammer?

Man kann einen Schlagbohrer von einem Bohrhammer folgendermaßen unterscheiden: Ein Bohrhammer hat meist eine Hammerfunktion ohne Drehung, das hat ein Schlagbohrer nicht. Außerdem hat ein Bohrhammer in der Regel eine SDS Plus Aufnahme. Diese hat mehr Spiel als ein normales Spannbackenfutter, kann dafür aber viel größeren axialen Belastungen Stand halten – perfekt für die niederfrequenten aber starken Schläge des Bohrhammers.

2 Bohrhämmer auf der Baustelle

2 Bohrhämmer auf der Baustelle

Ein Bohrhammer hat sein hauptsächliches Einsatzgebiet, wie auch der Abbruchhammer, in hartem Beton und Gestein. Wer in so einem Material nur manchmal bohrt, für den reicht eine Schlagbohrmaschine.

Diese hat den Vorteil, auch andere Materialien wie Metall und Holz zuverlässig, genau und mit hoher Drehzahl bohren zu können. Die eierlegende Wollmilchsau ist hingegen ein Bohrhammer mit Wechselbohrfutter – doch diese Modelle sind entsprechend teuer.

Die Unterschiede hier übersichtlich dargestellt:

SchlagbohrmaschineBohrhammer
  • Hohe Drehzahl
  • Hohe Schlagzahl
  • Geringe Energie pro Schlag
  • Getriebe setzt Schläge um
  • Keine Einstellung für Schläge ohne Drehung
  • Genauere Bohrung dank Schnellspannfutter
  • Geringere Drehzahl
  • Geringere Schlagzahl
  • Hohe Energie pro Schlag
  • Pneumatisches Hammerwerk setzt Schläge um
  • Hammern auch ohne Drehung möglich (Verwendung als Meißel)
  • Ungenaue Bohrung durch SDS Plus Futter (außer mit Schnellspannbohrfutter als Wechselbohrfutter)

Im nachfolgenden Video werden die Unterschiede auch nochmal erklärt:

Gibt es Schlagbohrmaschinen mit Akku?

Ja, es gibt Schlagbohrmaschinen mit Akku. Meist sind derartige Modelle etwas teurer und leistungsschwächer. Da eine Schlagbohrmaschine sehr viel Kraft benötigt muss man auf der Baustelle mehrere Ersatz-Akkus mit dabei haben denn lange hält eine Akkuladung nicht. Im Handel sind die Geräte unter dem Begriff Akku Schlagschrauber zu finden.

Was bedeutet die Abkürzung SDS?

Die Abkürzung SDS bedeutet heutzutage „Special Direct System“, in Deutschland speziell auch bekannt als „Spannen durch System“ oder früher „Steck-Dreh-Sitz“. Die Abkürzung steht für eine besondere Bohrfutteraufnahme, die sehr gut axiale und radiale Belastungen aufnimmt, dafür im Vergleich zum Schnellspannbohrfutter jedoch weniger genau ist. Wer sich genauer auskennt weiß, dass ein Schnellspannbohrfutter ausschließlich auf Reibschluss beruht (einseitig in axialer Richtung auch auf Formschluss). Ein SDS Futter hingegen beruht vollständig auf Formschluss und ist deshalb sehr belastbar. Es gibt verschiedene SDS-Systeme mit verschiedenen Schaftdurchmessern:

  • SDS-max → 18 mm
  • SDS-top → 14 mm
  • SDS(-plus) → 10 mm
  • SDS-quick → 6,5 mm

Varianten & Bauarten

Hinsichtlich der Schlagbohrmaschine bzw. der Bohrmaschine gibt es mehrere verschiedene Varianten. Wir gehen auf sechs davon im Folgenden genauer ein:

TischbohrmaschineSäulenbohrmaschineReihenbohrmaschineRadialbohrmaschineAstlochbohrmaschineKernbohrmaschine

Die Tischbohrmaschine ist eine stationäre Werkzeugmaschine. Die Bohrmaschine ist an einer Führung befestigt. Das Werkstück liegt auf einem Tisch direkt unter der Bohrmaschine bzw. dem Bohrer. Das Loch wird gebohrt, indem man den Bohrer bzw. die Bohrmaschine entlang der Führungsschiene absenkt. Mehr dazu Tischbohrmaschine Test & Vergleich

Eine Säulenbohrmaschine ist dasselbe wie eine Tischbohrmaschine. Namensgebend ist jedoch nicht der Tisch, sondern eben die Säule bzw. die Führungsschiene. Es ist ein Synonym für ein und das Selbe Produkt.

Eine Reihenbohrmaschine besteht aus mehreren einzelnen Bohrmaschinen, die an einem Gestell zusammen montiert wurden. Auf diese Weise lassen sich mehrere gleichartige Bohrungen wirtschaftlicher durchführen.

Eine Radialbohrmaschine ist letztlich eine Erweiterung der Säulenbohrmaschine. So kann die Bohrmaschine bzw. der Bohrer nicht nur auf und ab, sondern auch noch entlang eines Auslegers bewegt werden.

Astlochbohrmaschinen werden dazu verwendet, Äste aus Baumstämmen und Brettern auszubohren, Beschläge einzubohren und Querholzzapfen herzustellen. Besonders bei Zimmermännern und Schreinern ist diese Art sehr beliebt.

Eine Bohrmaschine ist dann eine Kernbohrmaschine, wenn sie konstruktionstechnisch darauf ausgerichtet ist, Bohrungen in Mauerwerk, Stein und Beton zu realisieren. Im Gegensatz zur Schlagbohrmaschine arbeitet die Kernbohrmaschine normalerweise ohne Schlag, dafür jedoch mit diamantbesetzten Bohrern und aktiver Flüssigkeitskühlung.

Gewerbliche Schlagbohrmaschinen für Profis?

Es gibt hinsichtlich der Schlagbohrmaschine große Qualitätsunterschiede. Nicht umsonst widmet sich ein Schlagbohrmaschine Test beispielsweise ausschließlich Handwerkerprodukten oder der Fokus wird auf den Heimwerkerbereich gelegt. Eine gewerbliche Schlagbohrmaschine unterscheidet sich von einer Schlagbohrmaschine für die private Nutzung in erster Linie durch hochwertigere Komponenten, aber auch durch konstruktive Vorteile.

gewerbliche Profi Bohrmaschine

So ist das Getriebe selbstverständlich aus Metall, der Motor besonders leistungsstark und das Gehäuse ergonomisch und robust. Hinzu kommen hohe Drehmomente, hohe Schlagzahlen und hohe Drehzahlen. Aus konstruktiver Sicht unterscheidet sich eine gewerbliche Schlagbohrmaschine beispielsweise dadurch, dass je nach Modell die Kohlebürsten von außen wechselbar sind.

