Sollte von den großen Verbraucher-Magazinen ein Akku-Laubsauger Test veröffentlicht worden sein, erfahren Sie das hier im Beitrag. Wir starten unserem Beitrag mit einem Akku-Laubsauger Vergleich, in welchem wir verschiedene Produkte anhand ihrer Produktinformationen einander gegenüber stellen. Anschließend kommt die Übersicht zu bestehenden Akku-Laubsauger Testberichten und wir beantworten noch häufig gestellte Fragen.

Akku-Laubsauger kaufen: Worauf achten?
  • Lange Laufzeit des Akkus.
  • Hohe Saugleistung und ausreichend großer Fangbeutel.
  • Geringes Gewicht für ein einfaches Handling.
  • Akkuleistung die mit Benzin-Laubsaugern mithalten kann.
  • Auf ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt

Sollten Sie keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, können Sie auch direkt diesen empfehlenswerten Akku-Laubsauger bei Amazon ansehen:


Akku-Laubsauger Vergleich: Unsere Empfehlungen

Im Akku-Laubsauger Vergleich haben wir zu den einzelnen Produkten die wichtigsten Kriterien herausgesucht und übersichtlich dargestellt. Es handelt sich dabei um Kriterien wie z.B. Saugleistung, Luftgeschwindigkeit, Set-Inhalt & vieles mehr. Auf Basis der technischen Daten und Kundenbewertungen haben wir dann die vielversprechendsten Produkte ausgewählt. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Kauftipp: Makita – DUB363PT2V Akku Laubsauger Set

Makita DUB363PT2V Akku-Laubbläser/Sauger 2x18 V / 5,0 Ah, 2 Akkus + Doppelladegerät
Marke: MakitaKaufempfehlung 12 V Kompressor Test
Gewicht: 4,5 kg
Geräuschpegel: 94,9 dB
Akku: 2 x Li-Ionen, 36 Volt insgesamt
Inhalt: Laubsauger, Gurt, Rohrverlängerungen, 2 Akkus, Doppelladegerät, Fangsack 50 l, Anleitung
Eignung: mittelgroße Flächen, Private, Fachkräfte, Profis
Leistung: 13,4 m3/min Luftstrom, 234 km/h Luftstromgeschwindigkeit, max. 60 min. Laufzeit
Besonderheit: bürstenloser Hochleistungsmotor, 2 Akkus + Doppelladeset enthalten, lange Lebensdauer, kompakte Bauweise

Kompakt, leistungsstark und mit Vollausstattung. So präsentiert sich dieses hochwertige Laubsauger Gerät von Makita. Zur Vollausstattung gehören Gurt, Rohrverlängerungen, 2 Akkus und ein Doppelladegerät. Bei idealen Temperaturen erreichen die Akkus eine Laufzeit von bis zu 60 Minuten. Mit dem starken Motor gibt es verschleißfreie Höchstleistung. Das Gehäuse ist kompakt und auf eine lange Lebensdauer ausgelegt, folglich ist das Gerät sehr robust und wird viele Stunden gute Dienste leisten. Mit 4,5 bis 6,6 kg (je nach Konfiguration) ist der Makita Laubsauger leicht genug, um auch von Laien sicher bedient werden zu können.  Unsere Meinung: Bei diesem hochwertigen Power-Set ist alles dabei, was man braucht, in gewohnter Makita-Qualität.


Preistipp: IKRA – Akku 3in1 Laubsauger/Laubbläser/Laubhäcksler

Angebot
IKRA 74003200 Akku 3in1 Laubbläser Laubsauger Laubhäcksler ICBV 2/20 inkl. 2X Akku & Doppel-Schnellladegerät, 40 V, Grau/Rot
Marke: IKRA12 V Kompressor Testergebnis
Gewicht: 4,2 kg
Geräuschpegel: 96 dB
Akku: 2 x Li-Ionen, 40 Volt insgesamt
Inhalt: Laubsauger, 2 Akkus, Doppelladegerät, Fangsack 45 l, Schultergurt, Anleitung
Eignung: mittelgroße Flächen, Private
Leistung:  210 km/h Luftstromgeschwindigkeit, max. 60 min. Laufzeit
Besonderheit: preiswertes Multifunktionsgerät, 2 Akkus + Doppelladeset enthalten

Mit diesem Multifunktionsgerät können Sie saugen, blasen und auch häckseln. Das hochwertige Aluminium-Häckselrad sorgt für eine Häckselleistung von 10:1 und der 45 l Fangsack bietet ausreichend Volumen. Dank den praktischen Führungsrädern ist ein bodennahes Saugen nahezu mühelos möglich. Das Schnellladegerät für beide Akkus macht diese rasch wieder fit. Dank Softgrip und Schultergurt ist das Gewicht des Gerätes gut aufgeteilt und ein ergonomisches Arbeiten möglich.   Unsere Meinung: Was hier an Preis-Leistungs-Verhältnis geboten wird, ist so einfach nicht zu übertreffen.


