Sollte es bei den großen Verbraucher-Magazinen einen Wandfarbe Test geben, dann erfahren Sie das natürlich hier! Im ersten Teil des Berichts zeigen wir das Ergebnis unserer Recherche. Wir hoffen Ihnen damit die Suchen erleichtern zu können. Anschließend stellen wir im Wandfarbe Vergleich verschiedene Produkte vor und erklären die Vor- und Nachteile.

Direkt zu den Testberichten Direkt zum Produktvergleich
beste Wandfarbe Test

Die beste Wandfarbe deckt gut, trocknet schnell und hinterlässt keine Flecken


Wandfarbe Test: Gibt es einen Testsieger?

Wir haben bei den 5 unten genannten Verbrauchermagazinen recherchiert. Die Informationen aus einem professionellen Wandfarbe Test sollte man bei der Kaufentscheidung unbedingt berücksichtigen. Leider sind nicht alle Testberichte aktuell.

OrganisationBesteht ein Wandfarbe Test?Wann veröffentlicht?
Stiftung WarentestJa, es gibt einen Wandfarbe Test von der Stiftung Warentest. Ansehen: Link. 2017
ÖKOTestJa, es gibt nicht nur einen Wandfarbe Test von ÖKO Test sondern mehrere. Den aktuellsten finden Sie hier: Link 2018
Konsument.atJa, auch hier konnten wir einen Wandfarbe Test finden: Link. 2012
ETM TestmagazinNein, von diesem Anbieter gibt es leider noch keinen Wandfarbe Test.
Ktipp.chJa, es gibt einen Wandfarbe Test aus dem Jahr 2011: Link 2011

Es gibt bisher auf den oben genannten Verbrauchermagazinen mehrere Wandfarbe Testberichte, jedoch sind nur zwei davon wirklich aktuell. Der vorvorletzte stammt von ÖKO Test aus dem Jahr 2018. Hier ging es insbesondere um Wandfarben mit Antischimmel-Funktion. Der Test der Stiftung Warentest ist aus dem Jahr 2017 und somit auch noch recht aktuell. Die jeweiligen Testsieger finden Sie im Beitrag auf der Herausgeberseite.

Wandfarbe Test Vergleich

Einen Wandfarbe Test gibt es von den verschiedensten Verbraucher-Journalen. Suchen Sie sich einen aus.

Falls in Zukunft neue Testberichte zu Wandfarben ersheinen aktualisieren wir natürlich unsere Tabelle. Die Magazine befassen sich in erster Linie mit Konsumgütern. Wer übrigens auf graue Wandfarbe steht, der findet bei ÖkoTest auch einen Test aus dem Jahr 2017 (Februar). Bei Youtube haben wir auch noch ein Video von Stiftung Warentest gefunden:

Mehr Infos zu den Produkten im Vergleich

Wandfarbe Test von ÖKOtest? Wer erhielt „sehr gut“?

Da Bei ÖKOtest schon mehrere Testberichte veröffentlicht worden sind kann diese Frage nicht so einfach beantwortet werden. Wir haben für Sie daher den Direktlink zu jeweiligen Testbericht oben in unserer Testübersicht angegeben: Ansehen . Die beste Bewertung bei ÖKOtest ist übrigens „Sehr gut“.

OEKOTest Wandfarbe Testsieger sehr gut

Wie sollte bei einem Wandfarbe Test geprüft werden?

Der Markt um Wandfarbe ist heiß umkämpft und besonders groß: Fast jeder hat schon einmal Wandfarbe gekauft oder mindestens benutzt. Es ist deshalb nur logisch, dass sich viele Magazine mit Wandfarbe beschäftigen und entsprechende Wandfarbe Tests veröffentlichen. Damit Sie einschätzen können, wie gut der Wandfarbe Test ist, den Sie vor sich haben, zeigen wir Ihnen, was auf keinen Fall fehlen darf.

Einleitung und ProduktvorstellungPraxistestResümee

Zu Beginn eines guten Wandfarbe Test ist es notwendig, die im Test miteinander verglichenen Produkte vorzustellen. Das geschieht am besten in einer tabellarischen Übersicht, die nach einer kurzen Motivation und einer kleinen allgemeinen Einleitung folgt. In dieser Übersicht werden die Produktdetails wie Preis, Füllmenge, Gewicht usw. eingetragen. Auf diese Weise können die Produkte sehr gut miteinander verglichen werden.

Stiftung Warentest Wandfarbe

Die tabellarische Übersicht der Produkteigenschaften macht allerdings noch keinen professionellen Testbericht aus. Der große Unterschied zu einem Wandfarbe Vergleich ist bei einem Wandfarbe Test nämlich, dass die Produkte bzw. die Wandfarben in der Praxis getestet werden. Dafür braucht man erst einmal gleiche Testbedingungen. Unter diesen werden die Wandfarben dann getestet. Am Ende wird ersichtlich, welche Wandfarbe am ergiebigsten war, welche sich am einfachsten verarbeiten ließ oder wo es Probleme gab.

Die Probleme, die in einem Wandfarbe Test bzw. in dem Praxisteil zu Tage getreten sind, haben im Schlussteil bzw. dem Resümee Auswirkungen auf die Bewertung der einzelnen Produkte. Dasselbe gilt natürlich für positive Eigenschaften wie eine hohe Ergiebigkeit. Auf diese Weise wird für jedes Produkt ein Index bzw. eine Benotung erarbeitet.

Am Ende ergibt sich daraus eine Rangliste und es wird ersichtlich, welche Wandfarbe am besten abgeschnitten hat und zum Testsieger gekürt wird. Neben dem Testsieger gibt es natürlich noch weitere mögliche Platzierungen, z. B. den Preistipp für die Wandfarbe mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis oder einen Platz für die Wandfarbe mit der höchsten Qualität und Deckkraft.


