Sollte von den großen Verbraucher-Magazinen ein Akku-Schubkarre Test veröffentlicht worden sein, erfahren Sie das hier im Beitrag. Wir starten unserem Beitrag mit einem Akku-Schubkarre Vergleich, in welchem wir verschiedene Produkte anhand ihrer Produktinformationen einander gegenüber stellen. Anschließend kommt die Übersicht zu bestehenden Akku-Schubkarre Testberichten und wir beantworten noch häufig gestellte Fragen.

Akku-Schubkarre kaufen: Worauf achten?
  • Was ist die maximale Traglast?
  • Wieviel passt rein, was ist das Ladevolumen?
  • Handelt es sich um eine klassische Schubkarre oder einen Dumper?
  • Darauf achten, welche Zubehörteile erhältlich sind.
  • Kundenrezensionen schaffen einen realistischen Überblick über das Produkt.
Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt

Sollten Sie keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, können Sie auch direkt diese empfehlenswerte Akku-Schubkarre bei Amazon ansehen:


Akku-Schubkarre Vergleich: Unsere Empfehlungen

Im Akku-Schubkarre Vergleich haben wir zu den einzelnen Produkten die wichtigsten Kriterien herausgesucht und übersichtlich dargestellt. Es handelt sich dabei um Kriterien wie z.B. Volumen, maximale Traglast & vieles mehr. Auf Basis der technischen Daten und Kundenbewertungen haben wir dann die vielversprechendsten Produkte ausgewählt. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Kauftipp: PowerPac – ED120 Akkuschubkarre

Modell 2022 -- NEU SERIENMÄßIG: Mit Rückwärtsgang inkl. Ladestandanzeige --- POWERPAC ED120 - AKKUSCHUBKARRE ELEKTROSCHUBKARRE SCHUBKARRE Dumper MOTORSCHUBKARRE
Marke: PowerpacKaufempfehlung 12 V Kompressor Test
Volumen: 115 Liter
Max. Traglast: k.A.
Räder: 1 Antriebsrad, 2 Stützräder, geländegängig
Rückwärtsgang/Bremse: Ja, Scheibenbremse, Feststellbremse
Akku Laufzeit: 3-5 Stunden
Besonderheiten: Ladestandanzeige, Ackerstollenprofil für Geländegängigkeit der Reifen

Dieser Elektroschubkarren eignet sich hervorragend für die Arbeiten am Feld oder im heimischen Garten. Das Schieben von schweren Lasten bis zu einer Steigung von 35% wird erheblich erleichtert. Die Geschwindigkeit kann direkt über den Fingerhebel stufenlos reguliert werden. Wenn Sie die Schubkarre parken, steht eine Feststellbremse zur Verfügung. Der Akku kann getauscht werden, ganz ohne Akku. Als optionales Zubehör ist eine Ladepritsche verfügbar. Die Lademulde lässt sich leicht kippen um den gesamten Ladeinhalt zu entleeren. Unsere Meinung: Ergonomisch gut durchdachte Akku-Schubkarre fürs unwegsame Gelände.


Preistipp: ZIPPER – Elektrische Schubkarre ZI-EWB500LI

Zipper ZI-EWB500LI Akku-Schubkarre inkl. Akku und Ladegerät - bis 150kg und 75L Zuladung
Marke: ZIPPER12 V Kompressor Testergebnis
Volumen: 75 Liter
Max. Traglast: 150 kg
Räder: 1 großes Antriebsrad, 2 Stützräder, grobes Reifenprofil
Rückwärtsgang/Bremse: kein Rückwärtsgang, nur Feststellbremse
Akku Laufzeit: bis zu 5 Stunden
Besonderheiten: preiswert, gut ausbalancierte Akku- und Motorposition für einfache Handhabung

Das junge Unternehmen ZIPPER aus Österreich bietet hier eine preiswerte und äußerst funktionelle Akku-Schubkarre. Der Li-Ionen Akku hält bis zu 5 Stunden durch, die Geschwindigkeit kann bis zu 7,5 km/h direkt über das Bedienelement am rechten Handgriff reguliert werden. Das Metallgestell ist robust und die Metallmulde sitzt perfekt ausbalanciert darin. Auch bei Vollbeladung von maximal 150 kg behalten Sie so stets die Kontrolle und die Balance. Die Schubkarre ist perfekt für den Transport von Erde und Schüttgut am Hof, im Garten und auch im unwegsamen Gelände geeignet. Akku und Ladegerät sind im Lieferumfang enthalten. Unsere Meinung: Zuverlässige Garten- und Hof-Schubkarre mit starkem Akku und Elektromotor zum Vorzugspreis.


