Kosten für eine Außentreppe – Preisübersicht & Tipps

Für den Hauseingang oder für den Aufstieg zum Grundstück ist eine elegante und hochwertige Außentreppe zu empfehlen. Dafür kommen Treppen in verschiedenen Formen und Materialien in Frage. Im Folgenden gibt es einige Tipps, wie man die Preise für eine Außentreppe ermittelt und mit welchen weiteren Kosten für eine Außentreppe man rechnen muss.

Aussentreppe Kosten

Außentreppe Kosten: So berechnet sich der Preis

Eine Außentreppe kostet ca. 900 bis 3000 Euro in der günstigsten Variante. Dabei kann es sich um ein Modell aus Betonfertigteilen sowie um eine Aluminium- oder Stahlkonstruktion handeln. Die Kosten für eine Außentreppe liegen bei einem Modell aus Stein oder Naturstein bei 3.000 bis 5.000 Euro.

Das entscheidet über die Gesamtkosten
  • Material
  • Größe der Treppe
  • Planungskosten
  • Fertigungs- und Baukosten

Beispielrechung der Kosten inkl. Einbau

Eine Standardtreppe für den Hauseingang aus Beton oder Metall kostet insgesamt rund 2.000 Euro. Die Preise für eine Außentreppe schließen Planung, Material, Herstellung und Montage ein. 

Einzelposten Preis
Planungskosten 300 € 
Material 1.500 €
Fertigung und Montage 500 € 
Gesamtpreis 2.300 €

Welche Rolle spielt das Material für den Preis?

Die Preise für eine Außentreppe variieren je nach Material. Ein Modell aus Betonfertigteilen kostet zwischen 1000 und 2000 Euro. Die Kosten für eine Außentreppe liegen bei einer Stahlkonstruktion zwischen 900 und 1500 Euro einschließlich Geländer. Die Preise für eine Außentreppe aus Naturstein sind mit 3.000 bis 5.000 Euro am höchsten.

Was kosten Treppengeländer?

Die Kosten für eine Außentreppe enthalten auch den Bau des Geländers. Bei einem gewöhnlichen Treppengeländer kann man mit 100 bis 200 Euro pro Meter rechnen. Edelstahlgeländer kosten etwa 200 Euro pro Meter.

Was kostet eine Außentreppe mit Podest?

Die Preise für eine Außentreppe mit Podest liegen im Durchschnitt bei 1.700 Euro, wenn man von einer Treppenkonstruktion mit 11 Stufen und einem Podest von einem Quadratmeter Fläche ausgeht. Die Montage kommt zu den Kosten für eine Außentreppe mit Podest hinzu.

Handwerkerpreise für den Bau einer Außentreppe vergleichen: So geht man vor

Möglichkeit 1: Wer die Preise für eine Außentreppe vergleicht, kann bei Kauf und Montage viel Geld sparen. Dafür sucht man auf Google Maßs nach geeigneten Handwerksbetrieben in der Region. Deren Kostenvoranschläge ermöglichen den Preisvergleich.

Möglichkeit 2: Oder man stellt einen Auftrag in Myhammer. Dann erhält man Angebote von Fachhandwerkern und kann sich für das günstigste entscheiden.

Außentreppe selber bauen, geht das?

Mit etwas Erfahrung und handwerklichem Geschick kann man eine Außentreppe auch selber bauen. Dann spart man die Montage Kosten für eine Außentreppe. Wichtig sind aber eine genaue Planung und eine exakte Ausmessung.

Notwendige Werkzeuge, die man dafür benötigt:

  1. Kappsäge, Stichsäge oder Handsäge
  2. Akkuschrauber
  3. Oberfräse
  4. Exzenterschleifer oder Schleifpapier
  5. Malerbedarf
  6. Wasserwaage

Materialien für eine Außentreppe

Stahl: Eine Außentreppe aus Stahl ist robust und langlebig.
Beton: Insgesamt solide, jedoch anfällig für Frost.
Stein: Modelle aus Stein sind optisch elegant. Naturstein braucht aber eine regelmäßige Pflege.
Holz: Holztreppen sind im Außerbereich weniger ideal, weil sie stark unter den Witterungsbedingungen leiden.

Wie baut man eine Außentreppe?

Für den Bau einer Außentreppe muss man zuerst die Steigung berechnen und die Höhe der Stufen festlegen. Anschließend ermittelt man die Länge und Breite der Stufen. Aus diesen Berechnungen ergibt sich, wie viel Material man benötigt und wie die einzelnen Teile zugeschnitten werden müssen.

Aussentreppe Preisuebersicht (1)

Bauweisen für eine Außentreppe

Die Unterkonstruktion für eine Außentreppe kann aus Beton, Stahl oder Holz bestehen. Je nach örtlichen Gegebenheiten und Platzverhältnissen kann man die Treppe als normalen Aufgang, Wendeltreppe oder Podesttreppe konstruieren.

Was ist die ideale Stufenhöhe?

Die ideale Stufenhöhe einer Außentreppe beträgt rund 16 bis 20 Zentimeter. Der Wert muss aber der jeweiligen Bauweise der Treppe angepasst werden.

Wie kann man Treppenstufen verkleiden?

Um eine Außentreppe zu verschönern oder sie rutschfest zu machen, kann man sie verkleiden. Dafür wählt man einen wetterfesten Treppenbelag aus, der mit Nägeln oder Schrauben auf den Oberflächen der Stufen montiert wird.

Wolfgang Ruppert