Wandfarbe Vergleich: Wilckens, Caparol & weitere

Kommen wir nun zum zweiten Teil unseres Beitrags, dem Wandfarbe Vergleich. Es handelt sich nicht um einen Wandfarbe Test, sondern um einen Vergleich. Dieser entstand auf Basis verschiedener Produktkriterien und öffentlich zugänglichen Kundenbewertungen. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Bei Wandfarben kann ein Normalverbraucher nicht viel unterscheiden. Bei den meisten Angaben bezüglich Qualität muss man auf den Hersteller oder auf Erfahrungen bisherige Käufer vertrauen.

Aber trotzdem gibt es vieles, was man vergleichen kann: Die Füllmenge und der Literpreis sind nur 2 Dinge davon. Auch die Art der Farbe (Dispersion, Latex, …) spielt eine Rolle im Vergleich.

KAUFTIPP
Herbol Farbe Profi Din Weiss 12.5 Liter Wandfarbe Innenfarbe
PREISTIPP
ProfiWeiß, Wandfarbe, Innenfarbe, weiß, matt, 10 Liter, Deckkraftklasse 2, Nassabriebklasse 3
Caparol Capa DIN 12,500 L Wandfarben
McPaint Wandfarbe Qualitätsweiß für den Innenbereich, matt 10 Liter, weiß - weitere Größen verfügbar
Wilckens Superweiss, 5 L, weiß 13291000090
Alpina Innenfarbe, universelle Wandfarbe, 10 Liter, weiß, matt
Marke
Herbol
Preismaxx
Caparol
McPaint
Wilckens
Alpina
Produkt
Profi DIN
Profiweiß von Preismaxx
Capa DIN
Qualitätsweiss
Superweiss
Innenfarbe
Kaufempfehlung Wandfarbe Test
Preistipp Wandfarbe Test
-
-
-
-
Farbe
Weiß
Weiß
weiss (matt)
weiß
Weiß
Weiß
Menge
12,5 Liter
10 Liter
12,5 Liter
10 Liter
5 Liter
10 Liter
Preis pro Liter
2,44 €
2,09 €
2,59 €
3,44 €
3,09 €
2,50 €
Typ
Dispersionsfarbe
Dispersionsfarbe
Dispersionsfarbe
Dispersionsfarbe
Dispersionsfarbe
Dispersionsfarbe
Eigenschaften
Für den Innenbereich geeignet, Deckkraft Klasse 1
Für den Innenbereich geeignet, 6,5 m² pro Liter Ergiebigkeit, Deckvermögen Klasse 2, Nassabrieb Klasse 3
Für den Innenbereich, Nassabrieb Klasse 3, Deckvermögen Klasse 2
Nassabrieb Klasse 3, Deckvermögen Klasse , Ergiebigkeit 7,5 m² pro Liter, für den Innenbereich geeignet
Für den Innenbereich geeignet, Deckvermögen Klasse 2
Günstig, für den Innenbereich geeignet, Deckklasse 2
ab 29,95 EUR
23,99 EUR
34,66 EUR
24,99 EUR
21,99 EUR
26,95 EUR
KAUFTIPP
Herbol Farbe Profi Din Weiss 12.5 Liter Wandfarbe Innenfarbe
Marke
Herbol
Produkt
Profi DIN
Kaufempfehlung Wandfarbe Test
Farbe
Weiß
Menge
12,5 Liter
Preis pro Liter
2,44 €
Typ
Dispersionsfarbe
Eigenschaften
Für den Innenbereich geeignet, Deckkraft Klasse 1
ab 29,95 EUR
PREISTIPP
ProfiWeiß, Wandfarbe, Innenfarbe, weiß, matt, 10 Liter, Deckkraftklasse 2, Nassabriebklasse 3
Marke
Preismaxx
Produkt
Profiweiß von Preismaxx
Preistipp Wandfarbe Test
Farbe
Weiß
Menge
10 Liter
Preis pro Liter
2,09 €
Typ
Dispersionsfarbe
Eigenschaften
Für den Innenbereich geeignet, 6,5 m² pro Liter Ergiebigkeit, Deckvermögen Klasse 2, Nassabrieb Klasse 3
23,99 EUR
Caparol Capa DIN 12,500 L Wandfarben
Marke
Caparol
Produkt
Capa DIN
-
Farbe
weiss (matt)
Menge
12,5 Liter
Preis pro Liter
2,59 €
Typ
Dispersionsfarbe
Eigenschaften
Für den Innenbereich, Nassabrieb Klasse 3, Deckvermögen Klasse 2
34,66 EUR
McPaint Wandfarbe Qualitätsweiß für den Innenbereich, matt 10 Liter, weiß - weitere Größen verfügbar
Marke
McPaint
Produkt
Qualitätsweiss
-
Farbe
weiß
Menge
10 Liter
Preis pro Liter
3,44 €
Typ
Dispersionsfarbe
Eigenschaften
Nassabrieb Klasse 3, Deckvermögen Klasse , Ergiebigkeit 7,5 m² pro Liter, für den Innenbereich geeignet
24,99 EUR
Wilckens Superweiss, 5 L, weiß 13291000090
Marke
Wilckens
Produkt
Superweiss
-
Farbe
Weiß
Menge
5 Liter
Preis pro Liter
3,09 €
Typ
Dispersionsfarbe
Eigenschaften
Für den Innenbereich geeignet, Deckvermögen Klasse 2
21,99 EUR
Alpina Innenfarbe, universelle Wandfarbe, 10 Liter, weiß, matt
Marke
Alpina
Produkt
Innenfarbe
-
Farbe
Weiß
Menge
10 Liter
Preis pro Liter
2,50 €
Typ
Dispersionsfarbe
Eigenschaften
Günstig, für den Innenbereich geeignet, Deckklasse 2
26,95 EUR
Mehr Infos zu den Produkten im Vergleich