Black+Decker – Akku Laubsauger mit Häcksler und Gebläse

Angebot
Black+Decker Akku-Laubsauger / Laubbläser mit Häcksler BCBLV3625L1 (45l Fangsack, bürstenloser Motor, 210 km/h Luftgeschwindigkeit und hohe Saugleistung – 36V, inkl. Akku und Ladegerät) Orange/Schwarz
Marke: Black+Decker
Gewicht: 5,84 kg
Geräuschpegel: 94 dB
Akku: 2 x Li-Ionen, 36 Volt insgesamt
Inhalt: Laubsauger, 2 Akkus, Doppelladegerät, Fangsack 45 l, Schultergurt, Anleitung
Eignung: mittelgroße Flächen, Private, Fachkräfte
Leistung: 8 m3/min. Saugleistung,  270 km/h Luftstromgeschwindigkeit, max. 30 min. Laufzeit
Besonderheit: professionelles Multifunktionsgerät, 2 Akkus + Doppelladeset enthalten, extrem stark

Mit diesem extrem starken Multifunktionsgerät von Black+Decker sind Sie allen Herausforderungen gewachsen. Mittels einem einfachen Schalter wird zwischen den verschiedenen Modi gewechselt. Der Häckselmodus beschleunigt das Kompostieren und erleichtert die Entsorgung dank einer Volumenreduzierung von 1:10.  Mit dem besonders starken, bürstenlosen Motor können Sie auch hartnäckige Gartenabfälle einfach beseitigen. Eine Stützrolle, ein strukturierter Griff und ein Gurt erleichtern die bodennahe Arbeit ungemein. Auch perfekt für nasses Laub, Tannennadeln und kleinere Äste geeignet.  Unsere Meinung: Maximale Power und maximale Einsatzmöglichkeiten.


Einhell – Akku Laubsauger und Laubbläser GE-CL 36

Angebot
Einhell Akku-Laubsauger Laubbläser GE-CL 36 Li E Power X-Change (Lithium-Ionen, 2x18 V, 210 km/h Luftgeschwindigkeit, bürstenloser Motor,45 l-Fangsack, Tragegurt, inkl. 2x 4,0 Ah Akku und Twincharger)
Marke: Einhell
Gewicht: 3,38 kg
Geräuschpegel: 103 dB
Akku: 2 x Li-Ionen, 36 Volt insgesamt
Inhalt: Laubsauger, 2 Akkus, Doppelladegerät, Fangsack 45 l, Schultergurt, Anleitung
Eignung: mittelgroße Flächen, Private
Leistung: 11,6 m3/min. Saugleistung,  210 km/h Luftstromgeschwindigkeit, max. 40 min. Laufzeit
Besonderheit: bürstenloser Motor, 2 Akkus + Doppelladeset enthalten (kompatibel zu anderen Systemen von Einhell)

Einhell liefert mit dem GE-CL 36 ein grundsolides, leistungsstarkes Modell ab. Die Handhabung ist denkbar einfach und der Hochleistungs-Elektromotor ohne Bürsten steht für dauerhaft gleichmäßige Kraftentfaltung. Praktische Rollen lassen den Laubbläser bei Arbeiten nahe am Boden mit nur wenig Kraftaufwand über den Boden geeiten. Der Fangsack fasst 45 l und der bequeme Zusatzhandgriff erleichtert die Handhabung nochmal ordentlich. Dank elektronischer Drehzahlregulierung kann die Saug- bzw. Blasleistung stufenlos eingestellt werden. Die Umstellung von Saugen auf Blasen erfolgt kinderleicht ohne Werkzeug.  Unsere Meinung: Hochleistungsgerät welches perfekt für die meisten Haushalte geeignet ist zum vernünftigen Preis.


