Sollte es bei den großen Organisationen wie der Stiftung Warentest einen Tauchsäge Test geben, dann erfahren Sie das natürlich hier! Im ersten Teil des Berichts zeigen wir das Ergebnis unserer Recherche. Wir hoffen Ihnen damit ein langes Suchen abnehmen zu können. Anschließend stellen wir im Tauchsäge Vergleich verschiedene Produkte an Hand ihrer Produktinformationen einander gegenüber.

Direkt zu den Testberichten  Direkt zum Produktvergleich

Tauchsägen sind, salopp gesagt, eine Mischung aus Stichsäge und Kreissäge. Eine Tauchsäge kann inmitten eines Materials eintauchen und „lossägen“. Dabei ist die Säge auf gerade Schnitte limitiert, was aber einen großen Vorteil hat, denn die geraden Schnitte sind dafür besonders genau.

Tauchsäge Test: Das Ergebnis unserer Suche

OrganisationBesteht ein Tauchsäge Test?
Stiftung WarentestNein, bisher kein Tauchsäge Test vorhanden.
ökoTestNein, bisher kein Tauchsäge Test vorhanden.
Konsument.atNein, bisher kein Tauchsäge Test vorhanden.
Ktipp.chNein, bisher kein Tauchsäge Test vorhanden.
KWFNein, bisher kein Tauchsäge Test vorhanden.

Die Informationen aus einem Tauchsäge Test vereinfachen die Kaufentscheidung sehr. Wir haben im Internet bei vielen bekannten Herausgebern einen bestehenden Tauchsäge Test gesucht.

Es gibt bisher auf den oben genannten Verbrauchermagazinen leider keinen Tauchsäge Testbericht. Wir hoffen, dass sich das bald ändern wird. Falls ja, aktualisieren wir natürlich unsere Tabelle.


Tauchsäge Vergleich: Makita, Festool, Bosch & weitere

Kommen wir nun zum zweiten Teil unseres Beitrags, dem Tauchsäge Vergleich. Es handelt sich nicht um einen Tauchsäge Test, sondern um einen Vergleich. Dieser entstand auf Basis der Produktbeschreibungen (rechts neben dem Produktbild zu sehen) und öffentlich zugänglichen Kundenbewertungen. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Wir haben im Tauchsäge Vergleich Geräte von Festool, Makita, Mafell, Bosch und anderen Herstellern im Vergleich. Eine Tauchsäge hat viele verschiedene Eigenschaften, von denen aber nicht alle für einen Vergleich wichtig sind – jedenfalls nicht in primärer Hinsicht. Im Fokus unseres Vergleichs stehen die wichtigsten Kriterien wie die Drehzahl und Umfangsgeschwindigkeit des Sägeblatts, die Leistung und der Sägeblattdurchmesser. Hinzu kommen weitere Kriterien wie das Zubehör und die allgemeine Qualität der Säge. Die Schnitttiefe ist in etwa ein Drittel vom Sägeblattdurchmesser. Das sind die von uns verglichenen Modelle:

  • Mafell MT55cc
  • Festool TS 55 REBQ-Plus-FS
  • Makita SP6000J1
  • Scheppach PL55 5901802915
  • Makita SP 6000K1
  • Bosch Professional GKT 55 GCE FSN 1600

Tauchsäge Kaufempfehlung: Festool TS 55 REBQ-Plus-FS (mit Führungsschiene)

Marke: FestoolKaufempfehlung Tauchsäge Test
Farbe: Silber, Grün
Geeignet für: Profi-Handwerker
Sägeblatt: 160 mm Durchmesser, 5200 rpm max., 156 km/h Umfangsgeschwindigkeit max.
Leistung: 1200 Watt
Zubehör: Führungsschiene
Eigenschaften: Staubabsaugung, 4,5 kg Gewicht

