Sollte von den großen Verbraucher-Magazinen ein Handstreuer Test veröffentlicht worden sein, erfahren Sie das hier im Beitrag. Wir starten unserem Beitrag mit einem Handstreuer Vergleich, in welchem wir verschiedene Produkte anhand ihrer Produktinformationen einander gegenüber stellen. Anschließend kommt die Übersicht zu bestehenden Handstreuer Testberichten und wir beantworten noch häufig gestellte Fragen. Oft werden die Geräte auch als Universalstreuer bezeichnet. Wer große Flächen bearbeiten muss, sollte sich nach einem Streuwagen umsehen.

Handstreuer kaufen: Worauf achten?
  • Wie viel Streugut das Gerät fassen kann.
  • Kann die Streubreite reguliert werden?
  • Für welche Art von Streugut ist der Handstreuer geeignet?
  • Immer auch auf Kundenrezensionen achten.
  • Ob der Handstreuer manuell oder per Akku betrieben wird.

Handstreuer Test

Produkt-Tipp: Derzeit besonders beliebt

Sollten Sie keine Zeit haben den kompletten Beitrag zu lesen, können Sie auch direkt diesen empfehlenswerten Handstreuer bei Amazon ansehen:


Handstreuer Vergleich: Unsere Empfehlungen

Im Handstreuer Vergleich haben wir zu den einzelnen Produkten die wichtigsten Kriterien herausgesucht und übersichtlich dargestellt. Es handelt sich dabei um Kriterien wie z.B. Füllvolumen, Streubreite, Streuguteignung & vieles mehr. Auf Basis der technischen Daten und Kundenbewertungen haben wir dann die vielversprechendsten Produkte ausgewählt. Die Produkte wurden von uns nicht in der Praxis getestet.

Kauftipp: Ryobi – Akku-Universalstreuer 18V

Angebot
Ryobi Akku-Universalstreuer 18V, Tank 4 Liter, Streubreite einstellbar (2,5 bis 3,5 m) ohne Akku und Ladegerät – OSS1800
Marke: RyobiKaufempfehlung 12 V Kompressor Test
Eignung: trockene Materialien/Granulat, wie Rasensamen oder Dünger
Antrieb: Elektromotor mit Akku 18V (Akku und Ladegerät nicht enthalten)
Streubreite: einstellbar von ca. 2,5 bis 3,5 Meter
Füllvolumen: 4 Liter
Besonderheit: ergonomisches Design, einfache Regelbarkeit von Streumenge und Streudichte

Dieser praktische Universalstreuer von Ryobi ist kinderleicht zu bedienen. Dank Elektromotor und Akku-Stromversorgung sind Sie ohne Kraftaufwand ruckzuck mit dem Streuen von trockenem Streugut wie Rasensamen oder Dünger fertig. Der Streugutbehälter fasst 4 Liter und durch die 1-Knopf-Bedienung ist das Streuen nicht nur kinderleicht sondern auch das Streubild sehr einheitlich und gleichmäßig. Von Ryobi gibt es noch viele weitere akkubetriebene Gartengeräte die alle mit demselben Akkusystem kompatibel sind (separat erhältlich). Unsere Meinung: Ohne Mühe, dafür mit viel Freude wird das Streugut mit dem Ryobi Universalstreuer ganz besonders einheitlich verstreut.


