Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Neue Dusche – Kosten, Preise & wichtige Tipps 2022

Heute dreht sich alles um die Kosten für eine Dusche. Es geht um den Einbau und worauf man achten muss, um die Preise möglichst gering zu halten. Die Energiekosten sind seit Anfang 2022 ganz erheblich gestiegen und steigen immer noch. Tägliches Baden kommt da fast nicht mehr in Frage und eine Dusche spart in so einem Fall einiges an Kosten. 

Montage der Dusche Preis

Kosten für eine Dusche: So berechnet sich der Preis

Eine Dusche kostet ca. 1.400,- € wenn sie für eine Wohnung im Altbau ganz neu gebaut wird. Die Preise für eine Dusche setzen sich aus verschiedenen Faktoren zusammen, welche die Kosten für eine Dusche bestimmen.

Das entscheidet über die Gesamtkosten
  1.  Art des Einbaus 
  2. Versorgungsleitungen 
  3. Nutzwasserableitungen
  4. Materialkosten 
  5. Montagekosten
  6. Fliesenlegerkosten

Beispielrechnung der Kosten inkl. Montage / Einbau

Die Kosten für eine Dusche setzen sich zusammen aus den Installationskosten der beauftragten Handwerksfirma und den Materialkosten für das Installationsmaterial und für die eigentlichen Duschelemente. Fachfirmen haben in der Regel geschulte Mitarbeiter, welche die verschiedenen Gewerke aus einer Hand ausführen können, ansonsten sind noch Klempner und Fliesenleger notwendig.

 Einzelposten  Kosten
Montagekosten ca. 350,- € 
Klempnerarbeiten ca. 300,-€
Fliesenlegerarbeiten ca. 800,-€  
Duschwanne + Seitenteile ca. 500,- €
Armaturen und Installationsleitungen ca. 500,-€  
Gesamtpreis ca. 2.450,-€

Der Gesamtpreis in unserer Beispielrechnung bildet die Kosten für eine mittelklassige Standard-Ausfertigung einer Dusche ab, und setzt vorhandene Wandanschlüsse und einen Wasserabfluss voraus.

Was kostet das Benutzen der Dusche im Betrieb?

Der Preis für einmal duschen im Betrieb setzt sich zusammen aus dem Betrag für verbrauchtes Wasser, den anfallenden Energiekosten, um aus Kaltwasser Warmwasser zu machen, und den Abwassergebühren der Entsorgungsbetriebe.

Man kann davon ausgehen, dass Firmen aufgrund der größeren Verbrauchsmengen im Allgemeinen kostengünstige Tarife für Gewerbekunden haben. Deswegen kommt man bei den Preisen von einmal duschen auf ca. 0,50 € bei einer Nutzungsdauer von 5 Minuten und ca. 1,00 € bei einer Duschdauer von 10 Minuten.

Diese Kosten können noch verringert werden, wenn alternative Energien der Firma zur Verfügung stehen, oder Abwärme des Betriebes genutzt werden kann oder wenn Wasser aus eigenen Brunnen genutzt oder aufbereitet werden kann.

Preise für die Duschmontage: So vergleicht man

Möglichkeit 1: Wer die Preise für eine Dusche einbauen vom verschiedenen Fachfirmen vergleichen will, der kann über Google Maps nach geeigneten Handwerkern in der eigenen Region suchen und dort anrufen bzw. zur Kontaktherstellung eine E-Mail schreiben

Möglichkeit 2: Wer den direkten Weg scheut, kann seinen Auftrag auch in einer Auftragsdatenbank wie „Myhammer“ einstellen: www.myhammer.de. Man bekommt dann eine Menge unverbindlicher Angebote, aus denen man auswählen kann.

Dusche selber montieren, geht das?

Wer die Kosten für eine Dusche um die Kosten für einen Handwerker sparen will, kann auch versuchen, die Montage für die Dusche selbst durchzuführen. Einbaufertige Duschkabinen gibt es bereits ab 500,- € zu kaufen und die Anschlussarbeiten für Warm- und Kaltwasser sowie für den Abfluss sind bei größtenteils genormten Anschlüssen auch nicht so schwer. Und selbst die Montage einer neuen Dusche ist heutzutage relativ einfach selbst zu vollziehen, wenn man ein bisschen handwerkliches Geschick und die nötigen Werkzeuge hat.

Notwendige Werkzeuge, die man dafür benötigt:

  1. Wasserwaage
  2. Bohrmaschine
  3. Akkuschrauber
  4. Zollstock
  5. Maurerkelle 
  6. Zahnspachtel
  7. Kartuschenpresse

Wie dichtet man eine Duschwanne ab?

Für die Abdichtung einer Duschwanne gibt es unterschiedliche Randdämmstreifen, mit denen man, neben den herkömmlichen Dichtmaterialien, recht unproblematisch eine Abdichtung zu Wänden herstellen kann. Auch Dichtmaterialien aus Kartuschen sind ein wichtiger Weg zum Abdichten in Nasszellen.

Kosten fuer eine Dusche

Wie wird eine Duschwanne befestigt?

Je nach Bauart der Duschwanne gibt es zur Montage und zur Befestigung unterschiedliche Hilfsmittel wie Wannenträger, Wannenanker, Montagerahmen oder Wannenleisten. Sie schlagen bei den Kosten für eine Duschwanne mit ca. 50,- bis 150,- € zu Buche.

Kann man überall eine bodengleiche Dusche einbauen?

Solange man ein wenig Gefälle vom Abfluss der Duschwanne zum Abwasseranschluss darstellen kann, ist es gut möglich eine bodengleiche Dusche, also eine ebenerdige Dusche einzubauen. Mehr Infos hier: Dusche umbauen auf ebenerdig

Was ist teurer baden oder Duschen?

Da man beim Duschen meist weniger Wasser benötigt als beim Baden, und dieses Wasser auch noch erhitzt werden muss und schließlich auch als Abwasser zu Buche schlägt sind die Preise für eine Dusche günstiger als ein Bad.

Wie bekommt man die Dusche sauber?

Alle herkömmlichen Reinigungsmittel wie Essig, Natron oder Zitronenwasser sind auch für die Dusche zu empfehlen. Der eigentliche Gegner in der Dusche auf Fliesen, Armaturen und Duschwänden ist Kalk. Für die glatten Flächen in der Dusche hilft deshalb auch ein Abzieher mit Gummilippe.

Wie bekommt man die Silikonfugen wieder sauber?

Um Silikonfugen wieder sauber zu bekommen gibt es eine Menge chemischer Reinigungsmittel, die speziell für Silikonfugen hergestellt werden. Wer an Stelle von Chemie lieber auf altbewährte Hausmittel zurückgreifen möchte ist sicherlich mit verdünntem Backpulver gut beraten.


Andere relevante Beiträge:

Wolfgang Ruppert
Letzte Artikel von Wolfgang Ruppert (Alle anzeigen)