Festool landet mit der „TS 55 REBQ-Plus-FS“ auf dem ersten Platz in unserem Tauchsäge Vergleich. Das zeigt uns schon, dass das allgemeine Preisniveau bei Tauchsägen relativ hoch ist. Das liegt unter anderem auch daran, dass Tauchsägen nicht für die breite Masse gedacht sind. Die Tauchsäge von Festool bietet ein sehr hohes Qualitätsniveau bei einem dafür guten Preis. Eine Staubabsaugung durch einen externen Sauger ist möglich und auch das Gewicht ist mit 4,5kg nicht zu schwer. Auch wenn andere Tauchsägen bei Umlaufgeschwindigkeit und Leistungsangaben vorne liegen so überzeugt die Festool Tauchsäge mit einer sehr hohen Präzision. Eine Führungsschiene ist ebenfalls mit dabei. Bisherige Kunden auf Amazon geben 5 von 5 Sternen. Bewertung: Ein Top-Gerät für Profi-Handwerker. Klare Kaufempfehlung!

Tauchsäge Kaufempfehlung: Mafell MT55cc (mit Führungsschiene)

  Tauchsäge Testergebnis Marke: Mafell
Farbe: Silber, Rot
Geeignet für: Profi-Handwerker
Sägeblatt: 162 mm Durchmesser, 6250 rpm max., 190 km/h Umfangsgeschwindigkeit max.
Leistung: 1400 Watt
Zubehör: F 160 Führungsschiene mit 1,6 m Länge, Sägeblatt-HM 162 x 1,2/1,8 x 20 mm, Z 48, Koffer
Eigenschaften: Extrem genaue Schnitttiefeneinstellung, geschlossenes Sägeblattgehäuse, Cuprex-Compact-Motor, 4,7 kg Gewicht

Diese Tauchsäge von Mafell, ein Qualitätshersteller, ist im Tauchsäge Vergleich unser Preis-Tipp. Das liegt an der besonders hohen Qualität. Diese macht sich beispielsweise an dem komplett geschlossenen Gehäuse bemerkbar. Auch der Preis und das hohe Gewicht sprechen für die Säge, wenngleich letzteres für eine Tauchsäge nicht unbedingt wichtig ist. Bewertung: Diese Säge ist für Profis und alle, die eine Tauchsäge oft nutzen – dann lohnt sich die Investition.


Tauchsäge Vergleich: Makita SP6000J1 (mit Führungsschiene)

Angebot
Marke: Makita
Farbe: Silber, Blau, Schwarz
Geeignet für: Profi-Handwerker
Sägeblatt: 165 mm Durchmesser, 6400 rpm max., 199 km/h Umfangsgeschwindigkeit max.
Leistung: 1300 Watt
Zubehör: MAKPAC Gr. 4, HM Sägeblatt 165 mm/48 Z, Führungsschiene 1400 mm
Eigenschaften: Drehzahl elektrisch verstellbar, Anreiß-Modus, 4,4 kg Gewicht

Weiter geht es im Tauchsäge Vergleich mit einem Gerät von Makita. Das Besondere an dieser Tauchsäge ist die hohe Umfangsgeschwindigkeit. Damit gehört die Makita SP6000J1 zu einer der schnellsten Sägen hier im Vergleich. Außerdem ist eine Führungsschiene im Lieferumfang enthalten.  Bewertung: Wer Geschwindigkeit braucht, wählt diese Säge!


Tauchsäge Vergleich: Scheppach PL55 5901802915 (mit Führungsschiene)

Marke: Scheppach
Farbe: Blau, Silber
Geeignet für: Profi-Handwerker
Sägeblatt: 160 mm Durchmesser, 5500 rpm max., 165 km/h Umfangsgeschwindigkeit max.
Leistung: 1200 Watt
Zubehör: 2 Führungsschienen à 70 cm
Eigenschaften: Stufenlos einstellbare Schnitt-Tiefenbegrenzung, automatischer Spaltkeil, 7 kg Gewicht

Das hier ist das im Tauchsäge Vergleich mit Abstand günstigste Produkt. Warum es dann nicht unser Preistipp ist? Weil es sich für Heimwerker eignet, nicht für Profis. Die Qualität ist einfach nicht gut genug, als dass die Säge einen jahrelangen industriellen Einsatz ohne großen Wartungsaufwand überleben würde. Bewertung: Wer eine Tauchsäge für zu Hause sucht und sie nur manchmal braucht, nimmt diese hier!


