Sollte von den großen Verbraucher-Magazinen ein Parkkralle Test veröffentlicht worden sein, erfahren Sie das hier im Beitrag. Wir starten unserem Beitrag mit einem Parkkralle Vergleich, in welchem wir verschiedene Produkte anhand ihrer Produktinformationen einander gegenüber stellen. Anschließend kommt die Übersicht zu bestehenden Parkkralle Testberichten und wir beantworten noch häufig gestellte Fragen. Die Produkte werden auch oft als Radkralle oder mechanische Wegfahrsperre bezeichnet.

Parkkralle kaufen: Worauf achten?
  • Welchen Verriegelungstyp hat die Parkkralle?
  • Unbedingt auf die kompatiblen Rad-/Reifenparameter achten.
  • Gibt es Zubehör wie eine Tasche dazu?
  • Achten Sie immer auf ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
  • Ein Blick auf die Kundenrezensionen lohnt sich immer.
Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt

Sollten Sie keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, können Sie auch direkt diese empfehlenswerte Parkkralle bei Amazon ansehen:


Parkkralle Vergleich: Unsere Empfehlungen

Im Parkkralle Vergleich haben wir zu den einzelnen Produkten die wichtigsten Kriterien herausgesucht und übersichtlich dargestellt. Es handelt sich dabei um Kriterien wie z.B. Größe, Verschlussmechanismus & vieles mehr. Auf Basis der technischen Daten und Kundenbewertungen haben wir dann die vielversprechendsten Produkte ausgewählt. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Kauftipp: Nemesis – Reifenkralle

Nemesis Radkralle Parkkralle Reifenkralle Wegfahrsperre
Marke: NemesisKaufempfehlung 12 V Kompressor Test
Größe: 25 x 9 x 11 cm
Gewicht: 13 kg
Verriegelungstyp: Tastensperre
Montage: an Stahl- oder Leichtmetallfelgen
Reifen/Rad Kompatibilität: Reifengröße von 10 bis 20 Zoll, Reifenbreite von 145 bis 245 mm
Zubehör: praktische Tragetasche

Mit dieser Parkkralle von Nemesis kann man Diebe nicht nur abschrecken, sondern es ihnen auch ungemein schwer machen Ihr KFZ zu entwenden. Das Schloss ist leichtgängig, die Materialien hochwertig und die orange Farbe hat eine ohne Signalwirkung. Schon von Weitem erkennt ein potenzieller Dieb, hier wird er es nicht leicht haben. Unsere Meinung: Dank leichter Montage und hoher Sicherheit die optimale Diebstahlsicherung.


Preistipp: BnaFortna – Universal Radkralle

Universal Radkralle Reifenkralle Parkkralle Radschloss - Diebstahlsicherung, Radsicherung von Auto, Motorrad, Trucks, mit Kupferkern Sicherheitsschloss und 3 Schlüsseln
Marke: BnaFortna12 V Kompressor Testergebnis
Größe: k.A.
Gewicht: ca. 2,5 kg
Verriegelungstyp: Zylinderschloss
Montage: an nahezu allen Reifen- und Radtypen
Reifen/Rad Kompatibilität: geeignet für Reifenbreiten von 175 mm bis 285 mm
Zubehör: 3 Schlüssel

Diese kleine, leichte und handliche Radkralle ist besonders einfach anzuwenden und passt auf eine Vielzahl von Fahrzeugen. Dank der PVC-Beschichtung werden Rad und Felgen nicht beschädigt. Durch die kompakte Größe können Sie die Radkralle immer dabei haben. Unsere Meinung: Auch wenn diese Radkralle sicherlich nicht den höchsten Schutz bietet, so hat sie zumindest dank der auffälligen Farben eine abschreckende Wirkung zum kleinen Preis.


