Sollte es bei den großen Organisationen wie der Stiftung Warentest einen Akku Winkelschleifer Test geben, dann erfahren Sie das natürlich hier! Im ersten Teil des Berichts zeigen wir das Ergebnis unserer Recherche. Wir hoffen Ihnen damit ein langes Suchen abnehmen zu können. Anschließend stellen wir im Akku Winkelschleifer Vergleich verschiedene Produkte an Hand ihrer Produktinformationen einander gegenüber.

Direkt zu den Testberichten  Direkt zum Produktvergleich

Es ist wichtig zu wissen, wofür man einen Winkelschleifer überhaupt braucht. Glücklicherweise ist diese Frage einfach zu klären: Ein Winkelschleifer kann Trennen, Schleifen und Polieren: Sowohl Metall als auch Holz und Stein.

Diese hohe Flexibilität ist der Grund dafür, dass der Winkelschleifer so populär ist. Ein Winkelschleifer mit Akku ist zudem auch mobil auf Baustellen ohne Stromanschluss einsetzbar. Klassische Geräte mit Netzanschluss finden Sie hier: Winkelschleifer

Akku Winkelschleifer Test: Das Ergebnis unserer Suche

OrganisationBesteht ein Akku Winkelschleifer Test?
Stiftung WarentestNein, bisher kein Akku Winkelschleifer Test vorhanden.
ökoTestNein, bisher kein Akku Winkelschleifer Test vorhanden.
Konsument.atNein, bisher kein Akku Winkelschleifer Test vorhanden.
Ktipp.chNein, bisher kein Akku Winkelschleifer Test vorhanden.
KWFNein, bisher kein Akku Winkelschleifer Test vorhanden.

Die Informationen aus einem Akku Winkelschleifer Test vereinfachen die Kaufentscheidung sehr. Wir haben im Internet bei vielen bekannten Herausgebern einen bestehenden Akku Winkelschleifer Test gesucht.

Es gibt bisher auf den oben genannten Verbrauchermagazinen leider keinen Akku Winkelschleifer Testbericht. Wir hoffen, dass sich das bald ändern wird. Falls ja, aktualisieren wir natürlich unsere Tabelle.


Akku Winkelschleifer Vergleich: Bosch, DeWalt und Metabo

Kommen wir nun zum zweiten Teil unseres Beitrags, dem Akku Winkelschleifer Vergleich. Es handelt sich nicht um einen Akku Winkelschleifer Test, sondern um einen Vergleich. Dieser entstand auf Basis der Produktbeschreibungen (rechts neben dem Produktbild zu sehen) und öffentlich zugänglichen Kundenbewertungen. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Es gibt einige wichtige Kriterien die beim beim Akku Winkelschleifer Vergleich beachtet werden mussten. Beispielsweise ist die Drehzahl wichtig, ebenso die Leistung und der Akku – da es sich hier nämlich um Akku Winkelschleifer handelt.

Deren Vorteil liegt natürlich auf der Hand: Dank des Akkus ist der ohnehin schon flexible Winkelschleifer noch flexibler im Einsatz geworden, da er nun völlig unabhängig von einer Stromquelle betrieben werden kann. Das hier sind die von uns verglichenen Modelle:

  • Metabo W18LTX125 602174890
  • DeWalt DCG412N-XJ
  • Makita DGA504Y1J
  • Bosch Professional GWS 18-125 V-LI
  • Hitachi G18DSL BASIC
  • Einhell TE-AG 18 LI SOLO POWER

Akku Winkelschleifer Kaufempfehlung: Bosch – GWS 18-125 V-LI

Marke: Bosch ProfessionalKaufempfehlung Akku Winkelschleifer Test Bosch
Farbe: Schwarz, Blau, Metall
Geeignet für: Profi-Handwerker
Akku: 18 V, 4,0 Ah, 2 Stück inklusive
Max. Scheibendurchmesser / Drehzahl: 125 mm / 10000 rpm
Gewicht: 2,3 kg
Eigenschaften: L-BOXX, Gummischleifteller