Manche verfügen auch über ein relativ einfach auswechselbares Bohrfutter. Und schließlich unterscheidet sich die gewerbliche Schlagbohrmaschine natürlich auch dahingehend, dass sie deutlich teurer ist, als eine Schlagbohrmaschine für Heimwerker.

Tatsächlich müssen wir doch sagen, dass eine gewerbliche Schlagbohrmaschine in ihrer namensgebenden Funktion eher selten zum Einsatz kommt. Stattdessen wird sie als reine Bohrmaschine genutzt. Sobald die Anforderung des Schlagbohrens hinzukommt, greift man im Gewerbe zum Bohrhammer. Der hat eine deutlich höhere Schlagenergie: Das Bohren in Beton und andere harte Materialien ist damit um einiges komfortabler und wirtschaftlicher machbar, als mit einer Schlagbohrmaschine.

Zahnkranzbohrfutter oder Schnellspannbohrfutter?

Wenn Sie eine neue Bohrmaschine kaufen, haben Sie bezüglich des Bohrfutters in der Regel zwei Möglichkeiten. Entweder Sie entscheiden sich für ein Zahnkranzbohrfutter oder ein Schnellspannbohrfutter. Während die Bohrmaschinen vor zehn Jahren ausschließlich Zahnkranzbohrfutter hatten, gibt es sie heute in überwiegender Zahl mit Schnellspannbohrfutter. Wir zeigen die Unterschiede anhand der Vor- und Nachteile:

Zahnkranzbohrfutter

  • Vorteile:
    • Hohes Anzugsdrehmoment
    • Einfache und schlanke Bauweise
    • Günstig
  • Nachteile:
    • Nur mit Zahnkranzschlüssel fest anziehbar
    • Langsames Wechseln der Bohrer
  • Verwenden Sie ein Zahnkranzbohrfutter, wenn Sie beim Bohren viel Kraft übertragen müssen, beispielsweise beim Bohren im Stahl.

Schnellspannbohrfutter

  • Vorteile:
    • Schnelles Wechseln der Bohrer
    • Anziehbar von Hand
  • Nachteile:
    • Komplexe und größere Bauweise
    • Niedriges Anzugsdrehmoment
    • Teurer
  • Verwenden Sie ein Schnellspannbohrfutter, wenn Sie Wert auf ein schnelles Wechseln der Bohrer legen.
Zahnkranzbohrfutter oder Schnellspannbohrfutter

Bohrerwechsel bei einem Zahnkranzbohrfutter

Sicheres Arbeiten & Schutzkleidung

Eine Schlagbohrmaschine ist eine mehr oder weniger gefährliche Werkzeugmaschine. Das Verletzungsrisiko bzw. die Unfallgefahr ist zwar nicht so hoch wie beispielsweise bei einer Oberfräse oder einer Kreissäge. Doch auch eine Schlagbohrmaschine kann unter Umständen lebensgefährliche Verletzungen verursachen. Leider kommt in einem Schlagbohrmaschine Test das Thema Arbeitssicherheit meist zu kurz. Wir möchten daher in unserem Beitrag genau darauf eingehen.

Neben einer sachgemäßen Handhabung bzw. der Prävention von Unfällen ist deshalb auch die passende Schutzkleidung notwendig, um im Falle eines Unfalls die Verletzungen zu minimieren.

Bei der Arbeit mit einer Schlagbohrmaschine ist darauf achten, den Bohrer bzw. das Werkzeug richtig einzuspannen. Daneben ist ein sicherer Stand mit beiden Beinen von ebenso hoher Wichtigkeit, wie dass die Bohrmaschine mit beiden Händen geführt wird. Fassen Sie die Bohrmaschine nur an den dafür vorgesehenen Griffen an: Pistolengriff und Seitengriff.

Achtung: Nicht jede Bohrmaschine hat einen Seitengriff. Gegebenenfalls müssen Sie diesen als Zubehörteil dazukaufen. Eine Ausnahme bilden nur Minibohrmaschinen und Akkuschrauber. Diese können auch mit einer Hand geführt werden. Bezüglich der Schutzkleidung möchten wir im Speziellen auf die folgenden beiden Kleidungsstücke eingehen:

SchutzbrilleGehörschutz

Es mag zunächst komisch anmuten, warum Sie bei einer Schlagbohrmaschine eine Schutzbrille brauchen. Schließlich fliegen keine Späne durch die Gegend, auch gibt es kein Sägeblatt, welches beim Zerspringen gefährlich wird. Dennoch können Späne und insbesondere Staub in die Augen gelangen, beispielsweise beim Bohren über Kopf in eine Betondecke. Wer um die Aggressivität von Betonstaub weiß, bohrt nicht ohne Schutzbrille.

Sicherheit Schutzbrille

Wir empfehlen Schutzbrille und Gehörschutz beim Arbeiten mit Schlagbohrmaschinen

Schlagbohrmaschinen sind grundsätzlich relativ leise, insofern die Schlagfunktion ausgeschaltet ist. Das Bohren in Metall oder Holz bedarf damit meistens keines Gehörsschutzes. Sobald jedoch die Schlagfunktion genutzt wird, ist ein Gehörschutz von hoher Wichtigkeit. Beim Schlagbohren in Beton oder Stahlbeton entsteht Lärm in der Größenordnung eines vorbeifahrenden Güterzugs oder sogar noch lauter.

Spezielle Geräte für Frauen und Kinder?

Ja, es gibt spezielle Geräte für Frauen und Kinder. Bei Frauen empfehlen wir kleinere Schlagbohrmaschinen mit geringem Gewicht und weniger Leistung. So wird man bei der Arbeit nicht so schnell müde, die Bohrmaschine kann leichter geführt werden und das Verletzungsrisiko sinkt.

Um letzteres bei Kindern zu minimieren, sollten Sie auf Bohrmaschinen zurückgreifen, die speziell für Kinder entwickelt wurden. In der Regel werden Sie damit kaum ein Loch bohren können, doch für das Schrauben reichen die Maschinen oft sogar aus. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, können Sie natürlich einfach ein nichtfunktionierendes Spielzeugmodell für das Kind besorgen. Der Spaßfaktor ist in der Regel genauso groß.