Stoplock – Radkralle HG 400

Stoplock Radkralle HG 400-00 - sichere Diebstahlsicherung für Pkw, Wohnwagen, Anhänger, andere Fahrzeuge mit kleinen Rädern
Marke: Stoplock
Größe: k.A.
Gewicht: ca. 5 kg
Verriegelungstyp: Tastenschloss
Montage: Räder  von 13 bis 15 Zoll
Reifen/Rad Kompatibilität: Reifenbreite bis zu 205 mm
Zubehör: 3 Schlüssel

Signalfarbe, starke Materialien, starkes Schloss und hohe Kompatibilität. Diese Eigenschaften zeichnen die Radkralle HG 400 von Stoplock aus. Auch gegen eine Vielzahl von Elektrowerkzeugen sehr widerstandsfähig. Die starke Konstruktion hat eine sehr abschreckende Wirkung auf potentielle Diebe und Sie können Ihr dauerhaft abgestelltes Fahrzeug hervorragend damit schützen. Von Stoplock sind auch eine Vielzahl von Lenkradsperren verfügbar, die eine gute Ergänzung für noch besseren Diebstahlschutz bieten. Unsere Meinung: Äußerst robuste und sichere Parkkralle, ideal für Dauerparker, wie zum Beispiel Wohnmobile.


Milenco – Radkralle Compact

Milenco Radkralle Compact für Radgröße 12" - 16"
Marke: Milenco
Größe: 51 x 5 x 29 cm
Gewicht: ca. 3,9 kg
Verriegelungstyp: Zylinderschloss
Montage: an allen Stahl- und Leichtmetallfelgen von 12 bis 16 Zoll
Reifen/Rad Kompatibilität: 145 bis 225 mm breite Reifen
Zubehör: praktische Tragetasche

Hochwertige aber kompakte Radkralle von Milenco für kleinere Räder, ideal für Anhänger und Wohnwagen. Hohe Signalwirkung durch gelbe Farbe und guter technischer Schutz durch die Konstruktion aus legiertem Stahl. Durch den Bügel wird auch eine Radmutter verdeckt, das bedeutet, dass ein Dieb das Rad auch nicht abschrauben kann. Der Schließzylinder ist aus robustem Stahl. Unsere Meinung: Einfach in der Handhabung bietet die Milenco Radkralle überdurchschnittlichen Schutz für kleinere Räder.


KRASER – WA820 Wegfahrsperre/Radkralle

Angebot
KRASER WA820 Wegfahrsperre Radkralle Reifenkralle, Parkkralle Diebstahlsicherung für Radklemmen, Universal, verstellbar für Autos, Wohnwagen, Anhänger, PVC-Schutz, Anti-Bohrschloss
Marke: KRASER
Größe: 40 x 20 x 5 cm
Gewicht: 2 kg
Verriegelungstyp: Tastensperre
Montage: so gut wie alle Stahl- oder Aluminiumfelgen
Reifen/Rad Kompatibilität: verstellbar von einer Breite von 100 bis 260 mm
Zubehör: Ersatzschlüssel

Diese Wegfahrsperre ist hochgradig verstellbar und passt daher an nahezu alle Autos, Anhänger und Wohnwagen. Durch die Gummibeschichtung sind Reifen und Felgen vor Beschädigung geschützt. Die auffällige Farbe sorgt für Abschreckung und schützt auch vor Rost. KRASER hat langjährige Erfahrung im Bereich der Diebstahlsicherung. Unsere Meinung: Preiswert und höchst kompatibel zu den allermeisten Radtypen.


Parkkralle Test: Das sind die Testsieger

Verbraucher suchen im häufiger nach einem Parkkralle Test um zu erfahren, was bekannte Verbrauchermagazine als Testsieger gewählt haben und welche Produkte nicht zu empfehlen sind. Wir haben nach bestehenden Testberichten gesucht und zeigen in der Tabelle das Ergebnis unserer Recherche:

Herausgeber Gibt es einen Testbericht? Jahr Link Kostenlos einsehbar?
Stiftung Warentest Nein
Schweizer Fernsehen Nein
Ökotest Nein
ADAC Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein
Saldo.ch Nein
ETM Testmagazin Nein

Wir haben uns wieder bei den renommiertesten, deutschsprachigen Konsumentenmagazinen umgesehen und nach einem Parkkralle Testbericht gesucht. Leider blieben unsere Bemühungen bisher erfolglos. Keines der Magazine hat einen entsprechenden Testbericht veröffentlicht. Wir bleiben aber für Sie dran und werden, wenn sich zeitnah etwas ändert, obige Tabelle für Sie aktualisieren.

