Sollte es bei den großen Verbraucher-Magazinen einen Streuwagen Test geben, dann erfahren Sie das natürlich hier im Beitrag. Im ersten Teil des Berichts stellen wir zunächst im Streuwagen Vergleich verschiedene Produkte an Hand ihrer Produktinformationen einander gegenüber und zeigen unsere Kaufempfehlung. Anschließend kommt die Übersicht zu bestehenden Testberichten und wir beantworten noch häufig gestellte Fragen.

Streuwagen kaufen: Worauf achten?
  • Die Füllmenge beachten.
  • Die Streubreite ist ebenfalls eine wichtige Größe.
  • Der Streuwagen sollte ein geringes Eigengewicht haben und sich leicht schieben lassen.
  • Ein guter Preis ist besonders attraktiv.
  • Eine solide und stabile Ausführung sorgt für eine lange Nutzungsdauer.
Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt

Sollten Sie keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, können Sie auch direkt diesen empfehlenswerten Streuwagen bei Amazon ansehen:

AngebotBestseller Nr. 1 Einhell Streuwagen GC-SR 12 (12 l, 45 cm Streubreite, Doppelschubbügel, beidseitiger Schnappverschluss, Stellhebel, korrosionsfeste Walze, Gehäuse aus bruchfestem Kunststoff), Rot

Ein Streuwagen ist ein Wagen, in dem Schüttgut gelagert werden kann, welches während der Fahrt mit dem Wagen kontinuierlich verteilt wird. Streuwägen sind für alle möglichen Arten von Streugut perfekt geeignet. Ein Beispiel ist das Streuen von Salz im Winter oder das Streuen von Rasensamen, Dünger oder Unkrautvernichter sowie Split. Streuwägen erleichtern das Ausbringen von Rasensaat enorm und sind grundsätzliche eine große Arbeitserleichterung, sobald es darum geht, größere Flächen mit etwas zu bestreuen.


Streuwagen Vergleich: Substral, WOLF-Garten & weitere

Wir wechseln nun zu unserem Streuwagen Vergleich. Da wir zum aktuellen Zeitpunkt die Produkte nicht selbst testen, aber Ihnen dennoch einen Mehrwert bieten wollten, haben wir mehrere aktuell sehr beliebte Streuwägen miteinander vergleichen. Dies geschah auf Basis von öffentlich verfügbaren Herstellerinformationen und bestehenden Kundenrezensionen. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Streuwägen zeichnen sich durch mehrere Aspekte aus. Da wäre beispielsweise die Füllmenge, die in den Wagen passt. Auch die Streubreite ist beim Kauf wichtig zu wissen. Wir geben die Streubreite insgesamt an. Es gibt unterschiedliche Formen von Streuwägen. Die teuren arbeiten mit einer Schleuder, dank der die Streubreite sehr hoch ist. Günstigere Modelle streuen nur da, wo sie auch fahren. Wir haben beide im Vergleich.

Kauftipp: Substral – EasyGreen

Angebot
Kaufempfehlung Streuwagen TestMarke: Substral
Farbe: Grün
Streubreite: Bis zu 4 Meter
Füllvolumen: 12 Liter
Für Saatgut geeignet: Ja
Wür Winterstreugut geeignet: Ja
Eigenschaften: Mit Streu-Stoppbügel, Schleuder-Streuer

Die Kaufempfehlung im Streuwagen Vergleich kommt vom Hersteller EasyGreen. Der Streuwagen arbeitet mit einer Schleuder und hat daher eine sehr hohe Streubreite von bis zu 4 Metern. Auch gibt es einen komfortablen Streu-Stopp-Bügel, dank dem man auf Zug die Streuung unterbinden kann. Dieser Streuwagen ist perfekt für große Rasenflächen bzw. große zu bestreuende Flächen im Allgemeinen. Denn wie bei praktisch jedem Streuwagen gilt auch hier: Man kann den Streuwagen auch mit Winter-Streugut nutzen. Bewertung: Die große Streubreite, die einfache Handhabung und der dafür sehr gute Preis machen diesen Streuwagen besonders für jene attraktiv, die große Flächen bestreuen müssen.