Richtige Wartung und Reinigung

Worauf ein Schlagbohrmaschine Test von einem Verbraucher-Journal nur selten eingeht ist die richtige Reinigung, Wartung und Pflege der Geräte. Achten Sie einfach darauf, das Gerät regelmäßig von Staub oder Schmutz zu befreien. Wenn möglich, pusten Sie die Maschine ab und an mit Druckluft aus. Am besten ist es natürlich, von vorneherein darauf zu achten, dass die Maschine sauber bleibt – beispielsweise, indem mit einer Absaugung gearbeitet wird.

Wo findet man günstige Bohrmaschine Angebote?

Sich haben nach dem studieren eines Bohrmaschine Test und unseres Produktvergleichs ihren Favorit ausfindig gemacht. Dann gilt es jetzt das Beste Angebot zu finden. In den folgenden Zeilen stellen wir Ihnen einige Anlaufstellen für günstige Bohrmaschinen Angebote vor:

ObiToomHornbachHellwegGlobus BaumarktAldiLidlNettoRealPenny

Es ist der vielleicht bekannteste Baumarkt in ganz Deutschland. Obi gibt sich in Orange-Weißem Design und mit seiner neusten TV-Werbung auch sehr Heimwerkerinnen-freundlich. Die Auswahl an Elektrowerkzeugen ist riesig und auch die Beratung kann sich sehen lassen. Hier geht es zum Online-Shop: obi.de

OBI

Auch Toom ist ein bekannter Baumarkt. Vom Sortiment her und auch vom Online-Shop her gleichen sich die Baumärkte aber fast wie aus einem Ei. Mit Sicherheit finden Sie dort eine große Auswahl an Bohrmaschinen von Bosch, DeWalt, Makita und vielen mehr. zur Webseite: toom-baumarkt.de

toom Baumarkt

Ein bekannter Baumarkt ist auch Hornbach. Hier geht es zum Online-Shop des aus der TV-Werbung beliebten Baumarktes. Besonders gut finden wir auch die Webseite des Baumarktes da er sehr viele Anleitungen und Ratgeber für Heimwerker bietet: hornbach.de

Ein Baumarkt für Profis, zumindest dem Slogan nach zu urteilen. Tatsächlich sind die Produkte mit denen von anderen Baumärkten vergleichbar: Hellweg.de

Hellweg

Ein sehr guter Baumarkt bzw. eine Kette, die leider wenige Filialen hat. Besonders bei Hausbauern sehr beliebt da man alles in großen Mengen kaufen kann und auch viele Baustoffe auf Lager liegen. Dafür einen Online-Shop: Globus-Baumarkt.de

Globus Baumarkt

Der bekannte Discounter mit den super Angeboten auch aus dem Heimwerkerbereich. Eigenmarke Workzone kann Heimwerker durchaus überzeugen und mittlerweile gibt es ein breites Produktsortiment. Webseite von Aldi besuchen: aldi-sued.de

Lidl gleicht Aldi sowohl was das Sortiment betrifft als auch hinsichtlich der Qualität: lidl.de

Ein weiterer Discounter, der ab und an richtig gute Angebote auch von Schlagbohrmaschinen bringt ist Netto. Der Discounter hat die Werkzeuge natürlich nicht das ganze Jahr im Sortiment sondern nur zu speziellen Aktionen. Zum Internet-Auftritt: Netto-Online.de

Der Riesen-Supermarkt, indem man neben Bohrmaschinen einfach alles findet. Der Händler hat inzwischen auch seine Online-Präsenz weiter ausgebaut und bietet auch viele Geräte auf seiner Webseite an: real.de

Als Teil der REWE-Kette gibt es auch hier günstige Bohrmaschinen im Saison-Angebot. Die Elektrowerkzeuge sind meist jedoch schnell ausverkauft und oft stehen die Kunden Schlange um ein Gerät zu ergattern. Jetzt Webseite besuchen: penny.de

Einsatzgebiete und Verwendungszwecke

Die Schlagbohrmaschine findet sich nicht umsonst in fast jedem Haushalt: Es handelt sich um eine der vielfältigsten Werkzeugmaschinen überhaupt. Wie vielfältig, davon machen Sie sich am besten selbst ein Bild, in dem Sie sich die folgenden Einsatzgebiete genauer anschauen:

BohrenSchraubenFräsenRührenSchleifenPolierenGewinde schneidenDosensenken

Am zweithäufigsten wird eine Schlagbohrmaschine dazu verwendet, um Löcher zu bohren. Im Heimwerkerbereich sind das meistens Bohrlöcher in der Wand und damit in Stein, Gips oder Beton. Oft werden auch Bohrlöcher in Holz gesetzt.

Die meisten Privatnutzer brauchen die Schlagbohrmaschine manchmal sogar zum Bohren eines Lochs in Metall. Für all diese unterschiedlichen Aufgaben gibt es entsprechend unterschiedliche Bohrer: Steinbohrer, Holzbohrer und Metallbohrer.

Ein paar Praxistipps in Kurzfassung:

  • Beton und Stahlbeton – höchste Drehzahl, Schlagfunktion
  • Holz – mittlere bis niedrige Drehzahl, keine Schlagfunktion
  • Metall – niedrige Drehzahl, keine Schlagfunktion

Bohrerset Betonbohrer Holzbohrer

Sehr häufig wird die Schlagbohrmaschine z.B. dazu benutzt, um Schrauben zu drehen. Die Montage eines Schranks wird dadurch stark vereinfacht und geht gleichzeitig schneller von der Hand. Um dieses Einsatzgebiet komplett abdecken zu können, brauchen Sie einen umfangreichen Bitsatz.

Im Bereich der Möbel reichen Schlitz und Kreuz meistens aus. Wenn es um elektrische Geräte oder den Metallbau geht, sind speziellere Schraubverbindungen bzw. Bits nötig. Mehr dazu finden Sie unten in der Beschreibung über Bitsätze.

Ja, mit einer Bohrmaschine kann auch gefräst werden. Bei der Fräse wird der Fräser bzw. Bohrer nicht nur in axialer Richtung verschoben, sondern auch hin und her bewegt. Durch diese beiden zusätzlichen Freiheitsgrade ist eine Fräse dem Bohrer überlegen. D.h.: Rein von den Grundlagen her kann eine Fräse auch all das, was ein Bohrer kann. Tatsächlich geht das nicht, denn eine Fräse verfügt selten über eine Schlagfunktion.