Schauen wir uns die folgenden Produkte an. Sie sind Teil unseres Wandfarbe Vergleichs:

  • Wilckens Superweiss
  • Caparol Capa DIN
  • Herbol
  • Preismaxx
  • McPaint Qualitätsweiss
  • Alpina

Kaufempfehlung: Herbol – Profi DIN

Angebot
Marke: HerbolKaufempfehlung Wandfarbe Test Wilckens
Farbe: Weiß
Menge: 12,5 Liter
Preis pro Liter: 2,44 €
Typ: Dispersionsfarbe
Eigenschaften: Für den Innenbereich geeignet, Deckkraft Klasse 1

Mit der Profi DIN hat der Hersteller Herbol eine Wandfarbe im Sortiment, die besonders durch die hohe Deckkraft überzeugt denn diese Farbe besitzt Deckkraft Klasse 1. Die Rezensionen auf Amazon lesen sich sehr positiv und im Durchschnitt vergeben die Kunden eine Bewertung von 4,5 von 5 Sternen. Bewertung: Eine Wandfarbe mit besonders hohe Deckkraft zum fairen Preis!


Preistipp: Profiweiß von Preismaxx

Marke: Preismaxx Wandfarbe Testergebnis Caparol
Farbe: Weiß
Menge: 10 Liter
Preis pro Liter: 2,09 €
Typ: Dispersionsfarbe
Eigenschaften: Für den Innenbereich geeignet, 6,5 m² pro Liter Ergiebigkeit, Deckvermögen Klasse 2, Nassabrieb Klasse 3

Von Preismaxx haben wir auch eine Wandfarbe im Vergleich. Wie auch die meisten anderen Farben hat sie ein Deckvermögen der Klasse 2 und Nassabrieb Klasse 3. Doch der wahre Vorteil liegt in dem geringen Preis pro Liter. Bewertung: Gute Wandfarbe zum sehr guten Preis!


Caparol – Capa DIN

Marke: Caparol
Farbe: weiss (matt)
Menge: 12,5 Liter
Preis pro Liter: 2,59 €
Typ: Dispersionsfarbe
Eigenschaften: Für den Innenbereich, Nassabrieb Klasse 3, Deckvermögen Klasse 2

Mit einer guten Deckkraft, der Ergiebigkeit von 6 m² pro Liter und einem guten Preis konnte uns die Wandfarbe von Caparol, Capa DIN genannt, überzeugen. Bisherige Käufer auf Amazon geben für diese Wandfarbe im Durchschnitt 4,5 von 5 Sternen. Ein sehr gutes Ergebnis. Bewertung: Eine gute Alternative zu unserer Kaufempfehlung!


McPaint – Qualitätsweiss

Marke: McPaint
Farbe: weiß
Menge: 10 Liter
Preis pro Liter: 3,44 €
Typ: Dispersionsfarbe
Eigenschaften: Nassabrieb Klasse 3, Deckvermögen Klasse , Ergiebigkeit 7,5 m² pro Liter, für den Innenbereich geeignet

Beim Qualitätsweiss von McPaint können wir vordergründig die sehr hohe Ergiebigkeit positiv bewerten. Nachteile hat die Farbe jedoch ganz klar im Kostenbereich ebenso wie bei der Deckkraft. Letztere ist für alle, die Weiß überstreichen, jedoch vollkommen ausreichend. Bewertung: Hohe Ergiebigkeit aber leider auch ein sehr hoher Preis.


Wilckens – Superweiss

Marke: Wilckens
Farbe: Weiß
Menge: 5 Liter
Preis pro Liter: 3,09 €
Typ: Dispersionsfarbe
Eigenschaften: Für den Innenbereich geeignet, Deckvermögen Klasse 2

Die Wandfarbe Superweiss von Wilckens gehört zu den teuersten in unserem Vergleich. Sie verfügt über eine hohe Deckkraft aber bisher gibt es leider nur eine Kundenrezension auf Amazon. Bewertung: Hohe Deckkraft, hohe Qualität aber leider auch sehr hoher Preis!


Alpina – Innenfarbe

Marke: Alpina
Farbe: Weiß
Menge: 10 Liter
Preis pro Liter: 2,50 €
Typ: Dispersionsfarbe
Eigenschaften: Günstig, für den Innenbereich geeignet, Deckklasse 2

Die Wandfarbe von Alpina ist im Wandfarbe Vergleich die zweitgünstigste Farbe und hat zudem noch Markencharakter: Kunden auf Amazon bewerten die Farbe im Durchschnitt mit 4 von 5 Sternen. Außerdem ist die Farbe sehr schadstoffarm. Bewertung: Wer auf Nummer Sicher gehen möchte was Schadstoffe betrifft, wählt die bekannte Alpina Innenfarbe.

Info zur Wandfarben Bestenliste

Unsere Wandfarben Bestenliste überprüfen wir ca. einmal pro Jahr. Wir schauen ob die einzelnen Produkte noch erhältlich sind und tauschen Sie gegen aktuellere Nachfolgeprodukte aus. Ebenso behalten wir es uns vor neue Produkte mit in den Produktvergleich aufzunehmen. Sollten neue Produkte aufgenommen werden kommt es zu einer Neubewertung und in diesem Zuge kann sich auch Kauftipp und Preistipp in der Bestenliste ändern.

