Sollte von den großen Verbraucher-Magazinen ein Test veröffentlicht worden sein, erfahren Sie das hier im Beitrag. Wir starten unserem Beitrag mit einem Abricht- und Dickenhobel Vergleich, in welchem wir verschiedene Produkte anhand ihrer Produktinformationen einander gegenüber stellen. Anschließend kommt die Übersicht zu bestehenden Abricht- und Dickenhobel Testberichten und wir beantworten noch häufig gestellte Fragen. Oft werden die Geräte auch als Dickenhobelmaschine, Tischhobel oder Abrichtmaschine bezeichnet.

Abricht- und Dickenhobel kaufen: Worauf achten?
  • Ein Abricht- und Dickenhobel sollte vor allem präzise sein: Achten Sie auf eine solide Ausführung!
  • Je größer die Hobelbreite, desto besser
  • Zwei Wellenmesser sind besser als eines
  • Man sollte beachten, ob der Hobel selbstständig einzieht oder rein manuell betrieben wird
  • Ideal ist auch eine gut ablesbare und präzise regelbare Tiefenverstellung
Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt

Sollten Sie keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, können Sie auch direkt diesen empfehlenswerten Abricht- und Dickenhobel bei Amazon ansehen:


Abricht- und Dickenhobel Vergleich: Unsere Empfehlungen

Im Abricht- und Dickenhobel Vergleich haben wir zu den einzelnen Produkten die wichtigsten Kriterien herausgesucht und übersichtlich dargestellt. Es handelt sich dabei um Kriterien wie z.B. die maximale Hobelbreite, die Motorleistung & vieles mehr. Auf Basis der technischen Daten und Kundenbewertungen haben wir dann die vielversprechendsten Produkte ausgewählt. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Kauftipp: Metabo – DH 330

Metabo Dickenhobel DH 330 (0200033000) Karton, Abmessungen: 579 x 857 x 574 mm, Spanabnahme Dickenhobeln: 0 - 3 mm, Material Dickentisch: Alu-Guss Edelstahl belegt
Marke: MetaboKaufempfehlung 12 V Kompressor Test
Farbe: Grün, Schwarz, Grau
Maße und Gewicht: 64 x 43 x 57 cm; 35 kg
Maximale Hobelbreite: Ca. 330 mm
Leistung: 1800 Watt
Maximale Spantiefe: 3 mm
Selbsteinzug: Ja
Sonstige Eigenschaften: Sehr hochwertige Bauart, präzise Einstellungen

Der Metabo DH 330 ist ein großer Dickenhobel im oberen Preissegment für Heimwerker, der vor allem durch seine hohe Qualität überzeugt. Mit 1800 Watt ist er auch bei Harthölzern leistungsstark genug. Unsere Meinung: Ein Markengerät für alle, die Wert auf Qualität legen und die große Hobelbreite brauchen.


Preistipp: Makita – 2012 NB Dickenhobel

Angebot
Makita 2012 NB Dickenhobel
Marke: Makita12 V Kompressor Testergebnis
Farbe: Blau, Schwarz
Maße und Gewicht: 77,1 x 48,3 x 40,1 cm; 28,07 kg
Maximale Hobelbreite: Ca. 304 mm
Leistung: k.A.
Maximale Spantiefe: 3 mm
Selbsteinzug: Ja
Sonstige Eigenschaften: Hohe Wertigkeit, Markenqualität, Wiederanlaufschutz

Wer mit etwas weniger Hobelbreite zurechtkommt und auf ein Markengerät nicht verzichten möchte, kann auf unseren Preistipp zurückgreifen: Den Makita 2012 NB Dickenhobel. Zugegeben, es gibt deutlich günstigere Hobel – bei denen man dann aber auch Abstriche machen muss. Unsere Meinung: Sie möchten einen preiswerten Marken-Abricht- und Dickenhobel? Dann sind Sie beim Makita Gerät richtig.


