Werbehinweis für alle Beiträge: Wir verlinken auf Online-Shops und Partner, von denen wir evtl. eine Vergütung erhalten.

Dachbeschichtung – Diese Kosten kommen auf dich zu

Im heutigen Beitrag dreht sich alles um die Kosten für eine Dachbeschichtung. Wenn das Haus bereits in die Jahre gekommen ist, denkt man häufig über eine neue Dachbeschichtung nach. Es können viele gute Gründe für eine neue Dachbeschichtung sprechen.

Zum Beispiel spielt oftmals der optische Aspekt eine wichtige Rolle. Außerdem kann die neue Dachbeschichtung einen besseren Schutz vor Witterung gewährleisten.

Doch welche Kosten für eine Dachbeschichtung können auf den Bauherrn zukommen und welche Preise für eine Dachbeschichtung können im Verlauf der Sanierungsarbeiten anfallen? Das und noch vieles mehr werden wir in diesem Artikel erläutern.

Dachbeschichtung Kosten

Dachbeschichtung Kosten pro qm: So berechnet sich der Preis

Wie immer fällt es schwer, eine genaue Prognose abzugeben, mit welchen Kosten für eine Dachbeschichtung zu rechnen ist. Es kommt immer auf den jeweiligen Zustand der Dachbeschichtung an.

Außerdem kommt es immer auf das Verfahren an, welches verwendet wird, um eine neue Dachbeschichtung auf das Dach anzubringen. In der Regel muss man Preise für eine Dachbeschichtung zwischen 30 Euro und 50 Euro pro Quadratmeter einberechnen. Eine hochwertige Dachbeschichtung kostet mehr als 60 Euro pro Quadratmeter.

Das entscheidet über die Gesamtkosten:
 

  1. Reinigung (Arbeitskosten)
  2. Sichtprüfung (Arbeitskosten)
  3. Ausbesserung und Imprägnierung (Arbeits- und Materialkosten)

Beispielrechnung der Kosten

Um eine sinnvolle Beispielrechnung der Kosten für eine Dachbeschichtung erstellen zu können, müssen wir genau wissen, um welchen Arbeitsumfang es sich handelt. Aus diesem Grund richten wir unsere Beispielrechnung an ein 140 Quadratmeter großes Dach, welches mithilfe einer Imprägnierung versiegelt werden soll. Hierfür wird ein fachmännischer Betrieb beauftragt. 

 Einzelposten   Preis
Sichtprüfung, Reinigung, Ausbesserung und Imprägnierung 50,- € / qm
Anfahrtskosten 100,- € 
Gesamtpreis   7.100,- €    

Folglich liegen die Preise für eine Dachbeschichtung auf einem 140 Quadratmeter großem Dach bei ungefähr 7.100 Euro. Natürlich können die Preise für eine Dachbeschichtung variieren und höher oder etwas niedriger ausfallen.

Wann ist eine Dachbeschichtung sinnvoll?

Dank einer Dachbeschichtung wird weniger Reibungsfläche auf dem Dach geboten. Auf diese Weise kann Dreck und Schmutz besser abprallen. Außerdem werden die Dachziegel verschlossen und somit wasserdicht gemacht. Darüber hinaus kann das optische Erscheinungsbild verbessert und das Dach aufgefrischt werden.

Handwerkerpreise vergleichen: So geht man vor

1) Einfach bei der Google-Suche oder Google-Maps nach einem Handwerkerbetrieb Ausschau halten, welcher Dachreparaturen und Versiegelungen anbietet. Einfach eine E-Mail schreiben oder den Handwerker per E-Mail kontaktieren und sich Angebote einholen.

2) Bei Myhammer kann man schnell und einfach einen Auftrag erstellen und somit nach einem geeigneten Handwerker in der Umgebung suchen. Der Handwerker wird sich von alleine melden und einen Angebotsvorschlag unterbreiten. Jetzt muss man nur noch entscheiden, ob der Handwerker passt oder nicht.

Dachbeschichtung selber machen, geht das?

Wenn man handwerklich begabt ist und die Arbeit in die eigenen Hände nehmen möchte, kann man Kosten für eine Dachbeschichtung senken, indem man die Dachbeschichtung selber macht bzw. anbringt. Allerdings werden für dieses Vorhaben Werkzeug sowie Grundkenntnisse von einer Handwerksarbeit benötigt.

Notwendige Werkzeuge, die man dafür benötigt:

  1. Material (Dachbeschichtung)
  2. Leiter
  3. Eimer
  4. Malerrolle
  5. Lappen
  6. Eventuell Werkzeugkiste, falls etwas nachgebessert werden soll

So funktioniert eine Dachbeschichtung

Wenn wir uns die technische Seite von einer Dachbeschichtung anschauen, stellen wir schnell fest, dass diese wie eine Lackierung von Holz oder Metall funktioniert. Die Oberfläche wird gereinigt, es wird eine Grundierung aufgetragen und anschließend wird das Dach versiegelt.

Wie lange hält eine Dachbeschichtung?

Die meisten Dachbeschichtungen weisen eine Lebensdauer von mindestens 20 Jahren auf. Es gibt auch hochwertige Dachbeschichtungen, die sogar 25 Jahre lang halten.

Welche Dachbeschichtung ist die beste?

Im aktuellen Test der Dachbeschichtungen hat die Dachbeschichtung der Marke Pufas in der Farbe Anthrazit den ersten Platz belegt. Es handelt sich um eine Dach- und Sockelfarbe.

Wie oft kann man ein Dach beschichten?

Handelt es sich um ein Dach, welches vor 25 Jahren beschichtet wurde, dann kann es mindestens fünfmal beschichtet werden. Anschließend sollte man über eine Neueindeckung nachdenken.

Kann man Tondachziegel beschichten?

Handelt es sich um naturrote Dachziegel, dann sollte man diese nur nach einer gründlichen Reinigung mit einer farblosen Imprägnierung beschichten.

Wann sollte man auf eine Dachbeschichtung verzichten?

Hierbei kommt es vor allem auf die Kosten an. Sollten die Kosten für eine Dachbeschichtung bei mehr als 50 Euro pro Quadratmeter liegen, empfiehlt es sich, die Arbeit in die eigenen Hände zu nehmen.

Nachteile einer Dachbeschichtung

Eine Dachbeschichtung kann keineswegs die Wärmedämmung verbessern. Zudem trägt eine Dachbeschichtung dazu bei, dass eine Schimmelbildung auftreten kann. Des Weiteren muss mit hohen Kosten für eine Dachbeschichtung gerechnet werden.

Dachbeschichtung Preis

Was ist eine Nano Dachbeschichtung?

Die Nano-Technologie einer Dachbeschichtung sorgt dafür, dass das Regenwasser schnell abtransportiert werden kann und der Schmutz sich nicht in den Dachziegeln ansetzt. Es tritt ein sogenannter Selbstreinigungseffekt ein.


Relevante Beiträge: 

Wolfgang Ruppert
Letzte Artikel von Wolfgang Ruppert (Alle anzeigen)