Mit einer Schlagbohrmaschine lässt sich hingegen nur sehr bedingt fräsen. Man braucht dafür nicht nur den passenden Fräser, sondern auch noch einen entsprechenden Halter und einen Maschinentisch, in welchem das Werkstück entsprechend geführt werden kann. Fräsen lassen sich mit Bohrmaschinen durch die nicht darauf ausgelegten Lager und Wellen nur sehr weiche Werkstoffe – oder man arbeitet mit entsprechend langsam Vorschub.

Eine Schlagbohrmaschine kann auch dazu genutzt werden, Flüssigkeiten zu verrühren. Ein bekanntes Beispiel ist das Anmischen von Farbe bei der Renovierung. Wandfarbe beispielsweise ist direkt nach dem Aufmachen noch nicht verwendbar. Der Grund ist, dass es sich dabei in der Regel um eine Suspensionsfarbe handelt. Die Suspension hat sich durch die lange Standzeit im Regal getrennt.

Oben ist eine klare Flüssigkeit erkennbar, unten befinden sich die Farbpigmente. Um die Suspension in einen verwendbaren Zustand zu überführen, muss sie verführt werden. Dies klappt mit einem Holzstab. Das ist jedoch langwierig und ineffizient. Effizienter ist die Verwendung eines speziellen Rührers in Verbindung mit einer Bohrmaschine. In wenigen Sekunden ist die Farbe damit einsatzbereit. Wer sehr große Mengen Farbe anmischen muss ist mit einem professionellen Rührwerk noch besser beraten.

Sie möchten mit einer Schlagbohrmaschine schleifen? Natürlich geht das mit dem passenden Aufsatz! Selbstverständlich funktioniert auch das Schleifen wie das Fräsen nur eingeschränkt. Eine Schlagbohrmaschine kann keinesfalls einen Exzenterschleifer oder eine Bandschleifmaschine ersetzen. Zum Abschleifen von Lack eignet sich jedoch auch eine Schlagbohrmaschine. Dazu wird einfach eine Drahtbürste oder eine Schleifrolle eingespannt.

Wenn Sie mit einer Schlagbohrmaschine schon schleifen können, dann ist Polieren als Unterform des Schleifens ebenfalls möglich. Auch hier müssen Sie sich jedoch darauf beschränken, kleine Teile mit unebenen Flächen zu polieren. Denn sobald größere und einheitliche Flächen mit dem Vliesaufsatz einer Schlagbohrmaschine poliert werden, entstehen Schlieren und Unebenheiten. Eine Poliermaschine ist der Schlagbohrmaschine dann haushoch überlegen.

Manche Gewindeschneidsätze bringen passende Aufsätze für Bohrmaschinen mit. Damit ist es möglich, die Gewindeschneider in die Bohrmaschine einzuspannen und auf diese Weise mit einer Schlagbohrmaschine Gewinde zu schneiden. Wir empfehlen diese Vorgehensweise jedoch nicht, da Gewindeschneider in der Regel vor- und zurückbewegt werden müssen.

Eine Bohrmaschine kann das nicht leisten, sodass sich die Gewindeschneider durch die mangelhafte Spanabfuhr schneller abnutzen. Spielt die Standzeit der Gewindeschneider hingegen weniger eine Rolle, dann ist auch die Verwendung mit einer Bohrmaschine problemlos möglich.

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie eigentlich die Steckdosen in die Wand passen? Das Ganze funktioniert, weil mit einer Bohrmaschine vorher ein entsprechend großes Loch gebohrt wurde. Die Rede ist hier vom sogenannten Dosensenken. Sie brauchen dafür eine Lochsäge mit entsprechendem Durchmesser. Für Rigipsplatten und Holz reicht eine gezackte Handsäge bzw. Holzsäge, bei Beton und Stahlbeton muss es eine diamantbesetzte Lochsäge sein. Auf eine Schlagfunktion sollten Sie in beiden Fällen verzichten.

Materialen und ihre Besonderheiten

Während sich ein Schlagbohrmaschine Test in der Regel um einen praktischen Vergleich einzelner Modelle kümmert, werden wichtige Hinweise für den Einsatz zu Hause oft weggelassen. Wir stellen Ihnen jetzt vor, welche Materialien ihnen bei der Arbeit begegnen können und welche Besonderheiten es zu beachten gilt.

BetonStahlbetonHolzGipskarton

Eines der Haupteinsatzgebiete für eine Schlagbohrmaschine ist das Bohren in Beton. Beton ist ein keramisches Material mit sehr hoher Festigkeit, jedoch geringer Schlagfestigkeit. Diese Eigenschaft macht sich die Schlagbohrmaschine mit dem richtigen Bohrer, einem Steinbohrer, zu Nutze.

Durch viele andauernde Schläge in axialer Richtung platzt der Beton an den Schneiden ab. Zusätzlich wird er durch die Schneiden abgerieben. Durch die Geometrie des Bohrers wird der Staub aus dem Bohrloch transportiert.

Stahlbeton ist letztlich nichts Anderes als Beton. Allerdings wurde dieser zum Vergießen von Armierungsstahl verwendet. Dieser Stahl verleiht dem Beton eine höhere Zugfestigkeit.

Das Problem beim Bohren in Stahlbeton ist nicht der Beton, sondern der Stahl. Stößt man beim Bohren auf ein Stück Armierung, ist ein Weiterkommen mit einem normalen Steinbohrer praktisch unmöglich. Stattdessen zerstört man, wenn man das versucht, den Bohrer selbst. Sie brauchen hierfür einen Allzweckbohrer, der auch für Stahl geeignet ist.

Mit einer Schlagbohrmaschine lässt sich neben Beton und Stahlbeton auch Holz bohren. Dafür brauchen Sie natürlich einen Holzbohrer. Diesen erkennen Sie an der Zentrierspitze und den beiden Spitzenflanken. Holzbohrer sind die günstigsten Bohrer, da die Materialanforderungen deutlich niedriger sind als bei Stahl und Beton. Wenn Sie noch gar keine Bohrer besitzen empfiehlt sich ein komplettes Bohrer Set.

Gipskarton besteht hauptsächlich aus einem keramischen Material, nämlich Gips. Tatsächlich brauchen Sie dafür jedoch keinen Betonbohrer. Für präzise Bohrungen empfehlen wir dagegen, einen abgenutzten Metallbohrer zu benutzen. Mit diesem klappt das Bohren außerdem am schnellsten, was bei den vielen kleinen Löchern, über die die Gipskartonplatten später mit den Balken verschraubt werden, in der Summe einen großen Geschwindigkeitsvorteil ergibt. In Gipskarton bohrt man aber nicht nur die kleinen Löcher für die Fixierschrauben, sondern auch große Löcher für Steckdosen. Hierfür können in die Bohrmaschine sogenannte Lochsägen eingespannt werden. Diese gibt es auch mit stufenweise einstellbaren Durchmesser.