Wandfarbe Bestenliste sehr gut


Häufig gestellte Fragen zu Wandfarben

Nachdem wir im ersten Abschnitt des Artikels auf das Thema Wandfarbe Test eingegangen sind und diverse Testberichte vorgestellt haben ging es im zweiten Teil um unseren eigenen Produktvergleich. Nun, im dritten Teil, geht es nun um die am häufigsten gestellten Fragen.

Farbempfehlungen für bestimmte Räume

Die meisten Menschen renovieren in ihrem Leben gleich mehrmals unterschiedliche Wohnungen bzw. Immobilien. Dabei stellt sich jedes Mal die Frage, welche Innenfarbe für das jeweilige Zimmer denn gewählt wird. Wir geben Ihnen im Folgenden ein paar Tipps bzw. Farbvorschläge für bestimmte Räume:

SchlafzimmerWohnzimmerKinderzimmerKücheBadFlurGroße RäumeKleine Räume

Das Schlafzimmer ist ein Ort der Ruhe und Entspannung. Es gilt, den Stress des Alltags zu vergessen und sich möglichst komfortabel und gemütlich in den Schlaf zu wiegen. In der Tat kann die Wandfarbe darauf einen entscheidenden Einfluss nehmen. Um die Wohnqualität im Schlafzimmer zu verbessern, brauchen Sie ruhige Farben. Leichte Brauntöne, Blautöne oder Flieder wären beispielsweise dazu geeignet, das Einschlafverhalten positiv zu beeinflussen.

Schlafzimmer farbe

Im Gegensatz zum Schlafzimmer dient das Wohnzimmer als Treffpunkt für die ganze Familie. Hier wird am Abend gemeinsam ein Film geschaut, ein Brettspiel gespielt, hier werden Partys gefeiert und wichtige Gespräche geführt; in vielen Wohnungen steht im Wohnzimmer außerdem der Esstisch.

Um diese ganzen Tätigkeiten farblich zu unterstützen, empfehlen sich beruhigende und aufregende Farben gleichermaßen. Im Essbereich kann beispielsweise appetitanregendes Grün verwendet werden, im Wohnbereich wiederum eine Terrakotta oder ein Braunton. Aber auch blasse Farben sind möglich.

Das Kinderzimmer darf gerne mit aufregenden Farben versehen werden, um die Kreativität des Kindes und die Lebhaftigkeit zu fördern. In der Tat wäre es beim Kinderzimmer sogar hilfreich, sich nicht auf eine Wandfarbe zu beschränken, sondern die Wand mit Motiven zu bemalen. Auf diese Weise wird das Zimmer bzw. die Wand im Zimmer selbst zu einer Geschichte, welches die Vorstellungskraft und Kreativität des Kindes untermalt.

Für die Küche empfehlen wir eine spezielle Wandfarbe, die sich beispielsweise abwaschen lässt. Dazu zählt zum Beispiel Latexfarbe. Diese ist besonders robust und fett- bzw. dampfdicht. Gerade in der Nähe des Herds kommt es oft vor, dass beim Kochen Spritzer auf die Wand gehen.

Das Bad, ein Ort des Wassers, der Entspannung, der Reinlichkeit und der Ruhe, profitiert von blauen und sehr hellen Farbtönen. Auch weiße Wandfarbe kann hier sehr gut ihre Wirkung entfalten.

Der Flur, meist ein langgezogener und schmaler Raum, muss durch Farbe etwas größer gemacht werden. Auf dunkle Farben sollten Sie demnach verzichten. Stattdessen empfehlen sich helle Farben oder einfach weiß. Ist der Flur sehr lang und schmal, kann durch Querstreifen auf Kosten der subjektiv wahrgenommenen Länge ein breiterer Eindruck entstehen.

In großen Räumen haben Sie grundsätzlich die Qual der Wahl. Große Räume haben genug Raum, um auch intensive und dunkle Farben zuzulassen. Andererseits können große Räume durch helle Farben einfach noch größer wirken. Bei großen Räumen haben Sie letztlich alle Möglichkeiten.

Bei kleinen Räumen hingegen empfiehlt es sich, ausschließlich auf helle Farben auf einfaches Weiß zurückzugreifen. Auf diese Weise wirkt der Raum größer und heller. Das Wohngefühl wird dadurch stark verbessert, da man sich nicht eingesperrt fühlt.

Farbtabelle für Wandfarbe?

Wie für andere Farben auch gibt es für Wandfarbe selbstverständlich Farbtabellen. Anhand dieser Farbtabellen können Sie sich besser für eine Farbe entscheiden. Farbtabellen können Sie entweder ausdrucken, direkt am Bildschirm oder Smartphone anschauen oder in Fächerform im Baumarkt mit nach Hause nehmen. So lässt sich direkt an der Wand prüfen, wie die Farbe denn am Ende aussehen wird. Hier ein Link zu einer Farbtabelle: Link

Farbtabelle bunt farbskala

Wie richtig entfernen?

Sie haben gerade gestrichen und bemerkt, dass die Farbe auch da ist, wo sie eigentlich nicht hinsollte? Z. B. auf der Kleidung, auf der Haut oder in den Haaren? Ist Farbe vielleicht auf den Fensterrahmen oder den Türrahmen gekleckst? Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Farbe an den entsprechenden Orten wieder entfernen können:

KleidungHautTürrahmenPlastikFensterrahmenPutz

Farbe in der Kleidung ist ein heikles Thema. Am besten bemerken Sie die Verschmutzung sofort und spülen die Farbe noch im nassen Zustand aus. Waschen Sie das Geldstück danach umgehend. In Kleidung getrocknete Wandfarbe lässt sich nur extrem schlecht wieder entfernen!

