Sollte von den großen Verbraucher-Magazinen ein Kreisschneider Test veröffentlicht worden sein, erfahren Sie das hier im Beitrag. Wir starten unserem Beitrag mit einem Kreisschneider Vergleich, in welchem wir verschiedene Produkte anhand ihrer Produktinformationen einander gegenüber stellen. Anschließend kommt die Übersicht zu bestehenden Kreisschneider Testberichten und wir beantworten noch häufig gestellte Fragen.

Kreisschneider kaufen: Worauf achten?
  • Achten Sie darauf, dass der Kreisschneider gut austariert ist – und entweder über zwei Schneiden oder ein einstellbares Gegengewicht verfügt
  • Bedenken Sie, dass Sie die Kreisschneider vor allem nach Material und Durchmesser auswählen sollten
  • Auch die Wertigkeit und die Schnittstelle bzw. der Schaftdurchmesser spielen eine untergeordnete Rolle
  • Wer den Kreisschneider häufig braucht, sollte einen hochwertigen und damit auch teureren nehmen – über eine lange Nutzungsdauer lohnt sich das schnell
  • Es gibt auch Kreisschneider mit Schutzkappe oder mit mehreren Messern für unterschiedliche Materialien
Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt

Solltest du keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, kannst du auch direkt diesen empfehlenswerten Kreisschneider bei Amazon ansehen:


Kreisschneider Vergleich: Unsere Empfehlungen

Im Kreisschneider Vergleich haben wir zu den einzelnen Produkten die wichtigsten Kriterien herausgesucht und übersichtlich dargestellt. Es handelt sich dabei um Kriterien wie z.B. minimaler und maximaler Kreisdurchmesser, Gewicht, Materialeignung & vieles mehr. Auf Basis der technischen Daten und Kundenbewertungen haben wir dann die vielversprechendsten Produkte ausgewählt. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Kauftipp: Berg – BHC

Angebot
Hartmetall Kreisschneider BHC 305, von 48 bis 305 mm stufenlos einstellbar
Marke: BergKaufempfehlung 12 V Kompressor Test
Farbe: Schwarz, Grün
Geeignet für (Material): Holz, Kunststoff, Faserzement, Gipskarton
Maße und Gewicht: 38 x 13 x 25 cm; 3,36 kg
Minimaler Kreisdurchmesser: 48 mm
Maximaler Kreisdurchmesser: 305 mm
Mit Schutzhaube: Ja
Sonstige Eigenschaften: Dual-Messer, Hartmetall

Der Kauftipp in unserem Vergleich ist der BHC von Berg. Der Kreisschneider zählt zwar zu den hochpreisigen, kommt dafür aber nicht nur mit zwei Hartmetallklingen, sondern auch mit einer Schutzhaube. Darüber hinaus ist der Kreisschneider dank des maximalen Durchmessers von 305 mm (!) für sehr große Ausschnitte geeignet. Unsere Meinung: Ein guter Kreisschneider aus hochwertigen Materialien und mit einem besonders großen maximalen Durchmesser, der sein Geld Wert ist, insofern man ihn auch wirklich mehrmals braucht.


Preistipp: Falke Werkzeuge – FKS-H 120 Universal

Falke Kreisschneider FKS-H 120 - Universal für Holz, Kunststoff, Gipskarton | Durchmesser stufenlos einstellbar (40-120 mm) - Verstellbare Lochsäge
Marke: Falke Werkzeuge12 V Kompressor Testergebnis
Farbe: Silber, Schwarz
Geeignet für (Material): Holz, Kunststoff, Gipskarton
Maße und Gewicht: 25 x 20 x 7 cm; 800 Gramm
Minimaler Kreisdurchmesser: 40 mm
Maximaler Kreisdurchmesser: 120 mm
Mit Schutzhaube: Nein
Sonstige Eigenschaften: Dual-Messer, Hartmetall, verschiedene Bohrer und Messer für unterschiedliche Materialien

Mit dem FKS-H 120 Universal von Falke Werkzeuge möchten wir Ihnen unseren Preistipp vorstellen. Der Kreisschneider kann Durchmesser zwischen 40 und 120 mm realisieren und wird ohne Schutzhaube geliefert – dafür aber mit mehreren Messern und Bohrern, die abhängig vom Material beste Ergebnisse liefern. Eine detaillierte Anleitung für die Nutzung findet sich bereis auf der Produktseite. Unsere Meinung: Ein sehr preisgünstiges Kreisausschneiderset, welches trotz des geringen Preises mit Dual-Klingensystem und Tauschklingen geliefert wird.


