Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Fugen heller oder dunkler als Fliese?

Sollten die Fugen der Fliesen heller oder dunkler als die Fliese sein? Gibt es da bestimmte Richtlinien, die eine konkrete Empfehlung aussprechen oder ist es einfach nur der persönliche Geschmack, ob heller oder dunkler schöner ist, was letztendlich entscheidet? Wir wollen dieses Thema hier einmal genauer betrachten und eine Antwort finden.

Fugen heller oder dunkler als Fliese

Sollte man Fugen heller oder dunkler als die Fliese machen?

Es gibt eine Faustregel, die besagt recht eindeutig: Die Fugenfarbe sollte so gewählt sein, die sie ein bisschen dunkler als die Fliese ist. Ausserdem sollte man die Fugen möglichst schmal halten. Damit ist die Frage nach dem Heller oder Dunkler klar beantwortet.

Was beeinflusst die Wahl der Fugenfarbe?

Der aller wichtigste Punkt, durch welchen die Fugenfarbe beeinflusst wird, ist letztendlich der persönliche Geschmack des Hausherren/der Hausherrin. Er/sie muss das letztendlich entscheiden (und dann möglicherweise bei einer Fehlentscheidung auch ertragen). Doch natürlich gibt es auch noch einige weitere Kriterien, wie die Art der Fliese, ihre Größe, ihre Beschaffenheit, ihre Form oder das Material, aus welchem die Fliese besteht, die die Wahl der Fugenfarbe und des Fugenmaterials beeinflussen.

Art der Fliese: Diese hat einen Einfluss auf die Fugenfarbe, so sollte eine unglasierte Feinsteinzeugfliese auf keinen Fall mit farbigem Fugenmörtel verfugt werden. Bei glasierten Steinzeugfliesen dagegen kann jede beliebige Fugenfarbe verwendet werden

Form der Fliese: Besondere Formen wie beispielsweise Sechseckfliesen (Hexagonfliesen) können stark von einer Kontrastverfugung profizieren

Größe der Fliese: Bei großen Fliesen sind zwangsläufig auch die Fugen meist breiter und sollten daher durch die passende Fugenfarbe besonders betont werden, weil sie einfach mehr ins Auge stechen.

Wie breit sollte die Fliesenfuge sein?

Die DIN EN 18157 nach Rat des des Natursteinverbandes gilt für Fliesen mit einer Kantenlänge von maximal 60 cm eine mindestens drei Millimeter Breite Fuge als ideal. Sind die Fliesen größer als 60 cm, so sollte die Fugenbreite mindestens 5 mm betragen. Es gibt dazu im Handel extra fugenkreuze, die man beim Verlegen der Fliesen nutzen kann, um diese Abstände gleichmäßig zu gewährleisten-

Welche Fugenfarbe passt bei Patchworkfliesen?

Die immer beliebter werdenden Patchworkfliesen sollten eine dezent wirkende Fugenfarbe erhalten. Wichtig ist hierbei, dass das Muster, welches aus den Fliesen gebildet wird, nicht durch fehlerhaftes Verfugen die Optik und das Design des Fliesenspiegels zerstört wird.

Aus was bestehen Fliesenfugen?

Fugen gibt es aus unterschiedlichem Material. Welches Material man verwendet, hängt von der Belastbarkeit der Fliesen und deren Haltbarkeit ab. Es gibt reine Zementfugen, die kunststofffrei sind. Zudem werden gerne auch Flexfugen verwendet, bei denen dem Zement auch Kunststoff beigemischt ist.

Fugenfarbe heller oder dunkler

Welche Fugenfarbe passt am besten zu beigen, braunen, schwarzen & weißen Fliesen?

Unterschiedliche Fliesenfarben benötigen auch unterschiedliche Fugenfarben. Wir wollen hier kurz aufzeigen, welche Fugenfarben zu bestimmten Fliesenfarben am besten passen.

Beige Fliesen: Fugenfarbe aus der gleichen Farbfamilie

Braune Fliesen: Fugenfarben von Braun bis Beige.

Schwarze Fliesen: Sie sollten hier einen hellen grauton wählen

Weiße Fliesen: Weiß oder Hellgrau

Warum werden Fliesenfugen dunkel?

Werden die Fugen der Fliesen mit der Zeit fleckig, gräulich oder auch bräunlich. So ist Schmutz die Hauptursache dafür. Kalk sorgt für gelbliche Verfärbungen bei den Fugen. schmierige, unschöne schwarze Fleckendeuten auf einen Schimmelbefall der Fugen hin. Mit einer alten Zahnbürste lassen sich schmutzige Fugen gut reinigen.

Gibt es eine Fugenfarbe Tabelle?

Da die Fugenfarbe frei wählbar ist und letztendlich dem persönlichen Geschmack entsprechen sollte, gibt es unseres Wissens keine offizielle Tabelle, sondern nur Empfehlungen, die man beachten sollte.

Wolfgang Ruppert
Letzte Artikel von Wolfgang Ruppert (Alle anzeigen)