Makita – DCU180Z Akku-Schubkarre Barebones

Angebot
Makita DCU180Z Akku-Schubkarre 18,0 V (ohne Akku, ohne Ladegerät und nur in Verbindung mit Sonderzubehör nutzbar) Blau
Marke: Makita
Volumen: k.A.
Max. Traglast: 130 kg
Räder: 1 großes Antriebsrad, 2 mitlenkende Stützräder, Geländeprofil
Rückwärtsgang/Bremse: kein Rückwärtsgang, Vorderrad- und Hinterradbremse
Akku Laufzeit: ca. 2 Stunden
Besonderheiten: individualisierbare Basis für die individuellen Transportbedürfnisse, viel verfügbares Zubehör, Akku-Kompatibilität zu anderen Geräten des Makita Akku-Systems

Kompakt und Ausdauernd stellt sich das Makita DCU180Z Barebones Kit dar. Die Akku-Schubkarre ist nicht weiter ausgebaut und benötigt Zubehörteile wie einen Pritschenaufsatz oder eine Lademulde um voll zum Einsatz zu kommen. Auch Ladegerät und Akku sind im Lieferumfang nicht enthalten. Was erstmal wie ein Nachteil erscheint, ist auf lange Sicht aber ein Vorteil. So können Sie sich die Akku-Schubkarre perfekt auf ihre Bedürfnisse anpassen, egal ob für den Garten, die Land- oder die Forstwirtschaft oder am Bau. Sollten sich Ihre Bedürfnisse ändern, ist die DCU180Z Schubkarre auch schnell auf die neuen Anforderungen angepasst. Neben Lademulden und Pritschenladeflächen sind sogar LED-Scheinwerfer für ein Arbeiten in der Dämmerung verfügbar. Die Konstruktion selbst ist äußerst robust, tragfähig und zuverlässig, wie man es von Makita Produkten kennt. Es stehen zwei Gänge zur Verfügung sowie eine maximale Geschwindigkeit von 3,5 km/h. Unsere Meinung: Hervorragend individualisierbare Plattform in gewohnt guter Makita-Qualität.


Greenworks – Akku Schubkarre G40GC 

Angebot
Greenworks Gartenkarre Akku Gartenwagen 40 V 100 kg Höchstlast Selbstfahrende 3 Rad Trolley Schubkarre Geschwindigkeitsregelung für den Außenbereich ohne Akku G40GC
Marke: Greenworks
Volumen: k.A.
Max. Traglast: 100 kg
Räder: 2 angetriebene Vorderräder, ein mitlenkendes Hinterrad
Rückwärtsgang/Bremse: Ja, Rückwärtsgang, Feststellbremse
Akku Laufzeit: bis zu 5 Stunden
Besonderheiten: kinderleichte Handhabung, robuste Konstruktion, Sicherheits-Startschlüssel, Federung

Für flaches Gelände und ebene Gärten bietet die Akku Schubkarre G40GC von Greenworks eine unglaubliche Arbeitserleichterung. Sie weicht von der klassischen Schubkarrenform ab, das dient der Ergonomie und der Kraftersparnis. Die Geschwindigkeit kann in 2 Gängen geregelt werden, nach vorne geht es mit 4,2 km/h, was einem angenehmen Schritttempo entspricht. Der Rückwärtsgang fährt mit 2,4 km/h. Alle Bedienelemente sind leicht zu erreichen, der starke 40V Akku ist einfach zu tauschen und mit anderen Systemen der Greenworks Gerätefamilie kompatibel. Dank dem Sicherheits-Startschlüssel kommt es zu keiner ungewollten Aktivierung der Schubkarre und das Ausladen geht dank einer einfachen mechanischen Kippfunktion der Lademulde auch einfach von Statten. Der starke 40V Greenworks Akku ist selbst nach längerer Lagerzeit stets einsatzbereit, so macht Gartenarbeit Spaß!  Unsere Meinung: Die perfekte Unterstützung für die Gartenarbeit für alle Fitnesslevels.