Preistipp: Substral – HandyGreen Universal-Handstreuer

Angebot
Substral HandyGreen Universal-Handstreuer für Rasendünger, Rasensamen, ganulierte Gartendünger, feiner Split 1 St.
Marke: Substral12 V Kompressor Testergebnis
Eignung: trockene Materialien/Granulat, wie Rasensamen oder Dünger, aber auch Streusalz im Winter
Antrieb: mechanisch, händisch
Streubreite: ca. 0,5 bis 2 Meter (abhängig von Geschwindigkeit und Streugut)
Füllvolumen: 2,7 Liter
Besonderheit: super günstig, Streumenge und Streudichte regelbar

Hier wird zwar manuell gekurbelt, doch dank des ergonomischen Designs wird das Handgelenk geschont. Streubreite, Streumenge und Streudichte sind einstellbar, weshalb sich dieses Handstreugerät wunderbar für kleine und verwinkelte Flächen eignet. Alle Teile sind aus rostfreien Materialien gefertigt, was das Handstreugerät besonders robust und langlebig macht. Für alle Arten von feinem, granulierten Streugut und Streusalz geeignet.  Unsere Meinung: Die preiswerte Alternative die immer noch einen bessern Job macht als wenn man händisch streut.


Gardena – Handstreuer M – Streuer für einfaches Ausbringen

Angebot
Gardena Handstreuer M: Streuer für einfaches Ausbringen von Dünger, Samen und Streusalz mit einer Streubreite von 1 - 4 m, für Rasenfläche bis ca. 100 m², 4-stufige Mengeneinstellung (431-20), Türkis
Marke: Gardena
Eignung: trockene Materialien/Granulat, wie Rasensamen oder Dünger, aber auch Winterstreugut
Antrieb: mechanisch, händisch
Streubreite: einstellbar von ca. 1 bis 4 Meter
Füllvolumen: ca. 2 Liter
Besonderheit: ergonomisches Design, 4 stufige Mengenregelung am Griff

Gardena hat sich verdient einen Namen in unseren breiten gemacht und auch dieser praktische Handstreuer ist von überzeugender Qualität. Der Kurbelmechanismus mittels des kugelgelagerten Griffes ist ergonomisch, intuitiv und beschleunigt die freilaufende Rotationsscheibe ordentlich. Dünger, Samen und Streusalz im Winter können gleichermaßen mühelos und gleichmäßig auf einer Breite von ca. 1 bis 4 Meter verstreut werden. Das Streubild ist dabei besonders einheitlich. Das Gehäuse des Handstreuers ist aus hochwertigem, robusten und wetterbeständigem Kunststoff gefertigt. Unsere Meinung: Robuster, preiswerter Allrounder in gewohnt guter Gardena Qualität für Rasenflächen bis ca. 100 qm.


Einhell – Universal Streuer GE-US Li-Solo

Angebot
Einhell Universal Streuer GE-US 18 Li-Solo Power X-Change (Lithium-Ionen, 3,3 l, 6-stufige Drehzahlregulierung, 8-stufige Streumengenregulierung, ohne Akku und Ladegerät), Rot/Schwarz
Marke: Einhell
Eignung: trockene Materialien/Granulat, wie Rasensamen oder Dünger, auch Streusalz
Antrieb: automatisch/elektronisch via Akku (nicht enthalten)
Streubreite: einstellbar auf bis zu ca. 5 Meter
Füllvolumen: 3,3 Liter
Besonderheit: Power-X Systemakku, 8-stufige Streumengenregulierung

Einhell bietet eine Vielzahl von elektronischen Gartengeräten an, die alle mit dem Power-X Systemakku arbeiten und kompatibel sind (Akku und Ladegerät im Lieferumfang nicht enthalten). So auch dieser kraftvolle, komfortable Universal Streuer für alle Arten von feinem und körnigen Granulat und Streugut. Der Elektromotor kann elektronisch 6-fach in der Drehzahl reguliert werden und die Streumenge kann sogar 8-stufig eingestellt werden. Einhell empfiehlt diese Streuhilfe für bis zu 800 qm Streufläche. Die Bedienung ist komfortabel, denkbar einfach und sicher. Unsere Meinung: Einhell beweist wieder einmal eindrucksvoll, dass zuverlässige Gartengeräte mit Akkubetrieb nicht zwangsläufig teuer sein müssen.