Dieser Akku Winkelschleifer von Bosch Professional hat es uns angetan – eigentlich gibt es absolut nichts, was es zu bemängeln gibt. Die technischen Daten sind am Limit und überzeugen gleich in mehreren Bereichen. Die Akku-Kapazität ist sehr gut, die maximale Drehzahl ebenso. Bosch hat sogar einen 125mm Scheibendurchmesser bei diesem Gerät verbaut. Normale Akku-Geräte haben mist nur 115mm. Bisherige Kunden geben 4,5 von 5 Sternen. Bewertung: Ein Akku Winkelschleifer für professionelle Handwerker. Unsere Kaufempfehlung für Profis


Akku Winkelschleifer Vergleich: DeWalt – DCG412N-XJ

 Akku Winkelschleifer Testergebnis Marke: DeWalt
Farbe: Gelb, Schwarz
Geeignet für: Heimwerker
Akku: 18 V, 3.0 Ah (inkl.)
Max. Scheibendurchmesser / Drehzahl: 115 mm / 7000 rpm
Gewicht: 2,4 kg
Eigenschaften: Verstellbarer Zusatzhandgriff, Spannschlüssel, Schutzhaube

Unser Preistipp im Akku Winkelschleifer Vergleich ist von DeWalt. Der Grund liegt natürlich am Preis, aber auch an der dafür gebotenen Leistung. So hat dieser Winkelschleifer beispielsweise einen Akku inklusive. Bewertung: Dieser Akku Winkelschleifer ist ein sehr gutes Einsteigergerät für Heimwerker.


Akku Winkelschleifer Vergleich: Makita – DGA504Y1J

Angebot
Marke: Makita
Farbe: Blau, Schwarz, Weiß
Geeignet für: Profi-Handwerker
Akku: 18 V, 1,5 Ah, inklusive
Max. Scheibendurchmesser / Drehzahl: 125 mm / 8500 rpm
Gewicht: 2,3 kg
Eigenschaften: Schutzhaube, Seitengriff, Spannflansch, Flanschmutter, Sanftanlauf, LED

Makita bietet hier einen sehr hochwertigen Akku Winkelschleifer an, der jedoch etwas „schwach“ auf der Brust ist. Nicht etwa wegen dem Motor oder Ähnlichem, sondern auf Grund des verhältnismäßig kleinen Akkus. Bei Bedarf kann man aber auch einen zweiten kaufen. Natürlich lässt sich Makita diese Qualität etwas kosten – dafür bekommt man dann aber auch ein Komplettpaket inklusive Makpac Größe 3. Bewertung: Wer bereits ein Makita System hat und evtl. noch einen passenden, größeren Akku – perfekt!


Akku Winkelschleifer Kaufempfehlung: Metabo – W18LTX125

Marke: Metabo
Farbe: Grün, Metall, Schwarz
Geeignet für: Profi-Handwerker
Akku: 18 V, nicht inklusive, Kostenpunkt: ca. 100 €
Max. Scheibendurchmesser / Drehzahl: 125 mm / 8000 rpm
Gewicht: 2,4 kg
Eigenschaften: Ohne Ladegerät und Akku, mit Handgriff und Schutzhaube sowie Spannmutter, 8000 rpm

In diesem Akku Winkelschleifer Vergleich hat der W18LTX125 vom Markenhersteller Metabo sehr gut abgeschnitten. Der Hauptgrund liegt in der hohen Wertigkeit, die sich auch in der Leistung bemerkbar macht: Dieser Winkelschleifer schafft 8000 rpm und kann damit in der Tat mit den kabelgebundenen Modellen mithalten. Bemerkenswert ist auch der Scheibendurchmesser und die Drehzahl – normale Akku-Geräte haben „nur“ 115 mm Durchmesser. Für den passenden Akku muss man nochmal ca. 100 € rechnen.  Bewertung: Wer einen besonders leistungsfähigen Winkelschleifer sucht, ist hier genau richtig. Eine Alternative zu unserer Kaufempfehlung.