Wandfarbe auf der Haut ist hingegen weniger schlimm. Wenn die Reinigung mit einer Bürste unter der Dusche nicht ausreicht, dann sorgt die Zeit bzw. die Erneuerung der Haut auf natürlichem Wege dafür, dass die Farbe spätestens nach etwa einer Woche nicht mehr zu sehen ist.

Im Gegensatz zu Kleidung saugt sich ein Türrahmen nicht mit der darauf befindlichen Farbe voll. Sie können von einem Türrahmen deshalb selbst getrocknete Farbe relativ einfach entfernen. Dafür brauchen Sie lediglich einen Schaber. Mit diesem kratzen Sie die Farbe nun einfach ab. Achten Sie dabei darauf, den Türrahmen nicht zu beschädigen.

Wie bei einem Türrahmen gilt dasselbe auch für Plastik. Durch die vergleichsweise harte und insbesondere glatte und nicht saugfähige Oberfläche, kann getrocknete Wandfarbe ohne Probleme mit einem Schaber entfernt werden. Achten Sie auch hier darauf, die Oberfläche nicht zu verkratzen. Wenn es sich um einen flexiblen Gegenstand handelt, so können Sie diesen auch einfach leicht biegen. Das klappt bei einem Farbeimer beispielsweise relativ gut, die Farbe platzt dann einfach ab.

Was für ein Türrahmen gilt, gilt selbst verständlich auch für den Fensterrahmen. Auch dieser besteht heutzutage meist aus Plastik, seltener noch aus Holz. In beiden Fällen können Sie die Farbe selbst im getrockneten Zustand durch Abkratzen einfach entfernen. Wie immer gilt: Achten Sie darauf, die Oberfläche nicht zu beschädigen und gehen Sie sorgfältig vor.

Farbe, die fälschlicherweise auf Putz aufgetragen wurde, lässt sich im nassen Zustand noch sehr gut entfernen, einfach durch Ausspülen mit Wasser. Für den Fall der Fälle können Sie auch einen Universalreiniger verwenden, wir raten davon jedoch ab. Im getrockneten Zustand haben Sie ein viel größeres Problem, denn je nach Putz hat sich die Farbe darin verankert und wurde aufgesogen.

Am besten ist hier, den Putz einfach mit der gewünschten Farbe zu überstreichen. Alternativ können Sie ihn auch lokal entfernen und die Stelle neu verputzen. Das sollte allerdings ein Profi machen, ansonsten sieht man am Ende, wo neu verputzt wurde. Die Alternative dazu: Verputzen Sie die ganze Wand oder das ganze Zimmer neu.

Wo günstig Wandfarbe kaufen?

Wissen Sie eigentlich, wo sie günstig Wandfarbe kaufen können? Tatsächlich ist der Onlinehandel hier im Nachteil, denn das hohe Gewicht sorgt für hohe Versandkosten. Eine Betrachtung aktueller Discounter, Baumärkte und Geschäfte, in denen Sie günstig Wandfarbe kaufen können:

OBIPocoRollerREALAldiLidlToom

Den Baumarkt Obi kennen die meisten von Ihnen wahrscheinlich aus der Werbung. In Orange-Weiß ist die Baumarkt-Kette in vielen Städten präsent. Obi fokussiert sich auch laut der Werbung auf Familien und Frauen. Dadurch will man sich von anderen Baumärkten absetzen. Hier geht es zum Online-Shop: obi.de

OBI

Das Unternehmen Poco ist ein Einrichtungsmarkt, der durch niedrige Preise beeindruckt. Allerdings gibt es Poco nicht in jeder Stadt, zudem ist das Sortiment etwas eingeschränkt, zumindest im Vergleich zu den großen Einrichtungshäusern. Das betrifft nicht unbedingt die Quantität – es gibt sehr viele Produkte bei Poco. Das Problem ist eher die Vielfalt. Der Fokus liegt eben auf günstigen Produkten. Zu Poco: poco.de

So ähnlich wie Poco ist auch Roller ein vergleichsweise kleines Möbelhaus, welches sich auf spezielle und günstige Angebote fokussiert. Roller deckt dabei ebenfalls alle Bereiche von Küche bis Garten und Schlafzimmer ab. Hier geht es zum Online-Shop von Roller: roller.de

Real ein sehr großer Discounter, der vor allem durch die vielfältige Produktpalette beeindruckt. Das Motto ist ganz passend „Einmal hin, alles drin“. Real ist tatsächlich ein Supermarkt der Extraklasse: Vom Werkzeug über Obst und Tiefkühlware, Bücher, Fahrräder und Autozubehör bis hin zu Schuhen, Computerspielen, Backwaren und eben Holzspaltern gibt es hier einfach alles: real.de

Real

Die Wandfarbe von Aldi besticht durch ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Für uns heißt das, dass wir die Wandfarbe als ganz normale, aber besonders günstige Wandfarbe empfehlen können. Leider gibt es sie bei Aldi nur zu besonderen Aktionen. Zur Webseite: aldi-sued.de

aldi workzone

Der Discounter Lidl ist Aldi sehr ähnlich. Das Sortiment ist fast dasselbe, selbst der Hersteller hinter der Lidl-eigenen Werkzeugmarke Parkside ist genau der gleiche wie bei der Aldi-eigenen Marke Workzone. Hier geht es zu dem Online-Shop von Lidl: lidl.de

