Sollte von den großen Verbraucher-Magazinen ein Drehmaschine Test veröffentlicht worden sein, erfahren Sie das hier im Beitrag. Wir starten unserem Beitrag mit einem Drehmaschine Vergleich, in welchem wir verschiedene Produkte anhand ihrer Produktinformationen einander gegenüber stellen. Anschließend kommt die Übersicht zu bestehenden Testberichten und wir beantworten noch häufig gestellte Fragen.

Drehmaschine kaufen: Worauf achten?
  • Welche Maße und welches Gewicht hat die Drehmaschine?
  • Die Leistung sollte ebenfalls berücksichtigt werden.
  • Spitzenweite und Spitzenhöhe beachten.
  • Die bisherigen Kundenbewertungen geben Aufschluss über die Bedienbarkeit und Haltbarkeit.
  • Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis schont den Geldbeutel.
Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt

Sollten Sie keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, können Sie auch direkt diese empfehlenswerte Drehmaschine bei Amazon ansehen:


Drehmaschine Vergleich: Unsere Empfehlungen

Im Drehmaschine Vergleich haben wir zu den einzelnen Produkten die wichtigsten Kriterien herausgesucht und übersichtlich dargestellt. Es handelt sich dabei um Kriterien wie z.B. Maße und Gewicht, Leistung, Spitzenweite, Spitzenhöhe, Gewindefunktion & vieles mehr. Auf Basis der technischen Daten und Kundenbewertungen haben wir dann die vielversprechendsten Produkte ausgewählt. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Kauftipp: paulimot – PM190-V

PAULIMOT Drehmaschine PM190-V mit 400 mm Spitzenweite, frequenzgesteuert
Marke: paulimotKaufempfehlung 12 V Kompressor Test
Farbe: Grau, Rot
Maße und Gewicht: 75,01 x 45,01 x 45,49 cm; 82 kg
Leistung: 750 W
Spitzenweite: 400 mm
Spitzenhöhe: 90 mm
Gewindefunktion: Ja
Sonstige Eigenschaften: Frequenzumrichter, Metallzahnräder, Drehzahl zwischen 50 und 2500 U/min

Unser Kauftipp ist die Drehmaschine PM190-V von Paulimot. Sie ist eine leistungsstarke Maschine mit einem 3-Phasen-Asynchronmotor. Sie hat einen Spitzenabstand von 400 mm und kann Drehzahlen von 50 bis 2.500 U/min erreichen. Außerdem verfügt sie über einen automatischen Längsvorschub und ein Metallwechselgetriebe. Zusammen mit den vielen weiteren Vorzügen, darunter die hochwertige Verarbeitung, die Federbandabdeckung der Spindel für den Längsvorschub oder der Handhebel beim Werkzeugspanner, ist die PM190-V eine durchdacht konstruierte Drehmaschine. Unsere Meinung: Wer das Geld hat, gleich loslegen möchte und dafür eine hochwertige Drehmaschine mit allen Annehmlichkeiten sucht, ist hier genau richtig!


Preistipp: paulimot made by SIEG – SIEG C2

PAULIMOT Drehmaschine SIEG C2, 250 Watt, 400 mm Spitzenweite
Marke: paulimot made by SIEG12 V Kompressor Testergebnis
Farbe: Rot, Grau
Maße und Gewicht: 80,01 x 30 x 30 cm; 51 kg
Leistung: 250 W
Spitzenweite: 400 mm
Spitzenhöhe: 90 mm
Gewindefunktion: Ja
Sonstige Eigenschaften: Metallzahnräder, Drehzahl zwischen 100 und 2500 U/min

Die Drehbank mit dem Namen SIEG C2 von paulimot made by SIEG hat viele großartige Eigenschaften, die sie perfekt für eine Vielzahl von Projekten machen – allem voran steht hier das gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Der 230-Volt-Motor mit 250 Watt Leistung ist stark und langlebig, während das 100-mm-Dreibackenfutter auch für größere Durchmesser Platz bietet. Hinsichtlich dieser Ausmaße kommt diese Drehbank an den Kauftipp heran. Allerdings findet sich hier z. B. ein kleinerer Motor wieder. Unsere Meinung: Die SIEG C2 ist ein sehr guter Tipp für Einsteiger, die nicht so viel Geld ausgeben möchten, aber dennoch eine hochwertige Drehmaschine wünschen.