Akku-Schubkarre Test: Das sind die Testsieger

Verbraucher suchen im häufiger nach einem Akku-Schubkarre Test um zu erfahren, was bekannte Verbrauchermagazine als Testsieger gewählt haben und welche Produkte nicht zu empfehlen sind. Wir haben nach bestehenden Testberichten gesucht und zeigen in der Tabelle das Ergebnis unserer Recherche:

Herausgeber Gibt es einen Testbericht? Jahr Link Kostenlos einsehbar?
Stiftung Warentest Nein
Schweizer Fernsehen Nein
Ökotest Nein
Haus & Garten Test Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein
Saldo.ch Nein
ETM Testmagazin Nein

Wir haben uns wieder für Sie in den großen, deutschsprachigen Fachmagazinen nach einem Akku-Schubkarren Testsieger umgesehen. Wir haben zwar einige Testberichte zu Schubkarren finden können, leider aber keine zu Akku-Schubkarren. Wir werden uns zeitnah noch einmal umsehen und gegebenen Falles die obige Tabelle für Sie aktualisieren.

Bitte beachten Sie, die fälligen Abos und Gebühren um aktuelle Testberichte in den großen Verbrauchermagazinen einsehen zu können haben nichts mit uns zu tun, wir haben darauf keinen Einfluss und profitieren natürlich auch nicht davon. Dennoch bitten wir um Ihr Verständnis.

Akku-Schubkarre Testsieger von Verbrauchermagazinen: Wie werden sie bestimmt?

Um einen Akku-Schubkarre Testsieger zu ermitteln gehen die Verbrauchermagazine ähnlich wie bei anderen Produkten vor. Um die Schubkarren vergleichbar zu machen, wird man sie erst nach Preisklasse sortieren. Danach werden in fordernden Praxistests alle Akku-Schubkarren Testkandidaten auf die Herstellerangaben hin überprüft.

Qualität, Robustheit und Ausstattung sind entscheidende Faktoren. Je besser eine Akku-Schubkarre im Test abschneidet, desto mehr Punkte gibt es. Die meisten Punkte sichern dann den Sieg und so ist meist der Akku-Schubkarre Testsieger jenes Produkt mit dem überzeugendsten Preis-/Leistungsverhältnis.


Häufig gestellte Fragen:

So funktioniert eine Akku-Schubkarre

Im Grunde ist eine Akku-Schubkarre eine selbstfahrende Schubkarre. Die meisten sehen dabei aus wie normale Schubkarren, nur eben mit Elektromotor und einem Steuerelement an den Griffen. Manch Akku-Schubkarre sieht aber wuchtiger und größer aus, hat vier große Stollenräder. Solche Schubkarren nennt man dann „Dumper“, da sie einem Mini-Kipplaster ähneln.

Die herkömmlichen Akku-Schubkarren werden über einen Elektromotor, der meist zwischen den Ständern sitzt angetrieben. Über einen Akku wird der Elektromotor mit Strom versorgt. Angetrieben wird entweder das eine große Rad der Schubkarre, manche Akkuschubkarren verfügen aber auch über mehr Räder als nur eines und fahren vollständig selbständig, beim Betätigen des „Gashebels“. Ähnlich einem Rasenmäher mit Vortrieb. Die Nutzungsdauer einer Akku-Schubkarre ist von der Akkuleistung, der Temperatur und natürlich der Zuladung abhängig und variiert dementsprechend.

Akku-Schubkarre Testsieger

Infos zu Kippfunktion, Bremse, Antrieb, Träger, Wanne & Schneeschild

Rund um das Thema Akku-Schubkarre gibt es einige Begrifflichkeiten über die Sie Bescheid wissen sollten. Wir haben die wichtigsten Begriffe zusammengetragen und erklären kurz ihre Bedeutung bzw. Funktion.