Lidl

Einer der unzähligen Baumärkte in Deutschland: Toom ist ein vergleichsweise bekannter Baumarkt, der den anderen aber natürlich stark ähnelt. Kein Wunder, denn das Sortiment und die Preise bewegen sich allesamt in einem ähnlichen Bereich. Anders als beispielsweise Bauhaus ist die Toom-Kette aber deutlich kleiner. Toom ist deshalb nur in größeren Städten vertreten. Zum Shop von Toom geht es hier lang: toom-baumarkt.de

toom Baumarkt kaufen   

Empfehlenswerte Marken

Unserer Meinung nach kommt das bei einem Wandfarbe Test oft zu kurz: Welche Marken gibt es eigentlich? Wobei handelt es sich um eine Qualitätsmarke? Welche Marke ist Hersteller, welche nur Vertrieb? Einen Überblick über die aktuelle Marktsituation hinsichtlich der Marken:

AlpinaWilckensCarparolHerbolTraumfarbe

Einer der bekanntesten Hersteller von Farben ist Alpina. Alpina ist insbesondere für das Alpina Weiß bekannt. Bei dem Produkt handelt es sich um nichts geringeres als Europas meistverkaufte Innenfarbe. Wer etwas zur Qualität erfahren will kann sich den ganz oben verlinkten Wandfarbe Test von der Stiftung Warentest kaufen. Dort wurden 2 Alpina Farben getestet. Hier geht es zur Webpräsenz von Alpina: alpina-farben.de

Ebenfalls in dem Markt vertreten ist der Hersteller Wilckens. Genau wie Alpina gibt es auch von dieser Marke Innenwandfarben bzw. Malerfarben. Doch Wilckens hat noch zwei weitere Standbeine, die im Bereich der Industrie und der Schifffahrt liegen. Zur Webseite des Herstellers: wilckens.com

Anders als Alpina und Wilckens fokussiert wird sich Carparol nicht alleine auf Farben, sondern bietet zudem noch Wärmedämmung und Bautenschutz sowie Lacke an. Damit werden auch branchennahe Produkte angeboten. Im Wandfarbe Test der Stiftung Warentest war auch eine Farbe von Carparol mit dabei. Wer also etwas zu den Ergebnissen im Praxistest erfahren will kann sich dort näher informieren. Der Online-Auftritt ist im Vergleich zu Wilckens, aber auch zu den anderen Herstellern, sehr modern: carparol.de

Die Marke Herbol gibt es für Verbraucher nur sehr selten zu kaufen. Tatsächlich handelt es sich um eine professionelle Marke für das Malerhandwerk. Auf der Webseite des Herstellers finden sich nicht nur die einzelnen Produkte, sondern auch Referenzen, anhand derer man sich einen Eindruck verschaffen kann: herbol.de

Während die vorangegangenen Marken sich hauptsächlich auf Innenfarben bzw. Wandfarben und Lacke spezialisiert haben, hat das Unternehmen Traumfarbe so ähnlich wie Carparol ein zusätzliches Standbein: Kreidefarben. Die Farbe dieser Marke kommt dann zum Einsatz, wenn ein hohes Maß an Qualität und Individualität gefordert ist. Zur Webseite: traumfarbe.com

App, um die Wandfarbe zu testen/zu bestimmen?

Ja, es gibt verschiedene Apps, um die Wandfarbe zu bestimmen. Ein Beispiel ist die App „ColorSmart“. Mit Ihr und der Smartphone-Kamera kann man ganz schnell und einfach die Wandfarbe bzw. deren Farbton bestimmen. Die jeweiligen Apps können Sie für Android im Play Store und für Iphones bei Itunes herunterladen.

Hilfreich ist auch diese App von Dulux:

Spezielle Funktionen und Varianten

Farbe ist heutzutage nicht mehr einfach nur Farbe. Eine Wandfarbe besteht in den meisten Fällen aus viel mehr als einem flüssigen Trägermittel und Farbpigmenten. Moderne Wandfarben bringen zusätzliche Funktionen, wie beispielweise einen Schimmelschutz, mit. Welche speziellen Varianten und Funktionen es bei Wandfarbe gibt, zeigen die folgenden Absätze:

GlitzerEffektSchimmelschutzNikotinsperre

In Wandfarbe können sich nicht nur Farbpartikel, sondern auch Glitzerpartikel befinden. so ähnlich wie bei einem Glitzerspray oder bei Glitzerschminke im Bereich der Kosmetik sorgen die Reflexionen dann für einen Glitzereffekt. Glitzerwandfarbe sollte durch die auffällige Wirkung nur dezent zur Akzentuierung eingesetzt werden. In einem Prinzessinnenzimmer für die kleine Tochter ist dagegen oft auch ein übermäßiger Einsatz gewünscht.

Effektlack bzw. Effekt-Wandfarbe gibt es in sehr vielen verschiedenen Ausführungen. Sie alle haben eins gemeinsam: Sie bilden (nach dem Trocknen!) einen bestimmten Effekt nach. So gibt es Wandfarbe, die beispielsweise einen matten oder einen glänzenden Effekt hat.

Ebenso gibt es Wandfarbe mit Hammerschlag-, Putz- oder Riss-Effekt. Der Vorstellung sind hier eigentlich keine Grenzen gesetzt. Das Problem ist eher, sich für einen Effekt zu entscheiden, das dafür nötige Kleingeld zu haben oder den Effekt nicht richtig einzusetzen.

In so mancher Wohnung besteht ein Problem mit dem Schimmel. Die Feuchtigkeit in den Wänden führt dazu, dass sich Schimmelpilze ausbreiten und wachsen. Schimmel hat nicht nur auf die Gesundheit negative Auswirkungen, auch das Wohngefühl und die Bausubstanz selbst werden negativ beeinträchtigt.

