Kosten für einen Indoor Pool – Preisübersicht & Tipps

Wer ein so umfangreiches Projekt wie einen Indoor Pool realisieren möchte, der ist gut beraten, die Preise für einen Indoor Pool genauestens zu ermitteln. Die Preise für einen Indoor Pool liegen je nach Bauart und Größe erheblich auseinander und eine genaue Recherche vor Baubeginn kann die Kosten für einen Indoor Pool auch erheblich senken.

Kosten fuer einen Indoor Pool

Kosten für einen Indoor Pool: So berechnet sich der Preis

Ein Indoor Pool kostet ca. 50.000,- €. Das sind die realistischen Kosten für einen Indoor Pool, hergestellt von einer Fachfirma in konventioneller Bauweise. Damit sind wir im unteren Bereich der Kosten für einen Indoor Pool, nach oben ist noch reichlich Luft.

Das entscheidet über die Gesamtkosten
  1. Planungs- und Projektkosten
  2. Nebengebäudekosten
  3. Größe des Pools
  4. Bauart des Pools
  5. Materialkosten
  6. Montagekosten
  7. Kosten für Klempner u. Fliesenleger
  8. Bedachungskosten

Beispielrechnung der Kosten inkl. Montage / Einbau

Bei einem Indoor Pool wirken große Gewichte auf die Bodenplatte und andere Gebäudeteile. Deshalb empfiehlt es sich von vornherein einen Bauingenieur für die Statik, Bauplanung und Baubetreuung hinzuziehen. 

 Einzelposten  Kosten
Projekt- u Planungskosten ca. 3.000,- € 
Baukosten Fundament u. Bodenplatte ca. 6.000,-€
Baukosten Nebengebäude ca. 10.000,- €
Wasseranschluss- und Heizungsinstallationen ca. 2.000,-€   
Indoor Pool mit Montagekosten ca. 25.000,-€   
Fliesenleger incl. Fliesen ca. 4.000,- €   
Gesamtkosten ca. 50.000,- €

Wenn die Räumlichkeiten für den Einbau eines Indoor Pools bereits vorhanden sind ermäßigen sich die Kosten für einen Indoor Pool um die Baukosten des Nebengebäudes. Die Preise für einen Indoor Pool steigen mit der Größe und individuellen Ausführung des Objektes.

Was kostet ein Indoor Pool im Jahr?

Wer sich die Preise für einen Indoor Pool leisten will, der sollte auch mit den jährlichen Folgekosten, wie Heizung, Reinigung und Wartung rechnen. Aber auch in diesem Bereich gibt es intelligente Lösungen, um die Kosten für einen Indoor Pool in Grenzen zu halten.

Handwerkerpreise für die Montage eines Indoor Pools vergleichen: So geht man vor

Möglichkeit 1: Der Bau eines Indoor Pools ist Sache für Spezialisten. Deshalb empfiehlt es sich nach geeigneten Handwerksbetrieben in der eigenen Region zu suchen. Diese findet man schnell und unkompliziert bei Google Maps. Die ersten Schritte sind dann dort anrufen bzw. eine E-Mail schreiben, um den Kontakt herzustellen.

Möglichkeit 2: Die Kosten für einen Indoor Pool zu ermitteln geht auch einfach, indem man einen Auftrag in der erst einmal unverbindlichen Auftragsdatenbank „Myhammer“ einstellt: www.myhammer.de, und dann die eingehenden Angebot der Preise für einen Indoor Pool vergleicht.

Indoor Pool selber bauen, geht das?

Einen Indoor Pool zu bauen ist sicherlich eine Sache, die man nur einmal im Leben macht und mit der man dann viele Jahre wird leben müssen. Deshalb ist der Bau eines Indoor Pools, eher eine Sache für Fachleute Wer sich allerdings mit den verschiedenen Gewerken auskennt und es sich handwerklich zutraut, der kann auch mit diesem Projekt die Kosten für einen Indoor Pool in Eigenleistung reduzieren. Zu beachten ist, dass man eine Menge Werkzeug braucht.

Notwendige Werkzeuge, die man dafür benötigt:

  1. Betonmischer
  2. Schaufel
  3. Maurerkelle
  4. Schubkarre
  5. Maßband
  6. Richtschnur
  7. Kapp Säge
  8. Gerüst oder Leitern

Wie lange dauert es einen Pool zu füllen?

Ein kleinerer Indoor Pool mit den Maßen 3 m Länge x 2 m Breite und 1,50 m Tiefe wird mit einer normalen Hauswasseranschlussleitung in 4 – 5 Stunden gefüllt sein.

Warum verliert ein Pool Wasser?

Wieviel ein Indoor Pool tatsächlich verdunstet liegt natürlich an der Wasser- und Umgebungstemperatur und der Be- und Entlüftung der Räumlichkeiten.

Wie viel Wasser darf ein Pool verlieren?

Solange es im Indoor Pool keine Leck Stelle gibt, sind 3 – 5 Liter Wasserverlust durch Verdunsten auf einen m² Wasseroberfläche normal. Bei hohen Warmwassertemperaturen können es aber auch leicht 10 Liter oder mehr sein.

Wie Pool abdichten?

Indoor Pools sind ja meist gemauert oder mit Beton gegossen und können jederzeit wieder mit Flüssigkunststoffen abgedichtet werden. Dies Materialien werden mit Pinsel oder Rolle ohne Probleme auf dem Untergrund nach Bedarf punktuell oder großflächig verstrichen

Wie lang muss ein Pool sein um darin zu Schwimmen?

Im privaten Bereich kann der Bauherr über die Länge des Pools selbst entscheiden. Um darin ernsthaft schwimmen zu können hilft bei kleineren Pools auch schon eine Gegenstromanlage.

Wie tief darf ein Pool zu Hause sein?

Über die maximale Tiefe geben die kommunalen Baubehörden in ihren Bauverordnungen Auskunft. Als Faustregel gilt eine Wassertiefe von 1,40 – 1,50 m als ideal und auch erlaubnisfrei.

Indoor Pool selber bauen Preis

Kann man im Rund Pool Schwimmen?

In einem größeren Rund Pool kann man sicherlich auch schwimmen. Das ist aber nicht ideal. Wer also in seinem Pool gern regelmäßig schwimmen möchte, ist mit einen rechteckigen Pool besser bedient.

5/5 - (1 vote)
Wolfgang Ruppert