Die 5 wichtigsten Werkzeuge zur Steinbearbeitung

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen nicht nur 5 wichtige Steinbearbeitungswerkzeuge. Wir gehen auch auf die umrahmenden Berufsbilder ein und geben einige Tipps und weiterführende Informationen, die Ihnen bei der Beschaffung und Nutzung von Werkzeugen für die Steinbearbeitung helfen.

Steinbearbeitungswerkzeuge Bildhauer

Bildhauer bei der Arbeit mit Steinbeareitungswerkzeugen


Steinbearbeitungswerkzeug: Für Heimwerker und Profis

Werkzeuge zur Steinbearbeitung werden ständig gebraucht, sowohl privat als auch in diversen Berufen. Der Steinmetz beispielsweise bearbeitet Stein im großen Stil und mit schwerem Gerät. Oft sind CNC Fräsen und Schleifen beteiligt. Fliesenleger brauchen allerdings ebenso Steinbearbeitungswerkzeug.

Selbst Heimwerker können auf Werkzeuge zur Steinbearbeitung nicht verzichten – oder wie wollen Sie ansonsten ein Loch in die Beton- oder Steinwand bohren?

Die wichtigsten Steinbearbeitungswerkzeuge

Steinwerkzeuge braucht man also überall, wo man mit Stein oder keramischen Werkstoffen arbeitet. Wir zeigen im Folgenden die 5 wichtigsten Werkzeuge für die Steinbearbeitung. Zur Abgrenzung sei gesagt, dass wir nicht auf Utensilien wie Klebstoffe oder Dübel eingehen, sondern uns wirklich nur auf das Werkzeug konzentrieren.

Steintrennmaschinen

Mit einer Steintrennmaschine machen Sie genau das, was der Name bereits aussagt: Sie trennen Stein. Je nach Maschine klappt das stationär oder mobil, von kleinen Fliesen bis hin zu großen Grabmalen oder Betonplatten.

Steintrennmaschinen sind letztlich Sägen für Stein. Sie verfügen über ein Diamant-Sägeblatt, in seltenen Fällen (bei weichem Stein) reicht auch ein Hartmetall-Sägeblatt. In der Regel wird beim Schneiden von Stein mit Wasser gekühlt. Zudem wird so die Staubbildung stark vermindert. Steintrennmaschinen erlauben den mehr oder weniger feinen Zuschnitt von Steinen und Halbzeugen aus Stein.

Hier eine richtig große Steinsäge in Aktion:

Klicke auf den Button um das Video von YouTube zu laden.
Video anzeigen

PHA+PGlmcmFtZSAgaWQ9Il95dGlkXzc1NTYyIiB3aWR0aD0iNjgwIiBoZWlnaHQ9IjUxMCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9tdW9lQkphMkxyTT9lbmFibGVqc2FwaT0xJiIgY2xhc3M9Il9feW91dHViZV9wcmVmc19fIiB0aXRsZT0iWW91VHViZSBwbGF5ZXIiICBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4gZGF0YS1uby1sYXp5PSIxIiBkYXRhLXNraXBnZm9ybV9hamF4X2ZyYW1lYmpsbD0iIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Steinbohrer

Der Steinbohrer ist dazu da, um Löcher in Stein zu bohren. Steinbohrer sind entweder diamantbesetzt (sogenannte Hohlbohrer für Stein) oder aus Hartmetall (Schlagbohrer). Je nach Stein und Geometrie, gilt es, den richtigen Bohrer, die richtige Geschwindigkeit, Gangart und den Schlag zu wählen.

Steinbearbeitungswerkzeuge

Rechts ist ein Steinbohrer zu sehen

Schleifgeräte für Stein

Um den Stein nach dem Bohren und Sägen schön zu machen, muss er geschliffen werden. Dasselbe muss auch gemacht werden, um Schnittstellen zu anderen Werkstoffen bzw. Bauteilen präzise herstellen zu können. Ein Beispiel ist die Auflagerung einer flachen Glasplatte auf einem großen Stein als Tisch – der untere Stein braucht eine glatte Auflagefläche.

Hammer und Meißel

Bildhauer arbeiten seit Jahrtausenden damit: Hammer und Meißel. Auch heute nutzen Steinmetze nach wie vor Hammer und Meißel, um beispielsweise Schnitzereien herauszuarbeiten. Im industriellen Umfeld gibt es das nur noch voll- oder halbautomatisch. Im Kunsthandwerk hingegen werden diese Werkzeuge nach wie vor verwendet.

Werkzeuge zur Steinbearbeitung Steinbearbeitungswerkzeuge

Ein Gesicht, hergestellt mit Hammer und Meißel

Fräsen für Stein

Die Mischung aus Meißel und Bohrer ist der Fräser. Mit ihm können Sie auch in Stein Nuten fräsen oder Kanten verzieren. Fräser für Stein sind stets diamantbesetzt (Link) und müssen mit Wasser gekühlt werden. Zudem ist, je nach Stein, ein sehr langsamer Vorschub zu wählen. Hier ein interessantes Video dazu:

Klicke auf den Button um das Video von YouTube zu laden.
Video anzeigen

PHA+PGlmcmFtZSAgaWQ9Il95dGlkXzU3NDIzIiB3aWR0aD0iNjgwIiBoZWlnaHQ9IjUxMCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9uS05wRzBKSWtMND9lbmFibGVqc2FwaT0xJiIgY2xhc3M9Il9feW91dHViZV9wcmVmc19fIiB0aXRsZT0iWW91VHViZSBwbGF5ZXIiICBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4gZGF0YS1uby1sYXp5PSIxIiBkYXRhLXNraXBnZm9ybV9hamF4X2ZyYW1lYmpsbD0iIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Beschaffung: Werkzeug-Sets und Gebrauchtkauf

Die Werkzeuge für die Steinbearbeitung sind auf Grund der hohen Anforderungen an die Werkstoffe hinsichtlich der Härte und gleichzeitig der Zähigkeit relativ teuer. Wenn Sie Ihr Werkzeug richtig beanspruchen werden, sollten Sie sich hochwertiges Werkzeug holen. Billige Steinbohrer geben bei einer leistungsstarken Bohrmaschine – oder noch besser, bei einem Bohrhammer – beispielsweise in Beton sehr schnell den Geist auf. Wir raten von Komplett-Sets deshalb grundsätzlich ab. Kaufen Sie die Dinge lieber separat. Was geht, sind Kleinteile Sets, wie zum Beispiel ein Steinbohrer Set.

Sie können viel Kosten sparen, wenn Sie Werkzeug gebraucht kaufen. Das klappt über Ebay oder den Amazon Marketplace. Das Gute daran ist, dass Steinbearbeitungswerkzeuge sehr robust sind und man alleine an Hand der Bilder gut sehen kann, ob Schäden vorhanden sind.

Die 5 wichtigsten Werkzeuge zur Steinbearbeitung
5 (100%) 1 vote

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.
  • Reject all cookies:
    No cookies except for those necessary for technical reasons are set.

You can change your cookie setting here anytime: Autowerkstatt. Autowerkstatt

Back