Sollte es bei den großen Organisationen wie der Stiftung Warentest einen Industriestaubsauger Test geben, dann erfahren Sie das natürlich hier! Im ersten Teil des Berichts zeigen wir das Ergebnis unserer Recherche. Oft werden die Geräte auch als Nass-Trockensauger, Werkstattsauger oder Allessauger bezeichnet. Wir hoffen Ihnen damit ein langes Suchen abnehmen zu können. Anschließend stellen wir im Industriestaubsauger Vergleich verschiedene Produkte an Hand ihrer Produktinformationen einander gegenüber.

Direkt zu den Testberichten  Direkt zum Produktvergleich
bester Industriestaubsauger Test

Der beste Nass-Trockensauger für die Werkstatt muss robust und saugstark sein

Industriestaubsauger sind prinzipiell “normale” Staubsauger, jedoch sind sie auf viel härtere Anforderungen ausgelegt. Das betrifft nicht nur die Saugkraft, sondern auch die Größe des Auffangbehälters, die Art der Filterung und viele weitere Attribute.

Wie der Name bereits sagt, braucht man Industriestaubsauger zum Saugen in der Industrie bzw. im Gewerbe. Übrigens: Jeder Sauger hier im Industriestaubsauger Vergleich ist ein Allessauger bzw. ein Nass- und Trockensauger. Mit den Saugern kann also beispielsweise auch nasser Schmutz problemlos aufgesaugt werden.


Industriestaubsauger Test: Die Testberichte der letzten Jahre

OrganisationBesteht ein Industriestaubsauger Test?Wann veröffentlicht?
Stiftung WarentestNein, es gibt noch keinen Industriestaubsauger Test von der Stiftung Warentest
Haus-Garten-TestJa, die Zeitschrift hat einen Nass-Trockensauger Test durchgeführt: Link2017
ÖKOTestNein, ÖKOTest hat bislang noch keinen Industriestaubsauger Test veröffentlicht-
Konsument.atNein, noch wurde keinen Industriestaubsauger Test von der Redaktion durchgeführt
KtippNein, noch gibt es keinen Nass-Trockensauger Test von Ktipp
SRF KassensturzNein, es gibt noch keinen passenden Industriestaubsauger Test des SRF
ETM TestmagazinJa, das ETM Testmagazin hat einen Testbericht zu Nass-Trockensaugern veröffentlicht: Link2013
Saldo.chJa, das Schweizer Verbrauchermagazin hat einen Beitrag inklusive Test veröffentlicht: Link2016

Es gibt bisher auf den oben genannten Verbrauchermagazinen 3 Tests zu Mehrzwecksaugern. Wir hoffen, dass bald noch mehr hinzukommen werden. Falls ja, aktualisieren wir natürlich unsere Tabelle. Die Testberichte sind im Jahr 2013, 2016 und 2017 erschienen. Wir raten dringend sich immer am aktuellsten Beitrag zu orientieren da dieser auch die neusten Produkte enthält.

bester nass-trockensauger test

Bei einem Industriestaubsauger Test muss auf vieles geachtet werden

Mehr Infos zu den Testberichten

Industriestaubsauger Vergleich: Kärcher, Festool, Bosch & weitere

Kommen wir nun zum zweiten Teil unseres Beitrags, dem Industriestaubsauger Vergleich. Es handelt sich nicht um einen Industriestaubsauger Test, sondern um einen Vergleich. Dieser entstand auf Basis der Produktbeschreibungen und öffentlich zugänglichen Kundenbewertungen. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Hier im Nass-Trockensauger Vergleich achten wir vornehmlich auf die technischen Werte. Dazu gehören Leistung und Auffangbehältergröße, aber auch die Saugleistung selbst. Diese ergibt sich aus dem maximal erzeugbaren Unterdruck sowie aus dem Volumenstrom. Beide Attribute sind bei uns im Industriestaubsauger Vergleich natürlich angegeben.