Greenworks – Akku-Laubsauger 2in1 GD40BVK2X

Angebot
Greenworks GD40BVK2X Akku Laubsauger / Laubbläser mit bürstenlosem Motor, 280 km/h, 9,63 m³/min, 45L Fangsack, zwei 40V 2Ah Akkus & Ladegerät, 3 Jahre Garantie
Marke: Greenworks
Gewicht: 6,47 kg
Geräuschpegel: k.A.
Akku: 2 x Li-Ionen, 40 Volt insgesamt
Inhalt: Laubsauger, 2 Akkus, Doppelladegerät, Fangsack 45 l, Schultergurt, Umsteckrohr, Anleitung
Eignung: kleine bis mittelgroße Flächen, Private
Leistung: 185 km/h Luftstromgeschwindigkeit, max. 50 min. Laufzeit
Besonderheit: bürstenloser Motor, 2 Akkus + Doppelladeset enthalten (kompatibel zu anderen Systemen von Greenworks)

Ohne Werkzeug kann von Saugen zu Blasen umgestellt werden, der bürstenlose Hochleistungsmotor ist stufenlos regulierbar. Dank Gurt und ergonomischen Griff ist ein einfaches Arbeiten möglich. Der praktische Fangsack kann gesaugtes Laub über ein Vacuum-Gate zerkleinern und so direkt ohne Häcksler zu Mulch verarbeiten. Egal, ob Hof, Garten oder Wege, mit dem Greenworks Akku-Laubsauger schaffen Sie Ordnung im Freigelände. Die zwei Hochleistungsakkus sind im Schnellladegerät fix wieder fit und sind mit anderen Produkten von Greenworks vielseitig einsetzbar. Unsere Meinung: Sehr gutes Allround-Gerät für Personen mit kleinem bis mittleren Garten.


Akku-Laubsauger Test: Das sind die Testsieger

Verbraucher suchen im häufiger nach einem Akku-Laubsauger Test um zu erfahren, was bekannte Verbrauchermagazine als Testsieger gewählt haben und welche Produkte nicht zu empfehlen sind. Wir haben nach bestehenden Testberichten gesucht und zeigen in der Tabelle das Ergebnis unserer Recherche:

Herausgeber Gibt es einen Testbericht? Jahr Link Kostenlos einsehbar?
Stiftung Warentest Nein
Schweizer Fernsehen Nein
Ökotest Nein
Haus & Garten Test Ja 2020 Link Ja
Konsument.at Ja 2006 Link Ja
Ktipp.ch (Schweiz) Nein
Saldo.ch (Schweiz) Nein
ETM Testmagazin Ja 2015 Link Ja

Wir haben wie immer für Sie recherchiert und die bekanntesten Verbrauchermagazine nach Laubsauger-Testberichten überprüft. Leider konnten wir nur bei einigen fündig werden. Zum Zeitpunkt unserer Recherchen gab es bei den anderen Fachmagazinen keine weiteren Laubsauger-Tests. Wir bleiben aber weiterhin für Sie am Ball, sollte sich zeitnah etwas an dieser Situation ändern, werden wir natürlich die obige Tabelle für Sie aktualisieren und auf die jeweiligen Testberichte verlinken.

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass die jeweiligen Verbrauchermagazine oft eine Einmalzahlung oder ein Abo verlangen, um aktuelle Testberichte einsehen bzw. herunterladen zu können. Darauf haben wir keinen Einfluss und wir profitieren auch nicht davon. Wir bitten diesbezüglich um Ihr Verständnis.

Akku-Laubsauger Testsieger: Wie werden sie bestimmt?

Akku-Laubsauger Testsieger werden ähnlich bestimmt wie andere Produkte im Test auch. Üblicherweise werden Sie in preislich vergleichbare Kategorien unterteilt. Danach überprüft man die Herstellerangaben auf Richtigkeit und führt Praxistests durch. Kriterien wie die Leistung, das Handling und die Sicherheit spielen eine große Rolle. Der Akku-Laubsauger Testsieger wird üblicherweise das Gerät mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Laubsauger Test von Stiftung Warentest?

Die gemeinnützige Stiftung Warentest gilt allgemein in Verbraucherkreisen als besonders wertvolle Informationsquelle bezüglich der Qualität bestimmter im Test behandelten Produkte. Eine Auszeichnung der Stiftung Warentest hat besonders hohe Gewichtung und wird auch oft im Marketing der Testsieger Produkte werbewirksam verwendet. Leider konnten wir zum Zeitpunkt unserer Recherchen keinen Testbericht zu Laubsaugern beim Fachmagazin Stiftung Warentest für Sie finden. Wir bleiben aktiv und werden unseren Artikel um einen Link zum Laubsauger Test von Stiftung Warentest erweitern, sobald ein solcher online geht.

