Küche folieren lassen – Kosten, Preise & wichtige Tipps 2022

Wenn einem die eigene Küche nicht mehr gefällt, gibt es mehrere Möglichkeiten, dies zu ändern. So kann man beispielsweise eine alte Küche folieren lassen.Im folgenden Ratgeber bekommt man Tipps und Tricks, wie die Renovierung schnell und einfach funktioniert und auf was man dabei achten sollte. Außerdem werden die Kosten für Küche folieren lassen und die Preise für Küche folieren lassen dargestellt.

Kueche folieren lassen Kosten (1)

Küche folieren lassen Kosten pro laufendem Meter: So berechnet sich der Preis

Eine Küche folieren lassen kostet ca. 30-50 Euro pro Laufmeter. Allerdings hängt der Preis für Küche folieren lassen von der Qualität der Folie.

Das entscheidet über die Gesamtkosten
  • Material
  • Dicke
  • Breite der Folienrolle
  • Klebeeigenschaften
  • Beschichtung
  • Demontage der Griffe oder Ähnlichem

Beispielrechnung der Kosten um eine Küche folieren zu lassen

Wenn man Möbel folieren lassen will, muss man mit folgenden Kosten rechnen. Beim Beispiel wird der Bedarf einer Küche mit 4,00 Meter Länge berechnet. Sie besteht aus Unterschränken und Oberschränken besteht. Die Kosten für Küche folieren lassen und die Preise für Küche folieren lassen kann man sich so vorstellen:

Bei der Preisermittlung wird von einem Stundenlohn von einem Facharbeiter von 70 Euro ausgegangen.

 Einzelposten   Preis
Folienpreis  30-50 € 
pro Laufmeter Demontage Griffe  70 €  
Zuschneiden der Folien 70 € 
Kleben der Folierung 140 €  
Reinigung 35 € 
Anbringen der Griffe 35 €  
Gesamtpreis  710 €

Generell kann man sagen, dass je mehr man selbst erledigt, umso günstiger kommt die Renovierung.

Kann man jede Küche folieren?

Eine Folterung ist möglich. Jede Küche hat Schränke, die meist über eine glatte Oberfläche verfügen. So ist es möglich, mittels Folie der Küche neuen Glanz und ein neues Erscheinen zu geben. Wichtig ist nur, dass man beim Bekleben keine Blasen auf der Oberfläche bekommt.

Diese sind nicht nur hässlich, sie schaden auch der Qualität. Bei der Wahl des Materials sollte man auf hochwertige Produkte zurückgreifen. Die Preise für Küche folieren lassen unterscheiden sich erfahrungsgemäß enorm. Daher ist ein Preisvergleich so wichtig. Die Kosten für Küche folieren lassen und die Preise für Küche folieren lassen muss man unbedingt vergleichen.

Handwerkerpreise vergleichen: So geht man vor

Variante 1: Bei Google Maps nach geeigneten Handwerkern in der eigenen Region suchen und anrufen bzw. E-Mail schreiben. Handwerker findet man auch im Internet. Google und co. geben nicht nur Auskünfte über den Betrieb, Rezensionen können auch hilfreich sein und einen ersten Eindruck zur Firma geben. Im vollständigen Angebot für Preise für Küche folieren lassen sollten alle Positionen ersichtlich sein.

Variante 2: Auftrag in Myhammer einstellen: Link Durch Einstellen einer Anzeige beim Handwerkerportal, ist es möglich einen Experten zu finden, der bei den Arbeiten behilflich ist, bzw. diese komplett übernimmt. Die Kosten für Küche folieren lassen sollten im Angebot ersichtlich sein.

Küche selber folieren, geht das?

Wenn man über ein gewisses Maß an handwerklichen Fähigkeiten verfügt, kann man sich der Herausforderung stellen und es versuchen. So kann man die Kosten für Küche folieren lassen sparen. Allerdings ist es auch empfehlenswert, immer vorab einen Materialtest und ein verlässliches Haften der Folie zu testen.

Nichts ist mühsamer, als wenn die Folie sich am ersten Möbelstück bereits ablöst und man die Folierung der Küche noch nicht einmal beendet hat. Kosten für Küche folieren lassen kann man sich sparen, wenn man die Arbeiten selbst erledigt.

Notwendige Werkzeuge, die man dafür benötigt:

  • Föhn
  • Maßband
  • Schere
  • Cutter
  • Langes Lineal
  • Sauberer und fusselfreier Lappen

Ist eine Küche zu folieren schwer?

Hochwertige Möbelfolien haben meist Luftkanäle. Bei derartigen Produkten ist es einfacher, eventuell entstehende Luftblasen zu entfernen. Generell, wenn man halbwegs handwerklich begabt ist, kann man sich selbst an das Bekleben und Folieren einer Küche wagen.

Wie lange hält eine folierte Küche?

Die Haftdauer hängt nicht nur von der Folie selbst ab, sondern auch von der Sauberkeit und der Glätte der zu beklebenden Fläche. Auf einer glatten Oberfläche haftet die Folie länger, als auf einer rauen Oberfläche.

Es sei aber hier empfehlen, unbedingt vorab eine Testfolierung durchzuführen, ob das gewünschte Ergebnis erzielt werden kann.

Kann man eine Küchenarbeitsplatte folieren?

Auch die Folierung einer Arbeitsplatte ist möglich. Allerdings sollte man bei diesem Vorhaben zu einer robusten Folie greifen, um sich länger daran erfreuen zu können. Ein Schneiden direkt auf der Küchenarbeitsplatte wird aber bei einer Folterung nicht empfohlen.

Kann man Möbelfolie wieder entfernen?

Hochwertige Möbelfolien können auch wieder vom Möbelstück entfernt werden. Wenn man daher Möbel folieren lassen möchte, oder die Küchenfront bekleben lassen möchte, sollte man sich vorab um strapazierfähige und wieder abnehmbare Folien kümmern. Preise für Küche folieren lassen findet man online.

Kueche selber folieren

Welche Möbelfolie ist die beste?

Die beste Möbelfolie erkennt man an der Qualität. Nimmt man beispielsweise eine Folie zwischen Daumen und Zeigefinger und reibt mit den Fingern an der Folie, sollte diese nicht die Form ändern.

Verändert sich das Produkt, stimmt die Festigkeit nicht und man sollte besser die Finger davon lassen.

Was ist besser, Küche lackieren oder folieren?

Generell kann man sagen, dass das lackieren im Allgemeinen langlebiger ist. Eine Folierung ist zwar meist preiswerter, man hat aber den Nachteil, dass sich unter der Folierung Blasen bilden können.

Dies stört die Optik. Außerdem sind Folien nicht hitzebeständig, nicht kratzfest und somit nicht sehr langlebig.

Wolfgang Ruppert