Kippfunktion: Bei einer Akku-Schubkarre mit Kippfunktion kann die Wanne selbst durch einen integrierten Hydraulikmotor angehoben und ausgekippt werden. Sie müssen also nicht die gesamte Schubkarre per Hand nach vorne über kippen um sie auszukippen.

Bremse: Wer denkt, dass es bei einem Akku-Schubkarren nur um den Vortrieb geht, der täuscht. Gerade wenn ein Akku-Schubkarren voll beladen ist, ist eine Bremse ein wichtiges Utensil um die gesamte Masse auch ausbremsen zu können, zum Beispiel wenn es bergab geht. Dadurch wird die Handhabung immens erleichtert und ist noch komfortabler, besonders im Vergleich zu einer herkömmlichen Schubkarre.

Antrieb: Die Schubkarre wird von einem Elektromotor angetrieben. Die Kraftübertragung erfolgt auf das eine große Rad, selbst wenn die Elektro-Schubkarre noch weitere Räder besitzt. Der Antrieb ist das entscheidende Bauteil, was eine Akku-Schubkarre eben zu dem macht, was sie ist. Achten Sie darauf, ob mehrere Gänge zur Verfügung stehen. Das macht den Transport vor allem von schweren Fuhren um einiges leichter.

Träger: Manche Akku-Schubkarren haben anstatt einer Wanne, in die sie Erde, Schutt und mehr füllen und damit befördern können, eine Art Träger. Dieser sieht oft aus wie ein großer Gepäckträger vom Fahrrad oder wie man es früher von den Autos kannte. Darauf können Sie Lasten wie Pakete, Platten und Bauteile verladen, festzurren und ganz einfach mit Akku-Power transportieren. Je nach ihren Anforderungen mag so eine Art von Akku-Schubkarre sogar besser geeignet sein, als die herkömmliche Variante.

Wanne: Als Wanne bezeichnet man eben jenen Aufbau den man von Schubkarren kennt. Die Wanne ist meist aus Stahlbleck oder Aluminiumbleck gefertigt und fasst jede Art von Erde, Schutt und mehr. Diese Standardausführung ist seit langem bewährt.

Verschiedene Ausführungen: Mit Schneeschild, Rückwärtsgang, Sicherheits-Startschlüssel, Ladestandanzeige & Federung

Schneeschild: Mit einem Schneeschild ausgestattete Akku-Schubkarren und Dumper werden kurzerhand zum Mini-Schneepflug bzw. Schneeschieber. Bitte beachten Sie, dass sich durch diese starke Belastung die zu erwartende Akkulaufzeit stark verringern kann. Achten Sie, falls Ihnen eine solche Funktion wichtig ist, vor dem Kauf der Akku-Schubkarre bereits darauf ob ein Schneeschild im Lieferumfang enthalten, oder separat als Zubehör erhältlich ist.

Mit Rückwärtsgang: Elektrische Schubkarren mit Rückwärtsgang verfügen auch über mehrere Vorwärtsgänge. Beides erleichtert den einfachen Umgang mit dem Akku-Schubkarren. Das Navigieren auch in beengten Verhältnissen, zum Beispiel auf einer Baustelle oder mitten in einem großen Gartenprojekt wird mit einem Rückwärtsgang plötzlich kinderleicht.

Sicherheits-Startschlüssel: Ein Sicherheits-Startschlüssel verhindert das unbeabsichtigte Losfahren der Akku-Schubkarre. Dies ist ein Sicherheitsaspekt der Unfälle verhindern kann. Jedes Mal bevor mit der Schubkarre losgefahren werden kann, muss der Sicherheits-Startschlüssel nicht nur eingesteckt, sondern auch in eine bestimmte Position gedreht sein. Damit wird verhindert, dass man über den Gashebel am Griff gleich losfährt, was zum Beispiel bei Vollbeladung auf einer Baustelle schon mal zu Unfällen führen kann. Der Startschlüssel sorgt natürlich auch dafür, dass Unbefugte das Gerät nicht in Betrieb nehmen können.