WOLF-Garten – Universal-Streuer WE-B

Angebot
WOLF Garten - Universal-Streuer WE-B; 5455000, Rot
Marke: WOLF-Garten
Eignung: trockene Materialien/Granulat, wie Rasensamen oder Dünger und Streusalz
Antrieb: batteriebetrieben (nicht enthalten), Elektromotor
Streubreite: einstellbar von ca. 0,5 bis 2,5 Meter
Füllvolumen: ca. 3 Liter
Besonderheit: denkbare einfache Handhabung, praktischer Batteriebetrieb

Streuen auf Knopfdruck, so einfach kann es sein. Es muss dafür nicht einmal ein Akkugerät sein, auch Batterien reichen aus. Der Universal-Streuer von WOLF-Garten ist für große Flächen geeignet und die Streubreite kann bis auf 2,5 Meter reguliert werden. Robuste Kunststoffe sorgen für ein langes Streuer-Leben. Das Streubild ist gut und der kleine Elektromotor läuft ruhig, gleichmäßig und nahezu geräuschlos. Unsere Meinung: Weniger ist oft mehr und wer es einfach und funktionell liebt, wird mit mit diesem simplen Universal-Streuer von WOLF-Garten mit Batteriebetrieb seine Freude haben.


Solo – 421 Granulatstreuer

Solo 421 Granulatstreuer, Samenstreuer, Winterstreugut Streuer, weiß, 28 x 25 x 48 cm
Marke: Solo
Eignung: trockene Materialien/Granulat, wie Rasensamen oder Dünger, Sand und Winterstreugut
Antrieb: mechanisch, händisch über Kurbel
Streubreite: k.A.
Füllvolumen: 9 Liter
Besonderheit: sehr großer Vorratsbehälter, ausgeklügelte Mechanik, inkl. Umhängegurt mit Schulterpolster

Der Solo Granulatstreuer ist hervorragend für den ganzjährigen Einsatz geeignet. Durch das große Fassungsvermögen und den komfortablen Tragegurt mit Schulterpolster eignet sich der Streuer ganz besonders für unwegsame Flächen, wo ein ein Streugerät auf Rädern nicht geeignet wäre. Verfügt über eine große Reinigungs- und Einfüllöffnung mit einem sehr dichtsitzenden Schraubdeckel. Streurichtung und Ausbringungsmenge sind einstellbar, die Zahnradmechanik ist ausgeklügelt und äußerst robust. Dank der leichtgängigen Handkurbel ist das Ausbringen von Streugut eine einfache Angelegenheit und macht Spaß. Unsere Meinung: Äußerst hochwertiger Handstreuer in Profiqualität für große Flächen, wo Modelle mit Rädern nicht einsetzbar sind.


Handstreuer Test: Das sind die Testsieger

Verbraucher suchen im häufiger nach einem Handstreuer Test um zu erfahren, was bekannte Verbrauchermagazine als Testsieger gewählt haben und welche Produkte nicht zu empfehlen sind. Wir haben nach bestehenden Testberichten gesucht und zeigen in der Tabelle das Ergebnis unserer Recherche:

Herausgeber Gibt es einen Testbericht? Jahr Link Kostenlos einsehbar?
Stiftung Warentest Nein
Schweizer Fernsehen Nein
Ökotest Nein
Haus & Garten Test Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein
Saldo.ch Nein
ETM Testmagazin Nein

Auch im Falle der Handstreuer haben wir uns wieder für Sie bei den renommiertesten, deutschen Fachmagazinen nach Testberichten umgesehen. Leider konnten wir zum Zeitpunkt unserer Recherchen keinen Handstreuer Testbericht finden. Das hat uns selbst überrascht und auch enttäuscht, weshalb wir weiter für Sie dran bleiben und unsere Tabelle für Sie aktualisieren werden, wenn sich zeitnah noch etwas ändert.