KAUFTIPP
Bosch Professional GAS 35 L SFC+ Nass-& Trockensauger, 35 l Behältervolumen, Staubklasse L
PREISTIPP
Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 P Extension Kit mit Steckdose und 1,5 m Saugschlauchverlängerung
Syntrox Germany 3900 Watt 100 Liter Staubsauger Edelstahl Industriesauger Nass und Trockensauger
FESTOOL 767992 Absaugmobil CLEANTEC CT 17 E
Bosch Professional Nass-/Trockensauger GAS 35 M AFC (3 m Schlauch, Fugendüse, Bodendüsen-Set, Flachfaltenfilter, 1.200 Watt, max. Unterdruck: 254 mbar, Behältervolumen: 35 l)
Kärcher Mehrzwecksauger WD 6 P Premium
Marke
Bosch Professional
Kärcher
Syntrox Germany
Festool
Bosch Professional
Kärcher
Produkt
GAS 35 L SFC+
WD 3 P Extension Kit
-
Cleantec 17 E
GAS 35 M AFC
6 P Premium
Kaufempfehlung Industriestaubsauger Test
Preistipp Industriestaubsauger Test
-
-
-
-
Farbe
Blau, Schwarz, Rot
Gelb, Grau
Silber, Gelb
Silber, Schwarz, Grün
Blau, Rot, Schwarz
Gelb, Schwarz
Geeignet für
Profi-Handwerker
Heimwerker
Profi-Handwerker
Profi-Handwerker
Profi-Handwerker
Heimwerker
Volumenstrom (max.)
4440 Liter pro Minute
-
keine Angabe
3700 Liter pro Minute
4440 Liter pro Minute
keine Angabe
Staubklasse
L
keine Angabe
keine Angabe
Keine Angabe
M
keine Angabe
Leistung (max.)
1200 Watt
1000 Watt
3900 Watt
1200 Watt
1380 Watt
1300 Watt
Unterdruck (max.)
254 mbar
k.A.
k.A.
240 mbar
254 mbar
k.A.
Besonderheit
Semi-automatische Filterreinigung (SFC+)
Zubehör-Kit mit 1,5 Meter Kabel uvm.
3 Saugturbinen(!), 100 Liter Auffangbehälter(!)
Große Filteroberfläche (4600 cm²)
Automatische Filterreinigung (AFC)
Einfache Filterreinigung
Eigenschaften
11,6 kg Gewicht, mit nur einem Handgriff Filter reinigen, 23 Liter Behältervolumen
17 Liter Behälter
Verschiedene Saugdüsen, aus Edelstahl, Entleerungsschlauch
9,4 kg Gewicht, robust, 17 Liter Behälter
L-BOXX kann aufgeklickt werden, 12,4 kg Gewicht, Ein- und Abschaltautomatik, statisch ableitende Ausrüstung gegen statische Aufladung, Steckdose für Betriebswerkzeuge, 23 Liter Behältervolumen
9,1 kg Gewicht, 30 Liter Behälter
389,00 EUR
93,89 EUR
289,61 EUR
239,00 EUR
545,74 EUR
186,43 EUR
KAUFTIPP
Bosch Professional GAS 35 L SFC+ Nass-& Trockensauger, 35 l Behältervolumen, Staubklasse L
Marke
Bosch Professional
Produkt
GAS 35 L SFC+
Kaufempfehlung Industriestaubsauger Test
Farbe
Blau, Schwarz, Rot
Geeignet für
Profi-Handwerker
Volumenstrom (max.)
4440 Liter pro Minute
Staubklasse
L
Leistung (max.)
1200 Watt
Unterdruck (max.)
254 mbar
Besonderheit
Semi-automatische Filterreinigung (SFC+)
Eigenschaften
11,6 kg Gewicht, mit nur einem Handgriff Filter reinigen, 23 Liter Behältervolumen
389,00 EUR
PREISTIPP
Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 P Extension Kit mit Steckdose und 1,5 m Saugschlauchverlängerung
Marke
Kärcher
Produkt
WD 3 P Extension Kit
Preistipp Industriestaubsauger Test
Farbe
Gelb, Grau
Geeignet für
Heimwerker
Volumenstrom (max.)
-
Staubklasse
keine Angabe
Leistung (max.)
1000 Watt
Unterdruck (max.)
k.A.
Besonderheit
Zubehör-Kit mit 1,5 Meter Kabel uvm.
Eigenschaften
17 Liter Behälter
93,89 EUR
Syntrox Germany 3900 Watt 100 Liter Staubsauger Edelstahl Industriesauger Nass und Trockensauger
Marke
Syntrox Germany
Produkt
-
-
Farbe
Silber, Gelb
Geeignet für
Profi-Handwerker
Volumenstrom (max.)
keine Angabe
Staubklasse
keine Angabe
Leistung (max.)
3900 Watt
Unterdruck (max.)
k.A.
Besonderheit
3 Saugturbinen(!), 100 Liter Auffangbehälter(!)
Eigenschaften
Verschiedene Saugdüsen, aus Edelstahl, Entleerungsschlauch
289,61 EUR
FESTOOL 767992 Absaugmobil CLEANTEC CT 17 E
Marke
Festool
Produkt
Cleantec 17 E
-
Farbe
Silber, Schwarz, Grün
Geeignet für
Profi-Handwerker
Volumenstrom (max.)
3700 Liter pro Minute
Staubklasse
Keine Angabe
Leistung (max.)
1200 Watt
Unterdruck (max.)
240 mbar
Besonderheit
Große Filteroberfläche (4600 cm²)
Eigenschaften
9,4 kg Gewicht, robust, 17 Liter Behälter
239,00 EUR
Bosch Professional Nass-/Trockensauger GAS 35 M AFC (3 m Schlauch, Fugendüse, Bodendüsen-Set, Flachfaltenfilter, 1.200 Watt, max. Unterdruck: 254 mbar, Behältervolumen: 35 l)
Marke
Bosch Professional
Produkt
GAS 35 M AFC
-
Farbe
Blau, Rot, Schwarz
Geeignet für
Profi-Handwerker
Volumenstrom (max.)
4440 Liter pro Minute
Staubklasse
M
Leistung (max.)
1380 Watt
Unterdruck (max.)
254 mbar
Besonderheit
Automatische Filterreinigung (AFC)
Eigenschaften
L-BOXX kann aufgeklickt werden, 12,4 kg Gewicht, Ein- und Abschaltautomatik, statisch ableitende Ausrüstung gegen statische Aufladung, Steckdose für Betriebswerkzeuge, 23 Liter Behältervolumen
545,74 EUR
Kärcher Mehrzwecksauger WD 6 P Premium
Marke
Kärcher
Produkt
6 P Premium
-
Farbe
Gelb, Schwarz
Geeignet für
Heimwerker
Volumenstrom (max.)
keine Angabe
Staubklasse
keine Angabe
Leistung (max.)
1300 Watt
Unterdruck (max.)
k.A.
Besonderheit
Einfache Filterreinigung
Eigenschaften
9,1 kg Gewicht, 30 Liter Behälter
186,43 EUR
Mehr Infos zu den Produkten im Vergleich

Aktualisierung der Bestenliste

Wir versuchen die Aktualität der Bestenliste stets zu gewährleisten und aktualisieren sie in regelmäßigen Abständen. Ungefähr einmal pro Jahr kontrollieren wir ob die Produkte noch im Handel erhältlich sind. Falls nein, nehmen wir sie aus unserem Vergleich und ersetzen sie durch aktuelle Mehrzwecksauger.

Nass-Trockensauger Bestenliste mit Testsieger


Häufig gestellte Fragen zu Nass-Trockensaugern

Nachdem wir im ersten Abschnitt auf das Thema Mehrzwecksauger Test eingegangen sind und uns im zweiten Teil einem eigenen Produktvergleich mit diversen Geräten gewidmet haben, geht es nun um die am häufigsten gestellten Fragen.

So funktionieren Nass-Trockensauger

Nass-Trockensauger sind keine einfachen Staubsauger, wie sie im Haushalt verwendet werden. Stattdessen funktionieren Nass-Trockensauger etwas anders. Dies betrifft insbesondere die Abscheidung des Schmutzes im Luftstrom.

Im Gegensatz zu normalen Staubsaugern funktioniert die Abscheidung im Luftstrom nämlich über eine sogenannte Fliehkraftabscheidung oder über einen Filter bzw. einen Staubsaugerbeutel. Beides ist möglich. Ersteres wird bei der Verwendung als Nass-Trockensauger genutzt, letzteres, wenn der Staubsauger als reiner Trockensauger benutzt wird.

Üblicherweise sind Nass-Trockensauger deutlich robuster und leistungsfähiger, dafür aber auch teurer und lauter, als die Kollegen aus dem Haushalt. Sie verfügen über längere Kabel, längere Schläuche, größere Behältervolumen und über eine einfachere Konstruktion hinsichtlich der Demontage. Im Gegenzug ist das Design weniger wichtig, auch ein günstiger Preis oder auswechselbare Staubsaugerbeutel sind vernachlässigbare Optimierungsziele.

Da Nass-Trockensauger sowohl nass als auch trocken saugen, müssen die Bauteile auf diese Extreme ausgelegt sein. Ein zentraler Punkt ist hier der Staubfilter. Bei älteren Nass-Trockensaugern musste der Staubfilter bei der Verwendung als Nasssauger entfernt werden. Die heutigen Modelle hingegen haben einen Staubfilter aus besonderen Papier, der auch im nassen Zustand genutzt werden kann und nicht kaputtgeht. Des Weiteren werden bei einem Nass-Trockensauger fast ausschließlich Materialien wie Kunststoff oder Edelstahl benutzt. Korrosive Materialien, zum Beispiel Stahl, werden nicht verwendet.