Mit Ladestandanzeige: Über die Ladestandanzeige sind Sie immer bestens über die noch verbleibende Arbeitszeit und den Ladezustand des Akkus informiert. Keine Überraschungen. Sie müssen nicht damit rechnen, plötzlich mitten in der Arbeit ohne die Power des Elektromotors dazustehen.

Mit Federung: Akku-Schubkarren mit Federung eignen sich besonders für grobe Gartenbauprojekte oder auch für eine große Baustelle. Unebenheiten am Boden, wie Erdwälle, Gruben oder auch Schutt können so viel einfacher überwunden werden, auch bei voller Beladung der Akku-Schubkarre.

Vorteile & Nachteile

Vorteile:

  • erhebliche Ersparnis beim Kraftaufwand
  • einfach zu bedienen
  • viele verschiedene Modelle erhältlich
  • hochwertige Modelle auch mit Bremse und Kippfunktion

Nachteile:

  • in der Anschaffung um ein Vielfaches teurer als eine herkömmliche Schubkarre
  • Akku benötigt Pflege und richtige Lagerung

Wichtige Kennzahlen: Traglast, Geschwindigkeit & Ladevolumen

Traglast: Die Traglast bezeichnet wie viel an Ladung, in Kilogramm, Sie transportieren können. Dabei spielt es wenig Rolle ob es sich dabei um Steine, Erde, Holz oder Schutt handelt, es zählt wirklich nur das Gewicht der Zuladung als Richtwert eine Rolle.

Geschwindigkeit: Gibt an wie schnell die Schubkarre fahren kann. Die Geschwindigkeit sollte im Optimalfall mindestens einer normalen Gehgeschwindigkeit von ca. 3 bis 5 km/h entsprechen. Nur so kommen Sie auch zügig voran und sparen neben Kraftaufwand auch etwas Zeit ein.

Ladevolumen: Als Ladevolumen versteht man das Fassungsvermögen der Akku-Schubkarre, also wie viel hineinpasst. Wie viel Platz zur Verfügung steht. Das Ladevolumen ist unabhängig von der Traglast, bzw. dem Ladungsgewicht. Da Steine schwerer sind als zum Beispiel Holz braucht es weniger Steine um die Traglast zu erreichen, aber das Ladevolumen ist dann vielleicht noch nicht erreicht.

Wichtig ist, weder die maximale Traglast, noch das Ladevolumen zu überschreiten und zu verstehen, dass das nicht immer gleichzeitig passieren muss.

Beliebte Marken: Makita, Stihl, Zipper, Green Works, Einhell & Bosch

MakitaStihlZipperGreen WorksEinhellBosch

Elektrowerkzeuge von Makita, einem japanischen Unternehmen welches 1915 gegründet wurde, erfreuen sich bei uns größter Beliebtheit. Dank des steten Erfolges ist das Unternehmen gewachsen und hat auch das Produktsortiment breiter aufgestellt. Neben Akku-Geräten sind auch viele Artikel in den Bereichen Garten und Werkzeug erhältlich. Der Firmensitz von Makita liegt in Anjo Aichi. Auch akkubetriebene Schubkarren gehören zum Sortiment.

Hört man Stihl, denkt man an hochwertige Kettensägen. Für diesen weltweiten Erfolg zeichnet ein deutsches Familienunternehmen aus Waiblingen verantwortlich. Zum Sortiment von Stihl gehören längst auch Produkte aus den Bereichen Werkzeug und Garten. Gegründet wurde das Unternehmen 1926 und ist seitdem ein waschechtes Familienunternehmen. Zum Sortiment gehören auch zuverlässige Akku-Geräte, wie zum Beispiel Schubkarren.

Zipper ist 2008 gegründet worden. Das junge, österreichische Unternehmen hat sich auf Stromerzeuger, Baumaschinen und automatische Schubkarren spezialisiert. Akkugeräte und Geräte zur Holzbearbeitung erfreuen sich besonderer Beliebtheit. Die Geräte sind durchwegs langlebig, robust und gut durchdacht. Auch die erhältlichen Schubkarren überzeugen und sind an der grünen Farbe schnell und einfach zu erkennen. Hier versucht man höchsten Ansprüchen gerecht zu werden.