Preistipp: WOLF-Garten – WE 330

Angebot
Streuwagen Testergebnis Marke: WOLF-Garten
Farbe: Rot, Schwarz, Gelb
Streubreite: 41 cm
Füllvolumen: 15 Liter
Für Saatgut geeignet: Ja
Wür Winterstreugut geeignet: Ja
Eigenschaften: Leicht und wendig

Der Streuwagen von WOLF-Garten, der WE 330, ist im Vergleich unser Preistipp. Der Grund ist der, dass der Streuwagen besonders günstig, einfach handzuhaben und besonders robust ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis hat nicht nur uns überzeugt, auch die Kunden auf Amazon bewerten diesen Streuwagen im Durchschnitt mit 4 von 5 Sterne. Bewertung: Sie suchen nur einen Streuwagen für Ihre Einfahrt und den Gehweg im Winter? Die Fläche ist nicht ganz so groß? Dann müssen Sie nicht viel Geld ausgeben, sondern können mit dem WE 330 Vorlieb nehmen.


WOLF-Garten – WE 430 Streuwagen

Angebot
Marke: WOLF-Garten
Farbe: Rot, Schwarz, Gelb
Streubreite: 43 cm
Füllvolumen: 20 Liter
Für Saatgut geeignet: Ja
Wür Winterstreugut geeignet: Ja
Eigenschaften: Präzise Streueinstellung, Streu-Stoppbügel

Beim WE 430 hat WOLF-Garten eine besondere Funktionen: Den Streu-Stoppbügel. Der Bügel stoppt auf Zug die Streuung. Diese sehr komfortable Art, nicht zu bestreuende Flächen auszulassen, ist gerade für große und komplexe Flächen perfekt. Natürlich steigt mit dem neuen Feature auch der Preis gegenüber dem WE 330. Doch dafür hat sich auch das Füllvolumen erhöht – es ist sogar höher, als beim EasyGreen. Bewertung: Wer viel Streugut hat und auf den Komfort eines Streu-Stoppbügels nicht verzichten kann, hat mit dem WE 430 genau das was er sucht. Eine gute Alternative zu unserer Kaufempfehlung!


Einhell – BG-SR 12

Marke: Einhell
Farbe: Dunkelblau, Schwarz, Hellblau
Streubreite: 45 cm
Füllvolumen: 12 Liter
Für Saatgut geeignet: Ja
Wür Winterstreugut geeignet: Ja
Eigenschaften: Mit Stellhebel zur Regulierung der Streugutmenge

BG-SR 12 ist der Name des Streuwagens von Einhell. Der Hersteller ist bekannt für das Niedrigpreissegment, bietet aber dennoch brauchbare Qualität, vor allem bei gelegentlichem Einsatz des Streuwagens. Günstiger kommt man kaum weg. Mit dem kleinen Preis kommen aber auch ein paar Nachteile. Kunden klagen beispielsweise über die nur sehr unpräzise Streueinstellung. Auch sollte man bei der Montage aufpassen, ansonsten bricht bei der Stellschraube bei zu festem Zug das Plastik. Bewertung: Für 20 Euro sollten die Erwartungen natürlich nicht allzu hochgesteckt sein – unserer Meinung nach hat der BG-SR 12 sie erfüllt: Wer stark auf den Preis achtet, ist hier richtig.


Gardena – 300 Classic Streuwagen

Marke: Gardena
Farbe: Schwarz
Streubreite: 45 cm
Füllvolumen: 10 Liter
Für Saatgut geeignet: Ja
Wür Winterstreugut geeignet: Ja
Eigenschaften: T-Griff

Der 430-20 von Gardena ist im Vergleich eher nicht zu empfehlen. Das Problem ist vor allem die nur sporadisch einstellbare Streueinstellung. Das Streubild ist nur mit Glück einheitlich und auch die Qualität ist nicht überragend. Wer etwas Handwerksgeschick mitbringt, kann die technischen Mängel zwar beseitigen – er kann sich genauso gut aber auch einen anderen Streuwagen kaufen. Bewertung: Wir raten in diesem Fall besser zu einem anderen Streuwagen.