Für welche Schmutzarten geeignet?

Da Nass-Trockensauger deutlich robuster sind als Staubsauger für den Haushalt, können damit alle möglichen Arten von Staub und Schmutz eingesaugt werden. Im Folgenden zeigen wir, welche Schmutzarten Sie mit einem Nass-Trockensauger problemlos beseitigen können:

MetallspäneFeinstaubHolzspäneAscheSchleifstaubHolzstaubHausstaubSandÖle & Flüssigkeiten

Metallspäne sind nicht unbedingt fein, dafür aber scharf und vor allem relativ schwer. Je nach Größe benötigen Sie eine große Saugkraft, um Metallspänen Herr zu werden. Entsprechend eignet sich ein leistungsfähiger Nass-Trockensauger dafür, Metallspäne zu saugen.

Metallspaene saugen

Das Problem bei Asche ist zu einem großen Teil durch Feinstaub erklärbar. So ist es dieser Feinstaub, der den Filter zusetzt und der sich in allen möglichen Teilen der Maschine absetzen kann und auf diese Weise die Saugleistung negativ beeinflusst.

Bei einem Nass-Trockensauger ist das kein Problem, da die nasse Asche weder den Filter zusetzt noch sich überall absetzen kann. Zum Reinigen können Sie einfach klares Wasser aufsaugen.

Mit einem Industriestaubsauger bzw. einem Nass-Trockensauger ist es auch möglich, Holzspäne aufzusaugen. Holzspäne bestehen sowohl aus Feinstaub als auch aus scharfen Holzsplittern, welche den Filter im normalen Staubsauger stark zusetzen. Bei einem Mehrzwecksauger kein Problem. Sie können den Sauger also an Tischkreissäge, Oberfräse, Winkelschleifer und viele andere Elektrowerkzeuge als Absaugung anschließen.

Anstatt sich für Ihren Kamin einen besonderen Aschesauger zu kaufen, können Sie auch einfach einen Industriestaubsauger verwenden bzw. auf einen Mehrzwecksauger zurückgreifen. Ein solcher Nass-Trockensauger erlaubt auch das Einsaugen von Asche. Die Filter und der Auffangbehälter sind darauf ausgelegt.

Mit einem Haushaltsstaubsauger sollten Sie Asche möglichst nicht einsaugen, da die Filter viel zu schnell verstopfen und sich die Asche im Gehäuse absetzen kann. Die Reinigung nimmt sehr viel mehr Zeit und Aufwand in Anspruch als bei einem Industriestaubsauger und ist bei selbigem eigentlich gar nicht notwendig, da Sie die Asche am besten ohnehin nass aufsaugen.

Schleifstaub ist besonders feiner Staub, der sich, ähnlich wie Feinstaub, absetzen kann. Wir empfehlen hier die Verwendung eines Nass-Trockensauger. Entweder saugen Sie den Staub im nassen Zustand auf oder Sie verwenden einen auswechselbaren Staubsack.

Im Gegensatz zu Holzspäne besteht Holzstaub ausschließlich aus feinsten Partikeln. Holzstaub kann auch ein Schleifstaub sein. Wenn Holzstaub nass wird, neigt er dazu, zu verklumpen und sich irgendwo abzusetzen. Wir empfehlen deshalb, Holzstaub nicht im nassen Zustand aufzusaugen, sondern trocken und mit einem Staubsaugerbeutel.

Selbstverständlich ist ein Nass-Trockensauger auch dazu geeignet, normalen Hausstaub aufzusaugen. Dieser beinhaltet meistens Haare und Textilfasern. Man kann eigentlich sagen, dass alles, was ein normaler Haushaltsstaubsauger aufsaugen kann, für einen Nass-Trockensauger überhaupt kein Problem ist.

Sand lässt sich auch mit einem normalen Staubsauger gut aufsaugen. Die Partikel sind mittelschwer und außerdem nicht besonders fein. Der einzige Nachteil ist die Schleifwirkung von Sandpartikeln. Man sollte deshalb doch eher auf einen Industriestaubsauger zurückgreifen, bei dem die inneren Bauteile und Luftgänge entsprechend ausgelegt sind.

Öle und Flüssigkeiten lassen sich mit einem regulären Haushaltsauger gar nicht aufsaugen. Der Sauger würde dabei sofort kaputtgehen. Mit einem Nass-Trockensauger ist das natürlich kein Problem.

Einsatzgebiete von Nass-Trockensaugern

Es gibt Nass-Trockensauger in Haushalten weniger häufig als normale Haushaltsstaubsauger: Tatsächlich verfügen nur wenige Haushalte über einen Nass-Trockensauger bzw. einen Industriestaubsauger. Im Gewerbe dagegen sind diese Staubsauger eigentlich ausnahmslos anzutreffen. Wir zeigen, bei welchen Einsatzgebieten Nass-Trockensauger im Detail verwendet werden sollten bzw. dem Haushaltssauger gegenüber im Vorteil sind:

BaustelleWerkstattAutoreinigungTeppichParkettHartbodenPolstermöbel

Ein sehr populäres Einsatzgebiet ist die Baustelle. Nass-Trockensauger werden hier bereits im Rohbau benötigt und sind beim Innenausbau praktisch unerlässlich. Alle möglichen Arten von Staub können mit einem Mehrzwecksauger beseitigt werden, selbst aggressiver Zementstaub und Gips.

Nass-Trockensauger sind außerdem die Grundausstattung einer erweiterten Werkstatt und werden ja sogar als Werkstattsauger bezeichnet. Vor allem, wenn bereits ein paar stationäre Maschinen Teil des Werkzeugparks sind, sollte ein Nass-Trockensauger ebenfalls dazu gehören. Der Grund ist, dass viele Werkzeugmaschinen einen sogenannten Staubsaugeranschluss bieten. Ein Nass-Trockensauger ist dafür perfekt geeignet.

Werkstattsauger

Viele Privatanwender nutzen für die Autoreinigung ihren regulären Hausstaubsauger. Dieser ist für diesen Anspruch jedoch nur ungenügend ausgestattet. Das betrifft bei der Autoreinigung vor allem die Reinigung der Polstermöbel bzw. die damit verbundene hohe notwendige Saugkraft, aber auch die Konstruktion bzw. die Robustheit.

Denn bei der Autoreinigung handelt es sich mehr oder weniger um eine Außenreinigung. Das betrifft nicht nur den Schmutz (Erde, Äste, Essensreste, Sand, Steine und vieles mehr), sondern auch den Einsatz selbst, denn der Staubsauger wird üblicherweise auf dem Parkplatz, bestenfalls noch in der Garage eingesetzt.