Für die Gesundheit und das Wohngefühl kann jedoch gesorgt werden, indem Wandfarbe mit eingebautem Schimmelschutz verwendet wird. Trotzdem müssen wir sagen, dass eine solche Wandfarbe eigentlich nur eine sekundäre Lösung für das Symptom ist. Die Probleme liegen tiefer und sollten von einem Experten genauer untersucht werden. Denn die Ursache des Schimmels wird durch Wandfarbe mit Schimmelschutz nicht beseitigt.

Haben Sie schon einmal eine Wohnung besichtigt und wussten bereits nach dem ersten Schritt über die Türschwelle, dass hier vorher einmal ein Raucher gelebt hat? Unsere Nase ist überaus empfindlich und nimmt den Nikotingeruch auch dann noch wahr, wenn die Wand einer ehemaligen Raucherwohnung bereits mehrmals überstrichen wurde.

Vermieter stehen hier vor einem echten Problem, denn die Wohnung ist dann weniger wert. Man kann diesem Problem jedoch begegnen, indem man eine Wandfarbe mit Nikotinsperre benutzt. Die Geruchsbelästigung wird dadurch deutlich eingeschränkt, für viele ist der Rauchergeruch dann nicht mehr wahrnehmbar.

Wichtige Kennzahlen

Damit Sie Wandfarben auch ohne einen Wandfarbe Test vergleichen können, empfiehlt es sich, sich genaue Gedanken über die Kennzahlen zu machen. Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick darüber:

TrocknungszeitDeckvermögenNassabriebsbeständigkeitGlanzgrad

Die Trocknungszeit, die bei einer Wandfarbe mit angegeben ist, gibt darüber Auskunft, wie lange die Wandfarbe braucht, um zu trocknen. Beschrieben werden dabei in der Regel mehrere Stadien, beispielsweise die Zeitspanne, die die Wandfarbe trocknen muss, um abriebfest zu sein oder um überstrichen werden zu können.

Wenn nichts angegeben ist, halten Sie sich einfach an allgemeingültige Regeln: Die Trockenzeit beträgt bei normaler Wandfarbe in der Regel einen Tag. Um die Trocknung zu unterstützen, sollten Sie für eine geringe Luftfeuchtigkeit und eine hohe Raumtemperatur sorgen.

Das Deckvermögen oder der Deckungsgrad geben darüber Auskunft, wie gut die Wandfarbe die Farbe des Untergrunds überdeckt. Die Deckkraft ist ein guter Indikator für die Qualität der Wandfarbe. Je höher die Deckkraft bzw. das Deckvermögen, desto mehr Farbpigmente sind in der Wandfarbe enthalten.

Wandfarbe muss im Laufe ihres Lebens gleich mehrere Belastungen aushalten. Darunter zählt auch die Waschung mit Wasser oder der nächste Anstrich. Wie gut die Farbe bei Nässe haftet bzw. wie gut sich diese abtreiben lässt, kann über die Nassabriebsbeständigkeit nachvollzogen werden.

Bestimmt haben Sie selbst schon einmal den Unterschied gesehen: Es gibt Wandfarbe, die das Licht stärker reflektiert und einen glänzenden Effekt hat. Außerdem gibt es Wandfarbe, die besonders matt wirkt. Der Unterschied zwischen beiden ist ein höherer bzw. niedrigerer Glanzgrad. Wandfarbe mit einem höheren Glanzgrad reflektiert das Licht einer glatteren Oberfläche, Wandfarbe mit einem niedrigeren Glanzgrad wiederum sorgt für eine diffuse Reflexion.

Kurze Fragen & kurze Antworten

Ein kurzer Überblick über wichtige und zentrale Fragen beim Umgang mit Wandfarbe:

Wann 2. Anstrich?Wann richtig trocken?Wann verdünnen?Warum fleckig?Warum blättert Wandfarbe ab?

Ein zweiter Anstrich sollte immer dann vorgenommen werden, wenn der vorige aus optischen Gründen nicht ausreichend ist oder wenn durch den Hersteller einen Zweitanstrich vorgeschrieben wird.

wann 2. Anstrich fleckig

Nach ca. 24 Stunden ist Wandfarbe richtig Trocken. Die Farbe trocknet am schnellsten und am besten, wenn die Raumtemperatur besonders hoch und die Luftfeuchtigkeit niedrig ist. Damit trocknet Wandfarbe am besten im Sommer und bei einem gut belüfteten Raum.

Es gibt mehrere Szenarien, die das Verdünnen von Wandfarbe notwendig machen. Beispielsweise, wenn die Ergiebigkeit der Wandfarbe gesteigert werden soll oder wenn die Wandfarbe für die Nutzung im Sprühsystem vorbereitet wird. Vorsicht: Das Verdünnen von Wandfarbe sorgt für eine niedrigere Deckkraft.

Flecken an der Wand rühren entweder von unterschiedlichen lokalen Trocknungszuständen oder unterschiedlichen Farbdicken her. Eine genaue Betrachtung sollte erst nach vollständiger Durchtrocknung der Wandfarbe erfolgen.

Sind dann noch Flecken vorhanden, liegt das an einem ungleichmäßigen Farbauftrag. Dieser wiederum hat unterschiedliche Ursachen: Zum Beispiel wurde zu viel oder zu wenig Farbe aufgetragen. Oder die Farbe wurde zu Beginn nicht richtig durchmischt.

Wandfarbe blättert dann ab, wenn die Haftung der Wandfarbe nicht mehr ausreicht, um der Belastung eines Neuanstrichs standzuhalten. Billige Farbe ist ein Grund dafür. Um eine Neutapezierung bzw. Renovierung des Raums zu verhindern, haben Sie die Möglichkeit, eine Sprühpistole zum Streichen zu verwenden.