Gibt es einen Testbericht von Selbst ist der Mann?

Wir haben uns auch noch bei anderen Fachmagazinen umgesehen und bei Selbst ist der Mann sind wir fündig geworden. Es gibt einen Testbericht aus dem Jahre 2020. Zum kostenlosen Laubsauger Testbericht von Selbst ist der Mann geht es hier.


Häufig gestellte Fragen:

Saugen von Eicheln, Rasen, Tannennadeln & Heckenschnitt

Ein leistungsstarker Laubsauger kann tatsächlich als „Staubsauger für den Garten“ fungieren. Passt die Leistung, so kann man auch andere Materialien als nur Laub mit dem Akku-Laubsauger saugen, was oftmals Harkenarbeit erspart und die Gartenarbeit insgesamt beschleunigt und einfacher macht.

EichelnNasses LaubRasenTannennadelnHeckenschnitt

Um Eicheln effektiv aufsaugen zu können, brauchen Sie ähnlich wie bei nassem Laub ein besonders leistungsstarkes Gerät. Die Eicheln sind im Verhältnis zu ihrer Fläche relativ schwer und so hat die Sogwirkung des Laubsaugers nur wenig Angriffsfläche für ein effektives Aufsaugen. Starke Geräte schaffen aber üblicherweise auch das mit relativ wenig Anstrengung.

Nasses Laub ist schwer und pappt zusammen. Es ist quasi die Königsdisziplin des Laubsaugens. Hier benötigen Sie besonders leistungsstarke Laubsauger, um auch wirklich mit dem nassen Laub gut zurechtzukommen. Falls alles nichts hilft, bleibt nur das Laub möglichst in trockenem Zustand zu saugen, oder der Griff zum Rechen bzw. Harke.

Rasenmulch kann üblicherweise auch gut aufgesaugt werden, besonders dann, wenn man ihn ein wenig trocknet hat lassen. Vergessen Sie aber nicht die Feuchtigkeit über Nacht. Am besten saugen Sie den Rasenschnitt am nächsten Tag gegen die Mittagszeit, wenn alles gut aufgetrocknet ist auf. Ist der Rasen von Haus aus trocken und haben Sie ihn zum Beispiel mit einem Spindelmäher gemäht, können Sie mit dem Saugen gleich danach beginnen.

Tannennadeln sind zu klein, um sie effektiv zu rechen oder zu harken. Zusammenkehren im eigentlichen Sinne wird in den wenigsten Fällen im Garten funktionieren. Was bleibt, ist das Saugen. Je trockener die Tannennadeln, desto einfacher lassen sie sich aufsaugen. Gerade bei vielen Tannen im Garten ist die Verwendung eines Laubsaugers eine immense Erleichterung.

Frischer Heckenschnitt, ohne viele Äste lässt sich üblicherweise auch gut aufsaugen. Achten Sie darauf, die Hecken regelmäßig zu schneiden und zu trimmen, damit es nicht zu großen Ästen kommt und Sie können danach den Grünschnitt ganz bequem mit dem Laubsauger beseitigen. Auch abgestorbene Blätter unter der Hecke lassen sich ganz leicht mit dem Laubsauger entfernen. Sollen Sie noch auf der Suche nach einer Heckenschere sein, empfehlen wir diese Beiträge: Akku-Heckenschere und Teleskop-Heckenschere.

Elektro-Laubsauger mit Kabel, Benzin oder Akkubetrieb?

Laubsauger gibt es in verschiedenen Varianten. Alle haben Vor- und Nachteile. Wir möchten hier für Sie kurz darauf eingehen, damit Sie eine gut informierte Kaufentscheidung treffen können.

Akku-Laubsauger Testsieger

Elektro Laubsauger mit Kabel

Elektrische Laubsauger mit Kabel sind recht leistungsstark, nicht übermäßig laut und können schon fast mit den Benzinmodellen mithalten. Doch sie haben natürlich einen entscheidenden Vorteil, nämlich die limitierte Mobilität. Hier müssen Sie mit Elektrokabel und Verlängerungen arbeiten. Je nach Einsatzgebiet kann dieser Nachteil aber nicht so sehr ins Gewicht fallen und einen Elektro Laubsauger mit Kabel zu einer sinnvollen Anschaffung machen. Die Lärmbelästigung fällt natürlich geringer aus als beim Benziner-Modell.