Scheppach – HMS850

Angebot
Scheppach Abricht- & Dickenhobelmaschine HMS850 Hobelmaschine | 1250W Leistung | 2 HS-Hobelmesser | Hobelbreite 204mm | Durchlasshöhe 120mm | Messerdrehzahl 9000-1 | Spanabnahme 2mm | Abrichtanschlag
Marke: Scheppach
Farbe: Blau
Maße und Gewicht: 82 x 46 x 44 cm; 23 kg
Maximale Hobelbreite: 204 mm
Leistung: 1250 Watt
Maximale Spantiefe: k.A.
Selbsteinzug: Ja
Sonstige Eigenschaften: Hobelmaschine oben unter der Absaughaube

Klein und günstig kommt der HMS850 Abricht- und Dickenhobel von Scheppach daher. Mit einer maximalen Hobelbreite von 204 mm liegt die Maschine weit unter den Möglichkeiten von Metabo und Makita, ist dafür aber auch eine ganze Ecke günstiger. Unsere Meinung: Je nachdem muss man hier noch etwas Arbeit in die Kalibrierung stecken, bekommt aber dann einen guten Hobel für wenig Geld.


DEWALT – 2100W

DeWALT 2100W Abricht- und Dickenhobel, 100mm Staubabsaugung, Plangefräster Alu-Dickenhobeltisch, gummierte Einzugwalze, Dickenhobelvorschub, Aluminium-Anschlag, inklusive Zubehör, D27300
Marke: DEWALT
Farbe: Schwarz, Gelb
Maße und Gewicht: 113,7 x 54,2 x 51 cm; 54,5 kg
Maximale Hobelbreite: Ca. 300 mm
Leistung: 2100 Watt
Maximale Spantiefe: k.A.
Selbsteinzug: Ja
Sonstige Eigenschaften: Abrichtanschlag, viel Zubehör, inkl. Standgestell

Wer mehr Geld ausgeben bzw. sich eine professionellere Maschine anschaffen möchte, der kann den DEWALT Abricht- und Dickenhobel mit 2100W Leistung in die Werkstatt stellen. Vor allem eins hat die Maschine: Leistung satt. Unsere Meinung: Ein Abricht- und Dickenhobel mit Untergestell und viel Leistung!


Zipper – ZI-HB305

Zipper Abricht- & Dickenhobeln, Grün, 580x570x42
Marke: Zipper
Farbe: Schwarz, Grün
Maße und Gewicht: 118 x 58 x 57 cm; 42 kg
Maximale Hobelbreite: 300 mm
Leistung: 1800 Watt
Maximale Spantiefe: 2 mm
Selbsteinzug: Ja
Sonstige Eigenschaften: Mit Abrichtanschlag, hohe Wertigkeit

Vom Hersteller Zipper kommt die ZI-HB305 Hobelmaschine, die durch eine hohe Wertigkeit und den zusätzlichen Abrichtanschlag überzeugt. Die Maschine verbindet quasi die Möglichkeiten des Scheppach Geräts mit der Qualität von Makita oder Metabo – ist allerdings auch teurer als letztere. Unsere Meinung: Wer gerne einen Abrichtanschlag zum Dickenhobel möchte und bereit ist, für Qualität auch mehr zu zahlen, wir hier glücklich!

 


Abricht- und Dickenhobel Test: Das sind die Testsieger

Verbraucher suchen im häufiger nach einem Abricht- und Dickenhobel Test um zu erfahren, was bekannte Verbrauchermagazine als Testsieger gewählt haben und welche Produkte nicht zu empfehlen sind. Wir haben nach bestehenden Testberichten gesucht und zeigen in der Tabelle das Ergebnis unserer Recherche:

Herausgeber Git es einen Testbericht? Jahr Link Kostenlos einsehbar?
Stiftung Warentest Nein
Schweizer Fernsehen Nein
Ökotest Nein
Haus & Garten Test Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein
Saldo.ch Nein
ETM Testmagazin Nein