Schlagbohrmaschine in Beton Holz GipsSchlagbohrmaschine in Beton Holz Gips

Wichtige Kennzahlen

Welche Kennzahlen hat eine Bohrmaschine eigentlich? Was ist bei einer Schlagbohrmaschine wichtig, wenn es an den Vergleich geht? Wie erkenne ich, ob die Schlagbohrmaschine für meinen Anwendungsfall die richtige ist? All diese Fragen lassen sich mit den Kennzahlen beantworten, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen.

LeistungsaufnahmeBohrfutter SpannweiteBohrdurchmesser (Holz/Beton)LeerlaufdrehzahlGewicht

Unter der Leistungsaufnahme versteht sich die elektrische Energieaufnahme der Bohrmaschine. Mit der Leistungsaufnahme weiß man, wie viel Strom die Bohrmaschine tatsächlich verbraucht bzw. wie viel sie im Betrieb benötigt. Normalerweise haben Schlagbohrmaschinen eine Leistungsaufnahme von etwa 400 – 1000 W, ältere Modelle manchmal sogar mehr.

Aber Vorsicht: Die Leistungsaufnahme sagt nur bedingt darüber etwas aus, wie leistungsstark die Bohrmaschine tatsächlich ist. Wenn Sie Bohrmaschinen an Hand der Leistungsaufnahme vergleichen, sollten diese stets aus derselben Generation stammen und sich bestenfalls auch in einer ähnlichen Preisklasse bewegen. Ansonsten sind die Unterschiede durch die Wirkungsgrade der Motoren und Getriebe zu groß.

Die Spannweite des Bohrfutters gibt an, wie weit das Bohrfutter gespannt werden kann bzw. in welchem Bereich Bohrer einspannen können. Ein Beispiel wäre eine Bohrfutter Spannweite von 3 – 12 mm. Hier können Sie dann Bohrer mit einem Schaftdurchmesser zwischen 3 mm und 12 mm einspannen. Während viele um die obere Grenze wissen, vergessen manche die untere.

Deshalb erwähnen wir es noch einmal ausdrücklich: Nicht nur die maximale Bohrfutter Spannweite, auch die minimale ist bei der Beurteilung wichtig! In unserem Beispiel ist es nicht möglich, Bohrer mit einem kleineren Schaftdurchmesser als 3 mm einzuspannen!

Der Bohrdurchmesser beschreibt den Durchmesser einer Bohrung. Er ist immer etwas größer als der Durchmesser des Bohrers, der diese Bohrung gebohrt hat. Das gilt insbesondere bei Holz und Beton. An dieser Stelle haben wir deshalb folgenden Ratschlag für Sie: Bohren Sie das Loch sicherheitshalber erst einmal mit einem etwas kleineren Bohrer vor.

Mitunter passt hier bereits der Dübel hinein. Größer können Sie das Loch später immer noch machen. Ist es hingegen zu groß und der Dübel sitzt zu locker, müssen Sie entweder ein neues bohren und das Loch aufwendig verspachteln oder einen Klebedübel verwenden.

Die meisten Hersteller von Schlagbohrmaschinen geben neben der Leistung auch noch die Leerlaufdrehzahl an. Das ist auch bei einem Schlagbohrmaschine Test ein wichtiges Kriterium. Die Leerlaufdrehzahl ist die Drehzahl, mit welcher der Bohrer im Leerlauf dreht, also dann, wenn keine Last anliegt bzw. kein Loch gebohrt wird. Diese Drehzahl wird natürlich etwas geringer, wenn der Bohrer tatsächlich benutzt wird – je nach Drehmoment und Leistung.

Ganz klar: Eine Schlagbohrmaschine wird mit der Hand geführt, mitunter mehrere Stunden am Stück. Es ist deshalb von großer Wichtigkeit, dass die Schlagbohrmaschine möglichst wenig wiegt. Ein geringes Gewicht hat einen sehr positiven Einfluss auf den Komfort während und nach der Arbeit. Außerdem kann eine Schlagbohrmaschine mit geringerem Gewicht besser geführt werden.

Allerdings sind leichte Schlagbohrmaschinen in der Regel auch leistungsschwächer oder eben viel teurer. In einem Schlagbohrmaschine Test spielt das Gewicht fast immer eine wichtige Rolle.

Welche Marken gibt es?

Wir stellen Ihnen hier unterschiedliche Marken vor. Fast alle Marken haben ein großes Sortiment und bieten die unterschiedlichsten Werkzeuge für Heimwerker und Profis an.

MakitaBoschHiltiFeinMetaboBlack & DeckerDeWalt

Ein qualitativ hochwertiger japanischer Hersteller der auch in Europa großes ansehen genießt. Die Blau/Schwarzen Geräte werden auch oft von Profi-Handwerkern verwendet. Mehr Infos auf der Webseite von Makita: makita.de

Makita Schlagbohrmaschine

Deutsche Ingenieurskunst im Maschinenbau für den Heimwerker. Die Grünen Geräte von Bosch richten sich in erster Linie an Heimwerker und die blauen Geräte sind für Profi-Handwerker gedacht. In fast jedem professionell durchgeführten Schlagbohrmaschine Test findet sich auch mindestens ein Gerät von Bosch. Das Sortiment finden Sie auf der Bosch Webseite: bosch.de

Bosch Bohrmaschine mit Schlagfunktion

Ein Maximum an Qualität für Industrie und Handwerk. Hilti werden sie nicht in einem Baumarkt finden. Der Hersteller vertreibt seine Geräte nur über Vertreter und eigene kleine Shops in Großstädten: Hilti.de

Hilti

Hilti Center

Professionelle Werkzeuge vom 800-Patente-Halter und Traditionsbetrieb. Auch fein Geräte können Sie in Baumärkten finden. Informieren Sie sich auf der Webseite: fein.com

Günstige Werkzeugmaschinen mit hoher Qualität. Bereits 1923 wurde das Unternehmen gegründet und der Hauptsitz befindet sich noch immer in Nürtingen in der Nähe von Stuttgart. metabo.com

Von Haushaltsgeräten bis hin zu Elektrowerkzeugen gibt es alles. Das Unternehmen wurde 1910 in den USA gegründet und hat eine lange Tradition. Im Schlagbohrmaschine Test einer großen Verbraucherzeitschrift findet sich sehr oft auch eine Maschine von Black & Deckern. Mehr dazu auf: blackanddecker.de

Hohe Qualität für Handwerker. DeWalt gehört zum Black & Decker Konzern. Die Geräte sind durch ein auffälliges Gelb gekennzeichnet. Webseite: dewalt.de

Wichtige Bauteile

Wir haben leider kaum einen Schlagbohrmaschine Test gefunden, bei dem die Bauteile detailliert erklärt wurden. Wir möchten diese Lücke füllen und erklären Ihnen nun, welche wichtigen Bauteile es bei der Schlagbohrmaschine gibt.