CEMO – SW35C

Angebot
Marke: CEMO
Farbe: Gelb, Grau, Schwarz
Streubreite: 4 Meter max.
Füllvolumen: 35 Liter
Für Saatgut geeignet: Ja
Wür Winterstreugut geeignet: Ja
Eigenschaften: Getriebe aus Stahl, luftbereifte Gummiräder mit Winterprofil, Edelstahlgestell

Das Non-Plus Ultra ist im Vergleich rein technisch gesehen der CEMO SW35C. Der Schleuder-Streuwagen hat eine große Füllmenge und ein Stahlgetriebe. Das Gestell wird dank Edelstahl nie rosten und die Streubreite beträgt bis zu 4 Meter. Es gibt aber einen Haken: Der Preis. Der ist so hoch, dass wir die Vorteile dieses Streuwagens gegenüber einem ähnlichen (Kaufempfehlung EasyGreen) nur dann für preisrechtfertigend ansehen, wenn man den Wagen wirklich sehr intensiv, ja gewerblich, nutzt. Deshalb auch die Sonderstellung am Ende. Bewertung: Wer gewerblich einen Streuwagen intensiv nutzt, bei dem zahlt sich die Investition hier noch aus.


Streuwagen Test: Die Übersicht

Ob es einen Streuwagen Test von renommierten Herausgebern gibt sehen Sie in der Tabelle. Bei unserer Recherche nach den Testberichten haben wir nur Magazine mit aufgenommen die neutrale und professionell durchgeführte Tests veröffentlichen. Sollte kein Streuwagen Test auf der Webseite auffindbar gewesen sein haben wir das in der Übersicht ebenfalls notiert.

Organisation Besteht ein Streuwagen Test?
Stiftung Warentest Nein, leider noch kein Streuwagen Test vorhanden.
ökoTest Auch hier konnten wir keinen Streuwagen Test finden.
Konsument.at Hier ist kein Streuwagen Test.
Ktipp.ch Bei Ktipp fanden wir keinen Streuwagen Test.

Bei keinem der genannten Testmagazine gibt es einen Streuwagen Test. Der Grund liegt wohl darin, dass Streuwägen keine große wirtschaftliche Bedeutung beim Verbraucher haben. Im Gegensatz zu beispielsweise Fernsehern oder Mikrowellen besteht durch das geringe Publikum bei allgemeinen Testseiten deshalb nur ein sehr geringes Interesse an einem Test für Streuwägen. In Fachzeitschriften würde man eventuell eher fündig werden.


Häufig gestellte Fragen:

So funktioniert ein Streuwagen

Ein Streuwagen ist im Grunde ein mobiles Behältnis auf Rädern in welches Sie Streugut wie Rasensamen, Streusalz und auch Dünger füllen können. Der Streuwagen wird über die zu bestreuende Fläche gezogen. Durch die Räder wird entweder eine Walze oder eine rotierende Streuscheibe angetrieben, die das Streugut gleichmäßig auf dem Untergrund verteilen. Bei guten Modellen von Streuwagen können Sie Streubreite, Streustufe und die Streumenge regulieren. Ein Streuwagen wird entweder manuell, per Hand geführt, oder manche Modelle können auch vom Rasentraktor gezogen werden.

Handgeführter Streuwagen: Für kleinere Flächen und größere Flächen sinnvoll?

Der größte Vorteil von Streuwagen ist, dass auch größere Flächen ohne viel Anstrengung bestreut werden können. Zum Beispiel Streusalz in der Gasse vor dem Haus, oder auch Rasensamen im Garten. Streuwagen sind auf jeden Fall für größere Flächen sinnvoll, die erhöhte Füllkapazität, im Vergleich zu Handstreuern, macht ein häufiges Nachfüllen überflüssig und bis auf das Ziehen bzw. Schieben des Streuwagens ist das Streuen auch relativ ermüdungsfrei. Worauf Sie allerdings achten müssen ist, dass die zu bestreuende Fläche auch eben genug ist für die Räder des Streuwagens. Auf unebenen Flächen oder in Wildgärten sind Sie mit einem Handstreugerät besser bedient.