Die Rollen und das Gehäuse müssen entsprechend hohe mechanische Belastungen vertragen. Für einen Industriestaubsauger ist das kein Problem.

Selbstverständlich kann man einen Teppich auch problemlos mit einem Haushaltsstaubsauger reinigen. Zumindest kann man es versuchen: Das Problem bei Teppich besteht nämlich darin, dass der Staub relativ tief sitzt. Man benötigt eine große Saugkraft, ihn aus den Fasern zu kriegen. Ein Industriestaubsauger ist dafür natürlich prädestiniert.

Die Reinigung von Parkett kann mit einem regulären Haushaltssauger sehr gut bewerkstelligt werden. Das wirkliche Problem besteht nicht im Staub, sondern in der Flüssigkeit: Denn Flüssigkeit sollte auf Parkett so schnell wie möglich beseitigt werden.

Anstatt einen Wasserfleck beispielsweise mit einem Lappen aufzuwischen und die Feuchtigkeit dabei noch in das Material zu reiben und zu verteilen, empfiehlt es sich, das Wasser mit einem Nass-Trockensauger aufzusaugen. Dabei wird das Parkett gleichzeitig getrocknet.

Bei normalem Hartboden gibt es ebenso wenig wie bei Parkett und normalem Hausstaub einen Vorteil gegenüber dem normalen Haushaltsstaubsauger. Erst dann, wenn Flüssigkeit ins Spiel kommt, kann der Industriesauger seine Konkurrenten ausspielen.

Bei Polstermöbeln haben wir ein ähnliches Problem wie beim Teppich: Der Schmutz sitzt tief in der Faser und es braucht viel Saugkraft, um ihn da raus zu bekommen. Wie bereits erwähnt, bieten Industriesauger in der Regel höhere Saugdrücke als Haushaltsstaubsauger, weshalb sie für die Reinigung von Polstermöbeln besser geeignet sind.

Zum Anschluss an Handkreissäge, Bandschleifer usw. geeignet?

Tatsächlich sind Nass-Trockensauger selbstverständlich zum Anschluss an die Handkreissäge, den Bandschleifer oder die Stichsäge geeignet. Sie müssen sich keine Gedanken darum machen, ob der Staubsauger das aushält. Wir empfehlen hierbei übrigens die Verwendung eines Staubsaugerbeutels.

Gedanken machen müssen Sie sich stattdessen viel eher um die Adapter: Nicht jeder Industriestaubsauger kann problemlos auf den Staubsaugeradapter der Kreissäge bzw. der Werkzeugmaschine gesteckt werden. Eventuell sind die Durchmesser verschieden. Sie brauchen in einem solchen Fall einen Adapter, der es ihnen ermöglicht, den meist größeren Staubsaugerschlauch an den kleineren Staubsaugeranschluss zu stecken.

Empfehlenswerte Marken

Wir persönlich haben leider noch keinen Nass-Trockensauger Test gesehen, in dem die Marken bzw. die Unternehmen genauer erklärt werden. Deshalb möchten wir diese Lücke füllen. Im Folgenden sehen Sie eine Zusammenfassung bzw. eine Übersicht bekannter Marken von Nass-Trockensaugern.

HiltiVorwerkEinhellMetaboKärcherMakitaWürthNilfiskBosch

Ein Maximum an Qualität für Industrie und Handwerk ist bei dem Hersteller Hilti zu finden. Wie auch Vorwerk stellt Hilti sehr hochwertige Maschinen mit viel Innovation und mit hoher Lebenserwartung her. Zur Webseite: Hilti.de

Hilti

Das Unternehmen Vorwerk kann bezüglich der Haushaltsgeräte mit dem verglichen werden, das Hilti im Werkzeugbereich ist. Innovation und hohe Preise prägen das Image, welches zudem für hohe Qualität steht. Hier geht es zur Online-Präsenz von Vorwerk: vorwerk.de

Natürlich darf auch Einhell bei der Vorstellung der Marken und Hersteller für Nass-Trockensauger nicht fehlen. Einhell richtet sich direkt an Heimwerker und hat demnach einen niedrigen Preis im Fokus. Die Geräte sind einfach und günstig. Im Industriestaubsauger Test vom ETM Magazin sind ebenfalls Geräte von Einhell mit dabei. Hier geht es zum Online-Shop von Einhell: einhell.de

Der Hersteller Metabo ist sowohl für Heimwerker als auch für Handwerker geeignet. Es gibt nicht nur teure, sondern auch relativ preiswerte Werkzeuge und eben auch Nass-Trockensauger. Machen Sie sich am besten selbst ein Bild über die Webseite des Herstellers: metabo.com

Kärcher ist die bekannteste Hochdruckreiniger-Marke unter Heimwerkern und Handwerkern. Die Maschinen finden sich in vielen Familien. Die Geräte sind von guter Qualität und dennoch günstig. Die Produktpalette richtet sich dabei nicht nur an „Wenignutzer“, sondern auch an Kunden mit hohem Anspruch an Qualität. Selbst in der Industrie und im professionellen Einsatz finden sich die Geräte.

Wer sich näher zu einem Kärcher Mehrzwecksauger informieren möchte kann sich den Industriestaubsauger Test von Saldo.ch anschauen. Dort wurden auch Kärcher Geräte getestet. Zum Shop: kaercher.com

Kaercher Nass-Trockensauger

Der japanische Werkzeugmaschinen-Konzern Makita ist global für seine zuverlässigen und dafür auch etwas teureren Produkte bekannt. Jedoch ist der höhere Preis für viele Heimwerker günstig genug. Im Gegensatz zu Einhell oder Güde gibt es von Makita Maschinen jeglichen Anspruchs und jeglichen Bereichs – vom Schleifgerät bis hin zur Tischkreissäge. Hier geht es zur Webseite von Makita: makita.de

Den Hersteller Würth kennen viele aus der eigenen Werkstatt. Schrauben und Dübel haben die meisten von Würth zu Hause. Wir würden das Unternehmen aber als noch mehr beschreiben: Als Großhandel für Werkzeuge. Würth verkauft dabei ausschließlich an Gewerbetreibende. Die Produkte sind entsprechend von hoher Wertigkeit. Die Vielfalt lässt sich an den unzähligen Kategorien im Onlineshop sofort erkennen: wuerth.de

Nilfisk ist ein Hersteller von Maschinenkomponenten und Hochdruckreinigern. Der Herstellerr hat sich auf mehrere Branchen spezialisiert. Wir haben ganz oben einen Industriestaubsauger Test von ETM verlinkt. Dort wurde auch ein Sauger von Nilfisk untersucht. Einen Überblick bekommen Sie auf der Online-Präsenz des Herstellers: nilfisk.com

Nilfisk Nass-Trockensauger bestenliste

Unter den Heimwerkern und Handwerkern kann der bekannte Maschinenbaukonzern Bosch aus Deutschland mit jeweils einer eigenen Produktlinie überzeugen. Für Heimwerker gibt es die günstigen grün-roten Geräte. Handwerker können hingegen auf die Marke Bosch Professional bzw. Bosch-Blau zurückgreifen. Eine Produktübersicht finden Sie auf der Homepage von Bosch: bosch.de

Erklärung der Staubklassen

Es gibt mehr oder weniger gefährliche Stäube, von denen wir einen großen Teil bereits erklärt haben. Die Einteilung in Staubklassen haben wir noch nicht vorgenommen. Tatsächlich gibt es für Nass-Trockensauger verschiedene Filter und Staubsaugerbeutel für die entsprechenden Staubklassen, wobei der Staubsauger selbst bereits in einer Staubklasse eingeordnet werden sollte (Tabelle der IFA).