Benzin-Laubsauger

Die Benzin-Laubsauger sind die leistungsstärksten Geräte und finden auch häufig Einsatz bei der Park- und Gartenpflege und bei Profis. Auch für den privaten Einsatz können sich solche Geräte bezahlt machen, wenn es besonders viel Laubmaterial zu beseitigen, bzw. zu bewegen gibt. Die Reichweite ist unbegrenzt, da diese Geräte kein Kabel verwenden. Auch die Laufzeit ist bei den Laubsaugern mit Benzinmotor sehr lang, oftmals 1 bis 2 Stunden, abhängig von der Tankgröße. Doch der größte Nachteil ist die Lautstärke. Bedenken Sie: in manchen Wohngebieten ist die Nutzung dieser sehr lauten Laubbläser und beschränkt und zu bestimmten Zeiträumen möglich. Mancherorts, zum Beispiel in einigen Städten in Österreich, ist deren Nutzung sogar komplett untersagt.

Akku-Laubsauger

Der Akku-Laubsauger positioniert sich als der beste Kompromiss zwischen Elektro- und Benzin-Laubsauger. Die Leistungsfähigkeit hinkt zwar oft etwas hinter den Benzinern hinterher, ist aber immer noch kraftvoll genug, besonders für den Privatgebrauch. Es gibt kein lästiges Kabel, geringere Lärmbelästigung, keine Abgase und im Fall der Fälle ist ein Reserve-Akku schnell eingesetzt. Üblicherweise ist mit einer Arbeitszeit von ca. 30 bis 60 Minuten zu rechnen, selbstverständlich zwischen den Geräten variierend. Alles in allem finden wir aber, dass auch auf den Anschaffungspreis bezogen ein Akku-Laubsauger die beste Alternative für alle Einsatzgebiete ist, wo aufgrund der möglichen Ruhestörung ein Benzin-Laubsauger keinen Einsatz finden darf oder kann.

Kaufen bei Toom, Globus Baumarkt, OBI & anderen

ToomGlobusHornbachObiBauhausHagebaumarkt

Die Toom Baumarkt GmbH wurde bereits 1978 gegründet und hat den Sitz in Köln. Bundesweit gibt es rund 330 Standorte mit Baumärkten und Gartencentern von Toom. Auch die B1 Discount Baumärkte und Klee Gartenmärkte gehören zur Kette. Das gesamte Unternehmen ist Teil der REWE Group. Zum insgesamten Sortiment gehört alles von Gartengeräten und Lebendpflanzen bis hin zu Baustoffen und Werkzeugen, darunter natürlich auch Laubbläser.

Bereits 1828 gründet Franz Bruch im saarländischen St. Wendel ein Handelshaus. Es wird zum bedeutendsten Großhandel der Region. In den 1960er Jahren wird eine Selbstbedienungsabteilung angeschlossen. 1969 kommt eine Baumarktabteilung hinzu. 1986 eröffnet Globus den größten Baumarkt Deutschlands mit über 10.000 qm Verkaufsfläche als ersten alleinstehenden „Globus Baumarkt“. 2014 expandiert das Unternehmen und kauft 11 ehemalige Max Bahr- und Praktiker-Baumärkte. Globus Baumärkte sind eine deutsche Qualitätsmarke.

Die Hornbach Baumarkt AG gehört zu den größten und bekanntesten Baufachmärkten in gesamt Deutschland. Das Unternehmen wurde erstmals 1877 gegründet, damals war alles noch ein kleiner Handwerksbetrieb. Über die Jahre blieb das Unternehmen in Familienbetrieb. Bis zuletzt 2019, war ein Hornbach Vorsitzender im Vorstand der Hornbach Baumarkt AG. In Deutschland gibt es 96 Hornbach Niederlassungen, insgesamt in Europa sind es 161. Zum Sortiment gehört alles an Baustoffen, Werkzeugen und Gartenzubehör für den Privaten bis zum Profi.

1970 wurde Obi in Deutschland gegründet, der heutige Sitz liegt in Wermelskirchen. Der erste Obi Markt wurde im Einkaufszentrum Alsertal in Hamburg-Poppenbüttel eröffnet. Der Name „Obi“ stammt aus Frankreich, einer der Gründer, Manfred Maus, kaufte den Markennamen von französischen Geschäftsleuten die in Frankreich einen Baumarkt mit diesen Namen betrieben. Die Aussprache von „Hobby“ auf französisch bildet die Grundlage für den Namen „Obi“. Damit war die Positionierung für Hobbybastler, DIY-Enthusiasten und Selbermacher klar. Obi hat 2014 einige Filialen der konkurrierenden, österreichischen Baumarktkette „Baumax“ übernommen. Zum Sortiment gehört alles von Werkzeugen, Baustoffen über Gartengeräte bis hin zu Lebendpflanzen in der Gartenabteilung.