Bitte beachten Sie, dass die meisten Fachmagazine ihre aktuellen Testberichte hinter einer Bezahlschranke verstecken. Das bedeutet, um diese einsehen oder herunterladen zu können, ist ein kleiner Geldbetrag oder gar ein Abo fällig. Auf diese Praktik haben wir keinerlei Einfluss und wir profitieren auch nicht davon. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Handstreuer Testsieger von Verbrauchermagazinen: Wie werden sie bestimmt?

Ähnlich wie auch andere Produkte, wird der Handstreuer Testsieger bestimmt, in dem die zu testenden Produkte erst einmal in Preiskategorien unterteilt werden. Danach werden die Funktionen und Ausstattungsmerkmale nach Herstellerangaben aufgelistet. Schließlich wird deren Funktionsfähigkeit und Übereinstimmung mit den Herstellerangaben auf Richtigkeit überprüft. Je nachdem wie gut die Handstreuer im Test abschneiden, werden ihnen Punkte zugewiesen. Diese Punkte werden letztlich miteinander verglichen. Der Handstreuer Testsieger ist üblicherweise jenes Gerät, mit der besten Leistung zum möglichst geringsten Preis.


Häufig gestellte Fragen:

So funktioniert ein Handstreuer

Bei einem Handstreuer handelt es sich meist um eine sehr simple Vorrichtung mit einem Behälter. In diesem Behälter wird das Streugut gefüllt, das können zum Beispiel Rasensamen oder auch Kunstdünger sein. Durch die manuelle Betätigung, oder den Antrieb durch einen Elektromotor, fällt das zu streuende Granulat auf eine sich drehende Scheibe, die in einem gewissen Umkreis das Streugut gleichmäßig verteilt. Wenn Sie schon einmal einen Streuwagen im Winter auf der Autobahn gesehen haben, wissen Sie in groben Zügen wie ein Handstreuer funktioniert.

Handstreuer sind deshalb praktisch, weil sich mit ihnen ein viel einheitlicheres, gleichmäßigeres Streubild erzielen lässt, als mit der Handausbringung von besonders Rasensamen oder Streusalz.

rasensamen streuen

Wie oft muss man Rasen düngen?

Grob kann man sagen, dass man Rasen am besten drei mal im Jahr düngen sollte. Ist die Rasenfläche aber nur wenig beansprucht, wie zum Beispiel ein Kräuterrasen oder eine Blumenwiese, dann reicht meist die erste Düngung im Jahr gleich als Hauptdüngung aus.

Idealerweise sollte man zu folgenden Zeitpunkten den Rasen düngen:

  1. Im Frühjahr, März oder April. Nach den kalten Wintermonaten ist der Rasen hungrig nach Nährstoffen. Zusätzlich sollte man eine Frühjahrspflege für den Rasen durchführen.
  2. Im Frühsommer geht es mit dem Wachstum so richtig los, die Grasnarbe verdichtet sich. Der Nährstoffbedarf schießt in die Höhe und so ist nun auch ein guter Zeitpunkt im Juli zu düngen. Sie können hier ruhig ordentlich düngen, damit der Dünger auch ausreicht den Rasen in den heißen Sommermonaten zu unterstützen.
  3. Gegen Ende Oktober sollte man den Rasen noch einmal düngen, um ihm ausreichend Nährstoffe für den Winter mitzugeben. Hat der Dünger einen hohen Kaliumgehalt, wirkt sich das sehr positiv auf die Robustheit gegenüber der winterlichen Kälte aus.

Hinweis: Verwenden Sie speziellen Rasen-Langzeitdünger.

Geeignet für Dünger, Rasensamen, Streusalz & Saatgut

Dünger: Dünger ist meist in kugelartiger Form erhältlich. Dadurch ist er nicht nur gut dosier- und portionierbar, er kann auch sehr gut ausgebracht werden, wie zum Beispiel eben mit einem Streugerät. Durch die meist recht einheitliche Granulatgröße gibt es wenig Probleme beim Ausbringen.

