Zuletzt aktualisiert am

Sollte es bei den großen Verbraucher-Magazinen einen 12 V Kompressor Test geben, dann erfahren Sie das natürlich hier im Beitrag. Im ersten Teil des Berichts stellen wir zunächst im 12 V Kompressor Vergleich verschiedene Produkte an Hand ihrer Produktinformationen einander gegenüber und zeigen unsere Kaufempfehlung. Anschließend kommt die Übersicht zu bestehenden Testberichten und wir beantworten noch häufig gestellte Fragen. 12 V Kompressoren braucht man meist, um mobil mit einem 12 Volt Anschluss Druckluft bereitzustellen. Oft werden die geräte auch als KFZ Kompressor oder Mini Kompressor bezeichnet.

Worauf achten bei einem 12 V Kompressor?

Achten Sie beim Kauf eines mobilen Mini-Kompressors auf folgende Dinge:

  • Da es sich primär um einen Kompressor handelt, ist die Ansaugleistung wichtig und auch der maximale Druck.
  • Da ein Mini-Kompressor mobil verwendet wird ist auch das Gewicht wichtig.
  • Zubehörteile wie z.B. Ventiladapter sind sehr nützlich.
  • Lesen Sie die Kundenrezensionen im Onlineshop gut durch.
Über den Autor: Jens Koller

Mein Name ist Jens und ich bin bei werkstatt-magazin.de verantwortlich für alle Beiträge rund ums Thema KFZ, Messwerkzeuge und Elektrik. Um diesen 12 V Kompressor Vergleich mit verschiedenen mobilen Mini Kompressoren zu erstellen habe ich sehr lange recherchiert und die Produkte auf Basis der Produkteigenschaften verglichen. Ich hoffe mein Ratgeber hilft Ihnen bei Ihrem aktuellen Projekt weiter.


Mini 12 V Kompressor Vergleich: Melianda, Defort & weitere

Kommen wir nun zum ersten Teil unseres Beitrags, dem 12 V Kompressor Vergleich. Es handelt sich nicht um einen 12 V Kompressor Test, sondern um einen Vergleich. Dieser entstand auf Basis verschiedener Produktkriterien (rechts neben dem Produktbild zu sehen) und öffentlich zugänglichen Kundenbewertungen. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Der große Vorteil eines Mini Kompressor gegenüber einem normalen ist zweifelsohne die Mobilität. Mit einem 12 Volt Kompressor kann man beispielsweise unterwegs einen Autoreifen aufpumpen. Der Kompressor wird einfach an der Batterie betrieben. Speziellere Details zum Produkt stehen in den jeweiligen Eigenschafts-Beschreibungen.

Kaufempfehlung: Melianda – MA-8500

Angebot
Kaufempfehlung 12 V Kompressor Test Marke: Melianda
Farbe: Silber, Schwarz
Leistung: 85 Watt
Ansaugleistung: 30 l/min
Maximaldruck: 10 bar
Eigenschaften: 5 Meter Kabel, inklusive 3 Adapter für Bälle, Fahrradreifen, Luftmatratzen, 12 Volt Zigarettenanzünder-Adapter

Der MA-8500 von Melianda ist die Kaufempfehlung im 12 V Kompressor Vergleich. Der Grund ist die vergleichbar hohe Leistung und das üppige Zubehör. Das schließt auch einen Adapter mit ein, dank dem der Kompressor über die Bordsteckdose des Autos (Zigarettenanzünder) versorgt werden kann. Toll finden wir auch das lange 5 Meter Kabel. Das alles gibt es zu einem relativ günstigen Preis! Bisherige Käufer auf Amazon bewerten den Mini-Kompressor mit ca. 4,7 von 5 Sternen. Bewertung: Günstiger Kompressor mit viel Zubehör, so dass man gleich starten kann!