Beliebte Shops: Obi, Hornbach, Aldi, Lidl, Bauhau &  Dehner

Obi: Obi hat Streuwagen vor allem der Marke Gardena im Sortiment. Aber auch andere Marken und Handstreugeräte sind meistens immer lagernd.

Hornbach: Bei Hornbach finden Sie alles rund um Garten, Bau und Werkzeug und natürlich alle gängigen Marken von Streuwagen und Handstreugeräten.

Aldi: Gardenline ist die Eigenmarkenlinie von Gartengeräten bei Aldi und von Gardenline gibt es auch einen preiswerten, wenn auch kleinen Streuwagen.

Lidl: Zum Zeitpunkt unserer Recherchen hatte Lidl keinen Streuwagen im Sortiment. Achten Sie dennoch auf saisonale Aktionsangebote.

Bauhaus: 1960 gegründet bietet das schweizer Unternehmen alles, was das Bastler- und Gartenfreundeherz begehrt, auch eine Vielzahl an Streuwagen und Handstreuer.

Dehner: Dehner, der Shop für Gartenfreunde, bietet natürlich eine Vielzahl von Streuwagen aller bekannten Marken. Dehner wurde am 1. August 1947 gegründet und hat den Firmensitz im deutschen Rain (Lech).

Steuwagen für Rasendünger, Rasensamen, Sand & Salz

Rasendünger: Rasendünger findet man oft als rundes Granulat vor. Dieses wurde mit Streugeräten im Sinn gewählt und so wundert es nicht, dass sich Rasendünger im Streuwagen ganz wunderbar ausbringen lässt.

Rasensamen: Bei Rasensamen ist die Verwendung von Streugeräten, besonders Streuwagen bei großen Flächen besonders deshalb empfehlenswert, weil es zu einem sehr gleichmäßigen Streubild und somit später zu einem sehr gleichmäßigen Rasen kommt.

Salz: Im Winter ist das Streuen von Streusalz mit einem Streuwagen besonders komfortabel. Keine spröden Hände bei der Handstreuung, gleichmäßige Ergebnisse und auch große Flächen sind mit sehr wenig Kraftaufwand zu bestreuen.

Sand: Sand streut man vor allem dann, wenn man zum Beispiel im Winter für mehr „Grip“ beim Gehen sorgen will. Auch Matsch lässt sich so eine Zeit lang binden. Streuwagen eignen sich natürlich besonders gut dafür den Sand gleichmäßig auszubringen, da er sich strukturell kaum von trockenem Salz unterscheidet.

Bauteile und Funktionen: Walze, einstellbare Breite, Gummiräder, Motor & mehr

Walze: Die Walze rotiert am Boden des Streugutbehälters und befördert eine fixe Menge des Streugutes nach unten auf den Boden. Die Streuwagen mit Walze eignen sich gut für kleine bis mittelgroße Flächen, auch wenn Sie ein wenig verwinkelt sind.

Markierung: Viele Menschen fragen nach einer Markierungsfunktion, um genau zu sehen welche Bahnen schon bestreut wurden. Meistens sieht man das aber ohnehin mit freiem Auge, Experten raten dazu einfach die halbe Bahn zu überlappen. Alternativ kann man sich auch Bahnen mit kleinen Pflöcken und etwas Gartengarn spannen.

Einstellbare Streubreite: Bei der einstellbaren Streubreite, die die meisten Streuwagen bieten, können Sie sich die Arbeit besonders dann erleichtern, wenn eine große Fläche bestreut werden soll. Es sind schlicht weniger Bahnen notwendig.

Gummiräder: Gummirädern haben den großen Vorteil, dass sie auf ebenen und verhältnismäßig glatten Oberflächen, wie zum Beispiel Asphalt genauso gut funktionieren wie im Gelände, zum Beispiel im Garten. Die Gummireifen sind meist Vollgummireifen, was sie zudem noch wartungsarm und sehr robust macht.