Wir konnten bei keinem der genannten Magazine und Portale einen Abricht- und Dickenhobel Test finden. Der Grund liegt wohl darin, dass es sich bei diesem Maschinentyp um ein sehr spezielles Werkzeug handelt, welches nur Enthusiasten oder Handwerker wirklich brauchen können. Der „normale“ Heimwerker kauft sich vielleicht einen Akkuschrauber oder eine Stichsäge, aber nur sehr selten einen Abricht- und Dickenhobel bzw. eine stationäre Hobelmaschine. Da allerdings Heimwerker bzw. die Allgemeinheit die Zielgruppe der oben genannten Magazine sind, lohnt es sich schlicht nicht, einen Abricht- und Dickenhobel Test zu veröffentlichen.

Bislang kein Test von der Stiftung Warentest, warum nicht?

Insbesondere die Stiftung Warentest hat als eines der größten Verbraucherportale das Ziel, die Allgemeinheit als Zielgruppe zu befriedigen. Entsprechend widmet sich die Stiftung Warentest Produkten, die in hohem Maße gekauft werden: Fernseher, Rasenmäher, Kaffeemaschinen und viele mehr – aber eben keine Abricht- und Dickenhobel.

Abricht- und Dickenhobel Testsieger von Verbrauchermagazinen: Wie werden sie bestimmt?

Ein Verbrauchermagazin geht bei der Bestimmung des Testsiegers in einem Abricht- und Dickenhobel Test in der Regel nach einem Muster vor: Das Produkt wird in verschiedenen Kategorien bewertet – beispielsweise hinsichtlich Qualität, Sicherheit, Ökologie und Handhabung. Jede dieser vier Kategorien wird gewichtet, wodurch sich dann eine Gesamtnote errechnen lässt. Auf Basis dieser Gesamtnote wird dann der Abricht- und Dickenhobel Testsieger bestimmt.


Was kann ein Abricht- und Dickenhobel?

Ein Abricht und Dickenhobel kann entsprechend dem Namen ein Stück Holz abrichten und auf eine bestimmte Dicke hobeln. Viele verwenden einen Abricht- und Dickenhobel auch zur Erneuerung alter Holzlatten, in dem die oben liegende vergraute Schicht abgehobelt wird.

Abricht- und Dickenhobel Testsieger (1)

Abricht- und Dickenhobel für Heimwerker und Profis: Die Unterschiede

Maschinen für Heimwerkern: Maschinen für Heimwerker sind in der Regel schon an der Größe zu erkennen: Es handelt sich um Maschinen, die auf einem Tisch platziert werden können und nicht mehr als 20 – 40 Kilogramm wiegen. Meist haben sie keinen Selbsteinzug und kleinere Maße, sowohl insgesamt als auch die Hobelbreite betreffend. Sie sind zudem nicht so solide ausgeführt.

Maschinen für Profis: Abricht- und Dickenhobel für Profis sind oft Tischgeräte, sie stehen also selbstständig und brauchen keinen extra Tisch oder eine Werkbank. Zudem haben sie in der Regel ein hohes Gewicht und sind alles andere als kompakt. Dafür bringen sie auch große Hobelbreiten mit und verfügen über einen Selbsteinzug.

Was bedeutet Holzabrichten?

Unter „abrichten“ versteht man die Bestimmung der Geometrie des Werkstücks, in der Regel im Sinne rechter Winkel: Beispielsweise lässt sich mit einem Abricht- und Dickenhobel aus einem grob geschlagenen Holzscheit ein rechtwinkliges Vierkantholz richten und auf die gewünschte Dicke hobeln.