Akku Winkelschleifer Vergleich: Hitachi – G18DSL BASIC

Marke: Hitachi
Farbe: Grün, Schwarz
Geeignet für: Profi-Handwerker
Akku: 18 V (nicht inklusive, Kostenpunkt: ca. 60 €)
Max. Scheibendurchmesser / Drehzahl: 125 mm / 9100 rpm
Gewicht: 1,5 kg
Eigenschaften: Inkl. Schlüssel, Spannflansch, Spannmutter, Handgriff, Schruppscheibe

Hitachi baut sehr hochwertiges Werkzeug, das macht sich hier einmal mehr bemerkbar. Dieses Modell im Akku Winkelschleifer Vergleich sticht besonders durch das Zubehör hervor, beispielsweise ist eine Schruppscheibe mit dabei. Leider fehlt im Lieferumfang der Akku und das Ladegerät. Bewertung: Wer bereits Akku und Ladegerät der Marke Hitachi zuhause hat kann bedenkenlos zugreifen. Für alle anderen empfehlen wir besser zu unserer Kaufempfehlung zu greifen.


Akku Winkelschleifer Vergleich: Einhell – TE-AG 18 LI SOLO POWER

Angebot
Marke: Einhell
Farbe: Rot, Schwarz
Geeignet für: Heimwerker
Akku: 18 V, 1,5 Ah
Max. Scheibendurchmesser / Drehzahl: 115 mm / 8500 rpm
Gewicht: 2 kg
Eigenschaften: Günstig, für Einhell Akkus kompatibel, Softstart

Einhell ist nicht gerade bekannt für höchste Qualität, dafür aber für einen super Preis. Beim Winkelschleifer TE-AG 18 LI wird das einmal mehr bestätigt. Das Einhell Gerät ist ein solider Winkelschleifer für Heimwerker aber nichts für Profis. Bewertung: Wir empfehlen diesen Akku Winkelschleifer nur für Handwerker und den gelegentlichen Einsatz.


Häufig gestellte Fragen zum Akku Winkelschleifer Produktvergleich:

Akku Winkelschleifer von Lidl (Parkside) zu empfehlen?

Ja, der Parkside Akku Winkelschleifer von Lidl ist durchaus zu empfehlen (Link zum Produkt). Besonders wegen dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das ist bei Lidl und vergleichbaren Discountern wie Aldi stets sehr gut – insbesondere bei den technischen Geräten. Auch ein Umtausch ist meist problemlos machbar.

Akku Winkelschleifer von Hilti für Profis?

Selbstverständlich ist der Akku Winkelschleifer von Hilti für Profis geeignet. Hilti kann schließlich vom Direktvertrieb gerade deshalb leben, weil der Hersteller so gute Geräte baut. Hilti Geräte sind eher als Investition anzusehen, die sich auszahlen muss – das geht nur im Gewerbe.

Wie funktioniert ein Winkelschleifer?

Prinzipiell ist die Funktionsweise eines Winkelschleifers sehr einfach. Ein Motor, ein Getriebe für die 90° Umlenkung und ggf. eine Übersetzung. Dazu kommt ein Gehäuse, ein bisschen Elektronik und eine Aufnahme für Trennscheiben. Die Funktionsweise hängt des Weiteren von der Art der Scheibe ab.

Trennscheiben beispielsweise bestehen aus einem Schleifgut, gefestigt durch einen Kunststoff. Diamant-Trennscheiben wiederum haben unter anderem Diamant als Schleifgut, gefestigt in Metall. Schruppscheiben wiederum sind einfach nur dickere Trennscheiben.

Dann gibt es noch Schleifscheiben und Polierscheiben. Kurz: Ein Winkelschleifer heißt eben gerade Winkelschleifer, weil sämtliche Verfahren – unabhängig von den Scheiben – auf Schleifen basieren.


Nun noch ein Video von unserer Kaufempfehlung:

Und ein Video zum DeWalt Schleifer:


Folgende Produktvergleiche könnten Sie auch interessieren:

 

Akku Winkelschleifer Test & Vergleich 2017
5 (100%) 14 votes