Preistipp: Defort – DCC-25

12 V Kompressor TestergebnisMarke: Defort
Farbe: Orange, Schwarz
Leistung: 150 Watt
Ansaugleistung: 25 l/min
Maximaldruck: 7 bar
Eigenschaften: 3 Ventil-Adapter, Kabel mit Stecker für Zigarettenanzünder, Luftschlauch mit Schnellverschlussventil, Transport- und Aufbewahrungstasche, erweiterte Defort 5 Jahre Garantie

DCC-25 ist die Bezeichnung unseres Preistipps vom Hersteller Defort. Der 12 V Kompressor ist rein äußerlich dem von Melianda sehr ähnlich, jedoch zeichnen sich unterschiedliche Eigenschaften ab. Beispielsweise gibt es hier ein klein wenig weniger Druck und Luft, dafür ist jedoch auch der Preis etwas geringer und der Lieferungsumfang noch üppiger. So ist sogar eine Tasche mit dabei. Bewertung: Kleiner und ausreichend starker Mini Kompressor mit sehr viel Zubehör zu einem günstigen Preis.


Ring Automotive – RAC620

Marke: Ring Automotive
Farbe: Schwarz
Leistung: > 120 Watt
Ansaugleistung: k.A.
Maximaldruck: 2,2 bar
Eigenschaften: LED Licht für den Notfall

Noch günstiger als beim Preistipp (Defort DCC-25) kommt man nur weg, wenn man noch mehr an Leistung einspart. Der RAC620 Kompressor von Ring Automotive ist einer der günstigsten im Vergleich, dafür schafft er aber auch keinen so hohen Druck und braucht dafür recht viel Energie. Ein LED Licht für den Notfall deutet auf den Einsatzbereich hin: Für den Notfall. Bewertung: Wer einen Minikompressor nur sehr selten braucht und praktisch nur zur Absicherung mit sich führt, kann hiermit Vorlieb nehmen.


Unitec – 10920

Marke: Unitec
Farbe: Gold, Schwarz
Leistung: 168 Watt
Ansaugleistung: 35 l/min
Maximaldruck: 7 bar
Eigenschaften: inkl. Aufbewahrungstasche, inkl. verschiedenen Adaptern

Im Vergleich ist auch noch der Unitec 10920 zu haben. Auch dieser gleicht den anderen beiden Kompressoren von Melianda und Defort hinsichtlich seiner Konstruktion, braucht aber sehr viel Leistung. Zwar ist es nicht so, dass man dafür nichts bekommt: Die hohe Ansaugleistung und der gute Maximaldruck sind 1A-Werte. Doch schnell kann es sein, dass man mobil unterwegs ist und aus einem Reifennotfall ein neuer Notfall wird, nur, weil die Batterie leer ist. Bewertung: Man betreibt diesen Kompressor, da er sehr leistungshungrig ist, besser an einem Stromnetz.


Brüder Mannesmann – M01790

Marke: Brüder Mannesmann Werkzeug
Farbe: Schwarz, Silber
Leistung: 180 Watt
Ansaugleistung: 35 l/min
Maximaldruck: 10 bar
Eigenschaften: Inklusive 4 Adapter für Bälle Fahrradreifen, Luftmatratzen, usw., Betrieb über 12 Volt Zigarettenanzünder

Auch hier gilt: Die Ähnlichkeit zum Unitec und zu den beiden anderen Kompressoren ist nicht von der Hand zu weisen. Doch hat der Brüder Mannesmann Werkzeug M01790 noch mehr Leistung als alle anderen Kompressoren. Der Mini Kompressor zieht satte 15 Ampere, was einer schwachen Autobatterie beim längeren Betrieb schon einmal den Rest geben kann. Deshalb: Bewertung: Viel Leistung für wenig Geld, jedoch nur mit laufendem Motor oder an statischem Stromnetz zu betreiben!


Black & Decker – ASI300

Angebot
Marke: Black & Decker
Farbe: Rot, Schwarz
Leistung: k.A.
Ansaugleistung: k.A.
Maximaldruck: 11 bar
Eigenschaften: Digitale Druckeinstellung und automatische Abschaltung bei Ende des Pumpvorgangs, Beleuchtete Skala, Kabelfächer, Adapter, Betrieb an 12 und 230 Volt

Dank Stromadapter kann man den ASI300 von Black & Decker sowohl am 230 Volt Wechselstrom Netz betrieben, oder auch an einer 12 Volt Gleichstromquelle. Es liegen auch mehrere Luftadapter bei, beispielsweise eine Ballnadel. Das wirklich besondere ist im Vergleich zu den anderen Kompressoren jedoch der hohe Maximaldruck. Nachteilig ist, dass das Gerät dank des sehr kurzen Druckluftschlauchs recht unhandlich ist. Bewertung: Ein digitaler Kompressor mit kurzem Schlauch aber hohem Maximaldruck.