Die Bauhaus AG stammt aus der Schweiz mit Sitz in Belp. Gegründet wurde das Unternehmen 1960. Bauhaus gehört zu den größten Baumarktketten Europas. Die Idee war, nach US-amerikanischen Vorbild, die großen Bau- und Selbermachermärkte aus den USA nach Europa zu bringen. So eröffnete in Deutschland das erste Fachgeschäft bereits 1960 in Mannheim. Die Verkaufsfläche war nach heutigem Maßstab mit rund 250 qm aber noch recht klein. Erstmals wurden Produkte in Selbstbedienung und der Zuschnitt von Baustoffen, wie zum Beispiel Holzplatten angeboten. Auch ein Lieferservice und ein großer Kundenparkplatz vor der Tür, gehörten zu dem damals noch neuen Konzept.

Die Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG ist eine Kooperationsvereinigung von vielen Einzelhändlern die unter einer Marke auftreten. Gerade im ländlichen Bereich kommen so auch kleinere Gemeinden in den Genuss eines Baumarktes, wenn der Standort für die größeren Ketten weniger interessant ist. Im deutschsprachigen Raum gibt es bis zu 1.700 Standorte. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1964, der Sitz liegt im deutschen Soltau. Bereits 1979 ging der erste Hagebaumarkt an den Start. Zum Verbund der Baustoff- und Baumarkthändler gehören Holz-, Fliesen-, Baustoff- und weitere Märkte. Heute sind die Hagebaumärkte ein waschechtes Franchisesystem unter dem viele kleine Händler von der Markenbekanntheit und der Logistik der Unternehmensgruppe profitieren können.

Wichtige Funktionen: Kiesbeet / Steingarten, Friedhof und Terasse

Kiesbeet / Steingarten: Kiesbeete und Steingärten erfreuen sich vielerorts großer Beliebtheit. Doch das große Problem ist die Laubarbeit. Zwischen den Steinen und Kieselsteinchen bleibt Schmutz, Grünschnitt und Laub sehr gerne liegen und ein wegharken ist nicht möglich, da man sonst die Kiesdecke beschädigt oder über die Steine ohnehin nicht voran kommt. Was bleibt also? Saugen! Wenn Sie sich einen Steingarten angelegt haben, ist ein Laubsauger das ideale Utensil um ihn immer schön und ansehnlich zu halten.

Friedhof: Friedhöfe sind meist wie kleine Parkanlagen und so gibt es auch eine Vielzahl an Bäumen auf dem Gelände. Das Laub der Bäume verteilt sich über die gesamte Anlage und kommt so auch auf Grabsteinen, Gräbern und Denkmälern zu liegen. Um sich ein mühevolles Aufsammeln per Hand zu ersparen, kann ein Laubsauger hier schnelle Abhilfe schaffen. Bitte beachten Sie auf jeden Fall die Ruhezeiten.

Terrasse: Wer kennt es nicht, Laub und Schmutz der sich auf der Terrasse unter den Stühlen oder der Kissenbox ansammelt. Man kann hier natürlich auch mit einem Staubsauger zur Tat schreiten, doch ist dieser für grobe Verunreinigungen wie abgestorbene Blätter und Äste nicht ausgelegt. Schnell kommt es zu Verstopfungen im Schlauch oder gar im Saugapparat. Mit einem Laubsauger können Sie die groben Reinigungsarbeiten im Herbst und Frühjahr ganz leicht erledigen.

Empfehlungen für Zubehör: Fangsack & Beutel, Häcksler und Räder

Fangsack & Beutel: Fangsäcke kennt man in erster Linie vom Rasenmäher und Spindelmäher doch auch bei einem Laubsauger sind sie sinnvoll.Ein Fangsack und ein Beutel sind unverzichtbares Zubehör für einen Akku-Laubsauger. So können Sie nach dem Aufsaugen die Blätter ganz einfach am Kompost oder in einem Häcksler entsorgen.