Tauchsäge Vergleich: Makita SP 6000K1 (mit Führungsschiene)

Marke: Makita
Farbe: Silber, Blau, Schwarz
Geeignet für: Profi-Handwerker
Sägeblatt: 165 mm Durchmesser, 6400 rpm max., 199 km/h Umfangsgeschwindigkeit max.
Leistung: 1300 Watt
Zubehör: MAKPAC Gr. 4, HM Sägeblatt 165 mm/48 Z, Führungsschiene 1400 mm
Eigenschaften: Drehzahl elektrisch verstellbar, Anreiß-Modus, 4,4 kg Gewicht

Das Besondere an dieser Tauchsäge ist wie auch bei der anderen Makita die hohe Umfangsgeschwindigkeit. Damit gehört die Makita SP6000K1 zu einer der schnellsten Sägen hier im Vergleich. Der Unterschied zur J1 liegt darin, dass ab Werk kein Systainer dabei ist. Hier gibt der Händler aber einen dazu. Bewertung: Wer Geschwindigkeit braucht, der nimmt entweder diese Säge oder die andere von Makita – angesichts der kleinen Ersparnis würden wir die andere empfehlen.


Tauchsäge Vergleich: Bosch Professional GKT 55 GCE FSN 1600

Angebot
Marke: Bosch Professional
Farbe: Blau, Silber
Geeignet für: Profi-Handwerker
Sägeblatt: 165 mm, 6250 rpm max., 194 km/h Umfangsgeschwindigkeit max.
Leistung: 1400 Watt
Zubehör: Hochwertiges Sägeblatt (schallreduziert, sehr präzise)
Eigenschaften: Sehr präzise und kraftvoll, 4,7 kg Gewicht

Die Bosch „Blau“-Serie ist bekannt für die Zielgruppe der Profi-Handwerker. Der Grund liegt in der hohen Wertigkeit. Auch diese Tauchsäge ist recht schnell und kraftvoll. Der Vorteil liegt klar in der Präzision. Auch die Umlaufgeschwindigkeit ist mit 194 km/h sehr hoch. Bewertung: Wer präzise sägen möchte und auf ein Präzisionssägeblatt nicht verzichten will, kauft sich diese Bosch Tauchsäge.


Häufig gestellte Fragen zum Tauchsäge Produktvergleich:

Unterschied zwischen Tauchsäge und normaler Kreissäge?

Der Unterschied zwischen einer Tauchsäge und einer normalen Kreissäge liegt ausschließlich darin, dass die Tauchsäge inmitten des Materials anfangen kann, zu sägen. Der Grund liegt in der Eintauchfunktion, welche die Säge langsam und geführt eintaucht. Ein weiterer Unterschied ist der Preis – Tauchsägen sind in der Regel teurer, da mehr Technik drin steckt. Außerdem ist die Zielgruppe nicht etwa der normale Heimwerker, sondern vordergründig ein Handwerker. Das hebt den Preis natürlich.

Tauchsäge von Lidl, Aldi & Co. zu empfehlen?

Ja, die Tauchsägen von Aldi und Lidl sind durchaus zu empfehlen. Der Hauptgrund dieser Aussage liegt in dem guten Preis-Leistung-Verhältnis. Aldi und auch Lidl achten bei ihren Produkten – insbesondere bei den technischen Produkten – auf eine hohe Qualität zum kleinen Preis. Das ist der Grund, warum sich die Geräte von Aldi und Lidl einen positiv wirkenden Namen gemacht haben. Online Shop von Lidl ansehen

Tauchsäge nur mit Führungsschiene einsetzbar oder auch ohne?

Eine Tauchsäge ist rein theoretisch natürlich auch mit Führungsschiene einsetzbar. Wir raten jedoch dringend davon ab. Die Führung der Tauchsäge ist für einen geraden und sicheren Schnitt essentiell. Eine Tauchsäge sollte daher in der Praxis immer mit Führungsschiene eingesetzt werden.

Abschließend noch ein Video zur Mafell55cc und Festool TS 55 REBQ:

Und ein Video zur Scheppack PL55:


Folgende Produktvergleiche könnten Sie auch interessieren:

Tauchsäge Test & Vergleich 2017
5 (100%) 18 votes