Bitte beachten Sie, dass die meisten Fachmagazine vorwiegend neuere Artikel und Testberichte hinter einer Bezahlschranke verbergen. Um diese einzusehen oder herunterladen zu können ist dann ein kleiner Teilbetrag, oder auch ein Abo fällig. Darauf haben wir keinen Einfluss und profitieren auch nicht davon. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Parkkralle Testsieger: Wie werden sie bestimmt?

Die Parkkralle Testsieger werden ähnlich bestimmt, wie andere Produkte auch. Meist werden die zu testenden Parkkrallen Modelle nach Preis kategorisiert. Schließlich werden Sie anhand er Herstellerangaben verglichen und diese in einem Praxistest verifiziert. Nach der Punktevergabe wird üblicherweise jenes Produkt Parkkralle Testsieger, welches die meisten Punkte beim niedrigsten Preis erhalten hat, also das Produkt mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis.

Ergebnisse vom Parkkralle Test des ADAC?

Wir haben uns im Zuge unserer Recherchen für Sie natürlich auch, weil naheliegend, beim ADAC nach einem Parkralle Test umgesehen. Leider konnten wir keinen dezidierten Artikel oder Testbericht zum Thema Parkkralle finden. Wir sind allerdings auf einen allgemeineren Artikel gestoßen, der sich damit beschäftigt Autodiebstahl zu verhindern. Zum kostenlosen Artikel geht es hier.


Häufig gestellte Fragen zu Parkkrallen:

So funktioniert eine Parkkralle

Eine Parkkralle wird üblicherweise an einem Vorderrad angebracht und verhindert dass sich dieses bewegt. Das Rad wird entweder direkt an der Radaufhängung/Bremsscheibe fixiert, bzw. hat die Parkkralle im Radkasten keinen Platz und blockiert zusätzlich mit einem verlängerten Teil, meist ein Griff, die Bewegung des Rades. Die Parkkralle verkeilt sich bei Inbetriebnahme im Boden und im Radkasten. Das Fahrzeug ist nun nicht mehr zu bewegen, ohne erheblichen Schaden zu erleiden, würde es man mit Gewalt dennoch versuchen.

Hochwertige Parkkrallen können auch von geschickten Dieben nicht ohne viel Zeitaufwand und Werkzeug entfernt werden, weshalb Sie eine sehr abschreckende Wirkung besitzen.

Parkkralle Testbericht

Mechanische Wegfahrsperre hat abschreckende Wirkung

Erblickt ein Dieb eine ordentliche Wegfahrsperre wie zum Beispiel eine Parkkralle, weiß er meistens sofort wie viel Zeitaufwand nötig wäre diese zu entfernen. Hochwertige Parkkrallen sind ohne Werkzeugeinsatz und hohem Zeitaufwand nicht zu entfernen und schon gar nicht unauffällig. Ein Wegfahren mit Radkralle würde das Diebesgut enorm beschädigen und so im Wert mindern, außerdem würde es natürlich sehr auffallen.

Eine mechanische Wegfahrsperre hat daher eine enorme, abschreckende Wirkung auf potenzielle Diebe und eignet sich daher hervorragend dazu, sein privates Fahrzeug, vor allem im Urlaub oder auf einem Dauerparkplatz zu sichern.