Häcksler: Häcksler gibt es als eigenständige Geräte oder auch als Aufsatz für den Laubsauger. Die Idee ist es eine Art Mulch, also Düngemittel bzw. wärmende Schutzdecke für den Winter aus dem aufgesaugten Laub zu schaffen. Dazu werden die Blätter in kleine Stücke zerhäckselt, die sich dann hervorragend als stickstoffbasierter Dünger eignen oder so einfach kompostiert werden können. Durch das Häckseln schreitet der Zersetzungsprozess am Kompost schneller voran. Achten Sie darauf, wenn Sie das Häckselgut auf den Rasen oder bei Pflanzen aufbringen wollen, dass die Decke nicht zu dick wird, damit nichts fault.

Räder: Große Beutel, Häcksler oder Fangsäcke gibt es auch mit Rädern, damit Sie diese immer hinter sich herziehen können, während Sie arbeiten. Haben Sie einen unebenen Garten, achten Sie auf besonders große, geländetaugliche Räder. Viele Modelle haben auch Führungsräder an der „Schnauze“ mit denen Sie den Laubsauger bodennah ohne viel Kraftaufwand führen können.

Gesetzgebung: Darf an Sonn- und Feiertagen Laub gesaugt werden?

Da Laubsauger und Laubgebläse besonders laut sind, unterliegt deren Nutzung einem strengen Reglement, um Ruhestörungen vorzubeugen. Dabei gibt es in Österreich und Deutschland etwas abweichende Regelungen.

Akku-Laubsauger Testbericht

In Deutschland gilt, dass die Laubsauger werktags nur zwischen 9 und 13 Uhr und 15 bis 17 Uhr benutzt werden dürfen. Auch der Samstag gilt in diesem Fall als Werktag. Sonntags und an Feiertagen bleibt der Laubsauger im Geräteschuppen.

In Österreich ist die Benutzung von Laubsaugern und Gebläsen von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich vorgeschrieben. Sonn- und Feiertage sind aber überall tabu. In manchen Städten, wie zum Beispiel in Graz ist der Einsatz von benzinbetriebenen Laubsaugern gänzlich verboten. In Wien ist der Einsatz der Geräte nur vormittags erlaubt. Insgesamt ist man auf der sicheren Seite von 10 bis 12 Uhr mit dem Laubsauger zu arbeiten, das ist die beste Zeit in allen Bundesländern und Städten (sofern nicht gänzlich verboten) um Ruhestörungen zu verhindern.

Angegebene Saugleistung: Kubikmeter pro Stunde

Bei den meisten Akku-Laubsaugern findet man die Saugleistung angegeben als Kubikmeter pro Stunde. Doch was genau bedeutet das? Im Grunde ist es ganz einfach, es ist die Menge an Luft, die vom Gebläse pro Stunde bewegt werden kann. Je höher der Wert, desto leistungsfähiger der Motor und letztlich der Akku-Laubsauger. Ein weiterer wichtiger Wert ist die Angabe der Luftgeschwindigkeit. Dieser lässt Rückschlüsse darauf zu, wie einfach der Laubsauger bzw. das Gebläse mit feuchten oder besonders großen Blättern zurecht kommt. Alles über 250 km/h zählt schon als recht kraftvoll.

Akku und Ladegerät im Lieferumfang immer mit dabei?

Bei den meisten Laubsaugern sind Akku und Ladegerät dabei. Handelt es sich aber um ein Gerät einer Marke, die ein untereinander kompatibles Akku-System verwenden, wie zum Beispiel Makita, Gardena, Einhell oder Bosch, so sind auch Sets verfügbar, die kein Ladegerät und keinen Akku verwenden. So können Sie etwas beim Anschaffungspreis sparen, wenn Sie Ladegerät und Akku ohnehin schon von anderen Geräten des Herstellers zu Hause haben.

Parkside / Ferrex  Akku-Laubsauger von Lidl und Aldi?

Die Hausmarken Parkside und Ferrex von Lidl und Aldi sind des schon öfter durch einen günstigen Anschaffungspreis und eine überzeugende Qualität positiv aufgefallen und sogar von manchen Testmagazinen ausgezeichnet worden. Wir haben uns für Sie umgesehen, ob es auch akkubetriebene Laubsauger von den beiden Discountern gibt.