Vorteile & Nachteile

Vorteile:

  • Ein Abricht- und Dickenhobel ermöglicht einem, Holzlatten oder Bretter sehr präzise selbst herzustellen
  • Langfristig lassen sich damit große Kosten sparen, da z.B. Bauholz nun selbst gehobelt werden kann
  • Altes Holz lässt sich recyceln – was ebenfalls Geld spart

Nachteile:

  • Eine Maschine mehr in der Werkstatt: Wieder Investitionskosten, Platzverbrauch und Wartungs- und Pflegeaufwand
  • Abricht- und Dickenhobel sind vergleichsweise laute Maschinen
  • Es besteht trotz äußerlich eher harmlos anmutender Konstruktion große Verletzungsgefahr, besonders durch herausschießendes Holz ähnlich wie bei einer Oberfräse

Wichtige Kennzahlen: Umdrehungen pro Minute, Lautstärke, Leistung & mehr

Abricht- und Dickenhobel Testbericht

Umdrehungen pro Minute: Die Umdrehungen pro Minute bzw. U/min oder rpm bestimmen, wie schnell sich die Hobelwelle dreht. Zusammen mit dem Radius der Welle lässt sich die Umfangsgeschwindigkeit und damit die Schnittgeschwindigkeit der Hobelklingen ermitteln. Bei Umdrehungen pro Minute gilt: Je schneller, desto feiner die Oberfläche. Zu schnell bei zu geringem Vorschub kann aber auch zu Hitzeentwicklung führen.

Leistung: Die Motorleistung gibt an, wie viel elektrische Leistung der Motor benötigt. Sie gibt nicht an, wie groß die mechanische Leistung ist. Dennoch gilt: Je größer die elektrische Leistung, desto stärker ist der Motor bzw. die Hobelmaschine am Ende auch. Große Leistungen sind ideal, wenn Sie in einem Arbeitsgang viel abtragen möchten (z.B. eine Diele einen Millimeter dünner hobeln) oder wenn Sie viel mit Hartholz arbeiten.

Spanabnahme in mm: Die Spanabnahme bestimmt, wie viel Material in Millimeter Sie in einem Arbeitsgang abhobeln können. Hobelmaschinen haben konstruktionsbedingt eine maximale Spanabnahme, die in der Regel im Millimeterbereich liegt, meist aber vor allem durch die Motorleistung und die Holzmenge/Holzart begrenzt wird.

Info zu Scheppach, Metabo und Holzmann

ScheppachMetaboHolzmannMakitaGüde

Der deutsche Importeur Scheppach hat sich vor allem unter Heimwerkern in der Holzbearbeitung einen Namen gemacht und überzeugt durch günstige Preise bei gleichzeitig guter Qualität.

Die Firma Metabo ist im mittelpreisigen Segment anzusiedeln und für Heimwerker dann die richtige Wahl, wenn das Werkzeug länger halten soll bzw. doch recht häufig gebraucht wird. Auch so mancher Handwerker arbeitet mit Metabo Maschinen.

Auch das Unternehmen Holzmann ist ein Importeur und kein reiner Hersteller. Entsprechend dem Namen beschränkt sich das Angebot fast ausschließlich auf Holzbearbeitungsmaschinen.

Der japanische Werkzeugmaschinen Hersteller Makita ist für viele Heimwerker schon zu teuer und zu professionell und daher eher den Heimwerker-Enthusiasten oder dem Handwerk zuzuordnen. Die Maschinen des Herstellers sind qualitativ hochwertig und genau dafür auch bekannt.

Auch Güde ist ein Importeur, stellt also keine Maschinen selbst her. Ähnlich wie Scheppach ist auch Güde unter Heimwerkern auf Grund des guten Preis-Leistungsverhältnisses beliebt, allerdings nicht nur im Bereich der Holzbearbeitung, sondern beispielsweise auch Metallbearbeitung.

Nützliches Zubehör: Absaugung, Ersatzmesser, Untergestell, Abrichte & mehr

Hier möchten wir Sie über Zubehör für Abricht- und Dickenhobel Maschinen informieren:

Absaugung: Hobeln ist ein Verfahren, welches ein extrem hohes und in der Regel sehr grobes Spanaufkommen verursacht – noch mehr als eine Oberfräse. Eine Absaugung ist für den reibungslosen Betrieb eines Abricht- und Dickenhobel essentiell.

