Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Durchlauferhitzer – Kosten, Preise & wichtige Tipps 2022

Ein Durchlauferhitzer sorgt für die Warmwasserverarbeitung und ist ein fest installiertes Gerät. Welche Preise für einen Durchlauferhitzer bei der Montage anfallen, wie hoch die Stromkosten sind und viele weitere Tipps stehen in diesem Ratgeber über Durchlauferhitzer.

Durchlauferhitzer Kosten inkl Montage


Durchlauferhitzer Kosten pro Monat: So berechnet sich der Preis

Beim Einbau eines neuen Durchlauferhitzers kommen Kosten von ca. 500-1000 Euro auf einen zu (ink. Gerät).  Für den Betzrieb eines Durchlauferhitzers kann man mit Kosten von  ca. 10 bis 15 € pro Monat rechnen. Die Kosten für einen Durchlauferhitzer sind für eine Person berechnet. Die Preise für einen Durchlauferhitzer für 3 Personen im Haushalt liegen bei etwa 30 bis 45 € pro Monat.

Das entscheidet über die Gesamtkosten
  1. Stromanbieter Tarifpreis
  2. Leistung des Durchlauferhitzers
  3. Die Häufigkeit und Dauer der Nutzung
  4. Wassertemperatur, warmes Wasser verbraucht viel mehr Strom
  5. Leitungswassertemperatur
  6. Hydraulischer oder elektronischer Durchlauferhitzer
  7. Von der ausgewählten Grundeinstellung
  8. Modernes oder altes Gerät?

Beispielrechnung der Kosten inkl. Montage / Einbau

Die Kosten für einen Durchlauferhitzer werden hier für einen elektrischen Durchlauferhitzer mit einer Leistung von 21 kW berechnet. Der Drehstrom-Anschluss ist direkt beim Einbauort. 

 Einzelposten   Preis
Anfahrtskosten 50 €  
Arbeitskosten 100 €
Materialkosten  100 € 
Einbau von Abgas/Zuluft 300 € 
Gesamtpreis   550 €  

Die Preise für einen Durchlauferhitzer können je nach ausgewählten Fachbetrieb stark variieren. Es lohnt sich immer, die Kosten für einen Durchlauferhitzer zu vergleichen.

Was kostet die Wartung eines Durchlauferhitzers?

Eine Wartung von einem Dauerlauferhitzer wird alle 2 bis 3 Jahre empfohlen. Die durchschnittlichen Kosten für die Wartung eines Dauerlauferhitzers liegen zwischen 80 € bis 150 €.

Was kostet 15 Minuten Duschen mit dem Durchlauferhitzer?

In der Regel kostet 15 Minuten Duschen mit einem Durchlauferhitzer ungefähr 1,50 € Strom, falls der Wasserhahn voll aufgedreht ist und durchläuft.

Der genaue Preis berechnet sich durch mehrere Faktoren: die Durchflussmenge, die Heizleistung des Geräts und der Strompreis vom Anbieter.

Folgende Formel wird für die Berechnung angewendet: Heizleistung (Kilowatt) x Durchflussmenge x Zeit (in Stunden) x Tarifpreis (Cent/Kilowattstunde) = Stromkosten fürs Duschen

Handwerkerpreise für die Montage eines Durchlauferhitzers vergleichen: So geht man vor

Möglichkeit 1: Um die Preise für einen Durchlauferhitzer zu vergleichen, kann man bei Google Maps nach geeigneten Handwerkern aus der eigenen Region suchen. Die Kosten für einen Durchlauferhitzer können dann direkt per E-Mail oder Anruf erfragt werden. Danach braucht man sich nur noch für das beste Angebot mit den günstigsten Kosten für einen Durchlauferhitzer zu entscheiden.

Möglichkeit 2: Kostenlosen Auftrag in Deutschlands beliebtestes Handwerksportal Myhammer einstellen: www.my-hammer.de. Danach können Handwerksbetriebe aus der Region ein Angebot unterbreiten. Die unterschiedlichen Angebote für die Montage von einem Durchlauferhitzer können dann verglichen werden.

Durchlauferhitzer selber montieren, geht das?

Einen Dauerlauferhitzer selber montieren ist nicht sehr schwer und es werden nur wenige Werkzeuge dafür benötigt. Die Schrauben und Muttern sind meistens schon im Lieferumfang dabei.

Notwendige Werkzeuge, die man dafür benötigt:

  1. Maulschlüssel
  2. Inbusschlüssel
  3. Schraubenzieher
  4. Bohrmaschine und Bohrer

Wann lohnt sich ein Durchlauferhitzer?

Ein Durchlauferhitzer lohnt sich, wenn viel kaltes Wasser und wenig warmes Wasser benötigt wird. Sonst kann der Durchlauferhitzer schnell zu einem Stromfresser werden.

Welche Vorteile und Nachteile hat ein Durchlauferhitzer? 

VORTEILE NACHTEILE
  • Sehr kurze Leitungswege
  • Kaum Wärmeverlust
  • Bauart ist sehr kompakt
  • Unbegrenzt Warmwasser
  • Geringe Durchflussmenge
  • Preiswert für kaltes Wasser
  • Keine Legionellenproblematik
  • Preiswerter als zentrale Warmwasseranlagen
  • Wartezeit bis das Warmwasser kommt
  • Schlechte Regelbarkeit
  • Stromanschluss am Installationsort benötigt
  • Kein günstiger Nachstrom
  • Hoher Stromverbrauch, besonders bei regelmäßigen Warmwasser

Wie groß muß ein Durchlauferhitzer zum Duschen sein?

Wes wird mindestens ein Durchlauferhitzer mit einer Leistung von 18 kW benötigt. Es wird beim Duschen aber empfohlen auf Durchlauferhitzer mit einer Leistung von 21 kW oder 24 kW zusetzten.

Was verbraucht am meisten Strom, Durchlauferhitzer oder Boiler?

Der Durchlauferhitzer ist vom Anschaffungspreis teurer als ein Boiler. Dafür verbraucht der Durchlauferhitzer beim regelmäßigen Gebrauch vom kalten Wasser viel weniger Strom als ein Boiler. Falls viel Warmwasser benötigt wird, verbraucht ein Boiler weniger Strom als ein Durchlauferhitzer.

Durchlauferhitzer selber montieren Preis

Ist der Durchlauferhitzer im Bad ein Stromfresser?

Ein Durchlauferhitzer im Bad ist ein richtiger Stromfresser. Mit einigen Tricks kann man viel Strom sparen. Falls fast nur kaltes Wasser verwendet wird, ist ein Durchlauferhitzer kein Stromfresser.

Wie kann man mit dem Durchlauferhitzer Strom sparen?

Es wird vom Bund der Energieverbraucher empfohlen, einen Durchlauferhitzer immer auf 50 Grad einzustellen, damit er optimal reguliert ist. Der Wasserhahn sollte immer auf kalt gestellt werden und am besten sollte auch kaltes Wasser so oft wie möglich benutzt werden. Mit modernen Geräten lassen sich bis zu 30 Prozent Energie einsparen. Um langfristig Strom zu sparen, lohnt sich auch die Anschaffung von einem Gas-Durchlauferhitzer.

Wolfgang Ruppert
Letzte Artikel von Wolfgang Ruppert (Alle anzeigen)