Bernardo Maschinen – Hobby 500

Hobby 500 - 400 V Bernardo Leitspindeldrehmaschine
Marke: Bernardo Maschinen
Farbe: Blau, Grau
Maße und Gewicht: k. A.
Leistung: k. A.
Spitzenweite: 500 mm
Spitzenhöhe: 110 mm
Gewindefunktion: Ja
Sonstige Eigenschaften: Drehbank mit Tisch, 400 V Maschine

Die Bernardo Hobby 500 Drehmaschine hat eine Spitzenweite von 500 mm, eine Spitzenhöhe von 110 mm und damit einen Umlaufdurchmesser über dem Bett von 220 mm. Sie ist so eine vielseitige Maschine, die für eine Vielzahl von Aufgaben verwendet werden kann und auch bei größeren Objekten passend ist. Allerdings konnten wir keine Informationen zu Gewicht und Maß der Maschine finden – was angesichts der Tatsache, dass hier auch der Tisch mitgeliefert wird, doch ein Nachteil ist. Unsere Meinung: Sie haben das nötige Geld und vor allem auch den nötigen Platz für die Hobby 500 von Bernardo Maschinen? Dann ist diese Drehbank ideal!


Proxxon – PD 400

TORNO DE PRECISIÓN PD400
Marke: Proxxon
Farbe: Grau, Grün
Maße und Gewicht: 40 x 90 x 30 cm; 45 kg
Leistung: 870 W
Spitzenweite: k. A., ca. 400 mm
Spitzenhöhe: k. A., ca. 90 mm
Gewindefunktion: Ja
Sonstige Eigenschaften: Mit Wechselrädern, sehr präzise

Die Drehbank Proxxon PD 400 ist eine Präzisionsdrehbank, die sich für die Bearbeitung von Stahl, Messing, Aluminium und Kunststoffen eignet. Die Gewindeschneidvorrichtung ist für Links- und Rechtsgewinde geeignet. Das Maschinenbrett ist aus kreuzverripptem Maschinenguss gefertigt, wodurch die Drehbank sehr schwinungsarm und präzise arbeitet. Unsere Meinung: Die Proxxon PD 400 liegt preislich im oberen Bereich und besticht durch die gute Verarbeitung und die massive Wertigkeit. Allerdings konnten wir keine Angaben zu Spitzenweite und -höhe finden.


Proxxon – FD 150/E

Angebot
PROXXON Feindrehmaschine FD 150/E, präzise Drehbank mit 2-stufigem Riemenantrieb, Geschwindigkeitsregelung, Spindeldrehzahlen bis 5.000/min, Art.-Nr. 24150
Marke: Proxxon
Farbe: Grün, Grau
Maße und Gewicht: k. A.; 4,5 kg
Leistung: k. A.
Spitzenweite: k. A.
Spitzenhöhe: k. A.
Gewindefunktion: Nein
Sonstige Eigenschaften: Sehr klein und einfach konstruiert, Riemenantrieb, Drehzahl bis 5000 U/min

Die Drehmaschine Proxxon FD 150/E ist ein vielseitiges und leistungsstarkes Werkzeug, das sich für eine Vielzahl von Anwendungen eignet. Mit ihrem 2-stufigen Riemengetriebe und der elektronischen Steuerung kann die Drehmaschine Spindeldrehzahlen von bis zu 5.000 U/min erreichen. Die hohe Durchzugskraft im unteren Drehzahlbereich ist die Maschine auch hier effektiv einsetzbar. Unsere Meinung: Diese Maschine empfehlen wir Ihnen vor allem dann, wenn Sie lediglich eine sehr kompakte Drehmaschine brauchen.


Mophorn – luxus

Mophorn Drehmaschine für Metall 2500rpm Drehmaschine 550W Drehbank Präzisionsdrehmaschine Kit luxus 7 x 12 Zoll
Marke: Mophorn
Farbe: Blau, Grau
Maße und Gewicht: 81 x 44 x 36 cm; 54 kg
Leistung: 550 W
Spitzenweite: 300 mm
Spitzenhöhe: 90 mm
Gewindefunktion: Ja
Sonstige Eigenschaften: Drehzahl zwischen 50 und 2500 U/min

Die Mophorn luxus Drehbank ist eine robuste und vielseitige Maschine aus einer Aluminium-Konstruktion. Sie hat zudem einen leistungsstarken Motor und eine stufenlos einstellbare Drehzahlregelung. Allerdings ist die Maschine für den Preis recht gut ausgestattet – was im Gegenzug an der Verarbeitung Wünsche offen lässt. Unsere Meinung: Eine Drehbank für alle, die Geld sparen wollen und wissen, wie man den einen oder anderen Makel ausmerzt.


