Wasserhahn montieren: Anleitung zum Austauschen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie selbst einen Wasserhahn montieren, geben Tipps rund um das Thema und machen auf Fehlerquellen aufmerksam. Irgendwann einmal kommen Sie wahrscheinlich in die Situation, dass ein Wasserhahn kaputt ist oder aus anderen Gründen ausgetauscht werden wird. Manche rufen da den Klempner. Andere montieren den Wasserhahn selbst – genau deshalb sind Sie wahrscheinlich hier.

Der Austausch eines Wasserhahns ist recht einfach, wenn bereits handwerkliche Kenntnisse vorhanden sind. Auch Laien können sich den Wechsel ruhig zutrauen, insofern das passende Werkzeug vorhanden ist.

Dieses Werkzeug brauchen Sie für die Montage:

Erstaunlich oder? Mehr brauchen Sie nicht! Würden Sie es darauf anlegen, bräuchten Sie sogar ausschließlich eine Rohrzange. Die restlichen Werkzeuge aus ihrem Werkzeugkoffer sind hier nicht erforderlich. Doch wir möchten keine Pfütze hinterlassen und behelfen uns stattdessen auch noch mit Wassereimer und Lappen. Sie haben einen Satz Schraubenschlüssel und Nüsse? Perfekt!


Wasserhahn im Bad austauschen

Am ehesten wird der Wasserhahn an einem Waschbecken im Bad oder Gäste-WC ausgetauscht. Oft sind mehrere solcher Hähne in einer Wohnung vorhanden und entsprechend hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass einer kaputtgeht. Der Austausch eines solchen Wasserhahns ist recht einfach. Gehen Sie nach dieser Reihenfolge vor:


Demontage des Wasserhahn

  1. Drehen Sie das Wasser ab. Das machen Sie, indem sie die Ventile unter dem Waschbecken zudrehen:
    Wasserhahn montieren

    Ventil zudrehen

  2. Öffnen Sie den Hahn und schauen, dass wirklich kein Wasser mehr herauskommt – kein Tropfen.
  3. Wenn dem so ist, dann haben Sie immer noch Wasser in den Steigleitungen von den Ventilen zum Hahn. Stellen Sie nun den Wassereimer unter eines der Ventile und schrauben die Steigleitung mit der Rohrzange oder einem passenden Schraubenschlüssel ab. Es wird das Restwasser in der Leitung heraustreten. Wasser, das nicht im Eimer landet, wischen Sie mit dem Lappen auf. Dasselbe wiederholen Sie bei der anderen Leitung.
    Wasserhahn montieren

    Leitung abschrauben

  4. Nun schrauben Sie den Hahn selbst ab. Der Wasserhahn wird üblicherweise von nur einer Mutter an der Unterseite unter dem Waschbecken gehalten. Eine Rohrzange sollte es richten, evtl. sind Sie mit Schraubenschlüssel oder Nuss aber schneller.
    Wasserhahn montieren

    Wasserhahn abschrauben

Die Mutter lässt sich nicht lösen? Versuchen Sie, den Wasserhahn selbst zu drehen, dort haben Sie einen großen Hebel. So lockert sich die Mutter und kann abgeschraubt werden.

  1. Ziehen Sie den Wasserhahn nach oben heraus, mitsamt Leitungen. Demontieren Sie vorher den eventuell vorhandenen Abflussschieber – fertig!

Montage des neuen Wasserhahn

  1. Säubern Sie die Montagestellen.
  2. Setzen Sie den neuen Wasserhahn an die richtige Stelle und schrauben von unten die Befestigungsplatte mit der Mutter daran, sodass der Hahn festsitzt.
  3. Schrauben Sie die Leitungen auf die Ventile. Achten Sie darauf, warm und kalt nicht zu vertauschen!
  4. Stellen Sie einen Wassereimer unter die Ventile und öffnen Sie sie. Öffnen Sie auch den Wasserhahn. Wenn nichts tropft, ist alles ok! Schließen Sie den Wasserhahn wieder und lassen Sie den Eimer sicherheitshalber eine Nacht stehen. Ist am Morgen kein Wasser drin, haben Sie alles richtiggemacht und der Hahn ist in Ordnung.
  5. Schließen Sie nun noch eventuell vorhandene Abflussschieber an und fertig!

Hier gibt es auch noch ein Video zur Montage:


In der Küche einen Wasserhahn montieren

Beim Wasserhahn montieren in der Küche gehen Sie praktisch genauso vor wie beim Bad bzw. bei einem Waschbecken. Es gibt bis auf eine eventuell komplexere Mechanik des Abflussschiebers keine Besonderheit. Manchmal gibt es in der Küche ausziehbare Wasserhähne, dann brauchen Sie etwas Raum für den Schlauch – achten Sie bei derart besonderen Hähnen auch besonders auf die Anleitung des Herstellers. Hier ein Video zum Wasserhahn montieren in der Küche:

Garten-Wasserhahn montieren

Wer einen Wasserhahn im Bad oder in der Küche schon montiert hat, wird im Garten aller Wahrscheinlichkeit nach eine andere bauliche Situation vorfinden – hier kommt der Hahn direkt aus der Wand! Die Montage ist dadurch aber nicht weniger einfach:

Der Wasserhahn ist direkt in den Anschluss an der Wand geschraubt. Schließen Sie das zugehörige Ventil und öffnen Sie probehalber den Hahn. Wenn nach einer kurzen Zeit kein Wasser mehr herauskommt, können Sie mit der Demontage beginnen:

Schrauben Sie den Hahn einfach ab, wie eine Schraube, die in der Wand steckt. Eventuell ist der auch mit einer Mutter befestigt, dann schrauben Sie diese vorher ab. Die Montage braucht man fast nicht erwähnen: Schrauben Sie den neuen Wasserhahn direkt auf den Anschluss drauf und öffnen Sie das Ventil. Prüfen Sie auf Dichtheit – fertig!

 

Wasserhahn montieren: Anleitung zum Austauschen
5 (100%) 1 vote