Anhängerkupplung: Streuwagen mit einer Anhängerkupplung sind meist für Rasentraktoren gemacht. Mit denen können die Streuwagen im Garten oder vor dem Haus komfortabel gezogen werden.

Motor: Verfügt der Streuwagen über einen Motor (Elektro- oder Benzin), ist das Ausbringen von Streugut natürlich besonders komfortabel. Gerade im professionellen Bereich, bei der Parkpflege oder auch für Hausverwaltungen lohnt sich eine solche Anschaffung meist schon allein für die Wintermonate.

Luftreifen: Einige Modelle von Streuwagen, besonders die größeren, eher für den professionellen Einsatz gedachten, verfügen über echte Pneus. Dadurch wird die Fahrt mit dem Streuwagen noch komfortabler, da die Pneus auch Unebenheiten im Untergrund gut abfedern. Doch Luftreifen gehören immer wieder mal auf Luftdruck und Beschädigungen untersucht.

PKW Kupplung: Meist professionelle Modelle für den Winterdienst verfügen auch über eine PKW-Kupplung und können über einen Motor betrieben werden. Sie eignen sich besonders für das Ausbringen von Sand oder Streusalz in der kalten Jahreszeit.

Gibt es Streuwagen für den Rasentraktor?

Ja, die gibt es tatsächlich. Achten Sie auf entsprechende Hinweise in der Produktbeschreibung und ob eine Anhängerkupplung für Rasentraktoren vorhanden ist.

Wie Sportplatz und andere große Flächen bearbeiten?

Für besonders große, ebene Flächen empfehlen sich Profigeräte für Rasentraktoren, den Sie vermutlich ohnehin besitzen um diese große Fläche zu Mähen. Hochwertige Modelle verfügen auch über eine Art „Streunavi“ damit Sie die Bahnen auf so große Flächen gerade ziehen können.

Was kostet ein Streuwagen für Rasendünger?

Abhängig von Ausstattung, Marke und Material können Sie einen günstigen Streuwagen für Rasendünger schon ab 20 Euro ergattern. Ins Mittelfeld kommen Sie ungefähr ab 40 Euro, ab 100 Euro gibt es schon sehr gute Geräte. Profigeräte für den Rasentraktor oder gar mit PKW-Kupplung kosten allerdings ein Vielfaches mehr.

Wie streut man Rasendünger?

Rasendünger streuen Sie am besten mit einem Streuwagen, da so das Streubild am einheitlichsten wird. Markieren Sie sich Bahnen mit Pflöcken und Gartengarn, oder überlappen Sie einfach die Düngerbahnen um jeweils eine halbe Bahn.

Welcher Düngerstreuer ist der beste?

Der, der für Ihre Anforderungen am besten geeignet ist und am wenigsten kostet. Für kleine Gärten bzw. Flächen reicht vermutlich auch ein Handstreuer, die es mit manuellem und elektrischen Antrieb gibt. Je größer die Fläche, desto sinnvoller ist ein Streuwagen, die es ebenfalls mit einer Vielzahl von Zusatzausstattungen gibt. Letztlich ist der Düngerstreuer der beste, der das beste Preis-/Leistungsverhältnis bietet und all ihre Anforderungen erfüllt.

Welche Einstellung für Streuwagen?

Wählen Sie die Einstellung für die Streumenge entsprechend des Streugutes, die Produktbeschreibungen und Anleitungen geben darauf Hinweise. Wenn Sie in überlappenden Bahnen arbeiten, ändern Sie entsprechend die Einstellungen (auf weniger Auswurf).

Welchen Gardena Streuwagen habe ich?

Der Gardena Streuwagen L fasst 12,5 Liter, bietet 45 cm Streubreite und wird für eine Fläche von ca. 400 qm empfohlen. Damit fühle ich mich gut ausgestattet, es ist ein echter Allrounder für mittlere Gärten.

Im Baumarkt bei Obi, Hornbach usw. kaufen?