HaWe – 737.20

HaWe 737.20 KREISSCHNEIDER 30-120 mm
Marke: HaWe
Farbe: Schwarz, Grau
Geeignet für (Material): Holz, Kunststoff
Maße und Gewicht: 20 x 15 x 2 cm; 380 Gramm
Minimaler Kreisdurchmesser: 30 mm
Maximaler Kreisdurchmesser: 120 mm
Mit Schutzhaube: Nein
Sonstige Eigenschaften: Dual-Messer

Auch der Kreisschneider 737.20 von HaWe ist Teil unseres Vergleichs, vor allem auf Grund der hohen Wertigkeit. Der Kreisschneider kommt deshalb so gut an, weil er praktisch komplett aus Metall besteht und präzise läuft. Allerdings ist die Ausstattung rudimentär – Schutzhauben oder ähnliches gibt es nicht, nur ein Tauschmesser. Unsere Meinung: Hier investiert man sein Geld praktisch rein in die Qualität des Werkzeugs: Kaum Marketing, kaum Zusatzausstattung, einfach nur ein solider Kreisschneider.


Falke Werkzeuge – FKS-L

Falke Metall-Kreisschneider FKS-L - für Stahlbleche bis 3 mm, NE-Metalle und Kunststoff | Durchmesser stufenlos einstellbar (40-120 mm) - Verstellbare Lochsäge
Marke: Falke Werkzeuge
Farbe: Schwarz, Blau
Geeignet für (Material): Stahlblech
Maße und Gewicht: 314 x 13 x 4 cm; 400 Gramm
Minimaler Kreisdurchmesser: 40 mm
Maximaler Kreisdurchmesser: 120 mm
Mit Schutzhaube: Nein
Sonstige Eigenschaften: Single-Messer, Hartmetall

Ein ganz besonderer Kreisschneider ist der FKS-L von Falke Werkzeuge. Der Kreisschneider ist nämlich für Stahlbleche konzipiert: Bis zu einer dicke von 3 Millimeter (offiziell)! Das heißt, dass sogar dickere Blecke bedingt ausgeschnitten werden können. Wir empfehlen die Nutzung von viel Schneidöl und einer ausdauernden Akkubohrmaschine oder besser noch einer Tischbohrmaschine. Unsere Meinung: Ein hochwertiger Kreisbohrer für Stahlbleche – sollten Sie einen Einsatzfall dafür haben, führt nur wenig daran vorbei.


Wolfcraft – 4151000

Angebot
wolfcraft 4151000 Kreissschneider aus Kunststoff für Papier, Folien, Leder I inklusive 2 Ersatzklingen im Magazin ø 23 cm
Marke: Wolfcraft
Farbe: Schwarz, Grün
Geeignet für (Material): Papier, Folien, Leder
Maße und Gewicht: 2 x 11 x 27 cm; 60 Gramm
Minimaler Kreisdurchmesser: k.A. (ca. 20 mm)
Maximaler Kreisdurchmesser: 230 mm
Mit Schutzhaube: Nein
Sonstige Eigenschaften: Single-Messer

Der Kreisschneider 4151000 von Wolfcraft ist, daraus macht die Marke keinen Hehl, aus Kunststoff. Das hat natürlich Konsequenzen: Für Holz, Kunststoff oder gar Metall ist der Kreisschneider nicht geeignet. Doch das ist auch gar nicht der Anspruch: Wolfcraft bietet hier einen überaus günstigen Kreisschneider für Papier, Holz oder auch Leder sowie andere weiche Blattmaterialien. Der Kreisschneider eignet sich nur für die manuelle Anwendung ohne Bohrmaschine, ganz so, wie ein Zirkel. Unsere Meinung: Wer für Bastelanwendungen einen Kreisschneider sucht, findet hier eine günstige Lösung!


QWORK – Kreisschneider

QWORK Kreisschneider , Verstellbarer Lochschneider Lochsäge für Holz Einbauleuchten Deckenleuchte Lautsprecher Lüftungsöffnungen auf Trockenbau Putz Deckenleuchte Tile Weich Aku , 40-200 mm
Marke: QWORK
Farbe: Weiß
Geeignet für (Material): Holz, Kunststoff, Gipskarton
Maße und Gewicht: 32 x 32 x 13 cm; 2,5 Kilogramm
Minimaler Kreisdurchmesser: 40 mm
Maximaler Kreisdurchmesser: 200 mm
Mit Schutzhaube: Ja
Sonstige Eigenschaften: Dual-Messer, Hartmetall

Von der Marke QWORK haben wir ebenfalls einen Kreisschneider im Vergleich. Das Modell zeichnet sich dadurch aus, dass es über eine Schutzhaube verfügt und dabei preislich dennnoch in einem mittleren Bereich liegt, ebenso was die anderen Attribute betrifft. So sind auch die Schnittdurchmesser in der Norm, ebenso wie die Tatsache, dass ein Doppelklingensystem verwendet wird. Unsere Meinung: Wer einen Kreisschneider mit Schutzhaube sucht aber nicht so viel Geld für einen Profi-Schneider ausgeben möchte, findet hier eine Alternative.