Anhand der Staubklasse bzw. der Gefährlichkeit der Stäube können Sie den richtigen Staubsauger für Ihren Einsatz wählen. Wir raten davon ab, einen niedriger klassifizierten Staubsauger mit höher klassifiziertem Filter auszustatten, da auch die Konstruktion des Staubsaugers von der Klassifizierung abhängt. Im Folgenden werden die drei Staubklassen erklärt:

L: Für leicht gefährliche StäubeM: Für mittelgefährliche StäubeH: Für hochgefährliche Stäube

Die Staubklasse L ist für den gängigen Haushaltsstaub geeignet. Unbedenkliche Materialien wie beispielsweise Haare, Essensreste, Sand oder pflanzliche Produkte können mit einem Staubsauger der Klasse L problemlos aufgesaugt werden.

Für mittelgefährliche Stäube, hierzu zählen Holzstaub, Lackpartikel und diverse Metallstäube (beispielsweise von Drehstahl oder anderen Stählen mit Schwermetallanteil), sollten Sie hingegen nur mit einem Staubsauger der Staubklasse M oder höher aufsaugen. Bei der Entsorgung des Filters müssen Sie darauf achten, dass dies staubfrei erfolgt.

Ebenfalls auf eine staubfreie Entsorgung müssen Sie bei hochgefährlichen Stäuben und dem dazugehörigen Staubsauger achten. Unter hochgefährlichen Stäuben fassen sich gesundheitsgefährdende Stäube wie beispielsweise der karzinogene Asbest und andere Mineralfasrn, Schimmelsporen, oder Schwermetalle zusammen.

Reinigung, Austausch und Pflege der Filter

Ein Nass-Trockensauger besitzt in der Regel mindestens einen Filter, den sogenannten HEPA-Filter bzw. Staubfilter. Ein HEPA-Filter ist ein besonderer Staubfilter mit einer bestimmten Membran, welches sich zum Filtern von feinsten Partikeln bzw. Schwebstoffen eignet. Wie fein die Membran bzw. wie hoch der Abscheidegrad ist, bestimmt letztlich die Klasse des HEPA-Filters. Am höchsten ist der Abscheidegrad U17, am niedrigsten ist E10.

Des Weiteren verfügt ein Nass-Trockensauger manchmal auch über einen sogenannten Wasserfilter. Dieser Wasserfilter ist dazu da, Stäube und andere Partikel zu binden. Er dient auch dazu, die Flüssigkeit abzuscheiden bzw. zu sammeln.

Wo findet man günstige Industriesauger Angebote?

Während der Industriestaubsauger Test in einer Verbraucher-Zeitschrift meist keine Angaben macht wo es das Produkt günstig zu kaufen gibt, wollen wir das in unserem Beitrag machen. Dabei lassen sich auch hier echte Schnäppchen schlagen. Wir zeigen, welche Supermärkte und Baumärkte Industriestaubsauger verkaufen:

LidlObiToomHornbachAldiHellweg

Der Discounter Lidl unterscheidet sich praktisch kaum von Aldi und auch das Sortiment ist sehr ähnlich. Wenn es zu speziellen Aktionen den Industriestaubsauger im Angebot gibt ist er meist schnell ausverkauft. Die Marke nennt sich Parkside und das Gerät gibt es übrigens auch im Lidl-Online Shop zu kaufen: lidl.de

Parkside Lidl Nass-Trockensauger Test

 

Den Baumarkt Obi kennen die meisten aus der Werbung oder vom Vorbeifahren. In Orange-Weiß ist die Kette nämlich in mehreren Städten ersichtlich. Laut der TV-Werbung versucht sich Obi familien- und frauenfreundlich auszurichten. Hier geht es zur Webseite: obi.de

OBI

Noch ein weiterer Baumarkt in Deutschland? Tatsächlich wird die Liste auch nach Toom nicht zum Ende kommen. Allerdings handelt es sich hier um einen recht bekannten Baumarkt, der den anderen wie natürlich stark ähnelt. Zum Online-Shop geht es hier lang: toom-baumarkt.de

toom Baumarkt

Sie kennen Hornbach nicht? Der Baumarkt ist vor allem von der Werbung bekannt. Hieran merkt man schon, dass sich Hornbach an Heimwerker richtet. Das Sortiment ist hingegen kaum von den anderen Baumärkten unterscheidbar. Zum Online-Shop: hornbach.de

Hornbach

Der bekannte und preiswerte Discounter Aldi bietet saisonal auch Nass-Trockensauger an, wenn es wieder Werkzeuge im Sortiment gibt. Die Produkte zeichnen sich durch gute Preis-Leistungs-Verhältnisse aus und stammen von der Marke Workzone. Zum Online-Shop von Aldi: aldi-sued.de

aldi workzone

Die Baumarkt-Kette Hellweg sieht sich nach dem eigenen Motto im Profibereich. Unserer Meinung nach sind im Online-Shop aber auch genügend Angebote für Heimwerker, wie Sie selbst sehen können: hellweg.de

Hellweg

Wichtige Kennzahlen

Die Beurteilung von Nass-Trockensaugern erfolgt in der Regel nach unterschiedlichen Kennzahlen. Wir haben diese Kennzahlen bereits kurz angeschnitten, als es um die Erklärung der tabellarischen Übersicht ging, die am Anfang jedes Nass-Trockensauger Test vorhanden sein sollte. Im Folgenden gehen wir in Detail auf die Kennzahlen ein, die für Sie kaufentscheidend sind:

BehältervolumenMax. UnterdruckMax. VolumenstromGewichtAufnahmeleistung

Das Behältervolumen ist eine der Kennzahlen, unter denen man sich sofort etwas vorstellen kann. Das Behältervolumen wird meistens in Litern angegeben und beschreibt, wie viel Staub bzw. Wasser in den Behälter passt. Je größer das Behältervolumen ist, desto länger und desto mehr Staub bzw. Flüssigkeit lässt sich mit dem Staubsauger einsaugen.