Rasensamen: Rasensamen die per Hand ausgebraucht werden, führen oft zu dichteren und kahleren Stellen, also schlicht einem unregelmäßigen Rasenwuchs. Mit einem Handstreugerät oder Universalstreugerät kann man dem vorbeugen. Vor größere Rasenflächen empfiehlt sich jedoch ein Streuwagen.

Streusalz: Streusalz sollte natürlich immer trocken aufbewahrt werden, dann behält es die besten Streueigenschaften. Ähnlich wie beim Rasensamen kommt es bei der händischen Ausbringung oft dazu, dass sich das Eis unregelmäßig auflöst. Auch hier empfiehlt sich deshalb ein Streugerät und auch wie beim Rasen gilt, wenn es größere Flächen, wie zum Beispiel einen langen Gehsteig oder eine Gasse zu bestreuen gibt, ist ein Streuwagen besser geeignet. Vorallem für Stellen wo Schneeschieber und Schneefräse nicht rankommen.

Saatgut: Nicht nur Rasensamen sondern generell alles Saatgut mit einer ähnlichen Struktur und Größe irgendwo zwischen Rasensamen und Dünger kann mit einem Handstreugerät ausgebracht werden.

bester Handstreuer

Elektrischer Akku-Handstreuer: Vorteile & Nachteile

Vorteile:

  • Kein Kraftaufwand nötig.
  • Batterien oder Akkus sind leicht verfügbar.
  • Noch gleichmäßigere Ausbringung möglich.

Nachteile:

  • In der Anschaffung teurer.
  • Abhängigkeit von geladenen Akkus bzw. Batterien.
  • Geräte geringfügig schwerer und unhandlicher.

Infos zu den Handstreuern von Aldi und Lidl

Aldi: Aldi schickt wieder einmal die bekannte Eigenmarke Ferrex ins Rennen. Das elektrische Streugerät wird mit Batterien betrieben und war zum Zeitpunkt unserer Recherchen für 20 Euro zu haben. Die Streumenge kann individuell eingestellt werden und es lassen sich alle Arten von Granulat, wie Samen oder auch Streusalz damit streuen. Die Kundenrezensionen die wir finden konnten, waren durchwegs gut.

Lidl: Zum Zeitpunkt unserer Recherchen konnten wir auf den Online Seiten von Lidl leider nur Salzstreuer und Gewürzmühlen finden, allerdings keine Handstreuer für Granulat, Samen oder Streusalz.

Bei Obi und Hornbach erhältlich?

Ein kurzer Check im Rahmen unserer Recherchen fördert schnell eine Vielzahl an Handstreuern verschiedener Hersteller bei Obi und Hornbach zu Tage. Bei Hornbach gibt es zusätzlich auch noch praktische Streuwagen. In beiden Fachmärkten sind Sie also gut bedient, wenn es um Streugeräte für unterschiedliche Einsatzgebiete geht.

Welcher ist der beste Handstreuer?

Der beste Handstreuer ist natürlich jener, der den besten Funktionsumfang bei bester Qualität und niedrigsten Preis bietet. Welcher das genau ist, das hängt natürlich von den individuellen Anforderungen an den Handstreuer ab. Wir sind aber sicher mit unserem Beitrag und den Produkten bei unseren Kaufempfehlungen sind Sie gut aufgestellt, eine informierte Kaufentscheidung zu treffen.

Was kostet ein Universalstreuer?

Je nach Funktionsumfang und Marke beginnen Universalstreuer meist bei ca. 20 Euro. Mit um die 50 Euro liegen Sie im guten Mittelfeld, ab ungefähr 80 Euro sind Sie bei den wirklich guten Geräten. Diese bieten oft Funktionen wie einen automatischen Akkubetrieb. Ausnahmen bestätigen aber jedenfalls immer die Regel, das bedeutet, dass günstigere Modelle nicht zwangsläufig schlecht sind.

Wolfgang Ruppert