Untergestell: Das Untergestell ist wichtig, um den Hobel in eine angenehme Arbeitshöhe zu bringen. Je schwerer der Abricht- und Dickenhobel ist, desto massiver ist das Untergestell.

Abrichte: Eine Abrichte dient zur Positionierung eines unförmigen Holzstücks, um es in einem bestimmten Winkel dem Hobel zuzuführen.

Ersatzmesser: Ersatzmesser für Hobelmaschinen sind meistens Wendemesser: Lange stabförmige Klingen aus hartem Stahl, scharf geschliffen an je einer langen Seite. Sie werden in der Welle verschraubt und verkantet.

Spiralmesserwelle: Eine Spiralmesserwelle ist eine Welle mit einem oder mehreren Messern, die sich spiralförmig um die Welle winden. Spiralmesserwellen sind deutlich aufwändiger zu fertigen als normale Messerwellen.

Gebraucht kaufen sinnvoll?

Der Gebrauchtkauf ist unserer Meinung nach vor allem bei hochpreisigen Modellen oder bei massiven alten Maschinen sinnvoll. Moderne und günstige Heimwerkermaschinen sind gebraucht kaum zu verkaufen, weil die Versandkosten schnell einen großen Teil des Preises ausmachen.

Welcher Abricht- und Dickenhobel ist der Beste?

Leider kann man nicht pauschal beantworten, welcher Abricht- und Dickenhobel der Beste ist – je nach Bedarf sind das ganz unterschiedliche Maschinen. Während der eine zum Beispiel einfach nur einen preiswerten Hobel für die gelegentliche Nutzung sucht, ist wieder ein anderer auf der Suche nach einem Modell mit Selbsteinzug für das immer wiederkehrende Hobeln von Dachlatten. Einmal wäre hier ein günstiges Modell der beste Hobel, ein anderes Mal einer mit Selbsteinzug.

Was kostet ein Abricht- und Dickenhobel?

Ein Abricht- und Dickenhobel für den Heimwerkerbereich kostet mehrere hundert Euro. Einstiegsgeräte gibt es im Bereich um die 200 – 300 Euro. Wer professionelle Abricht- und Dickenhobel sucht, ist schnell im vierstelligen Bereich. Der Preis koaliert mit der Wertigkeit im Ganzen, aber auch mit der Hobelbreite – die wiederum ein Indikator für die Wertigkeit ist, denn je breiter der Hobel, desto massiver und leistungsstärker muss die Konstruktion insgesamt sein.

Wo Empfehlungen von Heimwerkern finden?

Empfehlungen von Heimwerkern zu Abricht- und Dickenhobeln finden Sie zum Beispiel in Heimwerker-Foren oder auch auf YouTube. Besonders wenn Sie eine konkrete Maschine im Blick haben lohnt sich der Besuch der bekannten Videoplattform: Viele Heimwerker haben speziell zu dem von ihnen gekauftem Modell ein Review erstellt. Manche Kanäle testen auch zwei oder mehr Maschinen gegeneinander.

Hobelmaschine ausleihen, geht das?

Natürlich kann man eine Hobelmaschine ausleihen. Ob sich das lohnt ist die viel wichtigere Frage – vor allem angesichts der dauerhaft niedrigen Preise für einen Abricht- und Dickenhobel im Heimwerkerbereich. Wir würden sagen, dass sich das Leihen nur dann lohnt, wenn man selten aber dann viel hobelt bzw. wenn man zwar selten, aber auf eine qualitativ hochwertige Maschine angewiesen ist.

Quellen und weiterführende Links:

Wolfgang Ruppert
Letzte Artikel von Wolfgang Ruppert (Alle anzeigen)