BohrfutterKohlebürstenGetriebeMotorGehäuseGriff

Das Bohrfutter ist das Teil, in das Sie den Bohrer einspannen. In der Regel handelt es sich dabei um ein 3-Backen-Futter, das entweder über einen Zahnkranz oder per Hand mithilfe eines Schnellspannverschlusses festgezogen und gelöst wird.

Das Bohrfutter hat einen direkten Einfluss auf die Qualität der Bohrung: Es muss präzise gefertigt sein, damit die unterschiedlichen Bohrer nach dem Spannen genau zentriert sind und gut festgehalten werden.

Wenn Sie sich den Motor Ihrer Bohrmaschine einmal genauer ansehen, entdecken Sie dabei die beiden Kohlebürsten. Mit ihnen wird der Schleifkontakt zum Rotor realisiert, sodass die Spulen des Rotors entsprechend mit Strom gespeist werden. Leider hat ein Schleifkontakt naturgemäß einen gewissen Verschleiß.

Kohlebürsten werden deshalb verwendet, um den Verschleiß daraufhin zu maximieren und den Verschleiß am Rotor selbst möglichst klein zu halten. Wenn Ihr Motor defekt ist, dann sind wahrscheinlich nur die Kohlebürsten so weit abgenutzt, dass sie den Rotor nicht mehr berühren.

Bei vielen Bohrmaschinen lassen sich die Kohlebürsten relativ leicht ersetzen, bei Profigeräten klappt das sogar, ohne überhaupt das Gehäuse öffnen zu müssen.

Mithilfe des Getriebes kann die Drehzahl und das Drehmoment verändert werden. Ein Getriebe verfügt über eine Eingangs- und eine Ausgangswelle sowie diverse Zwischenwellen und einige Zahnräder.

Je nach Anzahl und Größe der Räder und Wellen entstehen unterschiedliche Verhältnisse zwischen Drehmoment und Drehzahl. Die übertragene Energie bleibt bei allen Verhältnissen dieselbe! Für Sie heißt das: Wenn Sie bei der Drehzahlvorwahl die erste Stufe einstellen, zum Beispiel von 0 – 1000 Umdrehungen/min, dann haben Sie bei 1000 Umdrehungen/min ein größeres Drehmoment, wie bei derselben Drehzahl auf der zweiten Stufe, die Beispielsweise einen Drehzahlbereich bis 3000 Umdrehungen/min zulässt.

Während die Drehzahl die Geschwindigkeit beschreibt, mit der sich der Bohrer am Ende dreht, ist das Drehmoment die Einheit für die Kraft, die dabei übertragen wird. Das Drehmoment wird in Newtonmeter angegeben. Die Leistung wiederum, angegeben in Watt, lässt sich aus Drehmoment und Drehzahl berechnen.

Meistens ist die eben beschriebene Leistung die Kennzahl für den Elektromotor der Schlagbohrmaschine. Je höher die Leistung, desto stärker ist dieser. Der Motor ist das Herzstück der Schlagbohrmaschine. Er setzt die elektrische Energie in eine Drehbewegung um. Dabei entstehen natürlich Verluste.

Bereits hier zeigt sich: Die Leistung, die in der Bewegung des Bohrers am Ende steckt, ist kleiner, als die elektrische Leistung, welche die Schlagbohrmaschine benötigt. Die meisten Hersteller geben leider jedoch nur diese elektrische Leistung an.

Auch versäumt es fast jeder Schlagbohrmaschine Test, die tatsächliche Leistung (Drehbewegunng) einer Bohrmaschine zu messen. In vielen Fällen ist es einfach zu aufwendig, auch ist das dafür benötigte Equipment relativ teuer.

All die genannten Bauteile wie Getriebe, Motor, Kohlebürsten und Bohrfutter müssen von etwas zusammengehalten werden. In der Regel übernimmt diese Aufgabe das Gehäuse. Bei modernen Bohrmaschinen besteht das Gehäuse aus einem schlagfesten Kunststoff, normalerweise ist das ABS.

Neben der konstruktiven Aufgabe hinsichtlich der internen Komponenten hat das Gehäuse noch weitere Aufgaben, beispielsweise hinsichtlich Ergonomie und Schutz. So schützt es die inneren Komponenten vor Staub und anderen schlechten äußeren Einflüssen. Andererseits schützt es den Anwender beispielsweise vor den elektrischen Strömen und den sich schnell bewegenden Teilen.

Zudem muss das Gehäuse ergonomisch geformt sein, sodass der Anwender Einstellmöglichkeiten erkennt und einfach nutzen kann. Das schließt farbliche Anpassungen mit ein. Auch das ist bei hochwertigen Bohrmaschinen Teil der Gehäusekonstruktion: Anstatt eines Lacks werden unterschiedlich farbige Kunststoffe verwendet – im Gegensatz zu Lack verliert der gefärbte Kunststoff die Signalwirkung beim Abrieb nicht.

Den meisten Kontakt hat der Anwender am Ende mit dem Griff. Nach stundenlanger Bohrarbeit entscheidet sich zu einem großen Teil durch die Konstruktion des Griffes, ob die Hand danach schmerzt oder nicht und wie präzise der Bohrer geführt werden konnte.

Ein möglichst ergonomischer Griff mit weichem Gummi fördert den Komfort, verschlechtert jedoch die Präzision. Zusätzlich sind Bedienelemente wie der Abzug oder der Wechsel von Vorwärts- in Rückwärtsgang oftmals im Griff untergebracht. Die Konstruktion eines Griffs ist daher aufwendiger als man denkt. Hersteller müssen hier einen gesunden Mittelweg finden.

Nützliches Zubehör

Um Ihre Schlagbohrmaschine für einen breiten Einsatzbereich bereit zu machen, brauchen Sie das richtige Zubehör. Neben Bohrern und Bits ist das beispielsweise auch ein Tiefenanschlag. Welches Zubehör für Sie am wichtigsten ist und wofür man es braucht, erklären wir in den folgenden Zeilen.