Richtig weiß streichen – so geht’s

Der Ärger nach dem Streichen, der meistens durch ersichtliche Flecken ausgelöst wird, lässt sich ganz einfach verhindern. Viele Personen fühlen sich unsicher und wissen nicht wie sie die Wand richtig streichen. Es braucht dazu keinen Profi man muss nur ein paar wenige Regeln befolgen.

Wand richtig streichen

Die Vorgehensweise, eine Wand richtig weiß zu streichen, ist relativ einfach:

  1. Kleben Sie alles ab, was nicht weiß werden soll.
  2. Streichen Sie mit einem Pinsel zuerst die Kanten und Ränder der Wand.
  3. Streichen Sie nun mit der Rolle Bahn für Bahn von links nach rechts oder rechts nach links. Überlappen Sie die Bahnen dabei etwas und achten Sie auf einen gleichmäßigen Farbauftrag.
  4. Beurteilen Sie das Ergebnis erst dann, wenn die gesamte Farbe an der Wand durchgetrocknet ist. Während den Trocknungsvorgang werden sich Flecken zeigen. Streichen Sie in diesem Falle nicht nach!

Interessante Produkte

Sie glauben, mit einem Pinsel oder einer Rolle und einem Farbeimer ist es schon getan? Tatsächlich können Sie damit bereits relativ viel bewirken. Haben Sie sich jedoch schon einmal Gedanken über Sicherheitskleidung, über alternative Systeme oder über besondere Formen an der Wand gemacht? Wir stellen Ihnen mehrere interessante Produkte diesbezüglich vor:

WasserwaageFarbsprühsystemRührwerkEinwegschutzanzugLaser-EntfernungsmesserTapeziertisch

Fast jeder kennt eine Wasserwaage, doch nur wenige wissen, wie wichtig sie eigentlich beim Streichen ist. Es klingt so einfach: Die Wand soll mit einem Querstreifen farblich akzentuiert werden. Aber wie stellen Sie sicher, dass dieser Streifen auch gerade ist? Eben mit einer Wasserwaage! Mehr Infos: Wasserwaage Test & Vergleich

Wasserwaage Test

Wir haben es bereits kurz erwähnt: Das Farbsprühsystem ist in vielen Fällen eine echte Alternative zum herkömmlichen Streichen mit Rolle und Pinsel. Der Nachteil an einem Farbsprühsystem ist der hohe Reinigungsaufwand und ein hoher Aufwand im Voraus durch das Abkleben.

Doch in bestimmten Fällen überwiegen die Vorteile: Beim Rohbau beispielsweise entfällt das lästige Abkleben, so dass die Nutzung einer Farbspritzpistole einen entscheidenden Geschwindigkeitsvorteil bringt. Da das Farbspraysystem extrem schonend mit dem vorhandenen Untergrund umgeht und so gut wie keine mechanische Einwirkung stattfindet, empfiehlt sich die Nutzung auch bei Problemen mit abblätternder Farbe. Unsere Favoriten: Farbsprühsystem Test & Vergleich

Die Ursache von Flecken kann eine nicht ausreichende Durchmischung der Farbe sein. Um das zu verhindern – und um den körperlichen Aufwand des Durchmischens zu minimieren – empfiehlt sich die Nutzung eines Rührwerks. Ein Rührwerk ist mithilfe einer Bohrmaschine bereits durch einen relativ kleinen finanziellen Aufwand realisierbar. Sie brauchen nur den entsprechenden Aufsatz. Mehr dazu: Rührwerk Test, Vergleich & alle Infos

Weiter oben haben wir davon gesprochen, wie schwer sich Wandfarbe im ein getrockneten Zustand aus Kleidung entfernen lässt. Am besten ist daher die Nutzung von besonderer Malerkleidung oder von einem Einwegschutzanzug. Durch einen solchen Anzug werden auch die Haare geschützt. Der Nachteil ist ein etwas geringerer Arbeitskomfort.

Wie viel Farbe benötigen Sie eigentlich? Um zu bestimmen, wie viel Farbe Sie kaufen müssen, müssen Sie wissen, wie groß die Fläche ist, die Sie streichen. Bei großen Räumen hilft selbst ein 5 m Maßband nicht mehr. Das Abmessen damit wird zur Qual und es wird ungenau. Ein Laserentfernungsmesser schafft hier Abhilfe! Alle Infos: Laser-Entfernungsmesser Test und Vergleich

Wenn der Einsatz eines Farbsprühsystems nicht in Frage kommt und die Farbe zu stark abblättert, kommt man um eine Renovierung praktisch nicht mehr herum. Das Tapezieren einer Wand wird durch einen Tapeziertisch dabei stark vereinfacht. Tapeziertische sind lange ausklappbare Tische, auf die ganze Tapetenbahnen gelegt werden können. Unser Favoriten: Tapeziertisch Test & Vergleich

Reviews & Empfehlungen

Zum Abschluss finden Sie nun noch diverse Reviews und Erfahrungsberichte welche wir auf Youtube für sie herausgesucht haben. Reviews von Privatpersonen sind gut geeignet um sich über einzelne Modelle noch genauer zu informieren. Die Erfahrungsberichte sind natürlich nicht so objektiv und detailliert wie der Wandfarbe Test einer großen Verbrauche-Organisation aber sie helfen bei der Kaufentscheidung dennoch weiter.

Erfahrungsbericht 1: Erfahrungsbericht 2: AlpinaweißErfahrungsbericht 3: Magnetfarbe

Hier findet sich ein privater Test von drei Wandfarben für günstige Preise:

Im nachfolgenden Video wird das Ergebnis des Wandanstrichs mit Alpina Farbe gezeigt.

Weiterführende Links und Quellen

4.9
40