Hinweis zu Lenkkrallen für Wohnwagen / Wohnmobil, Anhänger, LKW & PKW

PKW: Für PKWs gibt es Lenkradkrallen bereits günstig zu kaufen. Sie sind das Basismodell und bedürfen keinerlei besonderen, technischen Voraussetzungen. Der Schutz den Sie bieten ist allerdings begrenzt.

LKW: Bei LKWs ist aufgrund der Radgröße das Anbringen von Radkrallen oft, gerade wenn es schnell gehen muss, den Aufwand nicht oftmals nicht wert. Es empfiehlt sich daher eine speziell für LKWs konstruierte Lenkradkralle. Diese ist schnell angebracht und stellt ein weiteres Hindernis für einen potenziellen Dieb dar.

Anhänger: Ein Anhänger verfügt über keinen eigenen Lenkmechanismus, somit auch kein Lenkrad und eine Lenkradkralle ist somit keine Option. Greifen Sie hier bitte zu einer hochwertigen Radkralle um potenzielle Diebe abzuschrecken.

Wohnwagen / Wohnmobil: Für einen Wohnwagen bzw. ein Wohnmobil können Sie auch zur Lenkradkralle greifen, auch wenn wir eher die Radkralle empfehlen würden, da sie einfach ein besseren Schutz bietet und bereits von weitem her sichtbar ist und abschreckend wirkt.

Hinweis: Lenkradkrallen sind nicht so zuverlässig wie Parkkrallen und führen oft zu Sekundärschäden, wie eingeschlagene Scheiben oder aufgebrochene Schlösser, auch wenn der potenzielle Dieb schließlich aufgibt, weil er die Lenkradkralle doch nicht entfernen kann. Geübte Diebe machen mit den meisten Modellen von Lenkradkrallen jedoch in Sekunden kurzen Prozess.

Rechtsgrundlage: Radkralle in Deutschland erlaubt?

Gibt es eine Rechtsgrundlage dafür eigenständig eine Radkralle an einem fremden Fahrzeug zu montieren. Wenn dieses z.B. auf dem eigenen Privatgelände falschparkt? Darauf gehen wir nun ein.

Grundsätzlich dürfen nur Behörden eine mechanische Wegfahrsperre anbringen und auch wieder entfernen. Dazu ist ein entsprechender Beschluss nötig.

Parkkralle Testsieger

Sonderfälle

Eigenes Fahrzeug auf eigenem Privatgelände: Haben Sie ein dauerhaft geparktes Fahrzeug, wie zum Beispiel einen Anhänger oder ein Wohnmobil auf ihrem eigenen Grundstück stehen, so empfiehlt sich eine zusätzliche Sicherung vor allem dann, wenn das Fahrzeug außerhalb der Sichtweite steht. Auf dem eigenen Grundstück können Sie Ihr eigenes Fahrzeug im Grunde sichern wie Sie wollen, auch mit einer Parkkralle.

Fremdes, falsch geparktes Fahrzeug auf eigenem Privatgelände: Egal in welchem Zusammenhang, in Deutschland ist es laut gültigem Recht Privatpersonen untersagt eine Parkkralle oder andere Wegfahrsperren an fremden Fahrzeugen anzubringen. Ein Verstoß kann mit sehr hohen Bußgeldern geahndet werden.

Angaben ohne Gewähr.

Radkralle als Diebstahlschutz sinnvoll?

Zur Sicherung eines Anhängers, Wohnmobils, usw. sind Radkrallen sehr sinnvoll. Im Ausland evtl. auch für den PKW. Insgesamt sind wir der Auffassung, das alles was das Diebesgut für den potentiellen Dieben uninteressant macht, weil der Aufwand nicht lohnen würde, einen zuverlässigen Diebstahlschutz darstellt. Den Zeitaufwand und das Werkzeug welches es brauchen würde um eine gute Radkralle zu knacken, stellt für den potenziellen Dieb ein erhöhtes Risiko dar entweder das Diebesgut zu beschädigen, bzw. Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und geschnappt zu werden.