Koffer / SystainerBohrständerBit-SetBohrer SetTiefenanschlag

Der Koffer ist eines der wichtigsten Zubehörteile beim Kauf einer Schlagbohrmaschine. Nur mit einem Koffer kann die Schlagbohrmaschine ordnungsgemäß und sicher transportiert werden. Doch nicht nur die Sicherheit, auch der Tragekomfort wird deutlich erhöht, denn in einen solchen Koffer passen in der Regel auch Zubehörteile wie Bohrer, sodass diese nicht extra getragen werden müssen und sich dadurch das Risiko verringert, dass sie verloren gehen oder vergessen werden.

Eine besondere Variante des Koffers ist ein sogenannter Systainer. Dabei handelt es sich um ein Koffersystem. Unter einem Koffersystem versteht sich eine Kollektion von Koffern und weiterem Zubehör, das geometrisch zusammenpasst.

Aus zwei schmalen Koffern lässt sich beispielsweise ein großer machen, indem beide Koffer aufeinander geknipst werden. So ein Koffersystem ist wartungstechnisch zwischen den normalen Werkzeugkoffern und einem stationären Werkzeugschrank einzuordnen.

Koffer Systainer LBox

Sicher haben Sie es selbst schon einmal erlebt: Sie möchten ein möglichst präzises Loch bohren, doch am Ende des Bohrvorgangs müssen Sie feststellen, dass es doch einen halben Millimeter oder sogar mehr verschoben ist. Das ist nicht nur ärgerlich und macht im einfachsten Fall die Montage etwas aufwendiger, sondern kann schlimmstenfalls sogar dazu führen, dass das ganze Teil unbrauchbar wird.

Mit einem sogenannten Bohrständer lässt sich eine höhere Präzision erreichen. Dabei stellt der Bohrständer nicht nur sicher, dass das Loch nicht verschoben ist, sondern dass es auch senkrecht im Werkstück liegt – gerade hier haben handgeführte Bohrmaschinen bei tieferen Löchern große Probleme.

Ein weiterer nicht zu unterschätzender Vorteil beim Bohrständer ist außerdem der höhere Arbeitskomfort. Es braucht viel weniger Kraft, ein Loch zu bohren. Natürlich braucht man zur Befestigung eine stabile Werkbank.

Dass eine Schlagbohrmaschine vielseitig einsetzbar ist, wird wieder einmal ersichtlich, wenn man sie mit Bits bestückt. Solche Bits sind für die Montage und Demontage praktisch unerlässlich, da auf diese Weise alle möglichen Schrauben gefasst werden können. Ein umfangreiches Bitset schließt nicht nur Bits für Schlitz- und Kreuzschrauben, sondern auch für Innensechskant-, Torx- und Spannerschrauben ein.

Selbstverständlich sollte Ihr Zubehör rund um die Schlagbohrmaschine auch ein Bohrerset umfassen. Denn ohne einen Bohrer können Sie mit der Schlagbohrmaschine kein Loch bohren. Anstatt sich hier für das günstigste mit allen möglichen Bohren zu entscheiden, sollten Sie sich lieber für jeden Bohrertyp ein Set zulegen.

Wir haben beispielsweise je ein Set pro Material: Ein Bohrer Set mit Holzbohrern, eines mit Metallbohrern und eines mit Steinbohrern. Insgesamt ist das zwar etwas teurer, doch bezüglich der Qualität ein gesundes Mittelmaß.

Bei manchen Löchern gibt es ein Problem: Man darf sie nur bis zu einer gewissen Tiefe bohren. Ein Beispiel sind Löcher in dünne Wände oder Löcher in Holzplatten, die beispielsweise später für Holzdübel vorgesehen sind. Leider weiß man beim Bohren selbst allein durch Sichtprüfung kaum, wie tief man gerade eigentlich bohrt.

Mithilfe eines Tiefenanschlags lässt sich dieses Problem beseitigen. Der Tiefenanschlag kann vor dem Bohrvorgang auf eine bestimmte Bohrtiefe eingestellt werden.

Tiefer kann man mit der Bohrmaschine dann nicht mehr bohren, da der Anschlag dies verhindert. Meist besteht ein Tiefenanschlag lediglich aus einem kleinen Stab, der an der Bohrmaschine in axialer Richtung variabel fixiert werden kann.

Tiefenanschlag

Funktionen

Wer denkt, eine Schlagbohrmaschine könnte ausschließlich Löcher bohren, der irrt. Moderne Schlagbohrmaschinen besitzen viele weitere Funktionen. Die folgende Auflistung erklärt die wichtigsten:

StemmfunktionMeißelfunktionAbsaugungDrehzahlvorwahl

Bei der Stemmfunktion wird nur das Hammerwerk der Schlagbohrmaschine benutzt. Ist ein entsprechendes Stemmwerkzeug eingespannt, kann dieses durch diese Funktion in den Spalt getrieben werden. Auf diese Weise werden die beiden Werkstücke auseinandergetrieben bzw. auseinandergestemmt.

Letztlich basiert die Meißelfunktion auf derselben Grundlage wie die Stemmfunktion. Benutzt werden auch hier nur das Hammerwerk bzw. das Schlagwerk der Schlagbohrmaschine. Im Bohrfutter befindet sich ein Meißel.

Mit diesem Meißel können nun beispielsweise Fugen in die Wand gemeißelt werden. Bildhauer machen sich die Meißelfunktion manchmal auch zu Nutze. Zum Abschlagen alter Fliesen ist diese Funktion ebenfalls bestens geeignet. Bei größeren Bauprojekten empfehlen wir jedoch, einen Bohrhammer der Schlagbohrmaschine vorzuziehen.

Größere und teurere Schlagbohrmaschinen verfügen über eine Absaugung. Diese Absaugvorrichtung besteht seitens der Schlagbohrmaschine aus nichts anderem als einem möglichst staubdicht konstruierten Gehäuse rund um das Bohrloch, wobei der Lufteinlass sich in der Nähe des Bohrlochs befindet.

Die Luftauslassöffnung kann sich an verschiedenen Stellen befinden. Sie ermöglicht es, einen Staubsauger anzuschließen. Auf diese Weise kann mit einer Schlagbohrmaschine selbst in Beton oder Stein staubfrei gebohrt werden. Aber Achtung: Nutzen Sie für solche Vorhaben, sollten Sie öfter auftreten, einen Industriestaubsauger. Wer noch professioneller unterwegs ist der braucht eine Absauganlage.