Der maximale Unterdruck, oft auch fälschlicherweise als Saugleistung bezeichnet, wird in Pascal oder einer anderen Einheit für den Druck angegeben. Er beschreibt, welchen Unterdruck der Staubsauger maximal generieren kann.

Je größer der maximale Unterdruck ist, desto stärker kann der Staubsauger saugen. Sie können sich das so vorstellen: Je höher der maximale Unterdruck, desto schwerer ist es, eine fast eingesaugte Socke wieder aus der Düse zu entfernen.

Um die tatsächliche Saugleistung bestimmen zu können, braucht man nicht nur den maximalen Unterdruck, sondern auch den maximalen Volumenstrom. Der Volumenstrom bestimmt, wie viel Luft der Staubsauger in einer bestimmten Zeit einsaugt.

Meistens wird der Volumenstrom in Litern pro Minute angegeben. Aber auch andere Einheiten sind gängig. Je größer der maximale Volumenstrom ist, desto schneller können Sie saugen. Der Zusammenhang zwischen dem Volumenstrom und dem Unterdruck ist leider relativ komplex und nicht linear.

Richtig professionelle Nass-Trockensauger Tests erstellen hinsichtlich dieses Zusammenhangs ein entsprechendes Diagramm, an welchem ersichtlich ist, bei welchem Unterdruck welcher Volumenstrom erreicht wird.

Sowohl bei normalen Haushaltssaugern als auch bei Nass-Trockensauger spielt das Gewicht in der Regel eine große Rolle. Je schwerer der Sauger ist, desto unhandlicher ist er und desto schlechter lässt er sich transportieren.

Das merkt man insbesondere dann, wenn man den Sauger ohne Fahrstuhl in ein anderes Stockwerk transportieren muss. Das Problem bei Industriestaubsaugern ist, dass sie in der Regel schwerer sind, als die leichten Staubsauger für den Haushalt.

Viele Haushalte begegnen diesem Nachteil, in dem sie für jedes Stockwerk einen eigenen Staubsauger anschaffen bzw. den alten Staubsauger für ein weniger intensiv genutztes Stockwerk benutzen.

Gerne geben Hersteller mit der Aufnahmeleistung ihrer Geräte an und übertrumpfen sich gegenseitig. Das fällt uns insbesondere bei Werkzeugmaschinen und Staubsaugern auf. Lassen Sie sich davon nicht beeinflussen, denn die Aufnahmeleistung sagt nicht direkt etwas über die tatsächliche Leistung des Staubsaugers aus.

Die Aufnahmeleistung beschreibt letztlich nämlich nichts anderes, als die elektrische Leistung, die der Staubsauger benötigt. Nur dann, wenn die Staubsauger in einer ähnlichen Preisklasse liegen und auch sonst von hoher Ähnlichkeit sind, beispielsweise was das Produktionsdatum und die Konstruktion betrifft, können Sie sagen, dass eine erhöhte Aufnahmeleistung auch einer höheren Saugleistung entspricht.

Günstig gebraucht kaufen?

Industriestaubsauger kann man auch gebraucht kaufen. Eventuell wird es sogar ein paar Modelle der hier im Werkstattsauger Vergleich genannten Sauger bereits gebraucht zu kaufen geben. Auf Ebay, Quoka oder über andere Portale wird man eventuell fündig. Beim Gebrauchtkauf sollten Sie, unabhängig vom Industriestaubsauger Vergleich, immer auf die Qualität achten.

Oft sind Beschreibungen von Inseraten geschönt und spiegeln nicht die ganze Wahrheit wieder. Bilder sind deshalb viel aussagekräftiger. Doch selbst hier kann gemogelt werden. Bestenfalls schaut man sich den Sauger vor Ort an. Zahlen sollte man primär ebenfalls vor Ort und persönlich, wenn nicht ist es wichtig, sich an einen vertrauenswürdigen Bezahldienst zu wenden.

Ebay hat mit Paypal eine Option mit sehr gutem Käuferschutz. Bei Industriestaubsaugern ist es trotz aller Robustheit jedoch auch so, dass die Technik innen nur schlecht von außen beurteilt werden kann. Bestenfalls kauft man gebrauchte Sauger, die nicht so lange in Betrieb waren – wobei man hinsichtlich der Betriebsdauer wieder auf das Wort des Verkäufers angewiesen ist. Dennoch ist das eine wichtige Größe. So kann ein gebrauchter Nass-Trockensauger, der 2 Jahre jünger ist als ein anderer, trotz allem mehr Betriebsstunden aufweisen.

Mieten bzw. ausleihen?

Angesichts der doch hohen Preise von Industriestaubsaugern empfiehlt es sich bei einmaligem Gebrauch, einen Werkstattsauger zu mieten. Einige Modelle im Industriestaubsauger Vergleich lassen sich auch mieten – Anlaufstellen sind Baumärkte, lokale Fachgeschäfte oder auch das Internet.

Trotz allem sollten stets die Kosten berechnet werden. Dabei sind alle Eventualitäten einzubeziehen. Wer einen Sauger beispielsweise einmal mietet und dabei die Hälfte des Neupreises eines günstigen Industriesaugers bezahlt, der sollte den Kauf überdenken. Bereits eine zweite Miete könnte den Kauf lohnend machen.

Nützliche Zubehöre

Damit Sie Ihren Industriestaubsauger wirklich richtig nutzen können, brauchen Sie das passende Zubehör. Eines davon haben wir bereits angesprochen, das waren die Adapter für die unterschiedlichen Werkzeugmaschinen bzw. deren Staubfangvorrichtung. Doch auch bei der alleinigen Nutzung des Staubsaugers ist Zubehör besonders hilfreich, beispielsweise was die unterschiedlichen Düsen betrifft:

BodendüseFugendüsePolsterdüseKabeltrommel

Die Bodendüse ist zum Beispiel eine der am häufigsten genutzten Düsen bei Staubsaugern. Deshalb ist es meistens auch die Düse, die beim Kauf des Staubsaugers inklusive ist. Mit der Bodendüse können Sie, der Name lässt es bereits erahnen, den Boden reinigen. Die Bodendüse verteilt die punktuelle Saugwirkung des Rohres auf eine längliche Fläche. Auf diese Weise lassen sich große Flächen wie eben Böden besonders effizient reinigen.

Bodenduese

Eine Fugendüse macht hingegen genau das Gegenteil der Bodendüse. Sie verjüngt das Rohr und sorgt so für einen noch höheren Unterdruck bzw. einen größeren Volumenstrom. Mit der Fugendüse können Sie in kleine Ritzen und Fugen gelangen, um die Partikel darin aufzusaugen. Fugendüsen eignen sich aber auch für Ecken und Nischen, an die Sie mit dem Staubsaugerrohr ansonsten gar nicht hinkämen.