Green Works Tools ist ein Unternehmen welches sich auf die Produktion von Akkus und Akkugeräten spezialisiert hat. Übergeordnet steht die sogenannte Globe Group. Mit diesem Background ist eine Produktion in eigenen Fabriken möglich. Das Ziel ist klar definiert: zukünftig komplett auf fossile Brennstoffe und Stromkabel verzichten zu können. Greenworks steht für hochwertige und doch umweltbewusste Akkugeräte und Werkzeuge, wie auch akkubetriebene Schubkarren.

Der deutsche Werkzeughersteller Einhell hat sich schon lange am Markt etabliert. Der Sitz des 1964 gegründeten Unternehmens liegt in Landau an der Isar. Werkzeuge, Garten und Freizeit bilden die hauptsächlichen Geschäftsfelder. Einhell hat ein breites Sortiment an Akku-Geräten, darunter auch Akku-Schubkarren. Einhell überzeugt vor allem durch ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis.

In jedem gut sortierten Garten- und Baufachmarkt ist Bosch mit Werkzeugen, Garten- und Akkugeräten vertreten. Das Unternehmen stammt aus Deutschland und wurde bereits 1886 gegründet. Heutzutage ist Bosch der größte Autozulieferer der Welt und bietet darüber hinaus Elektrogeräte, Haushaltsgeräte, Werkzeuge, genauso wie Energie- und Gebäudetechnik an. Auch von Bosch gibt es praktische, hochwertige Akku-Schubkarren.

Erhältlich bei Obi, Globus & Bauhaus?

Gibt es elektrische, mit Akku betriebene Schubkarren eigentlich auch bei den typischen Fachmärkten? Wir haben uns für Sie im Sortiment umgesehen.

Obi: Bei Obi mussten wir feststellen, dass wir keine akkubetriebenen Schubkarren finden konnten. Was wir gefunden haben, waren einige Dumper. Also kleine Transporter für Schnee, Schutt und Erde, die man als „automatisierte“ Schubkarre bezeichnen könnte. Diese fallen aber größer, stabiler und natürlich auch teurer aus als Akku-Schubkarren. Der Vollständigkeit halber seien Sie aber an dieser Stelle erwähnt. Sie sind nämlich auch äußerst praktische Arbeitsgeräte für den eigenen Garten.

Globus: Bei Globus konnten wir leider keine Akku-Schubkarren finden.

Bauhaus: Bei Bauhaus haben wir gleich zwei Akku-Schubkarren der Marke ZIPPER gefunden. Beide zum sehr vernünftigen Preis. Ein Blick lohnt sich.

Akku-Schubkarre selber bauen?

Wer talentiert und fantasievoll genug ist, kann sich sicherlich eine Akku-Schubkarre selber bauen. Bei unseren Recherchen haben wir allerdings keine Online-Anleitung dazu finden können. Wir bezweifeln auch, ob der Eigenbau finanziell Vorteile gegenüber dem Kauf einer fertigen Akku-Schubkarre bringen würde.

Akku-Schubkarre Testbericht

Gibt es Ersatzteile für Akku-Schubkarren?

Für die allermeisten Akku-Schubkarren der großen, bekannten Hersteller gibt es auch Ersatzteile. Eben bei jenen sind diese auch erhältlich. Im Service Bereich auf der Webseite der jeweiligen Hersteller, bzw. können auch über den Fachhandeln Ersatzteile für Sie bestellt werden. Um auf Nummer sicher zu gehen, überprüfen Sie die Verfügbarkeit der Ersatzteile für eine Akku-Schubkarre, bevor Sie sich für ein bestimmtes Modell entscheiden.

Gibt es eine Akku-Schubkarre aus Holz?

Akku-Schubkarren werden aus Stahlblech, Aluminium und Kunststoff gefertigt. Eine Akku-Schubkarre aus Holz gibt es derzeit nicht.

Wolfgang Ruppert
Letzte Artikel von Wolfgang Ruppert (Alle anzeigen)