Kreisschneider Test: Das sind die Testsieger

Verbraucher suchen im häufiger nach einem Kreisschneider Test um zu erfahren, was bekannte Verbrauchermagazine als Testsieger gewählt haben und welche Produkte nicht zu empfehlen sind. Wir haben nach bestehenden Testberichten gesucht und zeigen in der Tabelle das Ergebnis unserer Recherche:

Herausgeber Git es einen Testbericht? Jahr Link Kostenlos einsehbar?
Stiftung Warentest Nein
Schweizer Fernsehen Nein
Ökotest Nein
Haus & Garten Test Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein
Saldo.ch Nein
ETM Testmagazin Nein

Wir konnten leider keinen Kreisschneider Test bei den oben genannten Portalen finden. Der Grund ist mehr oder weniger offensichtlich: Kreisschneider sind vergleichsweise spezielle Werkzeuge, die nur wenige Handwerker überhaupt brauchen, ganz zu schweigen von Heimwerkern – und selbst die stellen wiederum nur einen kleinen Teil der Zielgruppe der oben genannten Verbrauchermagazine, welche Produkte für die Allgemeinheit testen. Ein Kreisschneider zählt dazu natürlich nicht, dazu ist das Interesse einfach zu gering. Sollte sich trotzdem eines der Portale dazu entscheiden, einen Kreisschneider Test zu veröffentlichen, werden wir Ihnen das hier in der Tabelle natürlich zeigen.

Kreisschneider Testsieger von Verbrauchermagazinen: Wie werden sie bestimmt?

Kreisschneider Testsieger werden von Verbrauchermagazinen bis auf wenige Abweichungen immer nach demselben Schema bestimmt: Es werden passende Testkategorien herausgesucht, beispielsweise Handhabung und Haltbarkeit. Diese werden gewichtet und nach entsprechenden Tests mit Noten versehen. Die Gesamtnoten (inkl. Gewichtung) bestimmen dann die Platzierung und damit auch den Kreisschneider Testsieger.


So funktioniert ein Kreisschneider

Ein Kreisschneider funktioniert immer nach demselben Prinzip: Eine Klinge wird, über ein Gestell und eine fremdangetriebene Drehachse, wiederholt auf einer definierten Kreisbahn bewegt. Die Drehachse ist gleich der Bohrachse eines Zentrierbohrers, der ebenso wie die Klinge abhängig vom zu schneidenden Material zu wählen ist. Gute Kreisschneider verwenden aus Gründen der Stabilisierung beim Bohrvorgang zwei sich gegenüberliegende Klingen oder eine Klinge und ein dieser gegenüberliegendes adäquates Gegengewicht. Die Klinge kann am Gestell in einem gewissen Abstand zur Drehachse fixiert werden. Dieser Abstand ist der Radius – aus dessen Dopplung sich der spätere Kreisdurchmesser errechnet. Im Gegensatz zu Lochsägen erlauben Kreisschneider eine meist stufenlose Einstellung und eine grundsätzlich größere Begrenzung des Bohrdurchmessers – sind dafür aber langsamer in der Anwendung.

Kreisschneider Testsieger

 

Hinweise zum Bearbeiten von Holz, Papier, Blech, Fliesen, Metall & mehr

Wir möchten Ihnen hier einige Informationen zu den verschiedenen Materialien geben, die Sie im Zusammenhang mit Kreisschneidern vielleicht einmal bearbeiten möchten.

Holz: Die meisten Kreisschneider sind für Holz sehr gut geeignet. Manche unterscheiden auch zwischen Hart- und Weichholz und bringen abhängig davon unterschiedliche Klingen mit.

Papier: Für Papier brauchen Sie besonders scharfe Klingen und sollten auf einen besonderen Kreisschneider für Papier- und Folienwerkstoffe zurückgreifen. Diese sind üblicherweise handbetrieben und deutlich günstiger.