Drehmaschine Test: Das sind die Testsieger

Verbraucher suchen im häufiger nach einem Drehmaschine Test um zu erfahren, was bekannte Verbrauchermagazine als Testsieger gewählt haben und welche Produkte nicht zu empfehlen sind. Wir haben nach bestehenden Testberichten gesucht und zeigen in der Tabelle das Ergebnis unserer Recherche:

Herausgeber Git es einen Testbericht? Jahr Link Kostenlos einsehbar?
Stiftung Warentest Nein
Schweizer Fernsehen Nein
Ökotest Nein
Haus & Garten Test Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein
Saldo.ch Nein
ETM Testmagazin Nein

Wir konnten leider keinen Drehmaschine Test bei den oben genannten Portalen finden. Das liegt wohl daran, dass es sich bei Drehmaschine grundsätzlich eher um Produkt handelt, dass nicht oft nachgefragt wird. Daher ist der Bedarf nach einem Drehmaschine Test entsprechend gering. Das ist schade, denn die Personen, die sich dafür interessieren, würden sehr davon profitieren.

Drehmaschine Testbericht

Drehmaschine Testsieger von Verbrauchermagazinen: Wie werden sie bestimmt?

Die Gesamtnote eines Drehmaschine Test wird zur Ermittlung des Gewinners herangezogen. Sie setzt sich aus mehreren Kategorien zusammen. Diese können Qualität, Handhabung und Vielseitigkeit umfassen. In jeder Kategorie werden entsprechende Tests mit gewichteten Noten durchgeführt. Der Durchschnitt aller Einzelbewertungen wird als Gesamtnote bezeichnet. Die Drehmaschine bzw. das Produkt mit der besten Gesamtnote ist am Ende der Drehmaschine Testsieger.


Häufig gestellte Fragen:

So funktioniert eine Drehmaschine

Eine Drehmaschine ist ein Werkzeug, das einen Gegenstand gegen ein Schneidewerkzeug rotieren lässt. Dadurch können zylindrische bzw. rotationssymetrische Objekte geformt werden: Das Schneidewerkzeug kann auf verschiedene Weise bewegt werden, um unterschiedliche Formen und Größen zu erzeugen. Über einen Linearantrieb angetrieben lassen sich auch Gewinde herstellen.

In diesem Video, welches wir auf Youtube gefunden haben wird die Funktion einer Drehmaschine sehr gut erklärt: 

YouTube video

Drehbank und Drehmaschine dasselbe?

Häufig werden beide Begriffe als Synonym verwendet. Tatsächlich ist eine Drehbank allerdings nicht motorisiert und wurde früher hauptsächlich für das Drechseln verwendet.

Diverse Einsatzmöglichkeiten: Für Holz, Metall, Bremsscheiben, große Durchmesser &  Modellbau

Eine Drehmaschine lässt sich für viele verschiedene Einsatzzwecke nutzen, beispielsweise für Holz, Metall oder im Modellbau.

Für Holz: Eine Drehmaschine lässt sich wie eine Drechselmaschine auch für Holz einsetzen. Es sei allerdings gesagt, dass die Drechselbank bzw. Drechselmaschine hierfür deutlich besser geeignet ist, insofern es nicht auf den Sub-Millimeterbereich ankommt.

Metall: Die eigentliche Stärke einer Drehmaschine liegt im Einsatz mit Metall. Für Nichteisen-Metalle sind praktisch alle Drehmaschinen geeignet. Die leistungsstarken und robusten Varianten eignen sich auch für das Drehen von Eisen bzw. Stahl.

Bremsscheiben: Bremsscheiben lassen sich auf einer Drehmaschine plan drehen oder direkt neu herstellen.

Große Durchmesser: Wer große Durchmesser auf einer Drehmaschine verarbeiten möchte, sollte auf eine hohe Spitzenhöhe achten – oder alternativ auf einen großen Umfang über dem Bett.

Modellbau: Im Modellbau gibt es immer wieder Einsatzzwecke für eine Drehmaschine – beispielsweise für das Drehen von kleinen Rädern.

Gibt es Drehbänke für Kinder?

Kinderdrehbänke sind kleinere Versionen von Erwachsenendrehbänken und für die Verwendung durch Kinder konzipiert. Einige Kinderdrehbänke sind mit besonderen Merkmalen ausgestattet, wie z. B. einem eingebauten Licht. Sie alle eignen sich allerdings nicht für Metall oder ähnliches, sondern sind in der Regel aus Kunststoff und handbetrieben oder mit einem schwachen Motor ausgestattet, der gerade noch für Weichholz ausreicht.

Verschiedene Bauteile: Fräsaufsatz, Digitalanzeige, Gegenspindel, Schaltgetriebe, y-Achse, Frässpindel, Spannzangenfutter & Getriebe

Fräsaufsatz: Ein Fräsaufsatz ermöglicht das Fräsen in ein Werkstück.

Digitalanzeige: Die Digitalanzeige einer Drehbank zeigt zum Beispiel die Drehzahl oder die aktuelle Position einer Achse an.

Gegenspindel: Die Gegenspindel ist notwendig, um das Werkstück während der Verarbeitung zu sichern.