Warum also ein mit einer Radkralle fixiertes KFZ zu stehlen versuchen, wenn es andere, ohne Radkralle gibt, die in Sekundenschnelle geknackt sind? Mechanische Wegfahrsperren, wie eben eine Radkralle, sind weit effektiver als elektronische Diebstahlsicherungen und Wegfahrsperren moderner Autos. Im Grunde ist der Einsatz einer Radkralle auch nichts anderes als das abschließen mit Sicherungsbügel eines Fahrrades.

Parkkralle selbst entfernen: Geht das?

Wir haben uns zwar gewundert, aber ja, das geht und ist nicht mal so schwer. Der tatsächliche Ablauf ist je nach Produkt natürlich unterschiedlich, aber ein genereller Ablauf sieht so aus:

  1. Sie benötigen eine Kombizange und einen Schlitzschraubendreher.
  2. Bei vielen Modellen können Sie mit der Kombizange und dem Schraubendreher die Verkleidung des Schlosszylinders entfernen.
  3. In der unmittelbaren Umgebung finden Sie oft einen Stift/Splint den Sie nun mit dem Schraubendreher kräftig hineindrücken.
  4. Mit etwas Kraftaufwand sollte die Krolle nun aufspringen.

Bitte beachten Sie: Eine solche Vorgehensweise ist meist nur bei für den Konsumenten erhältlichen Parkkrallen möglich. Bei von Behörden eingesetzten Parkkrallen ist ein solch einfaches Entfernen meist nicht möglich.

Wie sicher ist eine Parkkralle?

Hochpreisige, professionelle Parkkrallen mit einem geschützten Zylinderschloss bzw. einer Arretierung am gesamten Rad sind besonders sicher und können nicht ohne Weiteres selbst entfernt werden. Günstige, einfache Wegfahrsperren und Radkrallen können, wenn man weiß wie, so manipuliert werden, dass man das Schloss umgehen und die Parkkralle öffnen kann. Wenn Sie wirklich sicher gehen wollen eine zuverlässige Parkkralle zu kaufen, suchen Sie nach dem Modellnamen der fraglichen Parkkralle auf Youtube. Neben Erfahrungsberichten werden Sie unter Umständen auch Videos finden, die zeigen, wie man diese Parkkralle geknackt wird. Finden Sie keine solche Videos, stehen die Chancen gut, dass es sich um eine sichere Parkkralle handelt.

Auch die Kundenrezensionen zum Beispiel auf Amazon geben Aufschluss über die Sicherheit einer Parkkralle.

Wo kann ich eine Parkkralle kaufen?

Parkkrallen erhalten Sie im KFZ-Fachmarkt und bei diversen Online-Händlern. Wir empfehlen immer gerne Amazon, da dort die Auswahl sehr groß ist und die Kundenrezensionen eine gute Einschätzung der tatsächlichen Produktqualität zulassen. Auch die Rücknahmebedingungen sind meist sehr kulant.

Welche Lenkradkralle ist die beste?

Die ideale Lenkradkralle sollte einfach anzulegen, preisgünstig und sicher sein. Um ein solches Produkt zu finden haben wir für Sie unsere Kaufempfehlungen aufgelistet. Wir sind sicher dass Sie mit unseren Kaufempfehlungen und diesem Artikel eine gut informierte Kaufentscheidung treffen können.

Warum bekommt man eine Parkkralle?

Parkkrallen werden nicht häufig von Behörden angebracht. Nur bei schweren und wiederholten Vergehen bezüglich dem Abstellen des KFZ, dem Dauerparken und Ignorieren vieler Knöllchen wird meist als allerletzte Konsequenz eine Parkkralle angebracht. Um diese wieder loszuwerden ist der Fahrzeughalter gezwungen sich mit der Situation auseinanderzusetzen und die Behörden zu kontaktieren. Kommt eine Parkkralle zum Einsatz sind bereits eine Menge an Bußgeldern und zusätzliche Strafen fällig.

Jens Koller
Letzte Artikel von Jens Koller (Alle anzeigen)