Blech: Kreisschneider für Bleche, insbesondere Stahlbleche, sind ebenfalls für geringes Geld verfügbar – obwohl man eigentlich denken würde, dass hier besonders teure Kreisschneider notwendig wären. Vergessen Sie bei der Anwendung das Schneidöl nicht!

Fliesen: Kreisschneider für Fliesen sollten idealerweise einen Diamantscheider, auf jeden Fall aber einen Hartmetallschneider besitzen. Achten Sie hier ggf. auf eine ausreichende Kühlung mit Wasser.

Metall: Kreisschneider lassen sich nur bedingt für Metall einsetzen, insbesondere für Eisenmetalle. Insofern es sich um Metallbleche handelt, können Kreisschneider grundsätzlich verwendet werden. Für NE-Metalle reichen mitunter sogar gute Holz- und Rigips-Kreisschneider.

Glas: Wer einen Kreisausschnitt in Glas setzen möchte, sollte auf Kreisschneider mit Hartmetall- oder Diamantklinge zurückgreifen. Es braucht hier nur sehr wenig Druck, dafür aber viel Geduld und stets eine ausreichende Wasserkühlung!

Rigips: Rigips ist wohl das am einfachsten zu schneidende Material, welches Sie mit dem Kreisschneider bearbeiten können – nicht nur weil es weich ist, sondern auch, weil Ungenauigkeiten durch den Einsatz im Rohbau üblicherweise keine Rolle spielen.

Kunststoff: Üblicherweise sind fast alle Kreisschneider sowohl für Holz als auch für Kunststoff geeignet. Mit wenigen Ausnahmen müssen Sie hier auf keine Besonderheit achten. Es gibt aber Kunststoffe, die schon bei geringer Erwärmung weich werden – kühlen Sie hier oder schneiden Sie langsam.

Kreisschneider Aufsätze für Stichsäge, Bandsäge, Bohrmaschine & Oberfräse

Aufsätze für Stichsäge: Wer besonders große Kreise in vielleicht auch noch dicke Materialien schneiden möchte, beispielsweise in eine Arbeitsplatte, der kann einen Kreisschneider Aufsatz für Stichsägen benutzen.

Aufsätze für Bandsäge: Auch für die Bandsäge gibt es Kreisschneider Aufsätze, dank denen sich wiederholt gleiche Kreise recht schnell und effizient ausschneiden lassen. Anders als bei der Stichsäge ist hier ein stationärer Einsatz notwendig.

Aufsätze für Bohrmaschine: Am bekanntesten sind die Kreisschneider für die Bohrmaschine. Sie werden wie Bohrer verwendet. Allerdings übersteigt der Leistungsbedarf mit steigendem Bohrdurchmesser schnell die Bohrleistung der Maschinen: Nutzen Sie also starke Bohrmaschinen oder greifen auf die hiesigen Alternativen zurück.

Aufsätze für Oberfräse: Es gibt auch für die Oberfräse Kreisschneider Aufsätze, ganz ähnlich denen der Stichsäge. Sie sind vor allem dann sehr gut geeignet, wenn Kreisformen eingefräst werden sollen – beispielsweise Einfassungen für Rundspiegel.

Verwendung von Absaugung, Staubschutz, Schutzhaube & Glocke

Wird von Staubschutz, Schutzhaube, Glocke oder Absaugung gesprochen, dann ist damit praktsich immer eine Schutzabdeckung aus transparentem Kunststoff gemeint, an welche gegebenenfalls ein Staubsauger angeschlossen werden kann, welche die Späne absaugt.

Kreisschneider Testbericht

Kreisschneider oder Lochsäge?

Ab einer gewissen Größe empfehlen wir grundsätzlich einen Kreisschneider, da Lochsägen schnell leistungshungrig und teuer werden – dafür aber schneller sind.

Wofür ist der Kreisschneider von Lets Bastel geeignet?

Der Kreisschneider von Lets Bastel ist für Holz und Kunststoff geeignet. Mehr Infos: Link

Bei Hornbauch und Bauhaus erhältlich?

Ja, Kreisschneider gibt es auch bei Hornbach, Bauhaus und bei anderen Baumärkten.

STAR-M Kreisschneider von Dieter Schmid zu empfehlen?

Der STAR-M Kreisschneider ist vor allem auf Grund der vollumfassenden Staubtülle und der hohen Wertigkeit zu empfehlen.

Diese Frage lässt sich pauschal leider nicht beantworten: Manche empfinden besonders günstige Kreisschneider als ideal, andere halten einen Stahlblech-Schneider für den besten, weil sie nur Stahlbleche schneiden.

Quellen und weiterführende Links:

Wolfgang Ruppert