Schaltgetriebe: Ein Schaltgetriebe ermöglicht das Einstellen verschiedener Drehzahlen.

y-Achse: Eine Y-Achse ist einer Leitspindel gleichzusetzen: Der Schlitten kann so angetrieben entlang der Drehachse fahren, um beispielsweise Gewinde zu fertigen.

Frässpindel: Eine Frässpindel findet sich nur bei sehr teuren und professionellen Drehmaschinen. Sie erlaubt das Fräsen und Drehen in einem Prozess.

Spannzangenfutter: Ein Spannzangenfutter ist bei Drehmaschinen für die Metallbearbeitung praktisch obligatorisch. Es dient dazu, das Werkstück festzuhalten.

Getriebe: Ein Getriebe erlaubt einerseits, eine bestimmte Drehzahl einzustellen. Andererseits dient es dazu, die Leitspindel anzutreiben.

Riemenantrieb: Riemenantriebe treiben mindestens zwei Laufräder über einen Riemen an. Sie sind besonders einfach zu warten und günstig in der Herstellung.

Drehmaschine für Zuhause: Für Anfänger geeignet?

Eine Drehmaschine ist grundsätzlich nur sehr bedingt für Anfänger geeignet, insofern man als Anfänger noch keine Erfahrung mit dem Drehen hat und auch sonst über zwei linke Hände verfügt. Wer hingegen handwerkliches Geschick mitbringt, wird sich recht schnell in das Thema „Drehen“ einarbeiten können.

Besondere Modelle: Ohne Leitspindel, Futterschutz, Zugspindel & y-Achse

Ohne Leitspindel: Eine Drehmaschine ohne Leitspindel eignet sich nicht für Sie, wenn Sie Gewinde drehen möchten oder für etwas anderes einen automatisierten Vortrieb des Werkzeugschlittens brauchen.

Futterschutz: Drehbänke mit Futterschutz verhindern, dass der Futterschlüssel im Futter vergessen werden kann.

Zugspindel: Eine Zugspindel zieht an dem Werkstück. Sie ist besonders dann von Vorteil, wenn man lange und dünne Werkstücke drehen möchte.

y-Achse: Die Leitspindel stellt im Regelfall die y-Achse dar.

Mini-Drehmaschinen:  Mini-Drehmaschinen sind besonders kompakte und dadurch auch günstige Drehmaschinen.

Wer hat die Drehmaschine erfunden?

Die Drehbank ist eines der ältesten Werkzeuge in der Geschichte der Menschheit, und ihre Ursprünge sind etwas unklar. Einige behaupten, sie sei von den Ägyptern erfunden worden, während andere behaupten, sie stamme aus China. Wie auch immer sie entstanden ist, die Drehbank wird seit Jahrhunderten zur Herstellung von Schalen und Spindeln bis hin zu Tischbeinen und Lampenfüßen verwendet.

Auch heute noch ist die Drehbank ein unverzichtbares Werkzeug in vielen Werkstätten, mit dem eine Vielzahl von kleinen und großen Gegenständen hergestellt wird. Die Vielseitigkeit und einfache Handhabung dieser einfachen Maschine machen sie zu einem beliebten Werkzeug für Holz- und Metallarbeiter.

Drehmaschine Vergleich

Wann gab es die erste Drehbank?

Es wird angenommen, dass die erste Drehbank von den alten Ägyptern um 4000 v. Chr. erfunden wurde. Es handelte sich um ein einfaches Gerät, das aus einem Holzbrett mit einem spitzen Stab an einem Ende bestand und zum Schnitzen von Holzstücken verwendet wurde. Die moderne Drehmaschine, die für die Metallbearbeitung eingesetzt wird, wurde im 18.

Kann man eine Drehmaschine auch gebraucht kaufen?

Ja, es ist möglich, eine gebrauchte Drehmaschine zu kaufen. In der Tat kaufen viele Menschen gebrauchte Drehmaschinen aus einer Reihe von Gründen. Einige möchten Geld sparen, während andere der Meinung sind, dass eine gebrauchte Drehmaschine genauso gut ist wie eine neue. Es gibt auch Leute, die die „Patina“ bzw. den Look einer älteren Maschine bevorzugen

Natürlich birgt der Kauf einer gebrauchten Drehmaschine auch Risiken. Es kann sein, dass die Maschine nicht so gut funktioniert wie eine neue, oder dass sie überhaupt nicht funktioniert. Es ist wichtig, die Maschine vor dem Kauf sorgfältig zu prüfen und sicherzustellen, dass Sie genau das bekommen, was Sie erwarten.

Quellen und weiterführende Links:

  • So funktioniert das Drehen: Link
  • Berechnungsformeln für das Drehen: Link
Wolfgang Ruppert
Letzte Artikel von Wolfgang Ruppert (Alle anzeigen)