Bei Lidl konnten wir den Akku-Laubsauger von Parkside recherchieren. Das Modell PLSA 40-Li B1 wird mit Lithium-Ionen Akku betrieben und ohne Ladegerät oder Akku verkauft. Das Saugvolumen beträgt ca. 450 m3 pro Stunde und im Fangsack finden ca. 45 l Platz. Die Luftgeschwindigkeit ist mit 285 km/h angegeben. Das Gerät wird online aufgrund von hoher Nachfrage zum Zeitpunkt unserer Recherchen nicht mehr angeboten. Mit dem Preis von 60 Euro handelt es sich um einen äußerst preiswerten Laubsauger. Die Kundenrezensionen gehen größtenteils auch in Ordnung, die allermeisten Kunden sind mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis zufrieden. Unserer Meinung nach für Gelegenheitsnutzer, die nicht mehr als notwendig investieren wollen ein sinnvolles Gerät! Mehr Infos direkt bei Lidl

Bei Aldi Süd haben wir das Konkurrenzprodukt von Ferrex gefunden. Die Saugleistung des Ferrex 40V Akku-Laubsaugers wird mit 570 m3 pro Stunde angegeben, die Blasgeschwindigkeit liegt aber etwas unter der des Akku-Laubsaugers von Lidl mit 210 km/h Spitzengeschwindigkeit. Insgesamt macht das Gerät einen soliden Eindruck und liegt auch preislich auf Augenhöre mit dem Lidl-Laubsauger. hLeider dürfte die Tatsache, dass auch der Laubsauger von Ferrex ohne Akku und Ladegerät ausgeliefert und verkauft wird relativ schlecht auf der Verpackung ersichtlich sein, manche Kunden klagen darüber in den Rezensionen, auch berichten einige über einen Motorschaden nach nur einem Jahr. Unsachgemäße Behandlung oder schlechte Lagerung können wir an dieser Stelle aber nicht ausschließen. Insgesamt scheint der Akku-Laubbläser von Lidl die Nase geringfügig vorne zu haben, aber auch mit dem Ferrex Laubsauger von Aldi kommen Gelegenheitsanwender sicher gut zurecht.

Sie sehen also, auch ein Blick auf die Discounter kann sich lohnen!

Welches ist der beste Akku Laubsauger?

Der beste Akku Laubsauger ist natürlich der leiseste, leistungsfähigste und zugleich günstigste Akku Laubsauger. Dass sich all diese Wünsche nicht so einfach vereinen lassen, liegt auf der Hand. Hier bleibt nur der Griff zu Fachmagazinen oder der Blick in unsere Kaufempfehlungen.

Machen Sie sich mit Ihren Anforderungen und der dargebotenen Leistung der jeweiligen Produkte vertraut und wählen Sie das Gerät aus, welches am besten zu Ihrer Situation passt. So können Sie unnötige Investitionen verhindern und dennoch sichergehen, kein einfaches Billigprodukt zu erwerben.

Wie lange läuft ein Akku Laubsauger?

Die Laufzeit der Akkus bei Laubsaugern und anderen akkubetriebenen Produkten und Geräten ist stark von der Nutzung, der Außentemperatur und noch ein paar anderen Faktoren abhängig. Insgesamt kann man aber mit einer Nutzungszeit von ca. 30 bis 60 Minuten, was auch von Modell zu Modell variiert, rechnen. Halten Sie sich für den Notfall immer passende, aufgeladene Ersatzakkus parat.

Wie stark muss ein Laubbläser sein?

Die Stärke des Laubbläsers bzw. Laubsaugers erkennen Sie an der Angabe zur maximalen Luftgeschwindigkeit. Mehr ist natürlich besser. Über 250 km/h zählt schon als sehr kräftig, was auch nötig ist, wenn Sie vor haben zum Beispiel große Blätter oder vor allem feuchte Blätter damit zu blasen bzw. zu saugen. Im Zweifelsfalle ist mehr natürlich immer besser, da ein zu schwacher Laubbläser so gut wie keinen Nutzen hat. Also lieber etwas überdimensioniert.

Was kostet ein Laubstaubsauger?

Je nach Marke, Modell, Ausstattung und Lieferumfang variiert dies stark. Einfache Geräte ohne Ladegerät und Akku können schon bei ca. 60 Euro beginnen (siehe Diskonter wie Lidl und Aldi). Die solide Mittelklasse finden Sie zwischen 150 und 200 Euro. Alles darüber sind entweder hochwertige Markenprodukte mit besonders starker Leistung und/oder Sets mit einem ordentlichen Lieferumfang wie Ladegerät und gleich mehrere Akkus. Eine Alternative zum Laubsauger ist der sogenannte Laubbläser.

Wolfgang Ruppert
Letzte Artikel von Wolfgang Ruppert (Alle anzeigen)