Mithilfe der Drehzahlvorwahl kann die Drehzahl beim Bohrvorgang eingestellt werden. Dabei handelt es sich in der Regel um einen Drehzahlbereich, den man vor dem Bohren einstellen muss.

Bei einer Schlagbohrmaschine bewegt sich dieser Bereich beispielsweise zwischen 0 und 1000 Umdrehungen/min im ersten Gang oder 0 und 3000 Umdrehungen/min im zweiten Gang. Bei dem höheren Drehzahlbereich sinkt entsprechend das Drehmoment.

Ähnliche Produkte

Da eine Schlagbohrmaschine letztlich nur eine Bohrmaschine mit Schlagfunktion ist, gibt es einige ähnliche Produkte, die wir Ihnen in der folgenden Auflistung vorstellen möchten:

AkkuschrauberMini-AkkuschrauberDruckluft-NaglerHandbohrmaschineDruckluft Schlagschrauber

Der Akkuschrauber beispielsweise ist nichts Anderes, als eine etwas leistungsschwächere Bohrmaschine, die mit einem im oder am Gerät integrierten Akku betrieben wird. Der Vorteil gegenüber der Schlagbohrmaschine liegt entsprechend in der höheren Mobilität.

Es gibt tatsächlich auch Akkuschrauber mit Schlagfunktion – im Vergleich zu einer leistungsstarken Schlagbohrmaschine ist der Akkuschrauber jedoch deutlich unterlegen. Mehr dazu: Akkuschrauber Test & Vergleich

bester Akkuschrauber Test

Akkuschrauber gibt es in verschiedenen Größen. Manche müssen mit beiden Händen bedient werden und sind für spezielle Baustelleneinsätze gedacht. Andere wiederum gibt es kostengünstig mitunter sogar als Werbegeschenk.

Bei diesen Akkuschraubern handelt es sich um sogenannte Mini-Akkuschrauber. Anders als ihre großen Brüder ist der Akku im Gerät integriert und kann nicht ohne ein Öffnen des Gehäuses gewechselt werden. Die Mini Akkuschrauber sind extrem klein, etwa so groß wie eine kleine Wasserspritzpistole für Kinder. Wir kennen keinen Mini-Akkuschrauber mit Schlagfunktion.

Der Vorteil der Akkuschrauber liegt aber auch nicht in Kraft und Stärke, sondern in Mobilität und Einsatzbereitschaft. Üblicherweise haben Mini-Akkuschrauber auch kein Backen-Bohrfutter, sondern eine einfache Sechskant-Magnetbuchse zum Einstecken von Bits. Die besten Produkte: Mini Akkuschrauber Test & Bestenliste

Der Druckluftnagler basiert auf derselben technischen Grundlage wie die pneumatische Hammerfunktion einer Schlagbohrmaschine oder besser eines Bohrhammers. Auch ein Druckluftnagler macht Löcher in ein beliebiges Material, welches ausreichend weich ist. Denn anders als bei der Schlagbohrmaschine kommt kein harter Bohrer zum Einsatz, sondern ein Nagel.

Der Vorteil der Druckluftnagler ist also, dass das Befestigungsmaterial beim Erstellen des Lochs gleich mit eingetrieben wird. Daraus ergibt sich ein signifikanter Geschwindigkeitsvorteil.

Leider sind Druckluftnagler nur bei bestimmten Materialien einsetzbar, vordergründig bei Holz oder dünnen Blechen. Außerdem kann die Demontage nur mit großem Aufwand zerstörungsfrei erfolgen. Unsere Favoriten: Druckluftnagler Test & Vergleich

Die Handbohrmaschine ist bereits seit Jahrhunderten im Einsatz und wird auch heute noch in manchen Schreinereien genutzt. Bei der Handbohrmaschine handelt es sich um eine sehr einfache Variante der Bohrmaschine, komplett ohne Motor und Elektronik. Allein die Hand treibt das Bohrfutter mit dem eingespannten Bohrfutter an.

Damit das besonders einfach klappt, ist die Antriebsachse wie ein Hebelarm geformt, so ähnlich wie bei den Hebeln eines Rollos oder einer ausrollbaren Leinwand. Unser passender Beitrag: Handbohrmaschine Test & Vergleich

Der Druckluft Schlagschrauber kommt der Schlagbohrmaschine ebenfalls sehr nah. Es gibt jedoch feine und wichtige Unterschiede. Die Schlagfunktion richtet sich beim Druckluft Schlagschrauber beispielsweise nicht in axiale, sondern in radiale Richtung. Sie führt dadurch zu einer kurzfristigen bzw. schlagartigen Erhöhung des Drehmoments.

Der Druckluft Schlagschrauber ist deshalb besonders gut dazu geeignet, Schrauben mit hohem Anzugsdrehmoment zu lösen bzw. festzuziehen. Ein Beispiel, bei dem kaum eine andere Bohrmaschine genutzt wird, ist die Montage und Demontage von Felgen in einer Kfz Werkstatt. Mehr dazu: Druckluft Schlagschrauber Test & Vergleich

Reviews & Empfehlungen

Reviews von Privatpersonen auf Youtube sind eine gute Möglichkeit sich über einzelne Modelle noch genau zu informieren. Man erfährt die Meinung echter Nutzer und kann sich meist durch Anwendungsvideos eine eigene Meinung bilden.Die Erfahrungsberichte sind natürlich nicht so detailliert wie der Schlagbohrmaschine Test einer großen Verbraucherzeitschrift aber sie sind dennoch sehr empfehlenswert.
Erfahrungsbericht 1: Makita 18 Volt SchlagbohrschrauberErfahrungsbericht 2: Makita 18 Volt SchlagbohrschrauberErfahrungsbericht 3: Bosch - PSB 750 RRCE

In diesem Review wird die BSM-1100 von Bort vorgestellt und in der Praxisanwendung gezeigt.

Hier ist der Makita 18 Volt Akku Schlagbohrschrauber im Set im Review zu sehen. Das Set bringt neben dem Schrauber auch gleich einen Akku und einen passenden Koffer mit:

Eine kabelgebundene Maschine, die Bosch PSB 750 RRCE Schlagbohrmaschine, gibt es ebenfalls in einem Review zu sehen. Die Maschine ist besonders handlich. Schauen Sie hier auf YouTube vorbei:

Weiterführende Links und Quellen

Schlagbohrmaschine Test & Vergleich 2018
4.8 (95.24%) 21 votes