Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

5 Alternativen zu Fliesen in der Dusche

In diesem Beitrag geht es um Alternativen zu Fliesen in der Dusche. Ein wichtiger Aspekt jeder Dusche ist die Fliese. Fliesen sind nicht nur ein dekoratives Element, sondern sie schützen die Wände auch vor Wasserschäden. Bei der Auswahl von Fliesen für eine Dusche ist es wichtig, dass sie wasserdicht und rutschfest sind. Für alle, die sich eine andere Optik wünschen, haben wir uns nach Alternativen zu Fliesen in der Dusche umgesehen:

Alternative zu Fliesen in der Dusche

Fliesen in der Dusche Alternativen die man kennen sollte

Im Folgenden wird unterschiedlicher Ersatz für Fliesen in der Dusche aufgeführt.

  1. Glaswand: Mit einer Glaswand kann man die Dusche vollständig abdichten und die Wände vor Schimmel und Feuchtigkeit schützen. Glas ist sehr leicht zu reinigen, sodass man die Dusche immer hygienisch halten kann.
  2. Wanne: Eine Duschwanne ist eine Alternative zu Bodenfliesen in der Dusche, die besonders für kleine Bäder geeignet ist. Die Wanne bietet einen großzügigen Duschbereich und ist leicht zu reinigen.
  3. Acryl-Paneele: Acryl-Paneele sind eine weitere Alternative zu Fliesen in der Dusche. Sie sind einfach anzubringen und sehr pflegeleicht. Acryl ist auch ein sehr hygienischer Werkstoff, sodass die Dusche immer sauber bleibt.
  4. Putz: Putz kann in jeder Farbe gestrichen werden und ist sehr pflegeleicht und günstig. Allerdings muss der Putz regelmäßig imprägniert werden, um ihn vor Schimmel und Feuchtigkeit zu schützen. 
  5. PVC Paneele: PVC Paneele sind eine preiswerte Alternative zu Fliesen in der Dusche. Sie sind pflegeleicht und hygienisch, aber nicht so langlebig wie andere Optionen.
FAZIT
Es gibt viele Alternativen zu Fliesen in der Dusche. Jede hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Bei der richtigen Auswahl für den Ersatz für Fliesen in der Dusche, sollte man sich Zeit nehmen und die verschiedenen Optionen vergleichen.

Duschwanne oder Fliesen günstiger?

Fliesen werden oft als die luxuriösere Option angesehen und können teurer sein als eine Duschwanne. Außerdem sind sie pflegeintensiver, da die Fugen schimmeln und die Fliesen rissig werden können, wenn sie nicht richtig versiegelt werden.

Duschwanne oder Fliesen guenstiger

Unterschiedliche Fliesen: Glasiert, unglasiert, matt & glänzend

Wenn man doch keinen Ersatz für Fliesen in der Dusche sucht, stellt sich die Frage nach den unterschiedlichen Fliesenarten.

Glasiert: Glasiert bedeutet, dass die Oberfläche der Fliese poliert und versiegelt ist. Dies macht sie besonders wasserdicht. Allerdings sind glasierte Fliesen auch anfälliger für Schmutz.

Unglasiert: Bei unglasierten Fliesen wird die Oberfläche nicht glasiert. Dies macht sie leichter zu reparieren und zu reinigen.

Matt: Matte Fliesen haben eine nicht glänzende Oberfläche. Dies verleiht ihnen ein natürlicheres Aussehen.

Glänzend: Glänzende Fliesen haben eine polierte Oberfläche, die sehr glatt ist. Sie sehen häufiger luxuriös aus.

Bei der Dusche erst Boden oder Wand fliesen?

Bodenfliesen werden häufig zuerst verlegt, da sie den größeren Teil der Fläche einnehmen. Allerdings kann es auch Sinn ergeben, die Wandfliesen zuerst zu verlegen. Dies ist besonders dann der Fall, wenn die Dusche eine besondere Form hat.

Fliesen raumhoch anbringen?

Allgemein wird gesagt, dass Fliesen vom Boden bis zur Decke verlegt werden sollten, um ein Gefühl der Kontinuität und des Zusammenhalts zu schaffen. Es gibt jedoch eine Reihe von Faktoren, die man berücksichtigen sollte, bevor man diese Entscheidung trifft.

Zum einen gibt es Fliesen in einer Vielzahl von Farben, Strukturen und Größen, sodass es wichtig ist, diejenigen auszuwählen, die das Gesamtdesign des Raums ergänzen. Außerdem können Fliesen, die vom Boden bis zur Decke reichen, schwieriger zu reinigen und zu pflegen sein als solche, die tiefer an der Wand angebracht sind.


Relevante Beiträge: 

5/5 - (1 vote)
Wolfgang Ruppert
Letzte Artikel von Wolfgang Ruppert (Alle anzeigen)