Bei Obi, Hornbach, Bauhaus oder Toom kann man natürlich auch einen Streuwagen kaufen. Der Vorteil gegenüber dem Online-Kauf ist, dass man den Wagen gleich mitnehmen kann. Oft ist das Preisniveau jedoch etwas höher. Zuvor empfehlen wir deshalb einen Preisvergleich. Im Online Shop von OBI suchen

Was ist ein Schleuderstreuer?

Ein Schleuderstreuer lässt das Streugut nicht einfach wie ein Sieb senkrecht nach unten rieseln, sondern direkt auf einen mit Lamellen versehenen Drehteller. Dieser Teller beschleunigt die Partikel in einer kreisförmigen Bewegung. Durch die sich daraus ergebende Zentripetalkraft eines jeden Partikels werden diese nach außen gedrückt.

Erreichen Sie das Ende des Tellers bzw. der Lamelle und passieren die Lücke zum Verlassen, verlassen sie die Kreisbahn tangential mit Drehgeschwindigkeit. Daher fliegen sie ein Stück weit. Schleuderstreuer streuen viel breiter als normale Rieselstreuer, sie sind jedoch auch etwas teurer.

Im Winter sieht man die Streufahrzeuge Salz streuen. Wenn man genau hinschaut, erkennt man einen schwarzen Drehteller, der das Salz ausschleudert.

Empfehlungen & Tipps zum Streuwagen kaufen?

  • Schauen Sie auf die Fläche, die Sie bestreuen müssen. Je größer, desto eher empfehlen wir Ihnen einen Schleuderstreuer mit großer Streubreite.
  • Achten Sie darauf, was sie streuen wollen. Der Streuwagen sollte explizit dafür geeignet sein. Bei Fragen wenden Sie sich an den Hersteller oder stellen auf Amazon beim Produkt eine Frage.
  • Wenn Sie eine komplexe geometrische Fläche haben, die Sie bestreuen möchten, empfehlen wir Ihnen einen Stoppstreubügel.

Infos zu den Herstellern Wolf Garten, Gardena, Cemo & Einhell

Wolf Garten: Der deutsche Hersteller Wolf Garten hat mehrere Werke und Lager in Deutschland sowie eines in Ungarn. Das Unternehmen beschäftigt etwas mehr als 100 Mitarbeiter und erzielte imm Jahr 2016 einen Jahresumsatz von etwa 100 Mio. Euro. Link

Gardena: Der bekannte Gartengeräte-Hersteller Gardena wurde 1961 gegründet und ist Mitglied der Husqvarna Gruppe. Bekannt wurde das Unternehmen durch innovative Systeme wir das Gardena Sprinklersystem und das bekannte Schlauch-System. Link

Cemo: Das Unternehmen Cemo wurde 1960 gegründet und stellte damals GFK Fässer und Traubenbütten her. Heute entwickelt das Unternehmen akkubetriebene mobile Tankanlagen und weitere Innovationen in der Lagertechnik. Es gibt 4 Cemo-Standorte, zwei in Deutschland, einen in England und einen in Frankreich. Link

Einhell: Der Hersteller Einhell existiert seit über 50 Jahren und beschäftigt weltweit etwa 1400 Mitarbeiter. Pro Jahr erwirtschaftet Einhell einen Umsatz von 487 Mio. Euro. Die Zielgruppe bilden Handwerker und Heimwerker, die im Niedrigpreissegment kaufen. Link

Was für Winter-Streugut gibt es?

Da Salz als Streugut im Winter in den meisten Gemeinden und Ländern nur in außerordentlichen Fällen gestreut werden darf, muss man für den Winter meist auf keramisches Streugut zurückgreifen. Dazu gehört Kies, Split und Sand. Es gibt auch Streu-Granulate. Diese können mitunter jedoch aus Schlacke hergestellt worden sein und daher Schwermetalle enthalten. Die günstigste Variante ist in der Regel Kies direkt vom Kieswerk.


Abschließend noch passende Videos welche wir auf Youtube gefunden haben:

YouTube video
YouTube video

Folgende Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Wolfgang Ruppert
Letzte Artikel von Wolfgang Ruppert (Alle anzeigen)