Sicherungskasten erneuern – Kosten, Preise & wichtige Tipps 2022

Wenn der Sicherungskasten zu alt wird, muss er spätestens nach 30 bis 40 Jahren erneuert werden. Besonders interessant und wichtig sind hierbei die Sicherungskasten erneuern Kosten. Wie die Preise fürs Sicherungskasten erneuern für das Jahr 2022 liegen und was man sonst noch über Sicherungskasten erneuern wissen sollte, steht in diesem kleinen Ratgeber. 

Sicherungskasten erneuern Kosten

Kosten fürs Sicherungskasten erneuern : So berechnet sich der Preis

Sicherungskasten erneuern kostet ca. 1000 € bis 2000 €.  In älteren Häusern können die Kosten fürs Sicherungskasten erneuern auch viel höher ausfallen. Hier muss häufig die kompletten Leitungen und die elektrische Anlage erneuert werden. Dann belaufen sich die Kosten fürs Sicherungskasten erneuern auf etwa 80 € bis 120 € pro m².

Das entscheidet über die Gesamtkosten
  1. Die Preise fürs Sicherungskasten erneuern von Fachbetrieben können unterschiedlich ausfallen 
  2. Materialkosten
  3. Art der vorhandenen Installation
  4. Aufwand vom Elektriker
  5. Errichtungsjahr vom alten Sicherungskasten
  6. Technische Gegebenheiten vor Ort

Beispielrechnung der Kosten inkl. Montage / Einbau

In dieser Beispielrechnung soll ein Sicherungskasten erneuert werden. Die Preise fürs Sicherungskasten erneuern ergeben sich dann folgendermaßen.

 Einzelposten   Preis
Materialkosten 400 € 
Arbeitskosten inkl. Montage und Einbau 900 €  
Gesamtpreis  1300€

Die Preise fürs Sicherungskasten erneuern können stark vom gewählten Fachbetrieb abhängen. Am besten sollten die Kosten fürs Sicherungskasten erneuern immer verglichen werden.

Was kostet ein neuer Sicherungskasten mit Einbau?

Die Kostens fürs Sicherungskasten erneuern liegen bei ungefähr 1500 €. Der Preis für den Einbau von einem Sicherungskasten liegt bei etwa 700 € und dazu kommen noch Materialkosten von ca. 300 € bis 500 €.

Handwerkerpreise für die Erneuerung vom Sicherungskasten vergleichen: So geht man vor

Möglichkeit 1: Um die Preise fürs Sicherheitskasten erneuern zu vergleichen, kann Google Maps genutzt werden. Hier können geeignete Handwerker aus der eigenen Region gefunden werde. Die Kosten fürs Sicherheitskasten erneuern können dann direkt per E-Mail oder Anruf angefordert werden. Der Kunde kann dann den Handwerksbetrieb mit den niedrigsten Kosten fürs Sicherungskasten erneuern für den Auftrag beauftragen.

Möglichkeit 2: Auftrag in Deutschlands beliebtestes Handwerkerportal Myhammer einstellen: www.my-hammer.de. Die Handwerksbetriebe können dann ein Angebot für die Kosten fürs Sicherungskasten erneuern abgeben. Danach kann der Handwerksbetrieb mit den besten Preise fürs Sicherungskasten erneuern ausgewählt werden.

Sicherungskasten selber erneuern, geht das?

Nein, es ist nicht erlaubt. Die Elektroinstallation von einem Sicherungskasten muss immer vom Fachmann übernommen werden. Wer selber an einen Sicherungskasten geht, kann einen tödlichen Stromschlag abbekommen.

Sicherungskasten selber erneuern

Wann muss ein Sicherungskasten erneuert werden?

Nach DIN 18015-2 muss ein Sicherungskasten spätestens nach 30 bis 40 Jahren erneuert werden.

Wo muss sich der Sicherungskasten befinden?

Der Hauptsicherungskasten befindet sich in der Regel immer in der Nähe der Trafostation. Die Sicherungskästen in Einfamilienhäuser sind meistens nur Verteiler, die sich oft gemeinsam mit dem Zählerplatz in einem Schrank befinden. In einem Mehrfamilienhaus befinden sich meistens in jeder Wohnung Unterverteiler und im Keller ist oft die Hauptsicherung.

In welcher Höhe muss ein Sicherungskasten angebracht sein?

Der Mindestabstand vom Boden bis zur Mitte vom Sicherungskasten soll 1,10 m betragen. Die maximale Höhe darf 1,85 m nicht überschreiten, es wird eine Höhe von etwa 1,5 m empfohlen.

Warum braucht man einen Sicherungskasten?

Durch den Sicherungskasten laufen elektrische Leitungen, die für Strom in der Wohnung sorgen. Ohne einen Sicherungskasten leuchten keine Lampen, die Steckdosen funktionieren nicht mehr und es können keine elektrischen Geräte verwendet werden.

Sind alte Sicherungskästen noch erlaubt?

Es dürfen auch noch alte Sicherungskästen (Drehsicherungen) verwendet und verkauft werden. Alte Sicherungskästen sollten überprüft und auch mal erneuert werden. Spätestens nach 30 bis 40 Jahren muss ein alter Sicherungskasten auf einen modernen Stand gebracht werden.

Wer darf an den Sicherungskasten?

Der Sicherungskasten ist keine Aufgabe von Heimwerker. In Deutschland gibt es die Niederspannungsanschlussverordnung. In dieser Verordnung ist geregelt, dass nur Elektriker, die für einen Stromnetzbetreiber im Installateurverzeichnis sind, an einen Sicherungskasten gehen dürfen.

Was kostet es, die Elektrik zu erneuern?

Falls nur der Zählerschrank erneuert werden soll, fallen Kosten fürs Sicherungskasten erneuern von etwa 20 € bis 100 € an. Falls die Elektronik vom Sicherungskasten auf einen modernen Stand gebracht werden soll, können die Preise fürs Sicherungskasten erneuern zwischen 1000 € bis 2000 € liegen. In seltenen Fällen können die Kosten auch deutlich höher ausfallen.

Wolfgang Ruppert