Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Flachdach abdichten – Diese Kosten kommen auf dich zu

Heutzutage gehört ein Gebäude mit einem Flachdach einem gewöhnlichen Bild zu. Das Flachdach ist auch häufig auf einer Garage oder einer Dachterrasse zu sehen. Jedoch muss ein Flachdach auch hin und wieder saniert werden und hier stellen sich die ersten Fragen wie: Welche Kosten fürs Flachdach abdichten kommen auch mich zu oder welche Preise fürs Flachdach abdichten können anfallen? Wir möchten diese Fragen beantworten und noch auf einige andere wissenswerte Dinge eingehen.

Flachdach selber abdichten Preis

Kosten fürs Flachdach abdichten pro m²: So berechnet sich der Preis

Die Kosten fürs Flachdach abdichten pro Quadratmeter lassen sich nicht so einfach und vor allem nicht pauschal berechnen. Es spielen einfach zu viele Faktoren eine wichtige Rolle bei der Preiszusammensetzung. Vor allem aber kommt es auf den Zustand des Flachdachs an.

Je schlimmer der Zustand, desto teurer wird eine neue Abdichtung kosten. Handelt es sich um kleinere bis mittelgroße Abnutzungen am Flachdach, so können die Preise fürs Flachdach abdichten zwischen 200 Euro bis 400 Euro pro Quadratmeter liegen.

Das entscheidet über die Gesamtkosten
  1. Material
  2. Arbeitskosten
  3. Eventuelle Zusatzkosten

Beispielrechnung der Kosten

Damit wir ungefähre Preise fürs Flachdach abdichten nennen können, brauchen wir ein Beispielgebäude, welches abgedichtet werden soll. Wir haben uns für ein Gebäude mit einem 75 Quadratmeter Flachdach entschieden. Dabei handelt es sich um mittlere Abnutzungen am Flachdach. Aus diesem Grund möchten wir darauf hinweisen, dass sie die Kosten und Preise immer unterscheiden können. 

Einzelposten Preis
Dämmung und Dacheindeckung (Material) 7.000 €
Arbeitskosten 14.000 €
Dachentwässerung (Zusatzkosten) 24.000 € 
Gesamtkosten 45.000 €

Somit bekommen wir auf eine stolze Summe von 45.000 Euro, wenn man einen 75 Quadratmeter großen Flachdach komplett neu abdichten möchte.

Was kostet ein neues Flachdach mit Dämmung?

Die Kosten für eine Flachdachdämmung belaufen sich in der Regel auf 90 Euro bis 240 Euro pro Quadratmeter. Die teuerste Variante eines Flachdachs mit Dämmung kann sogar bis zu 500 Euro pro Quadratmeter kosten.

Was kostet Bitumenschweißbahn verlegen?

In der Regel nimmt ein Handwerker für das Verlegen von Bitumenschweißbahn ca. 12 Euro bis 36 Euro pro Quadratmeter. Daher lohnt es sich immer, wenn man einen Handwerkervergleich macht, um die Kosten fürs Flachdach abdichten zu minimieren.

Was kostet ein Quadratmeter Schweißbahn?

Im Durchschnitt kostet ein Quadratmeter Schweißbahn zwischen 16 Euro bis 24 Euro. Dabei ist zu berücksichtigen, dass ungefähr 10 Prozent mehr von dem Material gekauft werden. Zum Beispiel für 100 Quadratmeter Flachfach sollten 110 Quadratmeter Bitumenschweißbahn gekauft werden.

Handwerkerpreise vergleichen: So geht man vor

Möglichkeit 1: Die Google-Suche in Kombination mit der Google-Maps-Suche bieten eine hervorragende Möglichkeit, um nach kostengünstigen Handwerkern in der Umgebung Ausschau zu halten. Anschließend lassen sich die Handwerker per E-Mail oder Telefon kontaktieren und schon kann man einige Angebote einholen und sich für den günstigsten Handwerker entscheiden.

Möglichkeit 2: Man kann einen Auftrag bei Myhammer einstellen. Das geht ganz schnell und ist kostenlos. Es werden sich die Handwerker melden, wenn diese bereit sind, die ausgeschriebene Arbeit zu leisten. Nun liegt es am Bauherrn zu entscheiden, ob der Handwerker passt oder nicht.

Flachdach selber abdichten, geht das?

Die einfachste Möglichkeit, wie man die Preise fürs Flachdach abdichten niedrig halten kann, ist es, wenn man das Dach selbst abdichtet. Dazu eignet sich das Abdichten mithilfe von Bitumenschweißbahnen am einfachsten. Man brauch nur noch das richtige Werkzeug und schon kann die Arbeit losgehen.

Notwendige Werkzeuge, die man dafür benötigt:

  1. Bitumenschweißbahnen (Material)
  2. Anwärmbrenner
  3. Malerrollen
  4. Werkzeugkiste

Was ist die beste Dachabdichtung?

Sollte man nach einer besonders langlebigen Dachabdichtung suchen, empfiehlt es sich, die EPDM-Dachabdichtung zu kaufen. Hierbei handelt es sich um Elastomerbahnen, die eine Mischung aus synthetischen Fasern und natürlichem Kautschuk bilden. Allerdings sind die Preise fürs Flachdach abdichten mit diesem Material ziemlich teuer.

Welche Dämmung für das Flachdach?

Als besonders vorteilhaft werden sog. Dämmplatten aus PUR-Hartschaum für Flachdach bezeichnet. Die Platten weisen ein besonders gutes Wärmedämmvermögen auf.

Flachdach abdichten Kosten

Wird ein Flachdach mit der Zeit undicht?

Ja, ein Flachdach kann mit der Zeit undicht werden. Die Schäden am Flachdach lassen sich ziemlich schnell erkennen. Sollte man auf seiner Decke Wassertropfen entdecken oder in sonstiger Weise Feuchtigkeit, kann davon ausgegangen werden, dass es sich um ein undichtes Flachdach handelt.


Relevante Beiträge:

5/5 - (1 vote)
Wolfgang Ruppert
Letzte Artikel von Wolfgang Ruppert (Alle anzeigen)