12 V Kompressor Test: Die Übersicht

OrganisationBesteht ein 12 V Mini Kompressor Test?
Stiftung WarentestNein
ÖKO-TestNein
Konsument.atNein
Ktipp.chNein

Die Informationen aus einem professionellen 12 V Kompressor Test sollte man bei der Kaufentscheidung berücksichtigen. Wir haben im Internet bei vielen renommierten Herausgebern einen bestehenden Mini Kompressor Test gesucht. Leider ohne Erfolg.

Es gibt bisher auf den oben genannten Verbrauchermagazinen leider keine passenden Testberichte. Wir hoffen, dass sich das bald ändern wird. Falls ja, aktualisieren wir natürlich unsere Tabelle. Die Magazine befassen sich in erster Linie mit Konsumgütern und nicht mit professionellen Werkzeugen.

Testmagazine Stiftung Warentest


Häufig gestellte Fragen zu Mini Kompressoren:

Was ist ein mini 12 V Kompressor?

Ein 12 V Kompressor bzw. ein Mini Kompressor ist ein sehr kleiner Kompressor, der mit einer Spannung von 12 Volt Gleichstrom funktioniert. Der Motor, der den Luftverdichter antreibt, ist also ein 12 Volt Gleichstrommotor. Durch die geringe Spannung ist man hinsichtlich der Leistung etwas eingeschränkt, denn der Strombedarf soll nicht allzu hoch werden. 12 V Kompressoren eignen sich also beispielsweise keinesfalls für sehr intensive Druckluft-Aufgaben wie das Sandstrahlen.

Für Dauerbetrieb geeignet?

Nein, kein Mini Kompressor in den hier gezeigten Preisklassen ist für den Dauerbetrieb geeignet. Sie werden alle nach einer bestimmten Laufzeit zu heiß. Sucht man nach einem Kompressor für den Dauerbetrieb sollte man sich hier umsehen: Kompressor mit Zylinder

Für Kühlschrank/Kühlbox beim Camping?

Alleine von der Leistung her wäre ein Mini Kompressor für eine Camping Kühlbox von ein paar Litern Inhalt vollkommen ausreichen. Es ist aber so, dass Camping Kühlboxen mit Kompressor bereits alle einen eingebaut haben. Einfach austauschen falls der Kühlbox-Kompressor kaputt ist wird schwierig denn oft sind die Kompressoren fest in der Kühlbox eingebaut.

Mit Tank oder Ohne?

Keiner der hier gezeigten Mini Kompressoren hat einen Drucklufttank, das haben nur große Leistungsstarke Kompressoren. Ein Drucklufttank dient als Zwischenspeicher für Druckluft. Dank dem Tank können die Kompressoren kurzzeitig (bis der Tank leer ist bzw. dessen Druck abfällt) eine hohe Luftleistung aufbringen. Dafür muss der Kompressor eine Weile laufen, um den Tank aufzufüllen. Dank dem Tank arbeitet der Kompressor auch leiser, denn er muss nicht die ganze Zeit an sein.

Mini-Kompressor für PC Reinigung verwendbar?

Ja, ein Mini Kompressor ist durchaus für die Reinigung eines PCs verwendbar. Jedoch geht das nur sehr langsam, denn um bei der geringen Ansaugleistung von einem Mini Kompressor einen schnellen Luftstrom zu erzeugen, muss man schon die dünne Ballnadel verwenden und wirklich jede Stelle behutsam abpusten.

Mini-Kompressor von Lidl / Aldi zu empfehlen?

Der Mini Kompressor von Lidl oder Aldi ist vor allem auf Grund des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses zu empfehlen. Leider gibt es den Kompressor nur saisonal im Angebot. Die Heimwerker Marke von Aldi nennt sich Workzone und von Lidl Parkside. Im Lidl Onlineshop sind Mini Kompressoren auch Online bestellbar: Lidl Online Shop


Im nachfolgenden Youtube-Video sieht man einen Mini Kompressor in Aktion:


Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Jens Koller
Letzte Artikel von Jens Koller (Alle anzeigen)