Eine Polsterdüse ist in etwa eine Mischung zwischen Bodendüse und Fugendüse. Die Polsterdüse verändert den Querschnitt des Staubsaugerrohres nur marginal, meistens macht sie ihn ein klein wenig größer und vor allem länger. Damit können Sie die größeren Flächen eines Polstermöbels etwas besser reinigen.

Der Hauptvorteil einer Polsterdüse besteht jedoch darin, dass sie schonend zum Polster ist. Polsterdüsen haben deshalb ein Schutztextil, meistens ein Samt oder eine besonders feine und kurzhaarige Bürste. Das Polster kommt nicht mit den scharfen und harten Kanten der Düse, sondern mit diesem Textil in Kontakt und wird dadurch geschont. Gleichzeitig wird es etwas gebürstet.

Die meisten Industriestaubsauger verfügen über ein relativ langes Kabel. Doch wie Sie oft sicher selbst bemerkt haben, kann das Kabel fast nie lang genug sein. Wir empfehlen Ihnen deshalb die Anschaffung einer Kabeltrommel. Diese Kabeltrommel ist nicht nur für einen Nass-Trockensauger besonders hilfreich. Eine Kabeltrommel werden Sie auch bei anderen Geräten sinnvoll einsetzen können. Mehr Infos: Kabeltrommel Test & Vergleich

Nützliche Funktionen die Sie kennen sollten

Beim Kauf eines Industriestaubsaugers spielen nicht nur die oben genannten Kennzahlen eine Rolle. Wenn Sie aufmerksam die Industriestaubsauger Test der ganz oben verlinkten Verbraucherzeitschriften gelesen haben sind Ihnen bestimmt Funktionen aufgefallen, die Ihnen noch nichts sagen. Im Folgenden erklären wir fünf wichtige Funktionen:

NachlauffunktionEin-AusschaltautomatikBlasfunktionAutomatische FilterreinigungRüttelfunktion / Klopffunktion

Die Nachlauffunktion eines Nass-Trockensaugers klingt komplizierter, als sie tatsächlich ist. Konkret ist die Nachlauffunktion mit dem Vorhandensein von Rollen gleichzusetzen. Ein Staubsauger mit Nachlauffunktion kann also mit dem Staubsaugerschlauch gezogen werden. Er „läuft“ dem Nutzer sozusagen hinterher bzw. „nach“. Sie müssen ihn weder tragen noch an die gewünschte Stelle schieben.

Wer einen Nass-Trockensauger sehr häufig nutzt, der wird sich über eine Ein-Ausschaltautomatik freuen. Eine solche Automatik bedeutet selten zwar nur, dass Sie den Nass-Trockensauger am Handlauf bedienen können. Meistens hingegen beschreibt die Ein-Ausschaltautomatik eine Funktion, die den Nass-Trockensauger automatisch ein- bzw. ausschaltet, wenn Sie beispielsweise die daran angeschlossene Stichsäge ein- oder ausschalten. Das Ganze funktioniert über die Messung des Leistungsbedarfs der Steckdose: Die Stichsäge bzw. die Werkzeugmaschine, bei der der Nass-Trockensauger automatisch anspringen soll, muss dann an die Steckdose des Nass-Trockensaugers gesteckt werden.

Es gibt seltener jedoch auch richtig professionelle Nass-Trockensauger, bei denen die Ein-Ausschaltautomatik eine zusätzliche Schnittstelle darstellt, die mit Sensoren verknüpft werden kann – beispielsweise mit einem Wasserstandsensor, einem Feuchtigkeitssensor oder einem Schmutzsensor.

Ein Großteil der Nass-Trockensauger, selbst die günstigen Modelle, verfügt über eine sogenannte Blasfunktion. Diese manifestiert sich fast immer dadurch, dass der Luftausgang zum Anschluss eines Staubsaugerschlauches genauso kompatibel ist, wie der Lufteingang.

Soll heißen: Um die Blasfunktion zu nutzen, stecken Sie den Saugschlauch einfach an den Luftausgang. Teurere, größere und komplexere Geräte können zwischen Saug- und Blasfunktion sogar per Knopfdruck oder Schieber umschalten.

Die automatische Filterreinigung eines Nass-Trockensaugers beschreibt neben dem Vorhandensein eines dafür geeigneten Filters manchmal auch ein Luftumkehrsystem.

Damit eine automatische Filterreinigung funktioniert, müssen Filter verwendet werden, in welche die Staubpartikel nicht weit eindringen können, sondern auf der Oberfläche liegen bleiben. Die Staubpartikel können nun durch einen entsprechend umgelenkten Luftstrom abgeblasen oder durch eine Rüttelfunktion abgeklopft werden.

Die einfachere und deutlich günstigere Variante der automatischen Filterreinigung ist hingegen die Filterreinigung durch einen Luftstrom in entgegengesetzter Richtung. Die Luft durchdringt den Filter auf diese Weise von innen nach außen, wodurch die außenliegenden Staubpartikel abgestoßen werden.

Gerade haben wir eine solche Funktion bereits erwähnt: Die Rüttelfunktion bzw. Klopffunktion beschreibt die mechanische Filterreinigung. Derartige Funktionen gibt es in der Regel erst bei höherklassigen und entsprechend komplex konstruierten Nass-Trockensaugern.

Alternativen & ähnliche Produkte

Im Folgenden stellen wir Ihnen drei Alternativen zum Nass-Trockensauger vor, welche Ihnen je nach Anwendungsfall eventuell eher zu sagen. Welche Alternative Sie verwenden oder ob Sie sich doch für einen Nass-Trockensauger entscheiden, liegt letztlich bei Ihnen. Wir hoffen, Ihnen durch die folgende Erklärung die Entscheidung zu vereinfachen – oder Sie überhaupt erst auf die Idee einer Alternative zu bringen.

AbsauganlageKehrmaschineNormaler Staubsauger

Haben Sie beispielweise vor, den Nass-Trockensauger stationär einzusetzen? Wollen Sie damit beispielsweise die Geräte in ihrer Werkstatt mit Saugluft versorgen? Dann empfiehlt sich unserer Meinung nach viel eher eine Absauganlage.

Eine Absauganlage ist letztlich ein deutlich überdimensionierter und stationärer Nass-Trockensauger mit Zentrifugalabscheider oder riesigem Staubfangsack. Man findet Absauganlagen sehr oft beispielsweise in Holzwerkstätten.

Der Nachteil einer Absauganlage besteht dafür in der stationären Konstruktion und in dem teureren Preis. Außerdem ist der Platzbedarf im Vergleich zu einem Nass-Trockensauger höher. Mehr dazu: Absauganlage Test & Vergleich

Möchten Sie einen Nass-Trockensauger hingegen zur Reinigung des Gehwegs oder des Hofes einsetzen? Tatsächlich gibt es Menschen, die sich alleine deshalb für einen Nass-Trockensauger entscheiden. Wir empfehlen Ihnen stattdessen die Nutzung einer Kehrmaschine.

