Markise neu bespannen – Kosten, Preise & wichtige Tipps 2022

Eine Markise bietet im Sommer einen zuverlässigen Schutz gegen Wind und starke Sonneneinstrahlung. Wenn die Bespannung Risse oder starke Verschmutzungen aufweist, muss man die Markise neu bespannen lassen. Im Folgenden erhalten Sie einige Hinweise zu den Kosten fürs Markise neu bespannen. Außerdem gibt es Tipps, wie man die Preise fürs Markise neu bespannen senken kann.

Markise neu bespannen Kosten

Kosten fürs Markise neu bespannen: So berechnet sich der Preis

Markise neu bespannen kostet insgesamt ca. 60 – 100 Euro pro Quadratmeter (inkl. Material und Arbeitskosten). Qualitativ hochwertiges Markisentuch liegt zwischen 40 und 70 Euro. Montagekosten liegen bei ca. 100 bis 150 Euro hinzu.

Das entscheidet über die Gesamtkosten:
 

  • Größe der Markisenfläche
  • Qualität des Markisenstoffs
  • Montagekosten
  • Materialkosten

Beispielrechung der Kosten

Die Kosten für das Marksientuch liegen bei einer Markise mit 5 m² Fläche bei durchschnittlich 250 Euro. Hinzu kommen Montagekosten von 120 Euro und Kosten für Befestigungsmaterial von 10 Euro. Damit liegen die Preise bei durchschnittlich 380 Euro für eine Markise mit 5 m². 

 Einzelposten   Preis
Markisentuch 250,- €  
Montage 120,- €  
Befestigungsmaterial 10,- €  
Gesamtpreis   380,- €    

Wer kann Markisen neu bespannen?

Eine Markise kann man vom Fachhändler neu bespannen lassen.

Handwerkerpreise vergleichen: So geht man vor

Variante 1: Wer Kosten fürs Markise neu bespannen sparen will, muss Preise vergleichen. Dafür sucht man auf Google Maps geeignete Anbieter in der Nähe. Deren Kostenvoranschläge sorgen für Preistransparenz.

Variante 2:  Eine andere Möglichkeit ist es, einen Auftrag bei Myhammer einzustellen. Dann erhält man Angebote von Fachbetrieben und kann die Preise ganz entspannt vergleichen.

Markise selber neu bespannen, geht das?

Mit etwas handwerklichem Geschick kann man die Preise senken, indem man die Montage selbst vornimmt. Zuerst fährt man die Gelenkarmmarkise vollständig aus. Dann misst man die benötigte Tuchlänge aus und rechnet zur Sicherheit 30 Zentimeter hinzu.

Anschließend wird die alte Bespannung von der Tuchwelle entfernt. Nun kann man das neue Markisentuch auf den Gelenkarmen montieren. So kann man Kosten fürs Markise neu bespannen sparen.

Notwendige Werkzeuge, die man dafür benötigt:

Rechnet sich die Neubespannung einer Markise?

Eine Neubespannung ist in jedem Fall günstiger als die Anschaffung einer komplett neuen Markise.

Neubespannung einer Markise

Wie lange hält Markisenstoff?

Markisentuch hält in der Regel 10 bis 15 Jahre. Die genaue Lebensdauer hängt von der Beanspruchung und der Umweltbelastung ab. Dem Wind ausgesetzte Markisen weisen mit der Zeit Risse oder Fransen auf.

Starke Sonneneinstrahlung lässt den Stoff ausbleichen. In einer feuchten Umgebung können sich Grünbelag und Schimmel bilden. Das Markisengestell hält 25 bis 30 Jahre.

Wie reinige ich am besten eine Markise?

In vielen Fällen können Sie durch eine Reinigung die Kosten fürs Markise neu bespannen sparen. Dafür gibt man ein mildes Reinigungsmittel oder Seife in warmes Wasser.

Dann reinigt man mit einer weichen Bürste oder einem Schwamm den Markisenstoff. Anschließend wird die Fläche mit klarem Wasser gründlich abgespült.

Kann man Markisenstoff reparieren?

Die Preise fürs Markise neu bespannen kann man senken, indem man defekte Stellen der Bespannung repariert.

Große Löcher und Risse kann man mit Stoffflicken schließen. Die Flicken werden mit Spezialkleber auf die betroffenen Stellen aufgebracht.

Was tun gegen Stockflecken auf der Markise?

Viele Kosten fürs Markise neu bespannen entstehen durch Feuchtigkeitsschäden. Wenn Feuchtigkeit auf der Bespannung nicht richtig abtrocknet, können Stockflecke und Schimmel entstehen. D

iese kann man mit einer Mischung aus Natron, Backpulver und Wasser beseitigen, die man auf den betroffenen Stellen 20 Minuten lang einwirken lässt.

Ist es schlimm wenn die Markise nass wird?

Die Markise kann ohne Probleme nass werden. Dann muss man sie allerdings komplett abtrocknen lassen, bevor man sie wieder einfährt. Fährt man sie zu früh ein, bilden sich durch die Restfeuchtigkeit Stockflecke und Schimmel.

Das verkürzt die Haltbarkeit des Markisentuchs und erhöht die Preise fürs Markise neu bespannen lassen.

5/5 - (1 vote)
Wolfgang Ruppert