Denn oft wird Ihnen die alleinige Saugwirkung eines Nass-Trockensaugers bei der Reinigung im Außenbereich nicht ausreichen. Stattdessen ist eine mechanische Reinigung durch einen Besen oder eben durch eine Kehrmaschine deutlich effektiver. Unser Beitrag dazu: Kehrmaschine Test & Vergleich

Es muss nicht immer das Maximum sein. Es gibt viele Menschen, die sich einen Nass-Trockensauger kaufen, nur um ihn am Ende als normalen Trockensauger zu verwenden und nichts Gefährlicheres als Haushaltsstaub einzusaugen. Für solche Anwendungen hätte ein normaler Staubsauger bereits völlig ausgereicht.

Dieser wäre dann nicht nur günstiger, sondern auch noch kleiner, leichter und sparsamer. Vor allem wäre er leise und der Bedienungskomfort wäre höher.

Kurzum: Wenn Sie die Vorteile eines Nass-Trockensauger, die vor allem in der hohen Saugleistung, in der Möglichkeit, nass zu saugen und in der Nutzung für höhere Staubklassen liegen, nicht nutzen, dann greifen Sie zu einem normalen Staubsauger.

Reviews & Empfehlungen

Reviews in Form eines Videos auf Youtube stammen meist von Privatpersonen. Sie sind eine gute Möglichkeit sich über einzelne Modelle zu informieren. Die Erfahrungsberichte sind natürlich nicht so detailliert wie der Industriestaubsauger Test einer großen Verbraucherzeitschrift aber sie helfen bei der Kaufentscheidung dennoch weiter.

Erfahrungsbericht 1: Stromer SVC1460Erfahrungsbericht 2: Kärcher WD 5Erfahrungsbericht 3: Einhell TE-VC

In diesem Video werden der Kärcher 3500P und der Stromer SVC1460 miteinander vergleichen und in der Praxis in der Werkstatt getestet. Hier geht es zum Video:

Klicke auf den Button um das Video von YouTube zu laden.
Video anzeigen

PHA+PGlmcmFtZSAgaWQ9Il95dGlkXzUyODA0IiB3aWR0aD0iNjgwIiBoZWlnaHQ9IjM4MyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC90ckRyVlEwcW4xST9lbmFibGVqc2FwaT0xJiMwMzg7YXV0b3BsYXk9MCYjMDM4O2NjX2xvYWRfcG9saWN5PTAmIzAzODtpdl9sb2FkX3BvbGljeT0xJiMwMzg7bG9vcD0wJiMwMzg7bW9kZXN0YnJhbmRpbmc9MCYjMDM4O3JlbD0xJiMwMzg7c2hvd2luZm89MCYjMDM4O2ZzPTEmIzAzODt0aGVtZT1kYXJrJiMwMzg7Y29sb3I9cmVkJiMwMzg7YXV0b2hpZGU9MiYjMDM4O2NvbnRyb2xzPTImIzAzODtwbGF5c2lubGluZT0wJiMwMzg7IiBjbGFzcz0iX195b3V0dWJlX3ByZWZzX18iIHRpdGxlPSJZb3VUdWJlIHBsYXllciIgIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiBkYXRhLW5vLWxhenk9IjEiIGRhdGEtc2tpcGdmb3JtX2FqYXhfZnJhbWViamxsPSIiPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Einen weiteren Test haben wir hier für Sie: Hier wurde der WD 5 Premium von Kärcher genauer getestet. Das Gerät von Kärcher ist ein sehr beliebter Nass-Trockensauger. Zum Video auf YouTube:

Klicke auf den Button um das Video von YouTube zu laden.
Video anzeigen

PHA+PGlmcmFtZSAgaWQ9Il95dGlkXzE5NjAwIiB3aWR0aD0iNjgwIiBoZWlnaHQ9IjM4MyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9pQ1J4ZWk2elNSTT9lbmFibGVqc2FwaT0xJiMwMzg7YXV0b3BsYXk9MCYjMDM4O2NjX2xvYWRfcG9saWN5PTAmIzAzODtpdl9sb2FkX3BvbGljeT0xJiMwMzg7bG9vcD0wJiMwMzg7bW9kZXN0YnJhbmRpbmc9MCYjMDM4O3JlbD0xJiMwMzg7c2hvd2luZm89MCYjMDM4O2ZzPTEmIzAzODt0aGVtZT1kYXJrJiMwMzg7Y29sb3I9cmVkJiMwMzg7YXV0b2hpZGU9MiYjMDM4O2NvbnRyb2xzPTImIzAzODtwbGF5c2lubGluZT0wJiMwMzg7IiBjbGFzcz0iX195b3V0dWJlX3ByZWZzX18iIHRpdGxlPSJZb3VUdWJlIHBsYXllciIgIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiBkYXRhLW5vLWxhenk9IjEiIGRhdGEtc2tpcGdmb3JtX2FqYXhfZnJhbWViamxsPSIiPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Der Einhell TE-VC wird in diesem Erfahrungsbericht vorgestellt.

Klicke auf den Button um das Video von YouTube zu laden.
Video anzeigen

PHA+PGlmcmFtZSAgaWQ9Il95dGlkXzMyMDk0IiB3aWR0aD0iNjgwIiBoZWlnaHQ9IjM4MyIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9sbk5LWDhyMllqdz9lbmFibGVqc2FwaT0xJiMwMzg7YXV0b3BsYXk9MCYjMDM4O2NjX2xvYWRfcG9saWN5PTAmIzAzODtpdl9sb2FkX3BvbGljeT0xJiMwMzg7bG9vcD0wJiMwMzg7bW9kZXN0YnJhbmRpbmc9MCYjMDM4O3JlbD0xJiMwMzg7c2hvd2luZm89MCYjMDM4O2ZzPTEmIzAzODt0aGVtZT1kYXJrJiMwMzg7Y29sb3I9cmVkJiMwMzg7YXV0b2hpZGU9MiYjMDM4O2NvbnRyb2xzPTImIzAzODtwbGF5c2lubGluZT0wJiMwMzg7IiBjbGFzcz0iX195b3V0dWJlX3ByZWZzX18iIHRpdGxlPSJZb3VUdWJlIHBsYXllciIgIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiBkYXRhLW5vLWxhenk9IjEiIGRhdGEtc2tpcGdmb3JtX2FqYXhfZnJhbWViamxsPSIiPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

Weiterführende Links und Quellen

Industriestaubsauger Test & Vergleich 2018
4.6 (91.67%) 24 votes